Bio: Wir sind Europameister

Antworten: 18
antach 16-05-2010 08:48 - E-Mail an User
Bio: Wir sind Europameister
Hallo
Wir Österreicher sind Europameister in puncto Bio fast 22000 Betriebe gibt es das finde ich sehr schön.



helmar antwortet um 16-05-2010 09:33 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bio: Wir sind Europameister
Ich auch........aber was da manchmal dahinter steckt, wird ja nicht so genau erklärt...... und dem geneigten Zeitungslser auch gar nicht "zugemutet"z.B. "Zurück zum Ursprung". Der Grossteil der Lieferanten, welche von einer den Konzern Hofer beliefernden Molkerei gekündigt wurden, weil eben der Abhnehmerkonzern den Vertrag gekündigt hat, waren Biobauern. Und unter den "neuen" Biobauern, besonders jenen welche nun für solche Projekte liefern, werden viele wohl nur vor der Wahl gestanden sein, entweder Bio zu werden, um in der Milch bleiben zu können, oder aus derselben auszusteigen. Und ehrlich, was bleibt einem denn anderes übrig, wenn er vor ein paar Jahren in Stallbau und Quote investiert hat? Aufhören geht m Allgemeinen auch nur, wenn alles abbezahlt ist.
Mfg, helmar, Helga Marsteurer


mfj antwortet um 16-05-2010 09:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bio: Wir sind Europameister

Ich tue mich mit Deiner Jubelstimmung relativ schwer.

18 % der bewirtschaften Landwirtschaftlichen Nutzfläche betreiben biologisch wirtschaftende Betriebe. Jedes 7 Tier kommt aus einem Biobetrieb. Also wenn wir hier mathematische Logarithmen hernehmen, weiss ich nicht – welchen Jubelsturm Du hier anzetteln willst.

Ich würde eher sagen: Aufgrund einer großen Imagekampagne der österr. Bioverbände (letzter Einsteigtermin) haben sich noch etliche Betriebe von der „traditionellen“ Landwirtschaft für die „ biologische“ Landwirtschaft entschieden.
Hauptgrund ist der Umstand – dass damit „höhere“ Förderleistungen erreicht werden können, das aufgrund der gespannten finanziellen Lage entgegenkommt.

Da Bio Förderungen EU-weit unterschiedlich hoch sind, Österreich im Spitzenfeld liegt, ist dieser Zustand nicht verwunderlich.
Ein Erfolg der Bioverbände – aber kein Grund irgendwelche „Siegesfeiern“ zu inszenieren.




wuzi antwortet um 16-05-2010 15:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bio: Wir sind Europameister
HALLO

Es ist logisch das Österreich Europameister in Bio ist , die meisten Bauern sind nicht aus Überzeugung Bio sondern machen das ganze nur ums Geld !!
Vor Jahren haben sie über Bio geschimpft heute sind sie selber Bio
Ich bin überzeugt wenn bei Nicht Bio auch wieder mehr Geld drinn ist steigen sie wieder um !!
Das ist nur eine Geldsache !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Wenn man im Forum etwas gegen Bio schreibt ist man der Blöde!!!
Es ist genau so wie die EU meisten Bauer haben sie gewählt jetzt weil die Eu nichts gutes ist hat sie Plötzlich niemand mehr gewählt!!!!

Mfg Wuzi




antach antwortet um 16-05-2010 16:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bio: Wir sind Europameister
Hallo
Aber es wir immer mehr Bioprodukte gekauft bei uns in der Gegend machen immer mehr Bioläden auf früher hatten wir einen jetzt sind es schon 4.


biolix antwortet um 16-05-2010 19:02 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bio: Wir sind Europameister
Hallo !

danke antach , du sagst es... auch wuzi wird es noch merken das man nicht mal die Bioverkaufsstatistik mehr fälschen kann... ;-))

Ja und danke MFJ das eigentlich die Bioverbände großen Anteil haben am Bioboom, denn hätte man auf sonst wem gewartet, hätte man lange warten können... ;-))

Ansonsten könnten alle dazu beitragen, das die Vermarktung gut weiter läuft, damit noch viele viele Ö BäuerInnen auf Bio umstellen können, egal ob schon zu 100% überzeugt oder nicht, das schöne ist, es werden auch immer mehr und mehr überzeugte.. ich treffe welche die oft noch in der Umstellerzeit sagen: "wenns mir heute das PSM schenken würden, ich würds ncihtmehr verwenden.."...

