Antworten: 1
smaria 18-07-2010 15:14 - E-Mail an User
Soja als Begrünung
Hat jemand Erfahrung, wann wäre der optimale Saattermin, wieviel kg Saatgut pro ha, welche Anbautechnik wäre günstig, vorher Pflug oder Grubber dann Sämaschiene? Habe gehäckseltes Stroh am Feld liegen.
Danke für eure Auskünfte und Hilfe.


JDriver antwortet um 19-07-2010 08:24 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Soja als Begrünung
Aslo ich begrüne Platterbse und Ölrettich. Zuerst streue ich mit dem Kunstdüngerstreuer 100kg/ha Erbse vor und fahre danach mit der Scheibenegge mit aufgebautem Kleinsamenstreuer durch und bringe den Ölrettich ca 20 kg/ha aus. Funktioniert eigentlich sehr gut. Stickstoff der Erbse wird durch Rettich gespeichert. Sollt man jedoch im Herbst schlegeln, da man sonst im Frühjahr Probleme mit dem Pflügen hat.
Mit Soja hab ich es noch nicht versucht muss aber gleich funktionieren ist aber sicher teurer als Erbse. Den Erbsensamen kauf ich meist von meinem Nachbar ab Feld, nach dem Drusch, geht eigentlich immer auf. Ein Freund von mir will heuer Ackerbohne begrünen bin schon gespannt.
lg JDriver


Bewerten Sie jetzt: Soja als Begrünung
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;243901




Landwirt.com Händler Landwirt.com User