Auszeit in der Beziehung

Antworten: 79
pa1984 25-03-2010 07:32 - E-Mail an User
Auszeit in der Beziehung
Kann ein "Time-Out" in einer Langzeitbeziehung zu einem Neuanfang führen, oder besteht die Gefahr des entgültigen Scheiterns?
Wie geht ihr damit um, wenn die Partnerin nur mehr Mutter und Hausfrau ist, die Reize nur mehr von aussen kommen?
Ist es egoistisch, wenn man als Noch-Nicht-Vierziger mehr vom Leben haben will, als den ewig gleichen Alltag?
Bitte nur ernst gemeinte Antworten!



Christoph38 antwortet um 25-03-2010 08:02 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Auszeit in der Beziehung
Ich meine dass das Ergebnis des Timeout nicht vorhersehbar ist.
Sowohl ein Neuanfang, aber auch das endgültige Scheitern ist möglich.

Ich halte es zwar für grundsätzlich legitim mehr vom Leben haben zu wollen. Es stellt sich aber trotzdem die Frage, welche Lasten deiner Frau und den Kindern entstehen, wenn du ein Stück mehr an Freiheit umsetzt.
Besonders hoch schätze ich die Gefahr ein, dass du evtl. mit einer anderen Frau ein durchaus reizvolles Strohfeuer anzündest und bald wieder im ewig gleichen Alltag landest.




Fallkerbe antwortet um 25-03-2010 08:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Auszeit in der Beziehung
Hallo,

es ist eine herausforderung für beide Partner, die Beziehung interessant zu halten. Denn genauso wie die Frau ihre reize verliert, wenn sie nur noch als Hausfrau und Mutter gesehen wird, so verliert auch der Mann seine Reize, wenn er nur noch als Arbeiter / Ernährer und Vater und womöglich noch als Jammerer in erscheinung tritt.

Die Frage stellt sich also in beide richtungen, ob es egoistisch ist, wenn man mit mitte oder ende 30 noch etwas Spannung, Erotik und Abenteuer im Leben haben möchte.

MM braucht es Freiraum und auch Zeit die man sich bewusst nehmen und Freihalöten muss um etwas für die paarbeziehung zu tun.
Man ein Ausflug oder Kurzurlaub OHNE die KINDER, ein kleines Geschenk, eine annerkennung als Partner (nicht weil sie so fleissig die kühe melkt, sondern weil sie schöne Augen oder Titten hat)

Ich glaube jede beziehung kennt die tiefpunkte, die du beschrieben hast. es ist eine herausforderung diese Tiefpunkte zu überwinden.
Eine AUSZEIT halte ich für den anfang vom ende.

mfg und viel glück


sturmi antwortet um 25-03-2010 08:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Auszeit in der Beziehung
Guten Morgen!
Ich halte von einer Auszeit nichts. Eine Beziehung ist halt so ähnlich wie das Wetter, mit Hochs und Tiefs. Ich habe einen recht interessanten Beitrag in der ORF-Sendung "Konkret" zum Thema Scheidungen gesehen.
Die Scheidungsraten sind in Österreich wieder im Steigen. Gründe für eine Scheidung gibt es viele, meistens sind es aber private Gründe wie das Auseinanderleben oder das Fremdgehen des jeweiligen Partners. Mangelnde Kommunikation ist ein Beziehungskiller, es entsteht dadurch keine Konfliktbewältigung mehr. Reden über Dinge die gut "laufen", reden über Gemeinsamkeiten und die Ansprüche nicht zu hoch gegenüber dem Partner ansetzen. Den idealen Partner, die ideale Familie gibt´s nicht, in der Realität ist halt vieles anders, so die Familien- und Paarberaterin der Stadt Wien.
Hier der Link dazu...
http://tvthek.orf.at/programs/1336-Konkret/episodes/1309073-Konkret--Das-Servicemagazin
MfG Sturmi


iderfdes antwortet um 25-03-2010 09:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Auszeit in der Beziehung
Eine Auszeit ist eine gute Idee,... wenn ihr sie gemeinsam verbringt.

Nach einer perfekten Beziehung braucht man nicht zu suchen, die gibts halt nicht. Auch wenn immer neue Experten, die mit ihrem eigenen Leben nicht klarkommen, in allen möglichen Medien Tipps geben und vorschreiben wollen, wie die ideale Beziehung zu sein hat.

Also lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen...


777 antwortet um 25-03-2010 11:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Auszeit in der Beziehung
...genau Auszeit...das ist es...ganz meine Meinung !
spätestens nach 10 Jahren gehört gewechselt ;-)))


org antwortet um 25-03-2010 11:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Auszeit in der Beziehung
Hallo pa1984
Nimm Deine Angetraute und mache mit ihr mindestens drei Wochen irgendwo Urlaub, mindestens eine halbe Tagesreise entfernt von zu Hause. Lasse keine Telefonnummer zurück und rufe selber maximal ein mal in der Woche zu Hause an!
Nach diesem Urlaub kommt Ihr entweder als neues Flitterwochenpaar oder als geschiedene Leute zurück.
Sage nicht dass das nicht geht! Ein Autounfall wo ihr beide ein Monat im Krankenhaus seid, müsste auch gehen!! Glaube mir, ich kenne das. Bei uns hat es funktioniert und wir sind jetzt fast 40 Jahre verheiratet. Die Krise kam nach etwa 10 Jahren. Alles nur Alltag, keine Aussicht auf Änderung! Da musste etwas geschehen! Komisch auf was man in 3 Wochen "allein zu zweit" so alles kommt, wenn man nur mit sich selber beschäftigt ist.


50plus antwortet um 25-03-2010 12:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Auszeit in der Beziehung
@org

Was sollen sie mit den Kindern machen? 3 Wochen - nicht erreichbar - da macht keine Mutter mit!

lg
50plus


MUKUbauer antwortet um 25-03-2010 13:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Auszeit in der Beziehung
Hi

Auszeit - ich kenne bis dato keine Beziehung der das auf Dauer gut getan hat...

Und was soll sich ändern? klar der Reiz des neuen der anderen Person aber nach einer Gewissen Zeit ist doch alles wieder gleich wenn man selbst nix tut dafür ....

