Antworten: 9
Halodri 02-01-2010 13:34 - E-Mail an User
Fernheizrohr
Bin gerade beim Planen einer Hackschnitzelheizung im Bereich zwischen 75-100 KW.
Ich möchte etwas außerhalb des Wirtschaftsgebäudes ein Heizhaus errichten. Zum transportieren der Wärme benötige ich ein Fernheizrohr mit ca. 70 m Länge. Für einen Heizschlauch mit dem Maß 2x50x4,6 berechnet mein Installateur 104,91 €/lfm.
Wo bekommt man diesen günstiger?


kurt100 antwortet um 02-01-2010 14:38 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fernheizrohr
isopex


sheid antwortet um 02-01-2010 15:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fernheizrohr
Hallo zusammen,

also ich habe für meine Hackschnitzelanlage von Heizomat mit 60 KW auch eine Fernwärme für meinen Neubau.
Hier wurden 48 m Fernwärmerohr verbaut von Typ isopex Doppelrohr H - 32 + 32 DA 110.
Der Meterpreis lag hier bei ca. 35,00 EUR.
Du findest auch im Netz jede Menge zum Themapreisvergleich.

Es ist auch wichtig welchen Hersteller er hat und die Maße des Rohres.

Gruß




DJ111 antwortet um 02-01-2010 16:53 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fernheizrohr
Ich rate dir bau was gscheites ein und nimm isolierte Stahlrohre von Isoplus oder so. Die sind besser isoliert, da gibts keine Probleme bei unabsichtlichen Überheizen und im schlimmsten Fall kannst sie auch reparieren!
Wenn du ein bissl schaust, kannst sie vielleicht sogar günstiger bekommen als die Kunststoffrohre!

Gruß DJ


Waldtanne12 antwortet um 02-01-2010 17:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fernheizrohr
ja hallo
wir hatten bei der Fernwärme die isolierte Stahlrohre von Isoplus verwendet. So ist das beste...
Hab alles beim biowärmeinstallateur machen lassen.

MfG
Waldtanne


dresan antwortet um 02-01-2010 17:56 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fernheizrohr
Habe eine 50m Fernwärmeleitung (FW-CU-Rohr 2x22CU) hat 2003 31Euro/lfm
gekostet. Habe eine 50KW Anlage von Sommerauer-Lindner ein Haus ist angebaut an Heizraum ein zweites wird versorgt das heißt die 50 Kw werden nur zum Teil mittels Fernwärme "entsorgt" ich weiss nicht ob die 22er Leitung die vollen 50KW
transportieren könnte für meine Zwecke genügt die kleine Leitung vollends.
Das erste Angebot für eine Fernwärmeleitung lag bei 59€ allerdings eine 28Leitung.
Fernwärmeleitung ist ein Panzerschlauch (dm 17cm) mit 2 Kupferleitungen mit Stein od.
Telwolle isoliert.



Mark99 antwortet um 02-01-2010 18:24 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fernheizrohr
Hallo
Mein Installateur hat mir ein Uponor Ecoflex Thermo-Twin Rohr 2x32x2,9 mm Mantel 175mm eingebaut Preis 39 €/m + Mwst. Es hätte auch noch eine billigeres Rohr mit kleinerem Aussendurchmesser gegeben aber mir wurde dieses empfohlen da dieses viel weniger Wärmeverluste verursacht. Habe bei anderen Heizanlagen gesehen das dort wo die Fernwärmeleitung vergraben ist im Winter der Schnee schmilzt, bei mir überhaupt nicht der Fall. Weis aber nicht welche Rohre dort verbaut sind. Bei mir kommt fast die volle Kesseltemperatur nach 50 m Leitung im Haus an. Etwa 1-2° gehen verloren, habe Heizung mit 35 KW.
lg mark



schellniesel antwortet um 02-01-2010 19:08 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fernheizrohr
Hab insgesamt 100m fernwärme Rohre! (hersteller weiß ich leider nicht mehr so genau müsste auf der rechnung nachsehen)
3/4 zoll im Vorlauf/Rücklauf!
Mit hartschaumisolierung 160mm!
meter hat mich 27€ gekostet mit Vitamin B ist aber auch schon 4 jahre her!
Mfg schellniesel


jfs antwortet um 05-01-2010 21:20 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fernheizrohr
Hallo!
Für mich kämen nur die Rohre der Fa. Kelit in Frage. Werden bei Fernwärmeheizungen bevorzugt. Sind wohl teurer, mußt aber bedenken das sie mindestens 40 Jahre ihren Dienst versehen sollen. Kunststoffrohre sind für mich keine Alternative. Einmal eine Regelung oder ein Ventil versagen und das Rohr könnte aufplatzen. Die Reparatur würde dann den Preisvorteil sicher auffressen. Rede mal mit einem Installateur welcher im Fernwärmebau tätig ist. Kannst auch über eine FW Genossenschaft versuchen günstiger einzukaufen.
Viel Spass und Genuss beim Heizen!


schellniesel antwortet um 05-01-2010 21:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fernheizrohr
Kunststoffrohre platzen später als Metallrohre!
Dehnfähigkeit ist viel größer
sollte mal ein Überdruck aus welchen Grund auch immerim System sein: Überdruckventile sind on maß verbaut irgendwo gibt es vorher sicher mal was anderes nach.


Bewerten Sie jetzt: Fernheizrohr
Bewertung:
3.5 Punkte von 2 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;215766




Landwirt.com Händler Landwirt.com User