Traktor springt nicht mehr an...

Antworten: 17
Sarner 09-03-2010 19:32 - E-Mail an User
Traktor springt nicht mehr an...
Hallo Kollegen

Hab Heute in der früh meinen Traktor Fiat 680DT gestartet ist dann auch angesprungen bei -15 Grad.Ist dann ca.20 Minuten normal geloffen und dann aufeinmal abgestorben und springt jetzt nicht mehr an.Hab die Dieselfilter gewechselt aber hat alles nichts geholfen.Hab auch bei den Einspritzdüsen aufgeschraubt und da sind beim kurbeln nur ein paar Tropfen Diesel gekommen und dass ohne Druck.Meine frage nun,kann die Einspritzpumpe kaputt sein,oder kann der Diesel auch nur in der Pumpe gefroren sein? Die Dieselpumpe funktioniert wenn man mit der Hand pumpt.Der Motor kurbelt immer nur leer und schlägt nicht an.

Hoffe Ihr könnt mir Bitte weiter helfen!

Vielen Dank schon mal im voraus für eure Antworten!

Mfg Sarner




mega208 antwortet um 09-03-2010 19:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Traktor springt nicht mehr an...
Vielleicht war nach 20 min der tank leer?


wuzi antwortet um 09-03-2010 19:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Traktor springt nicht mehr an...
Hallo Kollege

Am besten mit einer Lötampe die Dieselleitung anwärmen das hat immer geholfen
Im Winter ist die Lötlampe ein Wundermittel zu anwärmen

Ich hoffe ich habe dir helfen können

mfg wuzi


zog88 antwortet um 09-03-2010 19:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Traktor springt nicht mehr an...
Ich glaube eher das der Diesel ausgeflockt ist und die Leitungen verstopft hat. Am besten in eine warme Garage stellen und auftauen lassen. Ansonsten die Leitungen und die Pumpe mit einem Fön (Badezimmerfön reicht, keinen Heißluftfön!) anwärmen und dann mit frischem Winterdiesel die Leitungen spülen und durch pumpen bis an die Einspritzdüsen. Dann nochmal starten probieren und es sollte funktionieren


ANDERSgesehn antwortet um 09-03-2010 20:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Traktor springt nicht mehr an...

ich hab vor kurzen einen tank mit dem hochdruckreiniger ausgewaschen, siehe da eine tote maus kam zum vorschein, vielleicht ist im tank etwas und verlegt die ansaugstelle?

am ehesten glaube ich auch, dass der diesel ausgeflockt ist und würde zog88 rat als erstes probieren.

(luftfilter raus und mit einen bremsenreiniger von min. einen meter entfernung in die ansaugöffnung sprühen und eine 2. person starten lassen, dass täte ich an warmen tagen als erstes empfehlen)

lg
ANDERSgesehn.




Sarner antwortet um 09-03-2010 20:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Traktor springt nicht mehr an...
Danke für eure raschen und sicher hilfreichen Antworten,dass problem ist nun dass ich den Traktor miten im Wald stehen habe.Übrigens,Tank ist noch halb voll.

Werde es Morgen mit der Lötlampe versuchen und euch dann berrichten.

Toll dass man hier schnell hilfreiche Tipps verfahren kann,vielen Dank nochmals!!

Mfg Sarner


zog88 antwortet um 09-03-2010 20:33 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Traktor springt nicht mehr an...
Bitte lass das sein mit der Lötlampe!! Damit kannst du dir Kabel abisolieren und Wasser- und Treibstoffschläuche durchbrennen!! Gar nicht zu sprechen davon das du den ganzen Traktor anzündest!!
Falls es irgendwie zu machen ist probiere es mit einem normalem Fön. Vielleicht kann dir ja jemand einen 12-230V Spannungswandler für KFZ leihen mit dem kannst einen Fön auch betreiben. Eventuell hat ein Nachbar ein Notstromaggregat das Auslauf braucht und es dir leihen kann.
Ansonsten hilft wohl wirklich nur mehr zur nächsten Steckdose abschleppen.


Herr_K antwortet um 09-03-2010 20:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Traktor springt nicht mehr an...
Wenn du einen Heißwasser Kärcher hast, nimm die Lanze ab hinter dem Handstück und dreh den Kärcher auf Heiss und dann erstmal schön den Tank von aussen aufwärmen, danach richtung Motor/Pumpe. Besser noch Tank/Filter/Pumpe und dann die Leitungen. Wenn das gemacht hast sollte das funktionieren. Oft ist die Zuleitung zur Pumpe nicht richtig dimensioniert und da kommt das zum Stehen!
Oder wartest bis zum Frühling!!! ;-)))


Gadet antwortet um 09-03-2010 21:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Traktor springt nicht mehr an...
Bisschen in der Sonne stehen lassen wird wohl wahrscheinlich auch schon reichen!

Die Idee mit der Lötlampe ist genial! Wird die Leitung sicher auftauen, und auch noch ein schönes Osterfeuerchen in Traktorform geben!


bali antwortet um 09-03-2010 21:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Traktor springt nicht mehr an...
Durch die Ethanol beimengung beginnt der Diesel bei -15°C zu verdicken und bei -18°C auszuflocken Alternative wäre zb. Alpindiesel ( -28°C) oder beimengmittel.
Beste Grüße an unsere Politiker die uns dies einbrockten.


zog88 antwortet um 09-03-2010 22:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Traktor springt nicht mehr an...
Eigentlich ist das Paraffin im Diesel das was ausflockt. Das Problem hat es auch schon vor der Beimischung von Biodiesel gegeben.
Der Biodiesel hilft nur das es etwas schlimmer wird und das die Einspritzdüsen von Eiweiß zerfressen werden und die Einspritzpumpen schneller verschleißen. An der schlechteren Schmierfähigkeit des Treibstoffs ist natürlich auch der reduzierte Schwefelgehalt schuld.