Eine gute Beziehung braucht viel Arbeit meiner Meinung nach, und man muß auch ehrlich drüber sprechen können, dinge die hier stehen - sprich mal ein Wochenende wo allein etc. sollten eigentlich Standart sein, ebenso das man öfer mal fein Ausgeht und einen Romantischen Abend macht...

jedoch gibts kein Patentrezept....

mfg


naturbauer antwortet um 25-03-2010 14:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Auszeit in der Beziehung
Alle die ich kenne, die eine Auszeit genommen haben von ihrer Beziehung, ob nun schon verheiratet oder nicht, sind kaputt gegangen.

Anstatt Auszeit, ist es besser Aussprache zu halten.



50plus antwortet um 25-03-2010 14:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Auszeit in der Beziehung
Wenn du in deine bestehende Beziehung die Energie investierst, die du in eine neue Beziehung investieren mußt, dann geht deine Bestehende auch gut.

Ich hab einmal folgendes bei einem Vortrag gehört (vor vielen Jahren - hab ich mir gemerkt!) und muß im Nachhinein sagen, dass es stimmt:
In der Zeit, in der die Frau mit den kleinen Kindern beschäftigt ist, fühlen sich die Männer vernachlässigt (anstatt sich zu beteiligen!!!!), sie suchen neue Hobbys, oder beginnen intensive Vereinstätigkeiten, dann kommt für die Frau die Zeit, wo die Kinder selbständig werden und sie wird nicht mehr so gefordert - da ist dann auch der Mann nicht mehr "verfügbar". Dabei wäre das dann der Zeitpunkt, wo eine Beziehung wieder neu gestaltet werden könnte, Reisen, Ausflüge, gemeinsame Hobbys - z. B. Tanzkurs.......
Manche schaffen das......dazu muß man kompromissbereit sein!!


Ich würde euch raten, zu zweit abends, oder am Wochenende etwas zu unternehmen, und wenn es nur ein gemeinsamer Spaziergang ist, dabei ehrliche Gespräche zu führen und die eigenen Gefühle auszudrücken.......

Krisen hat jeder mal, die muß man durchstehen......

lg
50plus


org antwortet um 25-03-2010 17:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Auszeit in der Beziehung
Hallo 50plus
Wenn die Frau bereits schwer depressiv ist, dann hält sie es leicht ohne Kinder aus (Meine Erfahrung). Wenn es aber nur eine Differenz oder Entfremdung zwischen den Eheleuten ist, dann stören die Kinder auch im Urlaub nicht. Aber es muß Urlaub sein also nicht einfach ein Appartement mit selber kochen und so, sondern richtig im Hotel frühstücken und im Restaurant abendessen, eventuell mit hoteleigener Kinderbetreuung tagsüber!


Hausruckviertler antwortet um 25-03-2010 19:31 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Auszeit in der Beziehung
Wenn es in der Beziehung noch stimmt, dann könnte eine Auszeit etwas bringen, aber dann hat man ja das Bedürfnis nicht eine Auszeit zu nehmen. Wenn die Luft aus der Beziehung heraussen ist, dann bringt eine Auszeit nur ein schnelleres Ende.
Ich war bisher 4 mal auf Kur, das hat der Beziehung gut getan, jedoch mit abnehmender Wirkung. Nach der ersten Kur, war alles wieder wie jungverliebt, nach der letzten hab ich nicht mehr viel von einer Auszeitwirkung verspürt. Es kann sein, dass es bei dem einen oder anderen etwas bringt hin und wieder eine Auszeit zu nehmen, aber da darf das Bedürfnis noch nicht vorhanden sein und zu lang darf es auch nicht dauern.
Wie du schreibst, dass du noch was vom Leben haben willst, dann möchte ich dich schon fragen, was du dir erwartest. Alleine loszuziehen um irgend ein Abenteuer zu erleben? Dann kann deine Liebe zu deiner Frau nicht sehr groß sein. Ihr könntet doch beide was unternehmen.
Vielleicht könnte sie etwas Unterstützung von dir brauchen, damit sie auch Zeit findet mit dir was zu unternehmen.
Was verstehst du unter "Reize nur von aussen kommen"?
Es wird immer viel geschrieben und geredt von Beziehungsarbeit. ich halte nichts davon, wenns passt, dann brauchtz man nicht viel dran zu arbeiten, weil es dann ja spass macht. Wenns nicht mehr passt, hilft alles arbeiten dran auch nichts mehr, damit wird der Trennungsprozess nur hinausgezögert. Es sei denn, es hat einer der beiden eine Unart, die man sich besser abgewöhnen soll z.B. rauchen, trinken, schlampig sein etc. etc. daran zu arbeiten lohnt sich allemal. aber da muß Liebe noch vorhanden sein, dann fällts auch nicht so schwer.


ALADIN antwortet um 25-03-2010 19:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Auszeit in der Beziehung
Hallo Hausruckviertler!
Ich war auch viermal auf Kur. Es war genau so wie du es beschrieben hast. Meine Frau war nur einmal, schon vor mir, da hat sie sich gleich unsterblich verliebt. Aber es war umsonst. Er hat es nach der Kur nicht erwidert. Damals -gottseidank- heute, na ja ich weiß nicht was besser gewesen wäre.
Du hast ja auch einmal geschrieben dass bei einer Kur was passiert ist....................?????????????
Du kannst auch per mail antworten wenn du willst, oder gar nicht, -ist auch kein Problem.
aladin.bio@aon.at


helmar antwortet um 25-03-2010 20:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Auszeit in der Beziehung
Wenn eine Frau in erster Linie für die Kinder da ist, dann tut sie doch genau was die Familie, Gesellschaft und auch der Mann von ihr erwartet oder unverhohlen verlangt. Da stelle ich mir die Frage, warum denn eigentlich wird dann gejammert dass die Frau nimmer heiss und sexy, sondern die Mama ist. Es sollte da schon auch die Frage erlaubt sein, wo ist bei den Kindern der Vater? Und was tut er, um seine Frau zu entlasten, ganz besonders wenn es um die Kinder geht? Hat die Frau wenigstens ein bisschen Freiraum für sich selber, oder meint Man(n) es reicht wenn sie alle 6 Wochen mal zum Friseur geht? Wenn eine Frau ein bisschen für sich sein kann, ohne dass gleich Pflicht und Kinder plus Mann nach ihr plärren, wenn ihr nicht Baywatch Mädels und ähnliche Exemplare als das grosse Vorbild, dem nachzueifern gilt, unter die Nase gerieben wird, und wenn Mann etwa gar zu der Erkenntnis kommt, dass er, weil Mann, auch nur ein Mensch ist, vielleicht liegt da dann ein erster Schritt für ein besseres gemeinsames Miteinander.
Mfg, helmar, Helga Marsteurer


50plus antwortet um 25-03-2010 22:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Auszeit in der Beziehung
Aha, ein Kuraufenthalt kann also auch eine "Auszeit" sein - wir waren noch nie.
Einige Bekannte haben uns aber schon Kurerlebnisse erzählt, da geht es ja oft ganz schön "durcheinander".
Ja bitte - die Betroffenen müssen damit selber klar kommen, manche brauchen eben einen "KIck".
Ich finde so ein Verhalten lächerlich und würde schon aus egoistischen Gründen mir keinen Kurschatten anlachen, denn wäre der aufregender, als mein Mann, dann täte es mir leid, wenn ich wieder heim muß.
Und wäre er weniger aufregend, dann hätte sich der ganze Streß garnicht gelohnt.

