Traktorkauf - Welche Marke???

Antworten: 26
norbi10_0 13-03-2010 16:09 - E-Mail an User
Traktorkauf - Welche Marke???
Hallo,

für welche marke würdet ihr euch bei einem Neutraktor entscheiden?????

Danke, Mfg



wernergrabler antwortet um 13-03-2010 16:17 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Traktorkauf - Welche Marke???
Hallo!

Die, die am besten zum Betriebsprofil passt.

Zuerst ein paar Grundüberlegungen:
Fläche?
Nutzung?
Komfort?
Stufenlos oder Schalter?
Händler in der Umgebung?

mfg
wgsf


norbi10_0 antwortet um 13-03-2010 16:24 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Traktorkauf - Welche Marke???
Hallo,

Ich will nur wissen welche Marke ihr bevorzugt!!!

man bekommt sowieso jede marke in jeder Ausführung!!!!

Mfg


wernergrabler antwortet um 13-03-2010 16:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Traktorkauf - Welche Marke???
Hallo!

Dürfte man den Grund dafür wissen?

Das jeden in jeder Ausführung bekommst, stimmt ja auch nicht.

mfg
wgsf


sisu antwortet um 13-03-2010 16:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Traktorkauf - Welche Marke???
Valtra T-Serie


FraFra antwortet um 13-03-2010 17:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Traktorkauf - Welche Marke???
irgend eine kiste die 500 stunden im jahr ohne probleme runterreisst
wenig sprit braucht der händler um die ecke ist


sind doch sowieso spinner die behaupten nur marke A is das beste

wichtig is das sich die radel drehen so günstig wie möglich


wernergrabler antwortet um 13-03-2010 17:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Traktorkauf - Welche Marke???
@ FraFra:

sisu wird nicht der einzige bleiben mit seiner "Markenblindheitsmeinung".

er muss den Anforderungen entsprechen.

mfg
wgsf


karl0815 antwortet um 13-03-2010 17:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Traktorkauf - Welche Marke???
Meine Kriterien:
-Eine gute Werkstätte in der Nähe, die´s auch in zehn Jahren noch gibt!
-Dieselverbrauch
-wenig Schnickschnack
...............und ie Marke is mir wurscht!!!!!!!!!!!!!!!!!


sisu antwortet um 13-03-2010 17:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Traktorkauf - Welche Marke???
Ich bin nicht Markenblind aber was soll ich mit einem Steyr, Fend oder MF anfangen, wo ein 200 l Dieseltank unter den Stufen verbaut ist alle Kabel und Leitungen irgendwie unter dem Traktor verbaut sind. Bei reinem Ackerbau oder Viehzucht Betrieb wird das egal sein aber bei einem reinen Forsteinsatz wie er bei mir ist sind das große Vorteile die ein Valtra der 6000er, 8000er oder T-Serie gegenüber anderen Fabrikaten hat.


wernergrabler antwortet um 13-03-2010 17:21 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Traktorkauf - Welche Marke???
@ sisu

Was hab ich gesagt???

(denken, denken, denk)

Er muss zum Betrieb passen und den Anforderungen entsprechen. Oder?

Bei dir ists eben der Valtra.

Der Themeneröffner norbi ist aber über 50ha Ackerbauer.

mfg
wgsf


dave76 antwortet um 13-03-2010 17:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Traktorkauf - Welche Marke???
ich würde ein heimisches Produkt kaufen - warum? weil ich auch heimisches Brot, Fleisch, Obst, Milch etc. kaufe, damit das Geld "in der Nähe" bleibt und nicht irgendeine weit weg befindliche, sondern unsere heimische (Land)wirtschaft leben kann. Grüße, dave76


sisu antwortet um 13-03-2010 17:32 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Traktorkauf - Welche Marke???
Wernersteyrfahrer!
Dann würde ich sagen das er sagen soll für was er ihn braucht kann nicht jeden aus diesem Forum kennen und welche Betriebsform er hat und wenn ich Dich jetzt beleidigt habe weil ich die heilige Kuh Steyr mit Sisu oder Iveco Motor nicht mag so bitte ich Dich in aller Öffentlichkeit um Entschuldigung.
Außerdem was hat das mit denken zu tun wenn ich erkläre was für mich die Vorteile der Marke sind und für was ich ihn benötige.


tree_01 antwortet um 13-03-2010 17:53 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Traktorkauf - Welche Marke???
also ich würde mich für einen traktor mit dieselmotor entscheiden.
ausserdem mit kabine, man ist doch genießer, und mit radio.
handel dir noch einen rüttelfesten handyhalter heraus (mechanisch, kein migrant).
und dann - bezahlen (genug kohle erforderlich)

die kriterien auf einen blick:

die sche....e sollte möglichst einfach sein (blinkende lichter - eher abschreckung, monitor - gaanz schlecht).
Hebel mit stiel - supa!
Pedal - supa.
grosser runder hügelknopf - supa.
Pieps-pieps - gaaaanz schlecht
bei starten katze in kuschelkorb in 5m entfernung platzieren - katze muß abhauen, nicht ducken. - sonst - überdrehter turbo-icc-wenig hubraum käse - nicht gut.
spritverbrauch - wurscht, solang gut geht
chip - nein! frisieren - nein - grösseres exemplar kaufen.
ersatzteilpreise müssen erträglich sein.


lg, wp


frank100 antwortet um 13-03-2010 18:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Traktorkauf - Welche Marke???
Der war gut mit dem heimischen Produkt.


