Antworten: 13
Kirchi 16-07-2010 07:25 - E-Mail an User
"Billigspritzen"
möchte mir für nächstes Jahr eine neue Spritze (600 l) ohne viel Schnick Schnack zulegen.
Was haltet Ihr von den Herstellern: Caffini, Jessernig, Bargham, Krukowiak (kann ja kein Mensch aussprechen - werben sogar damit, dass Pumpe, Ventile und Steuerrungen von namhaften Herstellern sind) und wie sie sonst noch heißen. Der Preis ist ja verlockend und ich frage mich ob es für eine Nebenerwerb nicht ausreicht. Ein Klump will aber natürlich auch nicht rumstehen haben, denn es soll ja wieder mindestens 20 jahre halten (meine derzeitige ist übrigens von Platz/Rau und fast 30 Jahre alt!!).
Hat jemand so ein Gerät und würde er es wieder kaufen?






Josefjosef antwortet um 17-07-2010 10:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"Billigspritzen"
serwas!

wir haben in Gemeinschaft eine Jessernigg, seit ca. 8 Jahre.
Spritze ist prinzipiell ok, mit einigen Fehlern, die wären:
-extrem schlechter Zugang beim Anhängen der Spritze, um die Gelenkswelle am Traktor zu montieren. ( wäre durch eine intelligentere Behälterform vom Hersteller leicht lösbar.)
- Das Spritzgestänge ist zwar leicht, dafür aber für einen Profibetrieb unbrauchbar, da sehr ungenau, stark pendelt ( vor und zurück), verschleist auch extrem an den Drehpunkten.
-Halterungen am Gestänge reißen leicht ab, usw.
Wir haben ein hydraulisches Klappgestänge. Vielleicht gibts ja in der Zwischenzeit schon was besseres bei diesem Hersteller.




traktorensteff antwortet um 17-07-2010 10:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"Billigspritzen"
Kauf dir ein österreichisches Produkt oder wenigstens eines aus einem Land mit unserem Preis/Lohn-Niveau. Damit unterstützt du nicht nur Arbeitsplätze sondern du bekommst auch ein Gerät, das du auch nach 20 Jahren noch ohne Probleme reparieren lassen kannst bzw. wird die Qualität doch etwas höher einzustufen sein.

@ Josefjosef
Hersteller sind an Kundenmeinungen immer interessiert, schreib einfach ein E-Mail und schicke deine Erfahrungen hin, das verbessert die Qualität und Wettbewerbsfähigkeit eines österreichischen Herstellers.
Produktentwicklung
Rohrweck Roman
r.rohrweck@jessernigg.co.at


Aequitas antwortet um 17-07-2010 11:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"Billigspritzen"
Jessernigg hat zwar keinen 0815 Deutschen Namen, ist aber eine Firma in Wels, OÖ.

Ich hab mir vor einen Jahr eine Jessernigg mit 660L, 12m, mechanisch klappbar gekauft.

@ Kirchi, wieviel ha spritzt du im Jahr, bzw nur Herbizide oder auch Fungi-Insektizide?
Suchst du eine hydraulisch klappbare oder mechanisch?

lg


MUKUbauer antwortet um 17-07-2010 16:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"Billigspritzen"
Hi

und warum muß wo Österreich drauf steht immer das teuerste drin sein? bei mir wär´s halt so gewesen
Und die bauen auch nur Standteile von Teejet, Lechler und co ein

hab seit heuer eine Caffini mit 1000l und 15m im Einsatz - ich bin sehr zufrieden damit!
alles Standarteile von Teejet was für mich wichitg war und ist - ich kann alles wenn es sein muß übers Internet nachkaufen - Probier das mal mit ner Hardi

Die Caffini war aber nicht die billigste in diesem Segment - nur konnte sie Ausstattungen zu einem Preis liefern wo andere nicht mit konnten oder wollten - und der Balken ist stabil und gut verarbeitet

über die Dauerhaltbarkeit kann ich nix sagen - aber derzeit sieht das gut aus
war auch eine Sache vom Händler - ein anderer wollte für die gleiche Spritze über 2000 Euro mehr - also so ist das nicht..

mfg


Karli_ antwortet um 17-07-2010 17:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"Billigspritzen"
ich habe auch seit 3 jahren eine caffine - 800 l - 12 m hydr. gestänge - preis war sehr ok - und sie funktioniert tadellos - auch das gestänge macht keine probleme.


Kirchi antwortet um 18-07-2010 21:32 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"Billigspritzen"
Hallo Josefjosef,
das hört sich ja nicht nach Werbung für Jessernigg an, dann doch lieber Caffini.
Diese Tschechische mit dem unmöglichen Namen kennt niemand?

hallo Optimist,

mein Schlepper hat 1 EW Steuergerät - also mit hydraulisch klappbar kann ich wahrscheinlich vergessen.
Ausgebracht werden auch Fungizide und Insektizide. Trotzdem bin ich aber in der Kategorie
Nebenerwerb 10 - 20 ha!
Fakt: 600 Liter, 12 m Gestänge, Frischwasserbehälter, Handwaschbehälter und gut soll es sein.


