Spanferkel richtig vermarkten

Antworten: 6
  27-12-2009 19:19  wene85
Spanferkel richtig vermarkten
Wollte nur fragen ob jemand weiß ob es Abnehmer für Spanferkel geben würde und wieviel man verlangen kann für die Ferkel.
lg angerweber

  28-12-2009 06:46  apfel11
Spanferkel richtig vermarkten
Hallo Wene!

Die Fleischer nehmen dir die Spanferkel gerne ab - zahlen aber natürlich einen Spotpreis. Meiner zahlt mir 60-65 Euro für ein schönes Spanferkel (Hodenbruch, Binneneber). Zahlt dir aber sonst kein Fleischhauer - 1 Euro pro kg Schlachtgewicht ist üblich.

LG Werner


  28-12-2009 07:46  polo001
Spanferkel richtig vermarkten
Hallo,
Ich zahle wischen 40-50€ pro Ferkel und ich glaub, das ist ein fairer Preis wenn man bedenkt, dass größere Schlachter nur den Mastpreis bezahlen. 60-65€ ist Blödsinn, da kann man auch schon Mastferkel schlachten.
mfg polo001

  28-12-2009 11:18  apfel11
Spanferkel richtig vermarkten
Hallo polo!

Fair ist der Preis von 40-50 Euro auch nicht - aber besser als beim Schlachter da geb ich dir schon recht. Die Produktionskosten liegen auch bei einem Spanferkel höher - um 40 Euro sind keine Kosten gedeckt. Um 60-65 Euro bekommst du derzeit keine Mastferkel, da wirst du schon noch 10 Euro drauf legen müssen.

Wenn ich das Geld für ein Spanferkel nicht mehr bekomme, dann brauche ich einen Binneneber oder Hodenbruch nicht großziehen, sonst zahle ich nur drauf, da könnt ich dir gleich 10-20 Euro schenken und du und ich haben keine Arbeit :-).

Ich hab selber lange Anfang Jänner 30-40 Ferkel zugekauft, geschlachtet und in zwei Tagen 500 Euro verdient.

LG Werner






  28-12-2009 13:06  polo001
Spanferkel richtig vermarkten
@ apfel

Du musst jedoch auch sagen, dass niemand absichtlich Spanferkel produziert und da diese Ferkel für den Züchter nur Ausschuss sind kann man auch nicht so richtig von Produktionskosten sprechen. Wenn ich mit vielen Züchtern rede sind viele froh, wenn sie im Sommer und eben nicht nur zur Spanferkelsaison 40€ von mir bekommen. Von anderen wird im Sommer oft nicht mehr als 25-28€ bezahlt.
Also find ich das schon einen fairen Preis, denn es hat auch niemand bedenken zu Weihnachten den Preis um 10-15€ pro Ferkel nach oben zu schrauben.

mfg polo

  28-12-2009 19:44  apfel11
Spanferkel richtig vermarkten
Hallo polo!

Klar muss ich als Schweineproduzent mit einem gewissen Anteil an Spanferkel rechnen. Ehrlich gesagt, wenn ich nicht 60 Euro pro Ferkel bekommen würde, würde ich mir schwer überlegen, ob ich ein Binnenferkel aufziehen würde, oder eben mehr Platz für die "gesunden" Ferkel an der Zitzen machen sollte.

Ein Ferkel von den Mutterlinien würde ich auch nicht als Spanferkel schlachten lassen, sondern aufziehen. Ich vermarkte pro Jahr etwa 80 Mutterlinienkastraten bzw. ausselektierte Jungsauen weil ich meine Jungsauen selber nachziehe und die erreichen im Schnitt auch 58 % MFA.

Wieviele Spanferkel schlachtest du jetzt um die Zeit? Wenn ich mich richtig erinnere hast du voriges Jahr irgendwas von 200 Stück geschrieben - bekommst du die Menge auch zusammen? Eigener Schlachtraum oder schlachtest du die Ferkel bei einem Metzker?

LG Werner



  29-12-2009 14:36  polo001
Spanferkel richtig vermarkten
@ apfel

Habe ein offizielles Schlachthaus und schlachte selber aber es ist jedes Jahr wieder ein Kampf um jedes einzelne Ferkel.

mfg polo