Bremsen erneuern Lindner BF 450

Antworten: 5
blackburne 16-01-2010 11:05 - E-Mail an User
Bremsen erneuern Lindner BF 450
Hallo an alle!!!

bei mienem BF450er sind die Bremsen fällig, nun meine frage, soll ich die selber wechseln oder bei einer firma???

bis jetz hab ich noch alles selbst gemacht......

wieviel würde das ungefähr kosten, wenn ich es bei einer werkstatt machen lasse??

Vielen Dank im vorraus fĂĽr eure RĂĽckmeldungen!!!

mfg blackburne



tiroler antwortet um 16-01-2010 17:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bremsen erneuern Lindner BF 450
wir haben vor zwei jahren bei unserem 16oo A die bremsen beim pickerl machen lassen müssen.es war auch ein simmering kaputt,dadurch ist eine bremsscheibe komplett verölt
gewesen .hat alles zusammen beim LGH 700,--euro gekostet.
mfg. Heinz


regchr antwortet um 17-01-2010 10:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bremsen erneuern Lindner BF 450
da kommt das selbst mach doch gĂĽnstiger, hast dann einen tollen stundenlohn,ist ja nichts kompliziertes dabei,nur ums drĂĽbergehn,wenn man bischen begabt ist,


speedy2 antwortet um 18-01-2010 08:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bremsen erneuern Lindner BF 450
wir haben schon 2 mal bei unseren BF 350 die bremsen neu gemacht,
ist im prinzip nicht viel dabei, nur ist er ziemlich blöd gebaut, man muss die halbachsen abbauen, um an die bremsen zu kommen dh. wir mussten zuerst Kotflügel und Allrad getriebeblock abbauen damit wir zu den schrauben der Halbachsen kommen konnten
ganze aktion dauerte 2 wochenenden, alle simmeringe neu, alles neu abgedichtet

hab ein paar bilder in mein Fotoalbum gestellt, die bremsbeläge sieht man leider nicht



blackburne antwortet um 18-01-2010 18:10 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bremsen erneuern Lindner BF 450
Danke erstmal fĂĽr die raschen Antworten!!!!

eine frage noch, mit wieviel öl muss ich da rechnen beim abbauen der halbachsen???
bei einem foto von dir steckt ein flacheisen im getriebeblock unter der lagerung...muss ich da irgendwas abstĂĽtzen??

mfg blackburne


speedy2 antwortet um 18-01-2010 20:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bremsen erneuern Lindner BF 450
die Reperatur ist schon eine weile her
ich kann es nicht mehr so genau sagen, wieviel öl da rein geht, auf jeden fall musst du natürlich das getriebeöl ablassen und wenn du auch nicht zu den schrauben der Halbachsen kommst, dann auch vom Allrad, wir haben wieder das selbe Öl eingefüllt, da der letzte wechsel noch nicht so lange her war (mit Sieb, lt unserem Hofmechaniker geht das schon und er läuft noch heute :-), die Bremsen sind luftgekühlt (im 2ten bild wo der schlitz ist da sind sie), also dort ist kein Öl

das mit dem Eisen kann ich mich auch nicht mehr so genau erinnern, das Differential sinkt beim abbauen der Halbachse ein bisschen ab und liegt dann auf, aber nix tragisches, war nur "zur Sicherheit", das zeigt sich dann beim zerlegen eh,
und ich glaube so war es dann leichter auf der anderen seite die achse einzufädeln, das war ein wenig heikel wegen dem neuen Simmering,

zerlegt habe ich das meiste alleine, zusammengebaut dann zu zweit, hab dabei sehr viel gelernt, meine empfehlung ist unbedingt alle simmeringe tauschen, die kosten nicht die Welt


Bewerten Sie jetzt: Bremsen erneuern Lindner BF 450
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;218936




Landwirt.com Händler Landwirt.com User