Angst und Aggression..gemeinsam unschlagbar

Antworten: 20
helmar 08-01-2010 20:45 - E-Mail an User
Angst und Aggression..gemeinsam unschlagbar
Die derzeitige Situation in der Landwirtschaft schafft bei sehr vielen Bauern Angst vor der weiteren Zukunft, besonders dort wo beim Investieren mit einer besseren Preissituation als der derzeitigen gerechnet wurde. Auch Klimawandel und andere Risiken verunsichern.....manche Risiken sind versicherbar, andere nicht, und vieles das "die Politik" beeinflusst, wird als schlecht für den Istzustand angesehen. Und dann wird versucht, auf verschiedene Art und Weise zu reagieren. Oft kommt zu den Ängsten Wut und Aggression, und man findet echte oder vermeintliche Schuldige an dieser oder jener Situation. Und viele "wehren" sich, sei es durch Boykottmassmahmen, aber auch durch in der Masse artikulierte Wut, in welcher ein Aggressionspotential schlummert.
Auch in anderen Bereichen ist es so......und diese Gefühle werden von manchen sehr bewusst gesteuert....es ist immer wer an was schuld. Was aber wenn verbale Grobheit dann in Tätlichkeit umschlägt? Wenn berechtigtes Kritik äussern aus dem Ruder läuft?
Mfg, helmar, Helga Marsteurer



remus antwortet um 09-01-2010 10:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Angst und Aggression..gemeinsam unschlagbar
also wir bauern können wirklich zufrieden sein ,ok produktpreise könnten besser sein aber ich verdiene trotzdem genug,dazu nebenerwerb und landwirtschaftl ausgleichszahlung plus erstklassige lebensqualität, sollte ich einmal keinen job haben habe ich immer noch die landwirtschaft.
allein wenn ich mir ausrechne was grund und boden heutzutage wert sind , da brauch ich kein sparbuch mehr
agressionen erzeugen jene die unzufrieden sind weil sie nie genug haben und wenn du deren vermögen verdoppelst sind sie 1 jahr später wieder agressiv.

also (zuviel) vermögen belastet


biolix antwortet um 09-01-2010 10:56 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Angst und Aggression..gemeinsam unschlagbar
Wie deine Angst vorm Islam Helga ? ;-)

lg biolix


Christoph38 antwortet um 09-01-2010 11:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Angst und Aggression..gemeinsam unschlagbar
Habe es gerade geschrieben, dass Tätlichkeit in Österreich offenbar halb so wild ist (Fall Bakary)

Jemand grün und blau schlagen, mit Knochenbrüchen. 6 bis 8 Monate bedingte Strafe


biolix antwortet um 09-01-2010 11:02 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Angst und Aggression..gemeinsam unschlagbar
Na ja musst mal die 2. Instanz lesen, da wurden die Strafen sogar noch runter gesetzt... ;-((


helmar antwortet um 09-01-2010 11:02 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Angst und Aggression..gemeinsam unschlagbar
Nein Biolix...keine Angst vorm Islam, solange nicht damit Politik gemacht wird, und das ist bei dieser Religion genauso der Fall wie bei dem Judentum und Christentum.......und darin sehe ich die Gefahr. Es gibt keinen Herrgott, denn wenn es einen gäbe der, wie es doch so schön heisst, die Menschen liebt, hätte er in dieser Frage die Menschheit schon mit Hirn beworfen, und jene welche seinen Namen benutzen zum Menschen fürs Töten missbrauchen zum Teufel gejagt, aber den Teufel gibts auch nicht, sonst hätt der schon die Welt entvölkert.
Mfg, helmar,Helga Marsteurer


teilchen antwortet um 09-01-2010 11:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Angst und Aggression..gemeinsam unschlagbar

@helmar

Gott hat uns allen ein Hirn gegeben, und auch den freien Willen, uns zu entscheiden, ob wir gut oder böse sein wollen.
Ob wir seinen Namen missbrauchen wollen oder nicht.
Diese Entscheidung nimmt er uns nicht ab.
Gott ist keine Diktatur.

Und er hat uns auch ein Herz gegeben, damit wir über die Fehler anderer hinwegsehen können und ihnen helfen wollen.




biolix antwortet um 09-01-2010 11:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Angst und Aggression..gemeinsam unschlagbar
danke Teilchen !

das wäre eigentlich der Sinn ! Und die 10 gebote nach denen wir leben, und somit kann ich ein guter Christ sein, ob das Kreuz nun hängt oder nicht... und im islam wäre es genau so...
die haben ihn nicht wegen dem "schlechten Dingen", nur wenn sie sich bedroht fühlen, siehe die "Weltdiktatur" der USA die sie für scih so fühlen, haben ihre Radikalen ein leichtes Spiel leider, genau wie bei uns wenns den Leuten schlechter statt besser geht....