Und wie schon heute geschrieben, den BiopionierenInnen sei dank !

lg biolix

p.s. in diesem Zuge grüße ich mal persönlich die Nr.1 in Tirol, Vroni lass dich wieder mal drücken.. ;-))


helmar antwortet um 16-05-2010 19:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bio: Wir sind Europameister
Liebe Vroni........derdruck uns den Lixl aber net...den brauch ma no!
Mfg, helmar, Helga


mfj antwortet um 16-05-2010 19:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bio: Wir sind Europameister

@Biolix.....Vroni lass dich wieder mal drücken..

Biolix kann es sein, dass Du heute schon über Deinen üblichen 2 Glas Wein bist ?
Oder erlebst Du den zweiten Frühling ;-))






biolix antwortet um 16-05-2010 19:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bio: Wir sind Europameister
jeder Tag soll ein Zweiter Frühling sein, auch ohne Alkohol..... ;--))

lg biolix

p.s. kennst du die vroni echt helga, die kann toll drücken, nein das ist eine Gemüsebiobäuerin und die hat echt Bionummer 1 in Tirol, udn darum drück ich sie noch lieber, weil sie für mich auch BiopionierIn ist.. ;-))




Felix05 antwortet um 16-05-2010 19:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bio: Wir sind Europameister
Hallo aber auch,

auch von mir die herzlichsten Glückwünsche zu diesem Erfolg.
Biolix Freund, lass dich nicht aufziehen, die sind alle nur neidisch, dass du die Biobäuerinnen drücken darfst.
In einem Aspekt bin ich allerdings nicht so ganz bei dir, du schreibst:
"Ansonsten könnten alle dazu beitragen, das die Vermarktung gut weiter läuft, damit noch viele viele Ö BäuerInnen auf Bio umstellen können, egal ob schon zu 100% überzeugt oder nicht, das schöne ist, es werden auch immer mehr und mehr überzeugte.."
Die, welche nicht aus Überzeugung handeln, nützen wirklich nur der Statistik und nicht der Sache.

Ansonsten: schönen Sonntagabend Allen, auch den Nichtbiologischen!

Gruß, Lutz!



biolix antwortet um 16-05-2010 19:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bio: Wir sind Europameister
Nabend Lutz !

danke, aber die nutzen nicht die Statistik, sondern die tun das um geld zu verdienen, aber das tun ja die Konventionellen sowieso auch wo sie können.. ;-)))

lg biolix


melchiorr antwortet um 16-05-2010 19:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bio: Wir sind Europameister
hallo!
@biolix

Warum müssen, wenn die Vermarktung so gut läuft die OÖ- Landesküchen (Spital usw.) die teuren Bioprodukte verwenden. So wird der Steuerzahler zwei mal zur Kasse gebeten. Über die weit überhöhten Förderungen und über den Landeszuschuss bei den Grossküchen.
lg herbyy


helmar antwortet um 16-05-2010 20:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bio: Wir sind Europameister
Zumindest in NÖ, LKH Wiener Neustadt, gibts auch Bio....
Mfg, Helga


browser antwortet um 16-05-2010 20:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bio: Wir sind Europameister
an antach

wie wärs ohne förderungen da wären wir das schlußlicht
oder sind alle bio aus reiner überzeugung ???????



biolix antwortet um 16-05-2010 20:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bio: Wir sind Europameister
Herby herby, mich fragen BiokonsumentenInnen warum die die Grudnwasserssanierungen in den Intensiv. LW Gebtieten zaheln müssen, obwohl sie Bio kaufen, udn ihr Steuergeld auch konventionellen Intensivbetrieben zu kommt... die meine sie sind dreifach besch..., und ich kann nur sagen, leider ja...
Inkl. kennst du die Studi "Bio ist billifer..", wir haben bereits einige Großküchenchefs die das zusammen bringen, ein wenig weniger fleisch, mehr Biogemüse, und die schaffen das...

