Beim Mähen Traktor knapp vorm roten Bereich

Antworten: 21
walterst antwortet um 24-05-2010 22:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Beim Mähen Traktor knapp vorm roten Bereich
Kühler vom Löwenzahnflaum befreien und Kühlwasser nachschauen und fertig.


steyr_9083 antwortet um 24-05-2010 22:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Beim Mähen Traktor knapp vorm roten Bereich
wenn er nicht im roten bereich wahr dann nicht!!!
am besten ist du wäsch den kühler mit dem hd.reiniger von der vendilatorseite (von hinten) aus!!!!


walterst antwortet um 24-05-2010 22:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Beim Mähen Traktor knapp vorm roten Bereich
Du machst mich neugierig mit Deiner Nachfrage nach Schäden.
Von welcher Seite her hat sich denn der Zeiger dem roten Bereich genähert?



tree_01 antwortet um 24-05-2010 22:41 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Beim Mähen Traktor knapp vorm roten Bereich
..nein, selbst wenn er eine zeit lang im roten war, heisst das noch lange nicht daß ein schaden entsteht. blas den kühler gegen die fahrtrichtung aus und zwar mit nicht zuviel bar und pass auf die lanze auf, daß du dir die kühlrippen nicht beschädigst.

lg, wp


tree_01 antwortet um 24-05-2010 22:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Beim Mähen Traktor knapp vorm roten Bereich
...harmlos...hochdruckreiniger, maßvoll....wenn nichts hilft, thermostat wechseln oder temperaturfühler.
wenn kopfdichtung würde er weiß rauchen oder klankeln.
wenn deine wasserpumpe was hat, würde man sehen, wenn sie rinnt.

lg, wp


wernergrabler antwortet um 24-05-2010 22:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Beim Mähen Traktor knapp vorm roten Bereich
Hallo!

Hatte vor 2 Jahren das Problem mit unserem 188er.
Beim abschleppen mit der 2,6m Schleppe kam er schnell auf 110 - 115°C!
Kühler ausgeblasen und mit Zahnstocher (!!!) alle Löcher geputzt.
Seitdem pendelt er sich bei 60 -70°C ein.

mfg
wgsf


walterst antwortet um 24-05-2010 22:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Beim Mähen Traktor knapp vorm roten Bereich
Mach Dir keine Sorgen.
Meine Frage war ein Scherz, so nach dem Muster: Wie lange müssen wir beim Zeltfest trinken, dass wir auf 0,8 Promille kommen - 2 Tage nichts..........


walterst antwortet um 24-05-2010 23:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Beim Mähen Traktor knapp vorm roten Bereich
Nur weil der Kühlanzeiger bei verschmutztem Kühler an warmem Tag mal am roten Bereich kratzt, heisst das noch gar nichts.


schellniesel antwortet um 24-05-2010 23:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Beim Mähen Traktor knapp vorm roten Bereich
Keine sorge dein Traktor hat keinen schaden davon!
Auch ein MF sollte das aushalten!

Im ernts jetzt du kannst dich ruhig in dem Temperaturbereich länger und auch Öfters bewegen!
Dadurch trägt der Motor keinen schaden davon! Nachher den Motor immer etwas im leelauf nachlaufen lassen keinesfalls schnell abstellen sondern im Leerlauf wieder auf "normale" Temperatur kommen lassen!

Vor dem roten Berich ist noch Normaltemperatur deshalb gibt es den roten Bereich!

Wer weiß wie ein Motor konstruiert wurde weiß das die wahren schäden im Kaltlauf entstehen!

Mfg schellniesel



regchr antwortet um 25-05-2010 11:41 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Beim Mähen Traktor knapp vorm roten Bereich
auch wichtig nicht im heissen zustand am motor und nähe mit kalten wasser herumspritzen, hats schon einige blöcke zerrissen


schladek antwortet um 25-05-2010 13:08 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Beim Mähen Traktor knapp vorm roten Bereich
Ein paar Löwenzahnsamen machen nur was bei insg. zu knapp ausgelegtem Kühlsystem. Ein guter Motor/Traktor geht auch bei mittlerer bis stärkerer Verschmutzung u. starker Belastung nicht in den roten Bereich - nicht mal in die Nähe.
M. E. hat das heutzutage auch viel mit den ach so wichtigen Freisichthauben zu tun, wo man gute Sicht mit schlechter(er) Kühlleistung bezahlt. Das hab ich noch nie verstanden...

mfg
schladek


walterst antwortet um 25-05-2010 15:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Beim Mähen Traktor knapp vorm roten Bereich
mit der Freisichtgeschichte hast Du sicher recht schladek.
Bei den Löwenzahnsamen hast Du aber fallweise das Problem, dass es sich nicht um ein paar Samen handelt, sondern um einen richtigen Pelz. Je nach Ausführung der Luftgitter und der Kühlrippen sind die Motoren halt unterschiedlich empfindlich.
Bei meinem John deere 2250 ist es egal - die Löwenzähne fallen einfach irgendwann vom Motorhaubengitter, wenn es zu viel wird - dem Kühler ist das Wurscht.
Als ich noch mit dem 548 gemäht habe, war täglich Kühler reinigen notwendig, obwohl der sonst (abgesehen von Thermostathängern im Winter) NIE heiss wurde.


schellniesel antwortet um 25-05-2010 22:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Beim Mähen Traktor knapp vorm roten Bereich
Was Kühleistung angeht ist es eben oft das Problem das gerade grünlandtraktoren sehr kompakt gebaut werden da sie ja meist eher aufgaben erledigen müssen wo wenidigkeit gefragt ist. so jetzt wird eben schon mal gekürzt wo es geht beim kühler war immer ein gewisser Platz bei den alten Modellen so das die warme luft immer raus konnte!

