Was ist dran am Schwabo*-Mann?

Antworten: 0
teilchen 02-01-2010 09:57 - E-Mail an User
Was ist dran am Schwabo*-Mann?

*Schwabo = derber Kosename für Österreicher, gebräuchlich unter Migranten. Nicht abwertend wie umgekehrt "Tschusch". Leitet sich ab von Donauschwaben: Im 17. bis 19. Jahrhundert deutschsprachige Siedler am Balkan.

Warum Balkan-Frauen auf Österreicher stehen, hat das Migrantenmagazin Das Biber gefragt.

Warum Schwabo gut?
- Ist kein Macho und lässt Dich bei Diskussion sprechen.
- Sieht die Frau nicht als Baby-Maschine. Durchschnitt 1-2 Kinder.
- Urlaub ist für ihn Urlaub und kein Familienausflug in die Heimat.
- Heiraten muss nicht sein.
- Es geht auch in WILDER EHE.
- Wohnt mit Dir nicht bei den Schwiegereltern.
- Scheidung für ihn normal, also wirst ihn wieder los.

Warum Schwabo nix gut?
- "versteht" Frauen und "schlichtet" bei einem Streit auf der Straße.
- Big Family eher nix für Schwabo.
- Beim romantischen Abendessen getrennte Rechnung: Das fällt nur Schwabo ein.
- Du trägst High Heels, er lässt Dich nach dem Date bei der U-Bahn raus.
- Heimaturlaub bei Familie kannst vergessen.
- Er macht zwar mit, aber super grantig.
- Die Hochzeit dauert nur einen Tag, ohne fette Geldkuverts von ganzen Clan.
- Scheidung ist in seinen Kreisen selbstverständlich. Da wirst schnell abserviert.

Soviel zu den Vorurteilen der Migranten ;-)



Bewerten Sie jetzt: Was ist dran am Schwabo*-Mann?
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;215707




Landwirt.com Händler Landwirt.com User