Landwirt Forum - Freier jammer Platz der Bauern

Antworten: 13
010109 01-02-2010 21:14 - E-Mail an User
Landwirt Forum - Freier jammer Platz der Bauern
Also wenn du dich als Junger Landwirt duchs Forum list da stellts mir die Haare auf !!!!
Jammern Kaufen Jammern Kaufen oder habt ihr schon gehört was die Bösen Bösen Politiker gemacht haben oder machen!!!
Oder die Krönung von heute Reifen Verheitzen oida wos sind des für Leute???
Und am besten du schmeist als junger den scheiß hin gehst arbeiten oder bist arbeitslos wei zukunft hat man eh keine in da Landwirtschaft !!!! Goßen Lob gutes Forum !!!!



Haa-Pee antwortet um 01-02-2010 21:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Landwirt Forum - Freier jammer Platz der Bauern
lei mei junger freund wirst scho sehen wennst selber geld verdienen muasst dass de zeiten verdammt hart san;-)


mfj antwortet um 01-02-2010 21:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Landwirt Forum - Freier jammer Platz der Bauern


Mir wird eher Angst, wenn ich solche "hänebüchenen Beiträge" von unseren künftigen Nachfolgern anschaue.
Ich denke unsere LFS sollten "Deutsch" als wichtiges Lernfach einführen !









Haa-Pee antwortet um 01-02-2010 21:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Landwirt Forum - Freier jammer Platz der Bauern
fürwahr MFJ deine erkenntnis, dass in der LFS effektiver "deutsch" zu unterrichten ist!

aber nichts zu wissen, schützt garantiert vor jammerei;-).....


joholt antwortet um 01-02-2010 21:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Landwirt Forum - Freier jammer Platz der Bauern
Was were wenn es diese Forum schon vor 100 jahren gegen hätte was ja aus technischen gründen nicht ging?
Es würde genau so gejammert und gesudert worden sein wie heute und in 100 jahren ist es genauso wie heute auch wenn ich kein hellseher bin aber es liegt in der natur des menschen.
hier sind halt hauptsächlich bauer und einige nette leute aus anderen berufsgruppen was die gewisse würze für so ein forum machen.
aber ist es nicht hier besser als im wirtshaus beim stammtisch wo manche sogar lauter jammern noch ihr letzte geld dort lassen.
mfg
Ps. und eines sollte man gar nicht mache alles so ernst nehmen:-)))


regchr antwortet um 02-02-2010 06:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Landwirt Forum - Freier jammer Platz der Bauern
das ist die realität,in den schulen kann man viel lernen,vieles ist nicht umsätzbar,am papier vielleicht,wichtig ist ein guter hausverstand, dann kannst dir so manches computerprogramm ersparen,wenn die preise seit 30 jahren nicht steigen oder sogar sinken ists glaub ich kein grund zum freudentaumel,die preise z.b. bei holz waren mitte der siebziger jahre weit besser als zum jetzigen zeitpunkt,wirklich tolle sache...........


Bauernhaus antwortet um 02-02-2010 08:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Landwirt Forum - Freier jammer Platz der Bauern
Mit dem "Deutsch" hast du sicher recht. Es sind für die heutige Zeit die zum Teil gravierenden Rechtschreibfehler schon auffallend. Vielleicht sollten die für unsere Pflichtschulen verantwortlichen einmal in diesem Forum lesen. Ich glaube, die Wurzel sind bei der Pflichtschule und nicht bei der LFS zu suchen.

Aber es ist halt so, wenn man mit der Schreiberei nicht ständig zu tun hat, verlernt man einfach einiges. Ertapp mich selber immer wieder. Diese Berufskollegen sind aber trotzdem meistens sehr gute Landwirte und kennen sich bei den umfangreichen Vorschriften meistens überraschend gut aus. Da hab ich als Schreiberling oft größere Probleme.


Christoph38 antwortet um 02-02-2010 08:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Landwirt Forum - Freier jammer Platz der Bauern
Wenn einige Jungbauern aufgrund der Forumsjammerei sich von der Landwirtschaft abwenden und erfolgreich in einem anderen Beruf ihren Mann stehen und unsere Pensionen zahlen, warum nicht ?

Besser als mit einer 7 Kuh Milchwirtschaft oder einer 20er Schweinemastanlage oder einer 50er Legehühnerhaltung dahinzufretten, ist es gleich die Konsequenzen zu ziehen.

Es ist ja nicht Aufgabe des Forums Optimismus zu verbreiten, damit Jungbauern die selber nicht rechnen können, auf unsere "Werbebotschaften" reinfallen.


50plus antwortet um 02-02-2010 08:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Landwirt Forum - Freier jammer Platz der Bauern
@010109

Zu deiner Beruhigung, wir haben schon eine junge Generation im Haus, die voller Energie und Tatendrang ist - sie lachen mich oft aus, wenn ich die Zukunft der Landwirtschaft nicht so rosig sehe. Ich bemühe mich wirklich sehr, dass ich nicht die "jammernde Alte" im Haus werde, aber es gelingt mir nicht immer - bei diesen Produktpreisen!!! Trotzdem denke ich, dass die Jugend voller Ideen ist und Vieles anders macht, als wir es machen würden und dass das Meiste davon sehr gut ist! Also viel Glück und Erfolg - Euch Jungen !!!!

lg
50plus


DJ111 antwortet um 02-02-2010 12:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Landwirt Forum - Freier jammer Platz der Bauern
Ich will nicht mehr, oder zumindest in der Flächengräße nicht mer viel wachsen. Wachsen eher immer in Richtung neuer Ideen.
Das hat mich in meinen fast 20 Jahren aktiver Landwirt weitergebracht und ich kann auch gut davon leben.
Weichen werd ich schon gar nicht. Da werden sicher manch andere vorher eingehen ...


Moarpeda antwortet um 02-02-2010 22:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Landwirt Forum - Freier jammer Platz der Bauern
im Ö1 laufen derzeit vorträge wo unter anderem das (römische) altertum und das mittelalter verglichen werden und zwar in bezug auf freiheit und arbeitsleistung der bauern.

die sklaven im altertum waren ziemlich antriebslos,
die bauern im mittelalter waren motiviert, weil man ihnen einen kleinen teil des ertrages belassen hat.

der vergleich zur jetzigen zeit drängt sich auf :-(((( ;-))








naturbauer antwortet um 03-02-2010 15:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Landwirt Forum - Freier jammer Platz der Bauern
Wer mit so einer Rechtschreibung sich öffentlich zeigt, wird so gut wie nie von dem leben können, was er sich selber erarbeiten muss. Es sei denn, er hat soviel Grundbesitz, Grundbesitz, den er Stückweise, sprich Bauland, verkaufen kann, dass er eben nie von irgendeiner Produktion auf landwirtschaftlicher Basis abhängig ist. In meiner ganzen Zeit, in der ich nun selbständiger Landwirt bin, hab ich ausschliesslich nur von solchen Typen derartige Aussagen gehört oder gelesen.
Was ist mit all den Artbeitnehmern, die streiken und fordern, dass mehr Lohn, mehr Urlaub, bessere Arbeitsbedingungen etc..., ist das dann kein jammern? Ist es bei denen nicht auch oftmals berechtigt, dass ihren Wünschen, das heißt mehr ihren Bedürfnissen nach gekommen wird?
Warum wirft man uns jammern vor, den Arbeitnehmern aber nicht?



Bewerten Sie jetzt: Landwirt Forum - Freier jammer Platz der Bauern
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;221820




Landwirt.com Händler Landwirt.com User