Die richtige Körbchengröße...

Antworten: 9
mfj 11-02-2010 09:58 - E-Mail an User
Die richtige Körbchengröße...

Österreich zeigt sich alltagstauglich.
Waren wir früher noch als Bergkraxler-Land mit unentdeckten verträumten Landabschnitten heißumworben, und ein Geheimtipp, so zeigen wir uns heute mit langweiligen Alltagritualen wie „Gemeindeflohmärkten“, Wander-Ski-Openings, und zertifizierten Kindererlebniswegen unsere bewältigte Nachkriegszeit an.

Österreich ist nicht mehr das was es war. Man sitzt entspannt patriotisch beim Arbeitsamt, hat die Bundeswehr zum Lawinennotdienst umfunktioniert, und rettet die Welt mit Windrädern und genialer Mülltrennung.

Nur eines hat sich nicht geändert: Das Haustier !

Österreichs beliebtestes Haustier ist die Katze.
Mag sie nun Mimi, Mausi oder Ferrero heißen, das ist einerlei – die Katze hat ihren festen Platz in jeder Wohnung, in jedem Bungalow und manchmal auch im Stall.

Spätestens seit dem Katzenthread mit „Katzen-Sabine“ wissen wir auch, das die österreichische Katze (neben dem Dackel) zu den Grundwerten einer Identifizierung einer Nation gehört, und weder unter Rechtfertigungsdruck steht, noch irgendeinen Komplex abdecken muss.

„Mausi“ ist längst ein Attribut von Lebensabschnittgefährten und „Partner fürs Leben“ geworden, unkompliziert, rechtsfrei und belastbar und ohne "Konsequenz" erzogen.
Die Katze passt in unsere Zeit. Während die Hunde die Bürgersteige, Grünstreifen und Gassi-nahen Wiesen mit unflätigen Zeug apportieren, schmiegt und schleicht sich die Katze unbemerkt ins nahe Grün...

Die Katze ist das sanfte Wesen, dem jegliche Aggressivität und Kampftrieb fehlt, und gäbe es nicht unzählige Vereine, die zum Wohle dieser Tiere gegründet wurden, man müsste es auf Punkt 1 der unerledigten Hausaufgaben setzen.

Katzen brauchen diesen ganzen „Prüfungszwang“ verbunden mit den Übungsplätzen und der modernen Tier-Pädagogik nicht, und selbst Experten – und davon gibt es ein Menge- erstellen der Katze das Führungszeugnis: „Niemals aggressiv zu sein – ohne Grund“.

Ein schöneres Wesensmerkmal für unsere Zeit, kann man nicht ausstellen.
Dem Halter „Freude“ zu bereiten...

...und dazu braucht man nur die richtige „Körbchengröße“ zu wissen ! ;-)








Christoph38 antwortet um 11-02-2010 10:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Die richtige Körbchengröße...
Ich habe ehrlich gesagt bei Körbchengrösse an die Brotkörbchen für den Frühstückstisch gedacht und wie groß sie sein sollen für eine zB 4köpfige Familie. ;-)

Übrigens soll das Lugnersche "Katzi" mit delikaten Bildern auf der Homepage eines "Entspannunglokales für Männer" abgebildet sein. Schon böse was die Medien alles verbreiten.


Neuer antwortet um 11-02-2010 11:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Die richtige Körbchengröße...
@mfj

Davon abgesehen, dass es bei uns immer noch BundesHEER heißt und nicht Bundeswehr, verstehe ich weder Sinn noch Intention deines Beitrags.





Nachdenker antwortet um 11-02-2010 11:31 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Die richtige Körbchengröße...