Das müssen wir lösen...

lg biolix


helmar antwortet um 09-01-2010 11:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Angst und Aggression..gemeinsam unschlagbar
Die 10 Gebote, lieber Biolix? Gott kommt da ziemlich oft vor, und die stammen aus dem alten Testament.............Gewissen und Anstand gegen Mensch und Tier sind da aber nicht anzutreffen. Naja, ...du sollst Vater und Mutter ehren( Reihenfolge beachten!!!!!!!!!!), von den Kindern steht nix da....
Mfg, helmar, Helga Marsteurer


biolix antwortet um 09-01-2010 11:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Angst und Aggression..gemeinsam unschlagbar
danke , aber sie sind schon o.k für dich sonst, und , das mit den Kindern ist einleuchtend udn vielleicht formulieren wir ein gemeinsames 11. Gebot .. ;-)))

lg biolix


tree_01 antwortet um 09-01-2010 11:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Angst und Aggression..gemeinsam unschlagbar
zu bakary - artikel aus news 2006:

Bakary J.: Aufenthaltsverbot wegen Drogenhandels
Bakary J. hat im Juni 1997 unter falschem Namen einen Asylantrag gestellt, wie sich anhand amtlicher Vermerke rekonstruieren lässt. Nach der ersten Eheschließung wurde er im Dezember 1997 offiziell ausgewiesen, blieb aber offensichtlich im Land. Anfang 1998 fasste er im Landesgericht Wien nach dem Suchtmittelgesetz eine bedingte Freiheitsstrafe aus.

Laut weiterer behördlicher Feststellungen wurde 2000 sein Asylantrag abgewiesen. Nach einer zweiten Ehe stellte der Mann einen Antrag auf Niederlassungsbewilligung, die im März 2003 auslief. Im April 2005 wurde er im Landesgericht Wien neuerlich nach dem Suchtmittelgesetz schuldig gesprochen. Diesmal setzte es zwei Jahre unbedingte Haft, worauf er im August von der Bundespolizeidirektion Wien mit einem unbefristeten Aufenthaltsverbot belegt wurde.

Nachdem er seine Strafe unter Anrechnung der U-Haft verbüßt hatte, sollte Bakary J. am vergangenen Freitag in seine Heimat abgeschoben werden. (apa/red)

dazu mein kommentar:

"es gibt nichts schlimmeres als gutmenschen, denn sie haben so viel unterdrückte agressionen, dass sie probleme schaffen, die andere menschen zu tätern machen, weil sie gelöst werden müssen."

lg, wp


helmar antwortet um 09-01-2010 13:24 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Angst und Aggression..gemeinsam unschlagbar
Und wieder auf Angst und Aggression zu kommen......sollte man unter youtube "Haberfeldtreiben" eingeben. Und bekommt ein klassisches Beispiel zu sehen: auf Brauchtum basierend marschieren Menschen welche über eine Situation "richten" wollen( in einem solchen Fall eine ihnen nicht genehme Form der Politik) im Dunkeln mit geschwärzten Gesichtern( soll heissen dass man sie nicht erkennen kann) Lärm machend auf, um einem Redner lautstark zuzustimmen..............es wird wohl auch Teilnehmer geben welche nicht so ganz freiwillig mitmarschieren, um ihre Ruhe zu haben.Auch wenn es keinen ct mehr bringt, es wird Angst vor der Zukunft und Wut mal lautstark bemerkbar gemacht. Angenommen, da stehen nun ein paar Zuseher, welchen dies nicht gefällt, und sie wagen das auch noch zu sagen............diese haben dann Riesenglück, wenn sie "nur" beschimpft werden und nicht verprügelt. Und so läuft es eigentlich immer: in der Masse fallen die Hemmungen leichter, einer sagt was zu tun ist, und steuert das Ganze.......gibts aber auch bei Fussball, wird auch so gegen andersdenkende gemacht.
Mfg, helmar, Helga Marsteurer




walterst antwortet um 09-01-2010 13:33 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Angst und Aggression..gemeinsam unschlagbar
in welchem österr. Bundesland war denn das Haberfeldtreiben?
Wer aus Ö hat das unterstützt und wer hat sich davon distanziert?


helmar antwortet um 09-01-2010 13:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Angst und Aggression..gemeinsam unschlagbar
Bayern, lieber Walter........in der BRD, da bringt man noch Teilnehmer auf die Beine.......in Österreich wird eher mit dem Traktor gerne nach Wien gefahren wenn man sich fürchtet. Aber wenn ich damals beim Fadinger richtig gesehen habe, hat zumindest einer zur Sicherheit eine Mistgabel mitgehabt...
Mfg, helmar, Helga Marsteurer


walterst antwortet um 09-01-2010 13:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Angst und Aggression..gemeinsam unschlagbar
Du unterstellst demjenigen, der eine Gabel mithatte, dass er in Wien jemanden körperlich attackieren wollte? Und eine Traktorfahrt mit Plakat ist Aggression?
Das sagst Du, die bei jeder Gelegenheit auf ihren Pistolenbesitz hinweist?