Aber - ich habe ja keine Angst, irgendetwas im Leben versäumt zu haben, wenn ich nicht mit möglichst vielen Männern im Bett war.

Wahrscheinlich bin ich ein aussterbendes Exemplar Mensch, aber ich bin recht glücklich damit.
Das Leben ist schon so aufregend genug, man muß es sich nicht selber noch komplizierter machen.

lg
50plus


edde antwortet um 25-03-2010 22:10 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Auszeit in der Beziehung
@helmar


du hast in deinem beitrag übersehen, in irgend einer weise einen negativen bezug zur kirche herzustellen !

mfg


50plus antwortet um 25-03-2010 22:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Auszeit in der Beziehung
@edde

Laß die Helmar einmal nachdenken, es wird ihr schon was einfallen. ;-)))))

Vielleicht wird sie ihm raten, erst einmal keine Kirchenbeiträge zu bezahlen (bzw. die Eltern bazahlen lassen) und dann auszutreten. :-)))))

NIcht aufregen Helmar - wir kennen dich eh, bist ganz in Ordnung, nur halt ein wenig bockig in Bezug auf Kirche.;-))))

lg
50plus


Felix05 antwortet um 25-03-2010 22:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Auszeit in der Beziehung
Hallo zusammen,

jetzt weiß ich auch warum die "Bauer sucht Frau" Staffeln immer so beliebt sind...
Es gibt ja richtige Experten unter den Landwirten.
Da war doch vor kurzem mal ein lemmi hier, der wollte gleich den ganzen Betrieb zusperren weil sein Mädel keine Stiere mag und die Mutter mit über siebzig sich erdreistet hat, die Stallarbeit zu boykottieren.

So´n Landwirt hat´s wirklich nicht einfach, die Weiber verstehen das aber auch nicht, es ist zum heulen.

Gruß, Lutz!


50plus antwortet um 25-03-2010 22:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Auszeit in der Beziehung
@Lutz

Jo mei, a Bauer ist halt auch nur ein Mensch......

Wird schon sein, dass ihr Männer uns oft nicht versteht.
Ich kenn meinen " von Gott mir Zugemuteten" schon seit über 30 Jahren, ich kann oft seine Gedanken lesen und weiß genau Bescheid, warum er so reagiert hat....das ärgert ihn manchmal ein wenig, weil ich ihn so gut kenne.
Aber verstehen kann ich ihn oft überhaupt nicht........;-)))))

lg
50plus


Felix05 antwortet um 25-03-2010 22:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Auszeit in der Beziehung
Hallo 50plus,

das macht nichts.
Mein alter Meister hat immer gesagt:
"Es ist nicht unbedingt nötig, dass ihr mich versteht, wichtig ist nur, dass jeder macht, was ich ihm sage"!

Das kann man auf viele Lebenslagen anwenden :-))

Gute Nacht wünscht Lutz!


Haa-Pee antwortet um 25-03-2010 23:20 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Auszeit in der Beziehung
meine meinung dazu ist folgende!

eine auszeit wird schwer möglich sein wenn du ja so einiges an alltag zu bewältigen hast.

du hast dich für frau und kinder entschieden.

also steh dazu!

ich kenn diese prozesse aus erfahrung ich hatte einige affären mit verheirateten frauen die "auszeit" gesucht haben und kann dir nur dringend raten diese variation nicht zu nehmen!

besser wär du gehst mit deiner frau in den swingerclub da kannst du kontrollieren wer sie f......;-) und sie dich!

die auszeit beinhaltet schon ein wort!

ich bin auch der meinung dass der mensch nicht für die einehe geschaffen ist das ist eine tradionelle lebensweise unseres kulturkreises!

in saudiarabien brauchst keine auszeit da hast für 7 tagen die woche jeden tag ein anderes weib!



Haa-Pee antwortet um 25-03-2010 23:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Auszeit in der Beziehung
ausserdem denke ich dass du schon in der midlife krise bist.

knapp 40zig man möchts noch mal so richtig "tuschen" lassen......

aber du hast dich für eine andere lebensform entschieden also leb diese gefälligst!"

man kann nicht auf verheiratet machen und den lebenstil von gut aussehenden ,eloquenten freiheitsliebende single männer führen die im augenblick nicht wissen wen sie in 14 tagen im bett haben....

ich hab mich für die letzte variante entschieden aber kann dir nur abraten das macht auch stress nur halt in einer andern form!

und ich weiss es nicht ist sie in zukunft gross,klein,gscheit,naiv,blond,braun oder gar aus brasilien....;-)




50plus antwortet um 26-03-2010 05:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Auszeit in der Beziehung
pa1984


Vergiß die Beiträge von Haapee, das ist ja krank! In einen Swingerclub gehen - fürchterlich!
Aber der Haapee kann nicht so gut denken, der braucht ja sein Blut woanders - weil "molto potente!"

Mein Gott - Leute bleibt's doch am Boden, das bringt doch alles überhaupt nichts! So fad könnt mir im Leben nicht sein, dass ich solche Erlebnisse bräuchte.
Die ersten 10 - 15 Jahre meiner Ehe bin ich auch von einigen "berüchtigten Fremdgehern" in der Umgebung angebaggert worden - ich hab dann alle Details meinem Mann erzählt und meinen Freundinnen (die mit denen die gleiche Erfahrung gemacht hatten), wir haben uns köstlich amüsiert. Heute sind diese Männer entweder geschieden, oder die Ehe ist eben total im Eimer, teilweise total verschuldet und dem Suff erlegen.

lg
50plus



kraftwerk81 antwortet um 26-03-2010 06:10 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Auszeit in der Beziehung
@ haapee, Vergiß die Beiträge von 50plus, das ist ja krank! Das ganze Leben mit Ehe vergoiden - fürchterlich! *gg*


50plus antwortet um 26-03-2010 06:24 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Auszeit in der Beziehung
@kraftwerk81

Hast den ersten Eintrag nicht gelesen?

