Antworten: 9
Benny1 28-01-2010 17:00 - E-Mail an User
Sozialversicherung
Habe für Jahr2009 die Abrechnung gemacht und bei der Sozialversicherung stößt es mir immer Sauer auf.
Obwohl ich Optiere zahle ich schon Wieder um 50% mehr als vor 4 Jahren.
Bei Nebenerwerb bekomme ich von Unfall- und Pensionsversicherung meiner meinung nach sowieso nicht viel heraus, da ja mein Einkommen Außerlandwirtschaftlich ausschlaggebend ist.
Außerdem habe ich auch noch eine zusätzliche Private Unfall und Pensionsversicherung.
Bei Anfragen von Sozialversicherung , BBK oder Bauernbund gibt es immer die selbe Antwort
aufhören oder pachten bzw. kaufen.
Hätte ich 10ha mehr gepachtet würde sich der SVB nicht wesentlich erhöhen.
wie sind eure meinungen dazu



pepbog antwortet um 28-01-2010 18:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Sozialversicherung
sofort aufhören !
Was willst du eigentlich von einer unfallversicherung (die muss auch einer mit 40 ! ar zahlen!) heraus bekommen?
mfg


Benny1 antwortet um 28-01-2010 19:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Sozialversicherung
Ich meine damit das ich Unfallversichert sowieso Privat bin , das man da nichts rausbekommt ist schon klar.
Bei der Pension kann mir keiner sagen viewiel ich da von der SVB bekomme , Privat weis icht das schon !



Icebreaker antwortet um 28-01-2010 19:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Sozialversicherung
... ist so eine Sache mit dem Ver- und sichern ... ;-)


fgh antwortet um 29-01-2010 10:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Sozialversicherung
Ist schwierig, ärgere mich selbst auch immer wieder über die Höhe der Vorschreibung.
Da du ja scheinbar Nebenerwerbslandwirt bleiben willst, hilft dir das Gerede von verpachten bzw. verkaufen auch nicht, vergrößern ist auch nicht so einfach, reißen sich alle um jeden m²....

Mit der Pension ist so eine Sache... wer weiß wir überhaupt mal eine bekommen, egal von wo... und mit den Privatpensionsvorsorgen ist es auch so eine Sache, wie viel ist das Geld das ich jetzt einzahle in 30 Jahren wert, wenn ich es rausbekomme?




Benny1 antwortet um 29-01-2010 11:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Sozialversicherung
Meine erste Privatpension bekomme ich schon 2013 sofern das Geld nicht umfällt , mich ärgert halt immer die Aussage von unseren Volksvertretern das man nichts machen kann !
Obwohl das System sicher nicht gerecht ist und auch änderbar währe !

mfg
benny


org antwortet um 29-01-2010 12:08 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Sozialversicherung
Die Unfallversicherung ist ein gut angelegtes Geld. Ich bin auch Nebenerwerbslandwirt und habe einem landwirtsch. Unfall gehabt. Das war ein Arbeitsunfall, daher habe ich ohne Probleme eine Teilunfallrente erhalten und auch bei der Rehab und im Krankenhaus wurde ich bevorzugt.
Über die Beträge zur Kranken- und Pensionsversicherung kann man geteilter Meinung sein, aber es ist nun einmal so, dass man vom Einkommen (sei es wirklich oder nur von der SVB angenommen) einen %Satz zahlt. Du kannst dem ausweichen, indem Du mehr als die Höchstbemessungsgrundlage im ausserlandwirtschaftlichen Beruf verdienst :-))


Christoph38 antwortet um 29-01-2010 13:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Sozialversicherung
@ org
Danke für den Tipp, werde mich gleich nächste Woche an die Umsetzung machen und mit dem Chef reden. ;-)


org antwortet um 29-01-2010 14:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Sozialversicherung
Siehst Du Christoph38, da haben wir etwas gemeinsam. In nächster Zeit werde ich auch mit der Personalabteilung reden und mein Gehalt an die Höchstbemessungsgrundlage anpassen lassen. Ich glaube dass es Zeit ist die letzten Berufsjahre etwas "leiser zu treten" und die Arbeitszeit zu reduzieren.


fgh antwortet um 29-01-2010 14:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Sozialversicherung
Hallo,

die Unfallversicherung ist sicher nicht dass was das Kraut fett macht, teuer sind Kranken- und Pensionsversicherung


Bewerten Sie jetzt: Sozialversicherung
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;221043




Landwirt.com Händler Landwirt.com User