sturmi 24-03-2010 12:26 - E-Mail an User
Katzenfutter: 12,- /kg, Schweinsschnitzel: 3,90,- /kg
Für ihre tierischen Lieblinge geben Konsumenten um das 3-fache mehr aus als für das eigene Essen (z.b. Schweinsschnitzel)! Wir leben in einer verrückten Welt....:-(
http://www.nachrichten.at/nachrichten/wirtschaft/art15,357951
MfG Sturmi



forstler123 antwortet um 24-03-2010 13:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Katzenfutter: 12,- €/kg, Schweinsschnitzel: 3,90,- €/kg
man sollte halt auch etwas mitdenken beim lesen!
1. der artikel selber nennt keine quellen, ist daher nicht ganz glaubwürdig.
2. schweinebauer sturmi selber zitiert auch nicht richtig, du nimmst beide extrema raus, den höchsten angegeben preis f katzenfutter und den niedrigsten fürs schweinfleisch.

gibt genauso schweinefleisch deutlich über 10euro zu kaufen, wie es katzenfutter um wenige euro gibt. und auch wenns dir nicht schmecken wird, so angebote a la 3.90 sind reine lockangebote, genug müssen immer weider drauf reinfallen dass das dauernd gibt.





tch antwortet um 24-03-2010 13:41 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Katzenfutter: 12,- €/kg, Schweinsschnitzel: 3,90,- €/kg
Gehts dabei um Frischfleisch als Tiernahrung oder um dehydrierte Nahrung?

tch



Fallkerbe antwortet um 24-03-2010 19:20 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Katzenfutter: 12,- €/kg, Schweinsschnitzel: 3,90,- €/kg

Wenn s so einfach ist, dann müsste doch schläunigst ein findiger Schweinebauer eine Direktvermarkungslinie für Katzen und Hundefutter aus dem Boden stampfen.
Da verdient man sich ja dumm und dämlich, wenn man billiges Schweinefleich (müssen ja nicht alles schnitzel um 3,90 sein ) zu Teuerem Katzenfutter verarbeitet.

Warum machts keiner?




Felix05 antwortet um 24-03-2010 19:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Katzenfutter: 12,- €/kg, Schweinsschnitzel: 3,90,- €/kg
...jawohl, ganau das habe ich mir beim lesen so gedacht:

Warum machen das nicht mehr findige Leute?
Wenn man die Marktlücke so leicht erkennt, kann´s doch nicht so schwer sein, sie zu schließen.

Gruß, Lutz!


schellniesel antwortet um 24-03-2010 22:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Katzenfutter: 12,- €/kg, Schweinsschnitzel: 3,90,- €/kg
Das gleiche Spiel kann man mit der Kleintier einstreu machen oder auch mit dem Kleintier Heu!

Wow langsam entwickeln sich da schon einige Produkte zum Direktvermarkten!
und die hygenischen auflagen sind gleich Null! :-)))
Mfg schellniesel



Fallkerbe antwortet um 25-03-2010 10:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Katzenfutter: 12,- €/kg, Schweinsschnitzel: 3,90,- €/kg
Die Produkte zu finden bzw herzustellen ist das kleinste Problem. Die Kunst und auch der Profit liegt darin, die entsprechende vemarktung auf die Beine zu stellen.

mit " man sollte" und "man könnte" wird kein geld verdient.

Die Bauern konzentrieren sich aber in aller regel auf die Produktion und schimpfen gerne über die Vermarkter- bzw sind denen ihren Profit neidig.




50plus antwortet um 25-03-2010 18:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Katzenfutter: 12,- €/kg, Schweinsschnitzel: 3,90,- €/kg
@Fallkerbe

Meine Generation hat das Verkaufen nicht gelernt - wir haben nur das Produzieren gelernt.
Wir haben noch Skrupel mit "Gewinn" zu verkaufen, das kann man nicht machen,........ da muß man die Portionen schon so groß machen, dass es keiner essen kann, dazu noch billig (siehe fast alle Heurigen).....Viele Direktvermarkter leben nach dem Motto: Viel Arbeit - wenig Geld!

Die nächste Generation ist bereits einen kleinen Schritt weiter.

lg
50plus


50plus antwortet um 25-03-2010 19:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Katzenfutter: 12,- €/kg, Schweinsschnitzel: 3,90,- €/kg
Und: Der Konsument erwartet tatsächlich, dass er es billiger als im Supermarkt bekommt!

lg
50plus


Fallkerbe antwortet um 25-03-2010 20:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Katzenfutter: 12,- €/kg, Schweinsschnitzel: 3,90,- €/kg
@50plus,

da ist was wahres dran- wenn etwas direkt vom bauern kommt muss es fast gratis sein.

so hat z.b. keiner probleme seinen heizöltank für 2000,-- euro befüllen zu lassen, aber brennholz für 1000,-- euro kann sich kaum jemand vorstellen.




Felix05 antwortet um 25-03-2010 20:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Katzenfutter: 12,- €/kg, Schweinsschnitzel: 3,90,- €/kg
Hallo Leute,

dann muss ich wohl eine Ausnahme oder total dämlich sein.
Ich meine nämlich, dass ich für frische Ware beim Direktvermarkter getrost etwas mehr bezahlen kann, dass ist dann der sogenannte "Vertrauensaufschlag", den ich sogar gern bereit bin, zu zahlen.

Mit der Preisgestaltung gebe ich euch allerdings Recht, da hätte ich sicher auch meine Probleme, ich könnt´ auch keine Firma führen, da wäre ich glaube ich zu ehrlich.
50 plus hat´s schon angesprochen, ich sag´s mal noch drastischer:
Vielleicht passen wir nicht mehr so ganz in diese Zeit?

Gruß, Lutz!


schellniesel antwortet um 25-03-2010 20:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Katzenfutter: 12,- €/kg, Schweinsschnitzel: 3,90,- €/kg
Stimmt! ist glaub ich generell ein Problem in der Lw das man hier sich schwer tut mit dem Knallharten rechnen!
Ich denke liegt wohl eher dran das man sich beim Direktvermarkten auch sonnst kennt und nicht nur wenn man jemanden was verkauft!
Also anonym wie im Supermarkt kauft beim Bauern Keiner! Und wer verrechnet einen Bekannten schon die volle wäsch!
Mfg schellniesel


Bewerten Sie jetzt: Katzenfutter: 12,- €/kg, Schweinsschnitzel: 3,90,- €/kg
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;231557




Landwirt.com Händler Landwirt.com User