"Bitte nur ernstgemeinte Beiträge!"

lg
50plus


50plus antwortet um 26-03-2010 06:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Auszeit in der Beziehung
Bitte nur ernstgemeinte Antworten - sollte es heißen.

lg
50plus


kraftwerk81 antwortet um 26-03-2010 06:32 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Auszeit in der Beziehung
Ist ernsthaft gemeint!! MM war Ehe was das ev. noch in Deiner Generation wichtig war aber mittlerweile überholt ist.


50plus antwortet um 26-03-2010 06:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Auszeit in der Beziehung
@Kraftwerk81

Ich schreib halt, wovon ich überzeugt bin. Natürlich gibt's Probleme in der Ehe - viele!!! Und es ist oft zum Auf und Davonlaufen........

Aber - die, mit ihren wechselnden Beziehungen sind noch viel schlechter dran!!! Nur wenige geben es ehrlich zu!!!

lg
50plus


kraftwerk81 antwortet um 26-03-2010 06:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Auszeit in der Beziehung
Ja wie Du meinst. Es gibt die verschiedensten Typen Mensch, jeder mit seiner persönlichen Eignung für best. Lebensformen.

Wie heisst so schön: Lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende!
Aber was willst machen wennst in der Ehe gefangen bist und Dir eine Scheidung nicht leisten kannst? Ich kenn ein paar solcher Typen (Gefangene & Scheidungsopfer) und eins ist klar zu erkennen - die Frauen sind bei einer Scheidung klar im Vorteil.



helmar antwortet um 26-03-2010 07:38 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Auszeit in der Beziehung
...auf die Kirche habe ich absichtlich vergessen.........denn vielleicht ist für manche Frau die Sonntagsmesse der einzige Platz wo sie dösen und das Hirn plus Sorgen wegschalten kann...aber wennst mich schon erinnerst..
Mfg, helmar, Helga Marsteurer


kraftwerk81 antwortet um 26-03-2010 07:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Auszeit in der Beziehung
Drum war früher das Kirchgehen ja auch so beliebt. Eine Stunde Pause machen, und das konnte kein Bauer seinen Knechten/Dirnen verbieten.


50plus antwortet um 26-03-2010 07:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Auszeit in der Beziehung
kraftwerk81

Soll ich dir sagen, was ich in meiner Ehe gelernt habe?

Zu verzeihen und den ersten Schritt zu machen
Unrecht zu ertragen und nachzugeben
zu verzichten und recht flexibel zu sein
manchmal, aber sehr selten - kann ich auch den Mund halten, obwohl mir was auf der Zunge brennt (denn leider bin ich schonungslos ehrlich und muß immer sofort sagen, was ich denke).

So sieht's aus meiner Sicht aus (also nix mit Selbstverwirklichung)- frag aber meinen Mann - er wird dir ähnliche Antworten geben!!!

lg
50plus


kraftwerk81 antwortet um 26-03-2010 07:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Auszeit in der Beziehung
..und dazu brauchst Du die Ehe? Das sind Eigenschaften ohne die auch "wilde Ehe" nicht funktioniert.


pa1984 antwortet um 26-03-2010 08:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Auszeit in der Beziehung
Ich habe nicht vor, meine Ehe zu beenden. Ich liebe meine Kinder über alles, und sie mich auch.
Ich will bloß den Versuch unternehmen, die Beziehung wieder aufzupeppen.
Sex ist mir nicht so wichtig, wichtiger sind die Kleinigkeiten im Alltag. Es ist die Bestätigung, das Selbstbild, das ich im Blick des Anderen bekomme, die mir fehlen. Es ist die Selbstvertändlichkeit, die den Dingen jeden Reiz nimmt. Ich möchte einfach die Illussion erhalten, das noch einige Highlights in meinem Leben vor mir liegen, und nicht nur in der Vergangenheit.


Hausruckviertler antwortet um 26-03-2010 13:15 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Auszeit in der Beziehung
An 50plus
Ein Kuraufenthalt kann eine Auszeit sein, muß es aber nicht. Wenn, dann muß zu Hause alles stimmen. Wie sehr es zu Hause noch stimmt, merkt man sehr schnell, denn nach einer Woche zählt man schon die Tage bis zur Heimfahrt, mir ist es zumindest so ergangen. Stimmt es zu Hause nicht, zählt man zwar auch die Tage, aber im umgekehrten Sinne. Nur um die Beziehung aufrecht zu erhalten, ist eine Auszeit mittels Kur der verkehrte Weg.


liesbeth antwortet um 26-03-2010 16:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Auszeit in der Beziehung

Leider machen viele Frauen den Fehler, daß sie zu sehr in ihrer Mutterrolle aufgehen und vergessen das sie auch Ehefrau sind. Wenn die Kinder noch klein sind ist das ganz schwierig alles unter einen Hut zu bringen. Aber in einer guten Ehe kommt immer zuerst der Mann und dann die Kinder. Versuch einfach sie zu unterstützen wo du kannst dann wird auch sie mehr Zeit für dich haben.
mfg Liesbeth


Icebreaker antwortet um 26-03-2010 16:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Auszeit in der Beziehung
"in einer guten Ehe kommt immer zuerst der Mann und dann die Kinder".

Aha.
Sag liesbeth, hast du Kinder und Mann?


mfg Ice





hjokl antwortet um 26-03-2010 16:56 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Auszeit in der Beziehung
hallo,

Von Eva Maria Zurhorst, http://www.liebedichselbst.de/

das Buch: Liebe dich selbst und es ist egal wen du heiratest.

Kann ich bestens empfehlen!
Genau diese Probleme haben 100te von Paaren, ob verheiratet oder nicht, die Autorin hat das selber auch durchgemacht und bringt deshalb viele Beispiele aus der Praxis.
schöne Grüße
jokl




777 antwortet um 26-03-2010 20:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Auszeit in der Beziehung
und du ice ?


liesbeth antwortet um 26-03-2010 20:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Auszeit in der Beziehung

Hallo ice !
jA, ich bin seit 21 Jahren verheiratet, meine vier Kinder sind zwischen 21 und 13 Jahren alt.
Für mich waren die ersten 10 Jahre die anstrengensten, wo mein Mann sich oft vernachlässigt gefühlt hat. Jetzt sind die Kinder selbstständig und unsere Ehe hat eine neue Qualität erhalten.Vieles mußte ich aber auch erst lernen, damit eine Partnerschaft glücklich gelingt.
mfg liesbeth


Icebreaker antwortet um 26-03-2010 20:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Auszeit in der Beziehung
@Inge
Ich? Ich habe ein Kind gezeugt, für welches ich Zeitlebens Verantwortung getragen habe habe und immer werde, auch wenn wir getrennt wohnen.
Und ich habe auch einen wirklich guten Mann.