Ausnahme die z.B. Lindner die bauten den Tank davor! was ja nicht unbedingt das dürchströmen von kühler Luft begünstigt!

Aber die Regelmäßige Kühlereinigung gehört bei mir eigentlich bei jeder längeren und schwerern arbeit dazu!
Wenn ich mit der Kreiselegge fahre hab ich ne Sauna Gratis dabei da wird nicht nur der Motor warm!
Da ist die Kühlerpflege Pflicht!
Mfg schellniesel


Gadet antwortet um 26-05-2010 08:53 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Beim Mähen Traktor knapp vorm roten Bereich
Bei meinem Steyr 8130 spinnt z.b das Thermostat, obwohl schon ein neues drinnen ist!
Es schaltet während der Fahrt manchmal zwischen kleinem und grossen Kühlkreislauf hin und her, da gehts innerhalb von 20sek dann in den roten Bereich und dann gleich wieder runter!
Für den Motor ist das sicher alles andere als optimal!

Zudem darf ich den Motor in sehr warmen Zustand nicht abstellen, da er dann nicht mehr anspringt, bis er halbwegs abgekühlt ist.
Weiss jemand wo da das Problem liegen kann?


regchr antwortet um 27-05-2010 07:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Beim Mähen Traktor knapp vorm roten Bereich
kommt auch drauf an wo man arbeitet,auf ausschliesslich ebenen flächen wird der traktor weit weniger gefordert als im berggebiet,ist überhaupt nicht vergleichbar,habe beides bei mir auf ebenen hat der traktor sozusagen urlaub,kann nnormalerweise nicht so schnell heiss werden,ausser der kühler ist komplett zu,verstehe das auch nicht wie man tanks vor dem kühler bauen kann,bei john deere 50er serie is es auch,das es da schwierigkeiten gibt is wohl logisch,die traktorbauer sind oft wirklich gigantisch drauf,denen is es wurscht is ja ihr geschäft,


GFG antwortet um 27-05-2010 22:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Beim Mähen Traktor knapp vorm roten Bereich
Kenne dieses Problem, nicht nur beim mähen 1 Schnitt , sondern auch bei anderen Kräftezährenden arbeiten. Ich hatte sogar einen fast neuen Traktor mit Viskolüfter soweit das er regelmässig " Heiß" wurde. Da es noch in der Garantiezeit war stellte ich den Traktor in die Werkstätte , um dieses Problem zu beheben. Es wurde das ganze Kühlsystem zerlegt und kontrolliert, und schlußendlich war doch der Kühler Schuld. Auch wenn man in ausbläst oder auswäscht mit Wasser, es sammelt sich durchs Jahr feiner Staub an den Kühlrippen an. Da hilft nur den Kühler ausbauen, ihn einige Zeit in ein Wasserbad legen und anschließend mit den Hochdruckreiniger vorsichtig von jeder Seite einige mal waschen. Du wirst staunen wieviel "Schlatz" in einen vermeintlich sauberen Kühler ist. Ich mache diese Prozetur regelmäßig bei allen Traktoren und Mähtrak, je nach bedarf so alle 1 bis 2 Jahre. Seither wird mir kein Traktor mehr Heiß.


schladek antwortet um 28-05-2010 12:20 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Beim Mähen Traktor knapp vorm roten Bereich
Servus GFG!

Bitte nicht bös sein, aber dann ist das Kühlsystem hoffnungslos unterdimensioniert! Das es sowas heute auch noch gibt wundert mich doch sehr.
Bei unseren Traktoren von Bj. 1965 bis 2003 wird keiner kühlermäßig sonderlich gepflegt - schon gar nicht jährlich ausbauen, das ist ja eine Heidenarbeit! Trotzdem wird keiner trotz Grünland- u. Ackerarbeiten auch nur annähernd heiß. Du hast da offensichtlich - was die Kühlung betrifft - ein Glump am Hof. Das muss heutzutage wirklich nicht mehr sein. Nichts für ungut.

mfg
schladek



GFG antwortet um 28-05-2010 22:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Beim Mähen Traktor knapp vorm roten Bereich
Hallo Schladeck

Das jemand so einen Kommentar schreibt habe ich natürlich geahnt. In manchen Punkten kann ich dir sogar Recht geben. Aber trotzdem kann für manchen das Kühlerausbauen und ordentlich Auswaschen eine Lösung sein. Es kommt natürlich auch drauf an welcher Traktor es ist . Bei manchen ist es auch nicht notwendig. Die Kühlerzugänglichkeit ist ja sehr Unterschidlich, von gut bis gar nicht. Bei meinen 8075 Bj 1985 ist zwischen Kühler und Tank nur einige Zentimeter Luft, sodaß eine ausblasen eher schwirig ist und der Kühler ist sicher nicht gerade Überdimensioniert. Einige haben sogar einen Lüfter mit mehr Flügel eingebaut. Für das ausbauen des Kühlers brauche ich im speziellen Fall zwischen 15 und 30 Minuten. Der Traktor hat bereits über 10.000 Stunden ohne Motorreparatur . So verkehrt kann diese Art der Kühlerwartung auch wieder nicht sein. Wie gesagt ,wenns nicht notwendig ist braucht mans ja nicht machen.

mfg gfg


Bewerten Sie jetzt: Beim Mähen Traktor knapp vorm roten Bereich
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;238281




Landwirt.com Händler Landwirt.com User