Laut Gesetz muss der Winterdiesel bis -20°C Fließfähig sein.
ÖAMTC tests ergaben:
* OMV: Winterfestigkeit bis minus 30 Grad gegeben
* BP: bis minus 28 Grad
* BP-Ultimate: bis minus 33 Grad
* Avanti: bis minus 29 Grad
* Shell: bis minus 31 Grad
* Shell-V-Power: bis minus 27 Grad

Also ist bei uns in Österreich ein guter Schnitt von -29,6°C an der Tankstelle zu erwarten/erwerben.
Wenn Das Fahrzeug natürlich im Wald steht und dann auch noch dem Wind ausgesetzt ist kann es schon sein das die Temperatur des Fahrzeugs unter diese Temperatur fällt (gefühlte Temperatur) und der Diesel an den Tankwänden eindickt.


ALADIN antwortet um 10-03-2010 07:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Traktor springt nicht mehr an...
Ethanol im Diesel? Interessant! Würde aber die Wintertauglichkeit des Diesel verbessern. Wäre aber sehr schlecht für best. Einspritzanlagen.


schladek antwortet um 10-03-2010 09:02 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Traktor springt nicht mehr an...
Servus zog!

Na welch Wunder! Bis auf den Premium-Diesel von BP u. Shell kommt in Deiner Aufzählung eh alles aus dem gleichen Hahn - da kann es keine großen Unterschiede geben.
Im Übrigen sind die Testergebnisse zu vergessen - in der Praxis ist mit normalem Winterdiesel bei rd. -15° C Schluß; lediglich der PKW/LKW Bereich kann sich durch die serienmäßig vorhandenen Vorwärmungen bis rd. -20 ° C drüberretten. Traktoren haben sowas in der Regel nicht - daher sind Probleme vorprogrammiert. Deren Anzahl/Verbrauch ist so gering, dass es der Öl-Lobby wurscht ist. Siehe unzählige Beiträge hier u. auch in anderen Foren.

mfg
schladek


m.josef@gmx.at antwortet um 10-03-2010 10:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Traktor springt nicht mehr an...
Na wo beziehst due deinen Diesel??? Eine Maus im Tank, ist doch fast unmöglich. Sowas habe ich noch nie gehört. War das eine Bp Maus oder eine GenolMaus vielleicht eine ÖMV Maus.
Spaß bei Seite ein wenig mehr Ordnung wäre hier angesagt, beim Zulieferer oder bei dir!!!


rotfeder antwortet um 10-03-2010 11:21 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Traktor springt nicht mehr an...
Hallo!
Am besten wäre, den Traktor stehen lassen, bis das Frühjahr wirklich da ist. Im Wald mit dem Kärcher arbeiten hat seine Nachteile ( langes Stomkabel, und Schlauch) . Auch alles andere gemurkse, mit spülen ec. könntest du dir ersparen. Mit Flamme anwärmen ist gefährlich, da meistens etwas zerstört wird. Also wenn der Traktor nicht unbedingt benötigt wird, auf warmes Wetter warten.


tristan antwortet um 10-03-2010 11:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Traktor springt nicht mehr an...
servus Sarner
Läuft dein Fiat schon wieder?
Die Kälte würde ich ausschließen, denn die Förderpumpe muss mehr Diesel fördern, als die Einspritzpumpe braucht. Also wird der Diesel ständig im Kreislauf gepumpt und erwärmt sich in der Einspritzpumpe und wärmt so den Tank auf. Mein Italiener (MF 1014)hat beim Tankhahn ein Sieb (Vorfilter) eingebaut, welches oft zugemacht hatte. Der Traktor blieb dann plötzlich stehen, wie von dir beschrieben. In der Förderpumpe hat meiner noch einmal ein Sieb, könnte auch zu sein.
Allerdings könnte auch die Förderpumpe selbst defekt sein. Handbetrieb geht, Antrieb über Motor nicht.
Hde Tristan


schellniesel antwortet um 10-03-2010 13:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Traktor springt nicht mehr an...
Ja wenn der Traktor vorher 20min gelaufen ist kann der Diesel nur mehr unter sehr ungünstigen Umständen ausflocken! Den durch das lecköl das in den Tank zurückgeführt wird erwärmt sich normalerweise der estliche diesel soweot das dieser eigentlich nicht mehr ausflockt.

Wenn du ihn mit bremsenreiniger oder strathilfespray zu laufen bekommst ist definitiv nicht der diesel ausgeflockt!

Denke auch das hier die Vorförderpumpe ect was hat.
Aber wie immer auf Ferndiagnosen keine Gewähr! :-)
Mfg schellniesel


Sarner antwortet um 10-03-2010 20:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Traktor springt nicht mehr an...
Hallo Kollegen

Traktor läuft wieder,hab mir vom Nachbarn dass Notstrom Aggregat ausgeliehen und mit einem normalen Haarföhn so ca.20min auf alle Leitungen geblasn und dann nach etwas länger kurbeln lassen lief er wieder.Hab ihn danach noch eine halbestunde so laufn lassn,alles ohne Probleme.

Vielen Dank allen für die raschen und schnellen Tipps,macht weiter so!!!!!!!

Mfg Sarner


Bewerten Sie jetzt: Traktor springt nicht mehr an...
Bewertung:
1 Punkte von 1 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;228827




Landwirt.com Händler Landwirt.com User