Antworten: 13
eranz 13-01-2010 16:33 - E-Mail an User
Schwertlänge??
Hallo,

ich hätte eine Frage an die Wald- und MS-Spezialisten:

Ist es sinnvoll auf eine Husquarna 254xp Säge ein 50cm Schwert zu montieren? Reicht die Leistung der Säge aus?
Die Betriebsanleitung sagt 13 bis 18 Zoll dh. bis ~45cm.


Derzeit habe ich ein 45cm Schwert montiert wobei die Kette total am Ende ist, und es sollten einige etwas stärkere Bäume gefällt werden, daher ist die frage ob ich etwas verlängern sollte oder nicht.

eranz



vario926 antwortet um 13-01-2010 17:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Schwertlänge??
Meiner Meinung nach reicht auf der 254 das 45er Schwert aus. Damit kannst auch Bäume bis 1,1 m Durchmesser fällen, brauchst nur einen Herzstich machen. Wennst was größeres umzuschneiden hast dann wäre vielleicht eh eine bisschen stärkere Säge angebracht, 372 XP oder 576 XP.


tree_01 antwortet um 13-01-2010 17:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Schwertlänge??
na, wenn du nur eine handvoll bäume fällen willst, wo das 45er nicht ausreicht, dann kauf dir ein 50er schwert, und montier wenn du fertig bist, wieder um.
ein 50er auf dauer ist zuviel für eine 254er, da brauchst du eine säge, die eine nummer größer ist.

lg, wp



Illmayerchristoph antwortet um 13-01-2010 18:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Schwertlänge??
Hallo
Wenn du nur einige wenige Bäume fällen musst täte ich mir extra kein anderes Schwert kaufen. Mit der richtigen Technik (Herzstich) kannst du ohne Probleme Bäume mit bis zu 130 cm Durchmesser fällen. Auf Dauer ist das lange Schwert für eine 254 sowieso tödlich. Habe auch ein 50er Schwert, aber auf einer 575XPG montiert. Weiters musst du bei der Kettenteilung aufpassen, das 45 Schwert auf der 254er hat 0.325" Teilung, die meisten 50er Schwerter haben aber 3/8" Teilung. Da müsstest du dann ein anderes Antriebsritzel montieren, kostet auch wieder extra.
mfg


vario926 antwortet um 13-01-2010 18:08 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Schwertlänge??
Hallo Illmayerchristoph:
Wie bist denn mit deiner 575 zufrieden?


walterst antwortet um 13-01-2010 18:15 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Schwertlänge??
Ein paar solcher Bäume möchte ich gerne haben, die ich mit einem 45er Schwert nicht niederbringe.

Ich glaube, ein 50er Schwert hat auf der 254 nichts verloren. Leistung und Handlichkeit sind dann sowieso beim Teufel.


Stonebear antwortet um 13-01-2010 18:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Schwertlänge??
Hallo

Ich hab auf meiner 346XP ein 45er Schwert weil ich mich nicht so bücken will "gg".
Leistungsverlust ist sicher gering beim 50er, die Frage ist wie hadlich die Säge noch ist.

mfg


Heimdall antwortet um 13-01-2010 18:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Schwertlänge??
Die Säge hat einfach zuwenig schmalz dafür.
Bringst nix mehr weiter ;).
Hab a 372XP mit 70er und 50er schwert, funktioniert super.
Is hald nur was fürs Umschneiden, aber das is ja eh logisch ;).
Falls du nur ein paar Bäume hast, leih dir evtl eine Motorsäge + Schwert von nem nachbarn aus?!
Extra kaufn würd ichs nicht!
Lg


paznaunerbua antwortet um 13-01-2010 19:33 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Schwertlänge??
würde ich auch nicht machen, die säge ist zu klein wirst keine freude bei der arbeit haben. und auf eine 372Xp gehört auch kein 70er drauf auch zu schwach außer du hast die räumer unter 0,5mm dann wirds gehn aber mühsam.ich muß die bäume meistens nicht nur umschneiden sondern auch ausformen.und daher 45cm +45cm ergibt halt nur 90 und wer meint die rinde hält nichts der irrt .lg w


Illmayerchristoph antwortet um 13-01-2010 20:12 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Schwertlänge??
@ vario926
Mit der 575 bin ich sehr gut zufrieden hab sie jetzt schon zwei jahre, is im prinzip von der baugröße gleich wie die 372 nur a bissal schwerer aber dafür geht sie auch um einiges besser!! ich verwende sie fast nur zum lagerschneiden und zum stocken wenn wir für den prozessor vorbereiten sonst is die säge zu "patschert" da nehm i lieber die 357.
mfg


eranz antwortet um 13-01-2010 21:53 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Schwertlänge??
Hallo an alle,

danke für die Antworten, ich bleibe bei 45 cm, die +5cm waren eigentlich nur „sicherheitshalber“ angedacht.

lg

eranz



vario926 antwortet um 14-01-2010 07:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Schwertlänge??
@IIImayerchristoph
Danke für deine Auskunft. Bin nämlich beim überlegen mir endlichmal eine Säge im Bereich 5-6 PS zuzulegen. Hab bis jetzt mit 254 und einer 357 XPG gearbeitet, mit der 254 bin ich sehr zufrieden, was ich von der 357 nicht behaupten kann (Ölpumpenantrieb kaputt, Kolbenbruch, Vergaser spinnt, Kupplungsglocke Haarriss, Dekompressorventil aus dem Zylinder geprellt, Verbrauch, usw.). Die 357 war damals als ich sie gekauft habe noch nicht lange am Markt. Bei der aktuellen dürften sie diese Probleme behoben haben, hoffentlich. Genau aus diesem Gründ tendiere ich eher zu einer 372 XPG da diese doch schon länge am Markt ist und die Technik eher ausgereift ist.


fgh antwortet um 14-01-2010 08:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Schwertlänge??
Hallo,

was sagt ihr zur 357er mit 50er Schwert? Bin am überlegen ob ich sobald mein 45er verbraucht ist ein 50er rauf mach, verwende sie zum Umschneiden und ausformen und da ist das 45er eben gerade manchmal fast zu knapp.




Franz Schwarz antwortet um 14-01-2010 09:12 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Schwertlänge??
Ich hab eine 357 er mit 50 er Schwert. Hab aber 0.325 teilung mit 78 Treibglieder. Geht super zum Umschneiden. Ist aber schwerer durch das Oregon schwert weil die Husqvarna a Glump san (STERN). MFG


Bewerten Sie jetzt: Schwertlänge??
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;218354




Landwirt.com Händler Landwirt.com User