Wie schon oben gesagt, der Bauer verdient mehr, das ist dir nciht recht.. ;-))

Gehörst du zu denen die wuzi meint, heute "schimpfst" und morgen wirst vielleicht einer, ich würde mich freuen.....;-)))

lg biolix


Tyrolens antwortet um 16-05-2010 20:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bio: Wir sind Europameister
Wäre mit neu, wenn die Bio-Wohlfahrtswirkung bewiesen wäre. Objektiv.
Hoffentlich ist das nicht eine so lustige Rechnung wie die obige mit der Großküche. Wir könnten die Großküche auch auf 100% Haferbrei umstellen wäre noch billiger. Man sollte halt nicht Äpfel mit Birnen.

Bio-Austria ist jetzt fünf Jahre alt. Damit ist der Verband noch nicht mal aus dem Gröbsten raus, aber immerhin, die Anfangsjahre sind überwunden.
Nachdem die Landwirtschaft in Österreich gobal betrachtet komplett irrelevant ist, ist diese Sache auch mehr ein Pyrrhussieg.
Ich bin mal gespannt, wie das ganze weiter geht. Derzeit gibt's einen recht starken Bio-Rohstoff-Import-Boom aus dem Osten Europas. Treibt ganz interessante Blüten -> http://www.topagrar.com/index.php?option=com_content&task=view&id=18274&Itemid=519

Angeblich will man in D jetzt die Kontrollstellen verstaatlichen.


biolix antwortet um 16-05-2010 21:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bio: Wir sind Europameister
;-))) du kennst dich aus Tiroler, was ist Bio Austria ? udn was ist daran 5 Jahre alt und noch nicht aus dem gröbsten raus... habe ich nicht "Bioverbände" geschrieben .. ;-)))

Kenne einen Großküchenleiter der kauft zu Weihnachten Biogansl udn kommt mit seinem Geld aus.. also der hafeschleim vergleich hinkt, der hat auch die besten bewertungen bez. seiner Menüqualität... ;-))

Oder schau nur in die EInkauswagerl, das "klumpat" was manche kaufen, nur 20-30% weniger davon, und bio wäre schon wieder billiger... ,-))

Und was wünscht du dir für Bio, ausser das wir vom "Osten" überrollt werden ?

Und Verstaatlichung der Kontrollstellen, und was soll daran schlecht oder gut sein ?

lg biolix




antach antwortet um 17-05-2010 06:24 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bio: Wir sind Europameister
Hallo
@ browser
Es ist nicht nur die Förderung es haben auch die Produkte einen anderen wert wenn der Kunde bereit ist mehr dafür zu bezahlen und immer mehr zu Bioprodukte greifen dann wird sich bio immer mehr durchsetzen.


Biohias antwortet um 17-05-2010 22:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bio: Wir sind Europameister
richtig antach!!
und außerdem werden die kontrollstellen in D mit ziemlicher Sicherheit nicht verstaatlicht!!
hat aber andere hintergründe...
Und ich muss sagen ich kenne einige die vielleicht mal wegen dem geld umgestellt haben aber rausgefunden haben wie toll es funktioniert und das man nicht spritzen muss und düngerstreuen um gute qualität zu erzeugen und auch eine viel höhere Akzeptanz beim Verbraucher und ich meine damit nicht die ''Biokunden'' sondern der Allgemeinheit zu erreichen....
Ich hab auch mächtig spass dran und in Ö wird es mit sicherheit auch einige der 22000 geben
die auch bei einem besseren Preisniveau nicht wieder konventionell wirtschaften würden,
da bin ich mir sicher!!


Bewerten Sie jetzt: Bio: Wir sind Europameister
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;237002




Landwirt.com Händler Landwirt.com User