MF7600 antwortet um 13-03-2010 18:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Traktorkauf - Welche Marke???
nau an MF!!!!!! wos sonst?!!!


Hirschfarm antwortet um 13-03-2010 18:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Traktorkauf - Welche Marke???
Manchmal steckt wo Österreich draufsteht Italien drin.
Für Ackerbau würd ich JD nehmen zum Straßenfahren Fendt und fürn Wald wie schon oben gesagt Valtra und wenn du ein Bergbauer mit Grünland bist dann kauf dir einen Lindner.


FraFra antwortet um 13-03-2010 19:54 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Traktorkauf - Welche Marke???
hi sisu

gibt ja auch maschinen mit forstverbau

an der valtraut stört mich das er nur 2 zapfwellengeschwindigkeiten hat

gibt ja viele fendt , jd mit weit über 15000bst die im forst gelaufen sind

die richtigen spezialisten wären ja knickschlepper


franz3 antwortet um 13-03-2010 21:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Traktorkauf - Welche Marke???
Hallo dave 76
Welcher Traktor wäre deiner Ansicht nach ein heimisches Produkt??????
schönes wochenende
franz3


dave76 antwortet um 13-03-2010 21:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Traktorkauf - Welche Marke???
@franz3: heimisch sind Lindner und Steyr sowie manche Modelle von Case IH und NewHolland, weil alles was CNH in Österreich baut, auch heimische Wertschöpfung durch Arbeitsplätze und Zulieferer bedeutet.


ducjosi antwortet um 16-03-2010 07:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Traktorkauf - Welche Marke???
Heimisch?
Was ist daran noch heimisch außer das sie in Valentin zusammengeschraubt werden und das soll die große Wertschöpfung sein. Denke das von den Zulieferern viel mehr Wertschöpfung gebracht wird. Was wird also tatsächlich in Österreich hergestellt, da fällt mir außer manche Getriebe, wenn Sie nicht von anderen Standorten (D) von ZF kommen nicht viel ein.
Motoren... Nein, Achsen... Nein, Hydraulik... Nein, Kabine... Nein

Der Großteil von CNH und da gehört Steyr nun mal dazu (Case sowieso) wird aus Belgien und Italien stammen.

Aber ihr könnt mich gern etwas besseren belehren.
Bei Lindner gibt es da sicherlich schon etwas mehr Österreich drin.

mfg
ducjosi


Obersteirer antwortet um 16-03-2010 15:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Traktorkauf - Welche Marke???
@ducjosi Lindner kauft seit langer Zeit schon alle Bauteile zusammen,wirklich aus Österreich kommt hier auch kaum etwas.


peter_cvx antwortet um 16-03-2010 17:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Traktorkauf - Welche Marke???
das stimmt! Lindner hat diese Strategie schon gewählt, lange bevor steyr od. heute CNH daran dachten, die Traktoren im eigenen Werk nur zusammenzuschrauben anstatt zu fertigen.
lg, Peter


DerWeise84 antwortet um 19-03-2010 21:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Traktorkauf - Welche Marke???
Ich würd den 300er Vario bevorzügen. Er ist der Traktor für alles ob Wald, Grünland oder Acker. Mfg Ps. Wir haben zwar den 307CI mit Turbokupplung, aber der neue 300er Vario is unschlagbar zu den anderen Marken.


Obersteirer antwortet um 20-03-2010 18:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Traktorkauf - Welche Marke???
@Schandfleck Das glaubst ja selber nicht . Unschlagbar ist der nur beim hohen Preis.


Fleischerzeuger antwortet um 20-03-2010 19:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Traktorkauf - Welche Marke???
Valentin war noch nie ausgelegt auf Komponentenfertigung. Außerdem kommen Teile wie Kunstoffverkleidung, Kabelbäume, Hydrauliksyteme etc. in Steyr-Case Traktoren von österreichischen Zulieferern.
Und das dort intelligente Köpfe mit viel know-how sitzen beweisen sie im Stufenlossektor imer wieder aufs Neue


Gerhardkep antwortet um 20-03-2010 20:54 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Traktorkauf - Welche Marke???
Wieviel Std. machst du/Jahr?
Welche Geräte hast du?
Wieviel Straße fährst du?
Bist du Optierer?
Wie lange willst du ihn behalten?
Viel Frontarbeiten oder wenig?
Betriebsschwerpunkt.
Maschinenringarbeiten ja od. nein?
Das sind grundüberlegungen denn wenn du 100 Std./Jahr fährst brauchst keinen Fendt oder so auser einen Gebrauchten mit vielleicht 3 Jahre und 3000 Std. zB 716er um ca. 75 000.- statt 120000.- als Beispiel. usw.


tree_01 antwortet um 20-03-2010 20:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Traktorkauf - Welche Marke???
hat wer erfahrung mit der marke ROTKART ?
den würde ich mir kaufen, allerdings vorher das getriebe umdrehn.

lg, wp


Bewerten Sie jetzt: Traktorkauf - Welche Marke???
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;229603




Landwirt.com Händler Landwirt.com User