Steyr 290 Zylinderkopfdichtung undicht - neue Büchse undicht

Antworten: 3
Horex 14-06-2010 11:20 - E-Mail an User
Steyr 290 Zylinderkopfdichtung undicht - neue Büchse undicht
Hallo Spezialisten!

ich habe bei meinem Steyr 290 mit Unterstüzung eines Profis die Büchsen sowie die Kolben getauscht und die Zylinderköpfe perfekt reparieren lassen. Nachdem wir den Motor zusammengebaut haben, trat trotz sorgfälltiger Arbeit unter der Zylinderkopfdichtung Wasser aus - unsere Annahme Sitz der Büchse nicht plan und daher undicht - gibt es Tipps/Erfahrungen mit Silikon, O Ring, über die Büchse oder ähnlichem wie man die neuen Büchsen dicht bekommt?

DANKE für Eure Infos

Fritz


pepbog antwortet um 14-06-2010 20:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 290 Zylinderkopfdichtung undicht - neue Büchse undicht
Wurde Zylinderkopf geplant (plangeschliffen?)
wurde mittels Haarlineal die exakte Einbaulage der Büchsen geprüft?
wurde "richtige" Kopfdichtung eingebaut?
Nur aus Interesse: was ist mit "Unterstützung eines Profis" zu verstehen?
Bei falscher Anzugsreihenfolge der Zylinderkopfschrauben kann schon alles dahin sein.
Bin mir 100% sicher - bei Arbeit eines echten Profis gäbe es diese Probleme nicht!! - und wenn wüsste dieser Abhilfe.
Zylinderkopf mit Silkon dichten? das fällt wohl eher einem Provisoristen ein.
mfg


Horex antwortet um 14-06-2010 20:24 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 290 Zylinderkopfdichtung undicht - neue Büchse undicht
Hallo!

Danke für das Feedback und die Infos - die beschriebenen Schritte wurden eingehalten, ich denke, das Problem ist der "Sitz" der Büchse wahrscheinich nicht 100% Plan. Tipp mit Silikon oder ähnlichen war eine rein rethorische Frage ob es Möglichkeiten der "einfachen" Behebung gibt.

Fritz



Bewerten Sie jetzt: Steyr 290 Zylinderkopfdichtung undicht - neue Büchse undicht
Bewertung:
3.75 Punkte von 4 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;240375




Landwirt.com Händler Landwirt.com User