Und du Inge?


romy antwortet um 26-03-2010 20:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Auszeit in der Beziehung


bin schon über 30 Jahre verheiratet, 4 erwachsene Kinder, Auszeit- wie willst du das machen? Wie lange, alles hinwerfen, und sagen- ciao, bin für 3 Wochen weg, mach die arbeit zu Hause alleine, ich kann nicht mehr- da wird dir deine Angetraute was pfeifen!!
Ich würde es halt so machen, wenn mein Mann so zu mir sagen würde!
Jede Beziehung hat höhen und tiefen!!
Beziehungsarbeit ist wichtig!
Aussprache ist wichtig!
Jeder sagt was ihm nicht paßt- auch wenn es manchmal schwierig ist!
Aussprache geht am besten an einem neutralen Ort (ohne Kinder und Schwiegereltern, Eltern)
So nach dem Motto "Schatz wir müssen reden!"
Es zahlt sich immer aus, um eine bestehende Beziehung zu kämpfen!!
schönen Abend



mfj antwortet um 26-03-2010 21:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Auszeit in der Beziehung

Tja pa...

...wer hat daran noch nie gedacht ;-)

http://www.youtube.com/watch?v=dPTtpmX9LYM&feature=related

und dann doch wieder die Kurve gekratzt.





Icebreaker antwortet um 26-03-2010 21:24 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Auszeit in der Beziehung
Und nach dem Abendessen sagte er,
laß mich noch eben Zigaretten holen geh'n,
sie rief ihm nach nimm Dir die Schlüssel mit,
ich werd inzwischen nach der Kleinen seh'n,

er zog die Tür zu, ging stumm hinaus,
ins neon-helle Treppenhaus,
es roch nach Bonerwachs und Spießigkeit.
und auf der Treppe dachte er, wie wenn das jetzt ein Aufbruch wär,
ich müßte einfach geh'n für alle Zeit,
für alle Zeit...

Ich war noch niemals in New York, ich war noch niemals auf Hawaii,
ging nie durch San Francisco in zerriss'nen Jeans,
Ich war noch niemals in New York, ich war noch niemals richtig frei,
einmal verrückt sein und aus allen Zwängen flieh'n.

Und als er draussen auf der Straße stand,
fiel ihm ein, daß er fast alles bei sich trug,
den Paß, die Eurochecks und etwas Geld,
vielleicht ging heute abend noch ein Flug.

Er könnt' ein Taxi nehmen dort am Eck oder Autostop und einfach weg,
die Sehnsucht in ihm wurde wieder wach,
nach einmal voll von Träumen sein, sich aus der Enge hier befrei'n,
er dachte über seinen Aufbruch nach,seinen Aufbruch nach...

Ich war noch niemals in New York, ich war noch niemals auf Hawaii,
ging nie durch San Francisco in zerriss'nen Jeans,
Ich war noch niemals in New York, ich war noch niemals richtig frei,
einmal verrückt sein und aus allen Zwängen flieh'n.

Dann steckte er die Zigaretten ein und ging wie selbstverständlich heim,
durchs Treppenhaus mit Bohnerwachs und Spießigkeit,
die Frau rief "Mann, wo bleibst Du bloß, Dalli-Dalli geht gleich los",
sie fragte "War was?" - "Nein, was soll schon sein."

Ich war noch niemals in New York, ich war noch niemals auf Hawaii,
ging nie durch San Francisco in zerriss'nen Jeans,
Ich war noch niemals in New York, ich war noch niemals richtig frei,
einmal verrückt sein und aus allen Zwängen flieh'n.



helmar antwortet um 26-03-2010 21:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Auszeit in der Beziehung
Ist ein toller Text, wie so viele welche für den Herrn Professor geschrieben wurden....
Mfg, helmar, Helga Marsteurer


50plus antwortet um 26-03-2010 22:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Auszeit in der Beziehung
Ach - ist man in New York oder in San Francisco in zerriss'nen Jeans richtig frei? Dann sind also unsere Sandler alle frei? Wirklich frei?

Da bin ich doch lieber für Bohnerwachs uns Spießigkeit! Der Herr Professor hat doch privat überhaupt nix auf die Reihe gekriegt. Manche Lieder mag ich, aber genau dieses Lied mag ich nicht! Das untergräbt ja total die Familie - wie er halt selber gelebt hat!

lg
50plus


50plus antwortet um 26-03-2010 22:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Auszeit in der Beziehung
Den Anfang des Liedes muß man ja nur durchlesen - Sie schaut nochmal nach der Kleinen und er träumt davon zu gehn für alle Zeit? Soll das ein liebevoller Vater und Partner sein? Oder ist er eh nur der Kurzzeitlebensabschnittspartner und Patchworkpapi?

Und dieser Udo Jürgens nennt das normale Leben Bohnerwachs und Spießigkeit? Ich möchte garnicht sagen verantwortungslose, gefühllose Egoisten - denn das sind hirnlose Träumer!!! Menschen, die nicht nachdenken, einfach in den Tag hineinleben und dann der ganzen Welt die Schuld geben, wenn sie auf die Nase fallen!


lg

50plus


soamist2 antwortet um 26-03-2010 22:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Auszeit in der Beziehung
bemerkenswert ist die tatsachae dass sich zu diesem beitrag nur frauen äussern die das thema sexualität in ihrer beziehung aufgrund ihres alters offensichtlich abgeschlossen haben.