Hallo
ich muß lachen mein erster gedanke war als ich diese überschrift laß das es um dessous bzw um die waffen der frauen geht. sah nämlich unlängst beim fernsehen einen bericht das ein discobetreiber je nach körpchengröße freibier ausschenkte.wurde von allen damen nach sichtschätzung lachend und gerne angenommen.
gruß h


Haa-Pee antwortet um 11-02-2010 12:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Die richtige Körbchengröße...
kaum verwunderlich dass keiner die intention von MFJ eintrag versteht,schon gar nicht wenn er bundesheer mit bundeswehr verwechselt,ist das wohl der wortanzeiger dass MFJ plagiatsmässig in irgendeinem germanischen blog abgekupfert hat.......

und uns seine katzerlgschicht "reindrückt" man merkt auch beim MFJ dauert der winter schon zu lange....;-)


mfj antwortet um 11-02-2010 15:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Die richtige Körbchengröße...

Nun, lieber sthuber – weißt Du was „Gumpiger Donnerstag“ ist?

Im westlichsten Bundesland von Österreich ist das so ne Art „Nationalfeiertag“...
Es ist der Tag der „gestohlenen Bräten“. Oder andersgesagt, hier wird mit List und Zweideutigkeit der“ Duft der Mittagsruhe“ zur Hintertür hinausgetragen.

Leider wird Dir auch entgangen sein, dass am letzten Wochenende „die Bundeswehr“ beim uns im Lawineneinsatz war...aber ist ja auch egal. Schließlich kann man nicht alle Zeitungen lesen.
Das Dir die Intention des Beitrages allerdings „fremd“ bleibt, verwundert mich schon etwas.
Gerade Dich, habe ich als „waches Bürschchen“ eingestuft – vielleicht hilft ein zweimaliges Durchlesen – und zwischen den Zeilen lesen... für den Durchbruch ;-)



haapee: für solche Verdächtigungen hat sich immer noch www.copernic.com/ gelohnt.

...damit lassen sich sogar veränderte Satzstellungen finden. Wer allerdings nichts findet, sollte zuerst mit „Nachahmung“ brillieren, nicht mit wiederholten "Winterdepressionen ;-)





MUKUbauer antwortet um 11-02-2010 15:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Die richtige Körbchengröße...

@ christoph38 wir hätten ja genug Frauen hier - vielleicht könnten die mir den Beweggrund für eine knapp 20 Jährige sagen außer dem Geld warum die bei so nem alten Mann bleibt -

so anders ist das nicht

mich sört nur das er so schimpft drüber - würde er sich eine seinem Alter angemessen Frau suchen würden´s ihn nicht so auslachen - oder Frauen in dem Alter sind ihm zu überelgen

mfg


Neuer antwortet um 11-02-2010 17:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Die richtige Körbchengröße...
Lieber mfj,

weder kenne ich diese speziellen xiberger Feiertage und Bräuche, noch einen Thread "Katzen-Sabine".
Ich steige also auch beim dritten mal Lesen nicht dahinter, was du mit diesem Beitrag meinen könntest.

Ich glaubte, Hinweise auf des berühmtesten Baumeisters mediale Lebensabschnittspartnerinnen erkennen zu können, genauso wie solche auf eine der fünf Fragen bei der als Paradebeispiel für Bürgernähe und direkte Demokratie gerade stattfindenden Wiener Volksbefragung. Diese Hinweise haben sich jedoch nicht zu konkreten Verdachtsfällen verdichtet.
Anspielungen auf politischen Kuschelkurs sind ebenso enthalten wie der Name einer früheren Außenministerin.

Kurz zusammengefasst, es ergibt für mich keinen Sinn. Scheinbar bin ich doch nicht so aufgeweckt....



ANDERSgesehn antwortet um 11-02-2010 18:31 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Die richtige Körbchengröße...

... richtige körbchengröße ... cup "h" leicht eingenäht ...

,))
ANDERSgesehn.

ps: h steht für handvoll.


helmar antwortet um 11-02-2010 18:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Die richtige Körbchengröße...
Als Weiberleut würd ich, was den besagten Herrn aus der Bundeshauptstadt betrifft auch als gstandene Mittfünfzigerin es mit Biolixens Lieblingswort sagen........."brrrrrrrrrrrrrr!"
Mfg, helmar, Helga Marsteurer


Bewerten Sie jetzt: Die richtige Körbchengröße...
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;223678




Landwirt.com Händler Landwirt.com User