Jetzt gesucht: Naturschutz-Ideen von OÖs Bäuerinnen und Baue

Antworten: 5
Ideenwettbewerb 02-02-2010 09:18 - E-Mail an User
Jetzt gesucht: Naturschutz-Ideen von OÖs Bäuerinnen und Baue
Nur noch bis 26.02.2010 können Bäuerinnen und Bauern beim Wettbewerb „Naturschutz aus Bauernhand“ einreichen.
Gesucht sind alle Ideen oder Projekte, die der Natur und Landschaft helfen: die Errichtung von Feuchtbiotopen, die Pflege von artenreichen Windschutz-Hecken die Lebensraum für viele Tiere sind, das Aufstellen von Vogelnisthilfen oder gar die Planung für eine Bachrenaturierung. Es gibt viele Möglichkeiten, die Hauptsache ist, dass Natur oder Landschaft davon profitieren. Egal ob es sich um kleine oder große Naturschutzideen handelt – alle sind willkommen.

Bäuerinnen und Bauern können in zwei Kategorien teilnehmen: „Gut gemacht“ für Naturschutz-Projekte und „Gut gedacht“ für Ideen oder Projekte, die erst in Planung sind. Für Kinder und Jugendliche, Schülerinnen, Schüler oder Lehrlinge die Naturschutz-Ideen für den elterlichen Hof oder bereits Projekte verwirklicht haben, gibt es die Kategorie „Gut gelernt“.
Zu gewinnen gibt es Auszeichnungen und attraktive Geld- und Sachpreise, die bei einem großen Fest verliehen werden.

Weitere Informationen erhalten sie per Mail: oberoesterreich(at)bauernhand.co.at oder auf www.land-oberoesterreich.gv.at bei Themen – Umwelt – Ausschreibungen und Wettbewerbe – Ideenwettbewerb Naturschutz aus Bauernhand 2010, sowie telefonisch bei der Naturschutzabteilung Oberösterreich.



bergbauer310 antwortet um 02-02-2010 11:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Jetzt gesucht: Naturschutz-Ideen von OÖs Bäuerinnen und Baue
Aber zum Über-Leben der Bauern wird NICHTS unternommen, oder?


ALADIN antwortet um 02-02-2010 11:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Jetzt gesucht: Naturschutz-Ideen von OÖs Bäuerinnen und Baue
Lieber Farmboy!

Du hast leider nichts verstanden. Die Gelder, die über die Naturschutzprogramme zu uns kommen, werden in Zukunft die Einzigen sein die der (zahlenden) Öffentlichkeit zu erklären sind. Alle anderen Schienen werden nach 2013 stark gekürzt. Ich habe dazu einen Vortrag von Prov. Dr. Hartmut Vogtmann gehört. Lies den Beitrag aus dem fort. Landwirt Heft 2/2010.


bergbauer310 antwortet um 02-02-2010 11:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Jetzt gesucht: Naturschutz-Ideen von OÖs Bäuerinnen und Baue
ist schon klar, aber:

nicht Alle können von neuen Ideen leben. Wie soll man da leben können. Gute Ideen schön und gut, aber die Wirklichkeit sieht doch anders aus. für die Umsetzung wird viel Geld benötigt und auch der behördliche Aufwand usw ist nicht zu unterschätzen. Das in Summe übertrifft die Möglichheiten einer bäuerlichen Familie.

Es muss doch auch nach 2013 möglich sein, als normaler Konventioneller noch ein ausreichendes Einkommen zu erzielen.




ALADIN antwortet um 02-02-2010 12:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Jetzt gesucht: Naturschutz-Ideen von OÖs Bäuerinnen und Baue
Vielleicht -oder auch nicht!

mfg Aladin ein überzeugter aber nicht fanatischer BIObauer


helmar antwortet um 02-02-2010 15:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Jetzt gesucht: Naturschutz-Ideen von OÖs Bäuerinnen und Baue
Vielleicht ist das dann ab 2013 kein Thema mehr.............Aber man hat es bis jetzt nicht richtig geschafft, Umweltleistungen welche von der Landwirtschaft erbracht werden als Leistung welche gerade für die gesamte Bevölkerung erbracht wird, rüberzubringen.
Mfg, helmar,Helga Marsteurer


Bewerten Sie jetzt: Jetzt gesucht: Naturschutz-Ideen von OÖs Bäuerinnen und Baue
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;221906




Landwirt.com Händler Landwirt.com User