Haa-Pee antwortet um 26-03-2010 23:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Auszeit in der Beziehung
soamist2 absolut richtig erkannt!

bei mancher über 50plus dame quellen die zeilen zu diesem thema nahezu über!

ich glaub das ist eher der frust für früher versäumtes;-))))


50plus antwortet um 26-03-2010 23:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Auszeit in der Beziehung
@soamist

Ach - tatsächlich - wer???

lg
50plus


50plus antwortet um 26-03-2010 23:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Auszeit in der Beziehung
@Haapee

Ach klatsch dir doch weiterhin belustigt über mich auf die Oberschenkel. Den Spaß gönn ich dir vom Herzen!

lg
50plus


Philosoph antwortet um 27-03-2010 02:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Auszeit in der Beziehung
Dieses Lied und der Interpret passen optimal zusammen, was vermutlich einen Teil des Erfolgs ausmacht.
Zum Thema: wer über Auszeit nachdenkt, ist schon gescheitert, möchte es aber noch nicht glauben. Vielleicht hätte man schon vor einigen Jahren mal gemeinsam nach San Francisco fliegen sollen.


naturbauer antwortet um 27-03-2010 09:54 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Auszeit in der Beziehung
Um danach beruhigter auseinander gehen zu können.


helmar antwortet um 27-03-2010 10:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Auszeit in der Beziehung
Wenn es überhaupt nimmer geht, ist es besser zu gehen...
Mfg, helmar, Helga Marsteurer


mfj antwortet um 27-03-2010 11:53 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Auszeit in der Beziehung

Nein, liebe Leute – Ihr redet da an der Pointe vorbei.

Das was UJ besingt - handelt von der „eitlen Liebe“.
Im Grunde besingt sich hier ein Narzisst, und ich stelle auch fest – wie viel Narzissten es hier im Grunde gibt.
Diese Art von Liebesbeziehungen inszenieren am Anfang ein Feuerwerk, wenn es abgebrannt ist, bleibt die „dicke“ Luft und Brandgeruch zurück.
Das ganze hat die Menschen immer schon fasziniert und auch verführt, eine Darbietung zu erleben, wo zuerst Mund und Ohren offen bleibt, und wenn die letzte Salve zum Himmel geht, erinnert man sich an die kalten Füße.

So wie sich das tanzende Paar selbstverliebt im gemeinsamen Rhythmus wiegt, geradeso verhindert der enge körperliche Kontakt den Blick auf den anderen, denn um jemanden sehen zu können, braucht man Abstand.
Auch scheint mir oft, als sei jeder mehr mit sich selbst beschäftigt und brauche den anderen nur, um den Tanz zu vollführen. Das ist die narzisstische Ader von Partnerbindung.
Wer die nicht erblickt, bleibt irgendwann daran hängen....




Icebreaker antwortet um 27-03-2010 12:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Auszeit in der Beziehung
... in Anlehnung an:
"Einzelaspekte aus Nietzsches Philosophie in Wendekinds Dramen" ?

;-)
mfg Ice


Peter06 antwortet um 27-03-2010 22:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Auszeit in der Beziehung
Mag sein, das Narzissmus durchaus ein häufiges Indiz für Beziehungsunfähigkeit ist. Die überwiegende Anzahl der Beziehungskrüppel sind jedoch Menschen am anderen Ende der Skala, es sind die, die zu keiner Eigenliebe fähig sind. Kurzformel: Wer sich selbst nicht liebt, kann auch keinen anderen lieben.

Meint
Peter


pa1984 antwortet um 28-03-2010 09:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Auszeit in der Beziehung
Richtig erkannt, Peter,
bloß ist der Narzissmus auch nur eine versuchte Kompensation eines als mangelhaft empfundenen Selbstbildes. Insofern also nur eine Spielart des fehlenden (fehlgeleiteten) Selbstbewusstseins (Selbstliebe).


Philosoph antwortet um 28-03-2010 10:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Auszeit in der Beziehung
@pa1984

Die Diskussion ist jetzt schon etwas abgewichen. Zu Deiner Frage ganz am Anfang, über die ich lange nachgedacht habe, hier einige Vorschläge meinerseits:

Man sollte es nicht so weit kommen lassen, dass die Frau nur mehr Hausfrau und Mutter ist und im Alltag versumpft. Aber wenn es schon passiert ist: Ich würde versuchen, sie aus dem Alltag heraus zu reißen. Miteinander etwas Besonderes, Außergewöhnliches machen. Kleiner Abenteuerurlaub in einer fremden Stadt. Übers Wochenende nach London fliegen. Wenn nicht so viel Zeit bleibt: Zum nächsten Flughafen fahren und den Reisenden zusehen. So etwas beflügelt die Phantasie.
Ihr sagen, was an ihr besonders schön ist und mit ihr Sachen einkaufen gehen, die diese Schönheit besonders gut zur Geltung bringen. Beispiele, wie man auch in jedem Alter und trotz nicht idealem Körper toll aussehen kann, gibt es genug. Ich empfehle zum Studium einen kleinen Ausflug in eine größere Stadt, vorzugsweise nach Italien. Italiener scheinen ein besonderes Gefühl für Schönheit und passendes Outfit zu haben.
Die Kinder zu Verbündeten machen. Die wollen auch, dass die Mama toll aussieht und sie stolz auf sie sein können.
Jede Frau will schön und begehrenswert sein und die Schönheitsindustrie gibt sich alle Mühe. Es fehlt nur manchmal der Mut dazu, aus den alten Bräuchen auszubrechen und die Träume umzusetzen.


pa1984 antwortet um 28-03-2010 12:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Auszeit in der Beziehung
Danke Philosoph,
Ich fürchte nur, das Problem liegt tiefer. Meine Frau ist nämlich äußerst attraktiv, braucht keinen Schönheitschirurgen. Es ist die Beziehung, welche an Attraktivität verloren hat. Wäre ich 58, könnte ich mich mit der Situation abfinden. Momentan ist es mir jedoch eindeutig zuwenig.


teilchen antwortet um 28-03-2010 12:12 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Auszeit in der Beziehung

@pa1984

Bist Du nicht mehr attraktiv für sie?




pa1984 antwortet um 28-03-2010 14:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Auszeit in der Beziehung
Ja teilchen,
ich fürchte, genau das ist es. Jetzt hole ich mir die Bestätigung meiner Attraktivität halt anderswo.


