Zusatztank Steyr 548a

Antworten: 7
Steyr548 24-01-2010 10:05 - E-Mail an User
Zusatztank Steyr 548a
Hallo, ich wolle Fragen ob jemand sich auskennt um an einem Steyr 548a Jg. 1980 einen Zusatztank für das Hydrauliköl aufzubauen. Habe im Internet bereits nach Informationen gesucht jedoch keine gefunden. Auch bei Firmen die Hydraulikkomponenten Verkaufen habe ich nur relativ grosse Tanks gefunden. Bin für jede Rückmeldung dankbar.



walterst antwortet um 24-01-2010 17:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Zusatztank Steyr 548a
wozu und wieviel brauchst Du denn an Zusatzöl?


Steyr548 antwortet um 24-01-2010 19:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Zusatztank Steyr 548a
Im Moment kann ich am Strautman Tandemkipper nicht alle Stufen ausfahren. Die ersten zwei gehen anschliessend fehlt Nachschub. Ohne Zusatztank darf ich das vorgegebene Oelniveau nicht überschreiten ansonsten es zuviel Oel im System hat. Ich denke mit 5 Liter zusätzlich bin ich auf der sicheren Seite.


walterst antwortet um 24-01-2010 19:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Zusatztank Steyr 548a
Ich hab bei meinem 958 einen Zusatztank nachrüsten müssen, weil der hat (wegen dem Gemeinsamen Haushalt mit der Lenkung) weniger Entnahmemenge als der 548.
Das kostete damals rund 700€
Hab mich aber nicht interessiert, was du da alles dazu brauchst. Die Hydraulik ist aber glaube ich fast die selbe.


dirma antwortet um 25-01-2010 20:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Zusatztank Steyr 548a
Hallo, @ Steyr 548,
bei Ökoprofi gibt es einen runden Blechtank, Durchmesser 21cm, Länge 35cm, 11 Liter, für 47,00€, oder Du schweißt selber einen zusammen, schraubt ihn hinten oben auf einen Kotflügel, ( der Zusatztank muß höher montiert sein als der Hydraulikblock ) verbindest eine möglichst große Leitung - Zusatztank unten zum jetzigen Öleinfüllschraube, (wo der Ölmasstab drann ist) und das Entlüfterschläuchel, welches jetzt in die Rohrstrebe hintern Sitz endet, leitest auch oben in den Zusatztank, für den Tank gibt es Einfüllstutzen mit Belüftungsfilter für 10,50€.
mfg.




zog88 antwortet um 25-01-2010 20:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Zusatztank Steyr 548a
Der Zusatztank muss nicht zwingend höher liegen als der originale Öltank. Er kann auch ruhig tiefer angebracht sein nur muß dann die Saugleitung wiederum an den tiefsten Punkt gelegt werden. Der Vorteil davon ist das du den alten Einfüllstutzen und Entlüftung weiterhin nutzen kannst und dort den Ölstand kontrollieren (solange voll machen bis er auf der alten Markierung ist) denn dadurch der Zusatztank tiefer liegt ist er immer voll und der Luftausgleich findet im alten Tanksystem statt.
Die Saugleitung kannst mit einem entsprechendem Schlauch ohne weiteres dorthin verlegen.


Steyr548 antwortet um 25-01-2010 22:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Zusatztank Steyr 548a
Hallo dirma und zog88, vielen Dank für die Antworten. Werde mir den bereits gefertigten Tank mal ansehen und prüfen wie ich diesen am besten anbringen kann. Werde mal ein Kartonmodell bauen um zu sehen wo der passt.
Nochmals Danke



bruc antwortet um 26-01-2010 10:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Zusatztank Steyr 548a
Hallo Steyr 548. Hab schon mal gesehen, anstatt den Stützrohr wo die Tankentlüftung reingeht, mit einem Formrohr (ist dann zugleich dein Tank) ersetzen. Verbindung zu Orig. Tank der Schlauch von der Entlüftung. Oben dann eine Entlüftungsschraube und 1/2" Einfüllschraube setzen, und schon fertig mit wenig kosten und sehr platzsparend. Gruß.


Bewerten Sie jetzt: Zusatztank Steyr 548a
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;220358




Landwirt.com Händler Landwirt.com User