Reifenluftdruck beim traktor

Antworten: 10
Waldtanne12 30-03-2010 22:10 - E-Mail an User
Reifenluftdruck beim traktor
Ich habe nun ein problem mit dem reifenluftdruck beim traktor. es huppelt leider auf der strasse und ich hab zur zeit einen Reifen druck vorne 1,0 bar und hinten auch.

wer hat ja Erfahrungen mit dem reifenluftdruck gemacht ?

Mit freundlichen Grüßen
Waldtanne



wernergrabler antwortet um 30-03-2010 22:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Reifenluftdruck beim traktor
Hallo!

Ca. Maß:
vorne 2,0
hinten 1,3-1,5 bei Straßenfahrt. Acker ca. 0,7 bar

Bin auch immer in diesem Bereich und hatte bisher keine Probleme.

mfg
wgsf


manke antwortet um 30-03-2010 23:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Reifenluftdruck beim traktor
Hallo!

Erstens solltest Du Dir eine Reifendrucktabelle von deinem Reifenhersteller herunterladen und zu Deinem Problem:

Gehe ich richtig in der Annahme, dass der Traktor mit diesem niedrigen Luftdruck länger nicht in Betrieb war? Wenn ja, dann hast Du einen Standplatten, der im laufe der Zeit von selber wieder vergeht, wenn der Reifen walkt! Vorbeugend entweder Traktor bei längeren Standzeiten aufbocken oder Luftdruck auf mindestens 2 bar erhöhen!

LG Manke


walterst antwortet um 31-03-2010 08:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Reifenluftdruck beim traktor
ich habe mich bei der FRage köstlich amüsiert.

Ich hab zwar keine Erfahrung mit dem Reifenluftdruck beim Traktor, aber es wäre für mich interessant zu wissen, um welche Bereifung und welchen Traktor es sich überhaupt handelt?

Rest siehe Manke.






zog88 antwortet um 31-03-2010 12:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Reifenluftdruck beim traktor
Vollkommen Richtig.
Man kann schwer einen Reifendruck von einem Steyr 188 (5,50-15 und 11,2-28) empfehlen wenn er es für einen 100PS Traktor mit 480'er Vorne und 600'er Hinterradbereifung braucht.

Im Fall des 188 würde ich vorne 2Bar und hinten 1,2-1,5Bar empfehlen. Funktioniert am N180a sehr gut, der hat aber auch eine gefederte Vorderachse.


wernergrabler antwortet um 31-03-2010 13:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Reifenluftdruck beim traktor
@ zog88:

Wir haben ja auch einen 768a.
Bin aber mit dem Luftdruck bei beiden ziemlich gleich.

Unser 188er is Bj. 65 und hat schon Einzelradfederung. Des is a Gschicht *gg*

mfg
wgsf


zog88 antwortet um 31-03-2010 17:08 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Reifenluftdruck beim traktor
Wir ham noch einen Plus 650 Hinterrad und einen 948 Allrad.
Beim 650H fahr ich Vorne 6,50-16 mit 2,3Bar (2,5Bar im Winter beim Schneeschieben) und Hinten 14,9-28 mit 1,0Bar.
Beim 948A Vorne 10,5-20 mit 2,0Bar und Hinten 12,4-32 mit 1,5Bar.

Den N180a auf der Straße zu fahren ist ein Gedicht der ist so ruhig mit der Blattfederache vorne.


schellniesel antwortet um 31-03-2010 20:41 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Reifenluftdruck beim traktor
Kommt drauf an welcher Traktor und welche reifen in welcher dimension drauf sind?

Hab bei meinem Ford 4000 vorne 7,50-16 vorne immer 2,0bar drinnen!
Hinten 16,9-30 je nach Einsatzt
Bei Straßenfahrten, Dreipunktforstkran, Palletengabel,..... 1,6bar
Beim pflügen arbeiten mit der Seilwinde 0,5bar
Beim kreisellegen, grünölandfahrten,.... 0,8 bar

Passe den Luftdruck sehr konsequent an,denn da merkt man richtig einen Unterschied was Kraftstoffersparnis und zugkraft angeht!!
Mit freundlichen Grüßen
schellniesel




Waldtanne12 antwortet um 31-03-2010 21:08 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Reifenluftdruck beim traktor
ja hallo

Ich bin heute mit dem MF 340 mit Frontlader und hinten Heckgewicht auf der Strasse gefahren. Der hatte ja 1,0 bar drauf. schneller kann ich nicht mehr fahren , weil er ja aufschaukeln würde.

Beim Valtra hab ich den Michelin Agrarrib Reifen drauf. Der schaukelt ja sehr oft . So werde ich mir den Luftdruck auf der Strasse 1,5 bar und hinten ca. 1,0 bar machen . Bin ja gespannt wie ich auf der Strasse mit dem Krananhänger unterwegs bin .

Mit freundlichen Grüßen

Waldtanne


walterst antwortet um 31-03-2010 22:10 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Reifenluftdruck beim traktor
mit dem Frontlader gehört vorne doch viel mehr hinein. Erst recht, wenn es kein Allrad sein sollte.


schellniesel antwortet um 31-03-2010 22:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Reifenluftdruck beim traktor
Ja mit Frontlager kannst du vorne immer mit 2,5bar fahren! wenn du ihn weg getan hast senk ihn auf 1,8-2 bar ab
hinten passt schon!
wenn du aber weniger straßen fährts dann kannst du auch hinten wieder weniger rein machen!
Wie gesagt optimal wäre wenn man den Reifendruck immer den gegebenheiten anpassen könnte!
Gibt ja eh schon Lösungen doch das wird wohl eher der oberen PS klasse vorbehalten bleiben zumindest rentieren wird sich eine Reifendruckregelanlage sonnst kaum!
DL ist ja schon mal Vorrausetzung! Also mein ford wird sie nicht mehr bekommen:-))
Mit freundlichen Grüßen
schellniesel



Bewerten Sie jetzt: Reifenluftdruck beim traktor
Bewertung:
2.33 Punkte von 3 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;232253




Landwirt.com Händler Landwirt.com User