50plus antwortet um 28-03-2010 17:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Auszeit in der Beziehung
@pa1984

Sie hat also nur Haushalt und Kinder im Sinn, sie ist dazu noch sehr attraktiv. Wenn sie dann noch treu ist, dann würdest du ihr sehr weh tun, wenn du dir die Bestätigung bei anderen Frauen holst, oder was meinst du mit anderswo?
Ich glaube, dass eine Beziehung zu retten ist, solange kein Seitensprung passiert ist. Dann nämlich wird es kompliziert.

lg
50plus


helmar antwortet um 28-03-2010 19:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Auszeit in der Beziehung
Hallo Pa...ich bin schon ein älteres Semester, aber ich rate dir das lieber bleiben zu lassen....wenn du eine Affaire anfängst, dann gehört natürlich auch eine Frau dazu, welche da mit macht. Wenn sie weiss dass du verheiratet bist, und sie tuts trotzdem, dann brauchst du dich nicht zu wundern wennst dann halt auch nicht der Einzige bist. Wenn durch eine Affaire deine Ehe scheitert, dann sitzt in allem Belangen deine Frau auf dem längeren Ast. Und du kannst es ihr dann nicht mal verübeln, wenn sie mit die nichts mehr zu tun haben will. Und da sind dann ja noch eure Kinder. Kinder können sehr schnell als Druckmittel eingesetzt werden, besonders dann, wenn deren Mutter meint eine Rechnung offen zu haben.
Willst du das alles? Wenn es dir rein um die Selbstbestätigung geht, wären manche Konsequenzen welche sich ergeben können ein hoher Preis.......wie heisst es in Schillers Glocke( die haben wir noch auswendig lernen müssen) "Der Wahn ist kurz, die Reu ist lang"...
Mfg, helmar, Helga Marsteurer


mfj antwortet um 28-03-2010 21:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Auszeit in der Beziehung

Nun pa, da du es so offen ansprichst kann man ja auch offen damit weitermachen.
Sexualität in der Ehe ist auch so eine Art Tabuthema, ein endloslanges nichtbesprochenes Riesenproblem mit kaum wahrheitsgetreuen Auskünften.

Ich mach es jetzt wie der Biolix, ich stelle mal Behauptungen auf - die ich nicht belegen kann.
Ich glaube dass höchstens in jeder 10 Ehe eine funktionierende Sexualität Tatsache ist. Bei den anderen neun ist „tote Hose“, Geburtstagssex, Jahrtagssex oder wie die ganzen Sonderformen auch heißen mögen, oder gespielte „nach außen“ Befriedigung.
In jungen Familien rauben Kinder, Arbeit, Schwiegermütter den letzten Nerv von Erotik, und bis man das zeitlich überwunden hat – hat man sich schon lange auseinadergewöhnt.

Wie soll´s auch funktionieren, ½ 11 Uhr Nachts „Schäferstündchen“, nach vollbrachter Tagesarbeit, gezogenen Nerven und grenzenloser Ermüdung - sind Pflichtübungen – die irgendwann fallen gelassen werden...das hat mit Erotik, Begehrtsein und Umwerben nichts mehr zu tun. So kommt der Folgenachwuchs zusammen, aber nicht Genuss.
Wer es schon mal erlebt hat, wie Kleinkinder mit verheulten Augen unter der Schlafzimmertüre gestanden haben, während Mama und Papa „Bremer Stadtmusikanten“ gespielt haben, wird die großen Augen nicht vergessen...und Mama wir in Zukunft den Teufel tun – sich nochmals erwischen zu lassen...

Die Natur ist mit Ihren Geschenken immer schon „großzügig und verschwenderisch“ umgegangen. Was der Mann zuviel an „Lusthormonen“ hat, ist bei der Frau mit zuviel Zurückhaltungs-, darf nicht- und Zärtlichkeit - Neurotransmitter“ vergeben.
Wünscht sich die Frau das endlose Kuscheln, Problemreden und „kalte Füsse wärmen“, so sucht Mann immer noch nach dem „hemmungslosen Sex“ vergangener Tage – wo ruinierte Tischdecken und Unterwäsche, zerbrochene Kaffee-Service und heruntergerissene Vorhänge gang und gebe waren.

All das ist in Ehen paseé. Viele Männer haben daher ihre Spielwiesen auf die Arbeit verlegt, profilieren und balzen sich im Konkurrenzkampf der Marktwirtschaft, polieren Ihre Autos auf Hochglanz und spielen den frigiden Ehemann.
Die Frauen derweil, lernen entweder den Männern mit Karriereberufen das fürchten, oder haben ihre Gesprächs- und Kaffeefreundinnen und wenn´s ganz blöd läuft, bringen Schmuck- und Modeaccessoire-Artikel die Verdienste der Männer arg in Verlegenheit.

Die Naturgesetze sind unbarmherzig. Kamen früher die „stärksten und besten zum Zug oder Schuss“, so sind es heute die „einfühlsamsten, kooperativsten und anpassungsfähigsten“ die Recht auf Vergnügen haben.

„Mander kehrt´s um“...kann da nur die Betriebsanleitung sein ;-)
... dem altem Unterlegenheits-Getue und den Ehe-Pflichtübungen sind die Frauen längst entronnen – wer heute kein „Prinz-Verhalten“ an den Tag legt, ist auf dem rostigen Abstellgleis.

Frauen regieren die Welt ;-)

http://www.myvideo.at/watch/1505781




binido antwortet um 28-03-2010 21:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Auszeit in der Beziehung
@pa1984
Ich vermute du traust dich mit deiner Frau über eure Beziehung gar nicht zu reden, bzw hast Angst das du sogar abblitzt.

@haaape Eine Frau ist eigentlich kein Gebrauchsgegenstand!



tristan antwortet um 28-03-2010 22:17 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Auszeit in der Beziehung
Schreib nicht lang, pa1984, nimm dir die Auszeit, die dir zusteht.
hde Tristan


Und irgendwann wirst du draufkommen, welch T*** du gewesen bist.


Haa-Pee antwortet um 28-03-2010 22:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Auszeit in der Beziehung
lieber binido!

du kennst doch die alte bauernweisheit die besagt.

"nach dem essen sollst du rauchen oder eine frau gebrauchen"

rein aus gesundheitlichen gründen soll man sich für das gebrauchen von frauchen entscheiden!


dem pa könnt man mal einen deal vorschlagen!

wir tauschen mal die frauen!



tristan antwortet um 28-03-2010 22:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Auszeit in der Beziehung
@haapee
Wieso willst tauschen? Der pa gibt seine Frau während seiner Auszeit eh "frei"..........
Werden sich wohl schon einige darauf freuen ...?
;-)


teilchen antwortet um 28-03-2010 23:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Auszeit in der Beziehung

Ansichtsache!!!

2 Frauen

Was für einen Sex hattest Du gestern?
Ø Katastrophal... Mein Mann kam von der Arbeit, aß sein Essen innerhalb von 3 Minuten auf, danach hatten wir 4 Minuten Sex und nach 2 Minuten ist er eingeschlafen... Und Du?