Noch einmal: Wer hat sich von den Haberfeldtreiben distanziert und wer hat sie unterstützt?


helmar antwortet um 09-01-2010 14:17 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Angst und Aggression..gemeinsam unschlagbar
...oder doch nur verteidigen? Aber gegen wen eigentlich?
Da gibts doch einen Werbespot, der geradezu perfekt Zukunftsangst signalisiert, "ene, mene, muh.....drausst bist du, und du, und du..........und nur der Kauf eines bestimmten Milchpackerls kann das verhindern. Aber auch Menschen welch anderer Meinung sind als ihr gegenüber können ganz schön aggressiv werden, in Worten und Gesten.....
Mfg, helmar, Helga Marsteurer


Gress antwortet um 09-01-2010 14:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Angst und Aggression..gemeinsam unschlagbar
Fand es gut das es zu einem 2 ten Haberfeldtreiben gekommen ist , damit hat sich den allermeisten Leuten in der LW und auch ausserhalb gezeigt wies NICHT geht ..

Solch "Politik" und Umgang mitteinander wird keine Schule machen , so dumm sind die Leute (auch in der Masse) nimmer , das sie sich von albernen Verschwörungstheorien uvam.
vor den Karren spannen lassen .

Lieferstreiks , Hetze und was nicht noch alles, hat zu keinerlei Erfolgen für die Erlössituation für die LW geführt , ich denke , das dies bei den allermeisten angekommen ist.....




walterst antwortet um 09-01-2010 14:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Angst und Aggression..gemeinsam unschlagbar
Na helmar, wozu hat der Mann Deiner Meinung nach die Gabel jetzt mitgehabt?
Warum wurde sie ihm von den Polizisten nicht abgenommen, um Tote zu verhindern?
Fühlte sich jemand durch den aggressiven Milchbauern mit der Gabel bedroht?

Hast Du auch die Taschenfeitel der Demonstranten gezählt? Wieviel potenzielle Mörder hast Du denn da zusammengerechnet?

HAst Du auch berücksichtigt, dass da viele mit Autos dabei waren und jederzeit ganz aggressiv jemanden niederstossen hätten können?

Hast Du die Transparente gesehen, mit denen man recht schnell ein paar Würgeschlingen hätte basteln können?

Die schweren Kuhglocken zum Niederschlagen von Passanten?

Die Feuerzeuge!!!!!!!!!!!!

Versteckte Schlagringe?

Wenn ich so nachdenke graust mir im Nachhinein, was da für ein explosives Gewaltpotential unter den aufgestachelten bäuerlichen Aggressoren vorhanden war.

Dass ich nicht vergesse noch mal nachzufragen: Wofür hältst Du deine Pistole bereit?




helmar antwortet um 09-01-2010 14:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Angst und Aggression..gemeinsam unschlagbar
Um das Leiden einer Kuh abzukürzen, lieber Walter! Zur Selbstverteidigung meiner Person finde ich, ists eine Bratpfanne im Idealfall, notfalls alles was man werfen kann, ausreichend.
Und dir schmeiss i jetzt a Bussi nach.....
Mfg, helmar


walterst antwortet um 09-01-2010 14:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Angst und Aggression..gemeinsam unschlagbar
Wozu hatte der Salzburger die Gabel jetzt mit und warum machst Du den Tierschutz nicht billiger mit einem Bolzenschussapparat. Stechen musst die Kuh sowieso, aber aus Gewaltverzichtsgründen hast Du wahrscheinlich gar kein Messer im Haus?
Die Pistole darf außer Dir ja gar niemand verwenden im Notfall.


helmar antwortet um 09-01-2010 19:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Angst und Aggression..gemeinsam unschlagbar
Im Notfall kommt man gar nicht so schnell an diese heran. Sie ist nämlich sicher weggesperrt, und die Codenummer wissen nur mein Mann(selber Kartenbesitzer) und ich.
Aber die paar Minuten, wenn es sein muss, gehen sich aus. Und entbluten tu ich auch...
Mfg, helmar, Helga Marsteurer


Bewerten Sie jetzt: Angst und Aggression..gemeinsam unschlagbar
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;217307




Landwirt.com Händler Landwirt.com User