Blumenwiese 13-01-2010 18:31 - E-Mail an User
Tauben im Stall
Hallo! Was macht ihr gegen Vögel (speziell Tauben) im Stall? Lg, bw



frank100 antwortet um 13-01-2010 18:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tauben im Stall
Kleinkaliber


GT83 antwortet um 13-01-2010 18:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tauben im Stall
Also wenn i unerwünschte Tiere ( Tauben, Ratten ) im Stall hab dann lös i des Problem mit meinem Luftdruckgewehr

Mit freundlichen Grüßen GT83



Jophi antwortet um 13-01-2010 18:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tauben im Stall
Vorsicht mit Kleinkaliber, in Deutschland sowiso nicht.
Aber auch in Österreich, bitte nur in erfahrene und berechtigte Hände.
So scheußlich Tauben im Stall auch sind.

Jophi


Blumenwiese antwortet um 13-01-2010 19:08 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tauben im Stall
Wer darf mit Kleinkaliber schießen? Braucht man dazu einen Jagdschein? Welche Krankheiten übertragen die Tauben eigentlich? lg bw


frank100 antwortet um 13-01-2010 19:08 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tauben im Stall
Wieso ihn Österreich ist jeder berechtigt.


Blumenwiese antwortet um 13-01-2010 19:08 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tauben im Stall
Echt?


sisu antwortet um 13-01-2010 19:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tauben im Stall
Alle sind nicht berechtigt, man muß über 18 Jahre alt sein. Aber meiner Ansicht nach ist ein Kleinkaliber 22lfr "Flobert" eine der gefährlichsten Waffen da sie von fast jedem unterschätzt wird in ihrer Wirkung und Durchschlagskraft.


Schaf_1608 antwortet um 13-01-2010 19:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tauben im Stall
Mit Kleinkaliber ist meist eine einläufige, einschüssige Repetierbüchse gemeint, sie gehört also zu den Meldepflichtigen Waffen, im Gegensatz zur Schrott...
Das Problem ist dass man damit garnit schießen darf: In der nähe von Gehöften ruht die Jagd und als Besitzer darf man nur schießen wenn das betreffende Grundstück umfriedet ist.....
Meiner Meinung nach ist es sowieso etwas übertrieben mit einem Kleinkaliber zum Beispiel .22 long rifle, auf Tauben zu schießen....Immerhin kann man damit problemlos einen Menschen töten... Gerade im Stalll ist die Gefahr eines Gellers groß und übermäßig schön wird ein Einschlag am Putz auch nicht sein... Außerhalb des Stalls ist es problematisch, denn hinter einer Taube einen Kugelfang zu finden wird schwer....
Ich denke ein stärkeres Luftdruckgewehr zb 34er müsste leicht reichen und ist zudem bedeutend billiger.....
glg


cowkeeper antwortet um 13-01-2010 20:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tauben im Stall
Luftdruckgewehr funktioniert super, habe heuer an die 20 Stück Tauben "erlegt".

lg cowkeeper


beginner antwortet um 13-01-2010 21:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tauben im Stall
Also ich habe mich mal erkundigt:

In Österreich darf man noch jedes Gewehr kaufen. (max. Semi-Auto, kein Vollauto) - eventuell gibt es Limits wenn es große Kaliber werden..so wie Panzerfaust oder so...*gg*

Man muss zahlen und darf es 3 Tage später beim Waffenhändler holen. (Abkühlfrist)

Dannach muss man es versperrt aufbewahren und darf es auf eigenem Grund und Ausgedinge schießen. (ausser es gibt da mit den Jägern noch extra Regeln).

Man darf es auch nur ungeladen z.b. im Auto haben um zum Service oder zum Schießplatz zu fahren.

Das Geschäft muss die gespeicherten Daten bis dato noch nicht weitergeben, aber kommt wahrscheinlich. (Ausser das Geschäft sperrt zu dann werden die abgegeben)

Handfeuerwaffen und das richtige MItführen von Gewehren ist wieder was anderes.

22er ist schon ewas gross für Tauben stimmt. Für grosse Ratten grad recht.

wollte mir selber immer schon en schöne Winchester kaufen, aber zur Zeit passt noch nicht, irgendwann mal schon..

mfg
beginner


FraFra antwortet um 13-01-2010 21:15 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tauben im Stall
ich habe fürs flobertl eine spezial muni
beim schiessen unter die schupfn geht die kugel nicht mal durch die vordachschalung

und sehr leise ist die auch


Noro antwortet um 14-01-2010 09:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tauben im Stall
ihr werdet doch gewiss nen falkner bei eurer jagdgenossenschaft haben, fragst am besten deinen revierjäger.
der soll dann mit seinem falken oder busard kommen,machst dann denn stall zu, damit die viecher ned auskommen und lässt ihn da n bisschen "wüten"
...und essen kannst se dann auch noch...


werwiewas antwortet um 14-01-2010 17:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tauben im Stall
Kannst ja in einer Ecke einen Kugelfang bauen (Strohballen, Holzbretter, od. ahnl.),
dort etwas futter hingeben und sie dann in aller Ruhe und mit maximaler Sicherheit beseitigen. Ausserdem hast immer die gleiche Entfernung und somit eine höhere trefferquote, kannst da vorher trainieren.
Haben zu Hause fürs Luftgewehr einen "Entenkasten" zum trainieren und Zielfernrohr einschießen, wenn das mal eingestellt ist trifft man schon.
Mußt nur aufpassen, Tauben haben auch Schonzeit aber was niemand weiß.....


Schaf_1608 antwortet um 14-01-2010 22:02 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tauben im Stall
@werwiewas
du hast gleich zwei "falschaussagen" getätigt: als kugelfang zählt nur erde, bei luftdruck ist dies egal, bei kleinkaliber ist es aber ein entscheidender unterschied ob du auf stroh oder erde schießt...... Wenn jemanden verletzt fangen die probleme erst an...... solange nichts passiert ists egal....
Nur Wildtauben haben eine Schonzeit, allerdings darf man diese sowieso nicht erlegen da sie unters Jagdgesetz fallen, dadurch macht man sich des eingriffes in fremdes jagdrecht schuldig.... Haustauben haben keine Schonzeit, man sollte sie sogar erlegen da sie überträger von vielen krankheiten sind.....
glg


sisu antwortet um 14-01-2010 23:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tauben im Stall
Genauso ist es die Wildtaube gilt als jagdbares Wild und hat eine Schonzeit sie zu töten ist Wilderei und kommt einem teuer zu stehen mal abgesehen von der Vorstrafe die man bekommt.


Josef10_9 antwortet um 15-01-2010 14:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tauben im Stall
Erschießen ist eine langwierige Geschichte und im geschlossenem Raum auch gefährlich.
Wie wäre es mit einem Gitter.

Gruß Josef


Bewerten Sie jetzt: Tauben im Stall
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;218379




Landwirt.com Händler Landwirt.com User