Ø Phantastisch. Mein Mann kam Nach Hause, führte mich zu einem tollen Essen aus, danach sind wir eine Stunde lang nach Hause spaziert, nach Kerzenschein und einer Stunde Vorspiel, hatten wir eine Stunde lang phantastischen Sex und stell Dir vor, am Schluss haben wir eine Stunde lang geredet. In einem Wort- Märchenhaft!
---

2 Männer

Was für einen Sex hattest Du gestern?
Ø Super! Ich komme nach Hause, das Essen steht auf dem Tisch; habe gegessen, hatte Sex und bin sofort eingeschlafen. Und Du?

Ø Katastrophal... Ich komme nach Hause und da gibt es keinen Strom da ich vergessen habe die Stromrechnung zu bezahlen, deswegen habe ich meine irgendwohin zum Essen ausgeführt. Das Essen war scheiße und war so teuer, dass ich kein Geld mehr fürs Taxi hatte, also musste ich zu Fuß nach Hause laufen! Zu Hause angekommen, natürlich kein Strom, musste dann wieder die verdammten Kerzen anzünden! Ich war so wütend, dass es eine Stunde dauerte bis er stand und danach eine Stunde bis ich gekommen bin, und deswegen bin ich so ausgerastet, dass ich danach eine Stunde lang nicht einschlafen konnte!!




50plus antwortet um 29-03-2010 08:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Auszeit in der Beziehung
Helmar hat mit dem Zitat: "Der Wahn ist kurz, die Reu ist lang...." den Nagel auf den Kopf getroffen.

Die Menschen hätten heute alles.....auf der selbstzerstörerischen Suche nach dem ultimativen "Kick" ruinieren sie ihr geordnetes Leben.......man muß sie lassen.......

Ein sehr gut befreundetes Paar von uns hat sich vor ca. 4 Jahren scheiden lassen (wir sind heute noch drüber geschockt), beide haben es sich nicht verbessert - der Alltag ist recht bald zurückgekehrt, mit ihm neue, andere Sorgen......sie haben es selber bis heute noch nicht überwunden und sind noch fest mit ihrer "Vergangenheitsbewältigung" beschäftigt........aber sie wollten nicht auf andere hören.....


lg
50plus


seppal antwortet um 29-03-2010 21:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Auszeit in der Beziehung
Empfehle eine sexterapie im saunaclub . 3 Mädels hintereinander .alle jung und sexy . dauert mit pausen etwa 5 stunden . danach waschen und dann kommt sie noch mal dran . ein mann muss ein mann bleiben sonst gehst kaputt in dieser Welt . Dann gibts auch keinen Alltag mehr. Bist wieder ein Mann und gut drauf. Sollte Sie nicht mehr wollen : auch kein Problem gehst halt öfter und sie hat immer noch ihren Mann ! Sollte es schon zu spät sein und man schon nicht mehr gerne zusammen wirds sicherlich schwieriger da noch was zu ändern .


mfj antwortet um 29-03-2010 22:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Auszeit in der Beziehung

Lieber seppal...möchtest du uns hier Deine geistigen Grenzsteine beschreiben...

....Ich habe keine Ahnung, aber davon eine Menge ;-))





Felix05 antwortet um 29-03-2010 22:20 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Auszeit in der Beziehung
Hallo mfj,

ich glaub seppal hat hier nicht die Grenzsteine beschrieben, sodern klar die (geistigen) Grenzen abgesteckt.

Übrigens, ich habe diesbezüglich auch viel Nullahnung, schäme mich aber nicht dafür.
Ich meine, auf manchem Gebiet ist´s mitunter besser, bissel doof zu sein.
Mir hat´s schon 28 Jahre in einer glücklichen Beziehung mit der gleichen Frau geholfen...

Gruß, Lutz!


seppal antwortet um 30-03-2010 00:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Auszeit in der Beziehung
Es gibt nichts schöneres als die richtige zu haben und dem Schicksaal seinen Lauf zu lassen .
Allen anderen wünsch ich ein Happy End !



jfs antwortet um 01-04-2010 00:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Auszeit in der Beziehung
Bin seit fast 5 Jahren mit meiner Frau zusammen. 4 davon verheiratet. Sie ist ein reiner Stadtmensch ich eben ganz Bauer. Da sind zwei konträre Welten aneinandergeraten. Große Liebe, viel Liebe (miteinanderschlafen), eitel Wonne. Dann der Generationenkram, etwas Alkoholkrankheit, ein wenig viel schreien, hauen, zerschlagen und viel Weh in der Seele und auch im Körper. Scheidung und dich nehm ich aus das Schlagwort des Tages! Bis es mir einfach zu blöd wurde. Ich hab unsere Beziehung einmal als "Geschäft" angesehen und einmal meine bzw. unsere Investitionen berechnet. Die Währung dabei ist wandelbar. Zeit , Liebe, Arbeit, Euro usf... Dabei kam ich zum Entschluß das schon recht viel investiert wurde. Das alles ohne Sanierungsversuch wegzuschmeißen und im Nachhinein dann zu denken es hätte ja sicher so funktioniert ... mir ist es leid darum. Also nachgeforscht, Beratung in Anspruch genommen meine Frau zu verstehen versucht, ihr die Überzeugung und einen gehbaren Weg und Möglichkeiten gemeinsam Schwierigkeiten meistern zu können ermöglicht. Heute sind wir wieder so halbwegs auf Kurs und sehen gemeinsam in die Zukunft. Die Liebe und das gegenseitige/ gemeinsame Vertrauen sind halt so viel wichtig! Oftmals braucht man nur einen Zwang bzw einen eingefahrenen Ritus zu durchbrechen um eine Änderung herbeizuführen. Mit Reden und Verstehen geht so viel! Übrigens ich bin auch gut Mitte Vierzig. Und meistens es kommt nix besseres nach. J.


liesbeth antwortet um 01-04-2010 19:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Auszeit in der Beziehung

Herzlichen Glückwunsch zu diesem zweiten Anlauf, das schaffen nur ganz wenige.
Alles Gute liesbeth


hjokl antwortet um 01-04-2010 21:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Auszeit in der Beziehung
Ein alter Mann sagte einmal: Früher hatte er seine spätere Frau so gerne dass er sie am liebsten gefressen hätte, später hat es ihn gereut dass er es nicht gemacht hat. ;-)


Bewerten Sie jetzt: Auszeit in der Beziehung
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;231607




Landwirt.com Händler Landwirt.com User