Josefjosef antwortet um 19-07-2010 08:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"Billigspritzen"
Serwus Kirchi,
ich wollte auch keine Werbung machen, weder für die eine noch für eine andere Spritze.
Allerdings haben wir in unserer Gemeinschaft ca. 100 ha Ackerland zu spritzen.
wenn ich das auf deine 20 ha umrechne, ist das ja wieder nicht zu schlimm.
mit 1EW Steuergerät und Rücklauf kannst du auch hydr. klappen, wenn du ein doppelw. Steuergerät an der Spritze draufbaust, kostet mal 200 Euro.
gruß
Josef



Mick antwortet um 19-07-2010 12:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"Billigspritzen"
Nix für ungut, Traktorensteff, aber Jessernigg schafft es seit 20 Jahren nicht ein haltbares und brauchbares Gestänge zu entwickeln. Die kennen die Problemstellen ganz sicher und bauen trotzdem weiter billig. Dafür sind die Verkaufspreise aber schon auf recht hohem Niveau, wenigstens da können sie mit qalitativ besseren Herstellern mithalten ;)


Kirchi antwortet um 19-07-2010 14:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"Billigspritzen"
Also deshalb nochmals die Frage: wie schaut es mit Bargham oder Krukowiak aus.
Bargham scheint ja schon eine gewisse Verbreitung zu haben. Das andere Produkt wird seit neuestem (zumindest ich habe vorher nie davon gehört) auch angeboten, z.B. von Euro Jabelmann als Generalimporteuer soweit ich mich nicht irre.
Die Geräte sind sehr günstig und sollen gute Teile verbaut haben?



supa1 antwortet um 19-07-2010 16:32 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"Billigspritzen"
Servus Kirchi,
ich habe heuer eine gebrauchte (5Jahre) Vogel und Noot mit 600 lt. und 10m Balken um 1700,- Euro gekauft. Neuwertiger Zustand, funktioniert toll, gefunden bei den Keinanzeigen im Landwirt.


Kirchi antwortet um 19-07-2010 19:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"Billigspritzen"
ja so ein Schnäppchen (Rau, glaub auch 5 Jahre, 2200 Euro) ist mir letztes Jahr durch die Lappen gegangen, weil ich zu "langsam geschaut" habe. Seitdem ist nichts Gutes Gebrauchtes zu einem vernünftigen Preis mehr drinnen gewesen.


T500 antwortet um 22-07-2010 11:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"Billigspritzen"
Habe mir heuer eine Zupan (www.zupan.si) NP 600 mit 12 m mechanischen Balken gekauft.
Bin auch vor der Entscheidung gestanden Jessernigg oder eine "Billigspritze". Der Preisunterschied hat mich zu Zupan geführt. Teile von ARAG, Teejet, Annovi Riberi.
Verarbeitung und Qualität ok. Würde mir diese Spritze wieder kaufen.
Einfach ein Anbot über die Homepage anfordern.


lebenshof antwortet um 22-07-2010 12:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"Billigspritzen"
Die Jesserniggspritzen gehören sicherlich zu den schlechtest verarbeiteten Landmaschinen österreichischer Herkunft. Ein bekannter Landwirt hat sich mit ganzem stolz eine solche gekauft. Ich hab diese nach der vor Auslieferung im Lgh. bewundern dürfen. Diese Spritze hätte ich um kein Geld der Welt angenommen. Einen so derartig schlampig verschweisten Spritzbalken habe ich zuvor noch nicht gesehen. Beim dem Gerät sollte es sich um ein Profigerät handeln. Über 2000l Tankinhalt, gezogen, 21m Balken.
So nun hat er das Teil eingesetzt und ich habe einige Zeit später mit Ihm darüber gesprochen. Der war kurz vorm Herzinfarkt. Nachdem die Maisspritzsaison sowieso sehr hektisch war, hatte er geglaubt mit der Neuen geht das ganz leicht von der Hand. Bei der ersten Ausfahrt ist gleich beim Balken was abgerissen, gut kann passieren, und repariert. Dann hat´s einen Hy.schlauch gequetscht weil er schlampig verlegt war und nach der Rep. gleich beim Balken auch wieder was abgerissen.

Also ich denke das spricht für einiges......... und sollte jemanden der eine Spritze erwerben will sicher zum nachdenken geben.

Wir verwenden einen Amazone und die ist sicher sehr teuer. Auch bei der Pumpe, den Düsen und Armaturen ist der Unterschied nicht erwähnenswert. Aber im Spritzbalken liegt die Würze und das muss er bei 15km/h Feldfahrt unter Beweis stellen und macht die Sache toll!


Bewerten Sie jetzt: "Billigspritzen"
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;243663




Landwirt.com Händler Landwirt.com User