Legionellenschutz Wärmepumpe

Antworten: 2
Maus366 28-04-2010 20:23 - E-Mail an User
Legionellenschutz Wärmepumpe
Ich habe eine Hoval Wärmepumpe für das Brauchwasser, in diesem Fall ein 300 Liter-Gerät.
Wie ist im Sommer der Legionellenschutz gewährleistet, wenn die Steuerung des Holzvergasers da kein Heizwasser reinschickt?




ast99 antwortet um 28-04-2010 20:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Legionellenschutz Wärmepumpe
Ich kenne dein Gerät zwar nicht, aber heutzutage sind meistens Wärmetauscher eingebaut. Das heißt, daß das Frischwasser von der Ortswasserleitung mit dem Warmwasser im Speicher nicht in Berührung kommt! Überprüfe in der Beschreibung einfach ob bei dir ein Wärmetauscher vorhanden ist, wenn nicht kann man so ein Modul sicher nachrüsten.


mazi antwortet um 28-04-2010 21:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Legionellenschutz Wärmepumpe
Hallo
habe seit 25 Jahren eine 300Liter Hoval Brauchwasserwärmepumpe .
durch den ständigen Wasseraustausch-verbrauch besteht keine Gefahr von Legionellen, nur wenn das Wasser längere Zeit so zwischen 30 und 50 Grad stehen bleibt können sich die schädlichen Bakterien entwickeln, ansonsten hilt ein einmaliges Aufheizen des Boilers pro Monat auf über 65 Grad.
lg. Mazi


Bewerten Sie jetzt: Legionellenschutz Wärmepumpe
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;235238




Landwirt.com Händler Landwirt.com User