heutrocknungsanlage für mutterkuhbetrieb?

Antworten: 9
matschy 25-12-2009 13:05 - E-Mail an User
heutrocknungsanlage für mutterkuhbetrieb?
ist eine heutrocknungsanlage für mutterkuhbetrieb sinnvoll?



Drone antwortet um 25-12-2009 13:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
heutrocknungsanlage für mutterkuhbetrieb?
wer hat dir solch ein Floh ins Ohr gesezt ? Schicke das Geld lieber an mich.


179781 antwortet um 25-12-2009 13:31 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
heutrocknungsanlage für mutterkuhbetrieb?
Eher würde ich sagen nicht. Die Kosten dafür sind mit Mutterkühen nicht zu erwirtschaften. Außerdem hast du ja bei Mutterkühen kein Problem damit, im Winter Silage zu füttern. Wenn du Heu machen willst, dann brauchst du nicht so wie bei Milchvieh auf einen frühen Schnittzeitpunkt drängen, sondern kannst ruhig zuwarten, bis gutes Heuwetter ist. Das kommt nämlich jedes Jahr, nur manchmal halt zwei oder drei Wochen nach dem gewünschten Termin. Dann bekommst du auch bei Bodentrocknung gutes Heu. Ich habe es die letzten Jahre immer geschafft, von etwa 6 - 10 ha Fläche das Heu mit nur einmal kreiseln in sehr gutem Zustand abzufahren.

Gottfried


Cooky antwortet um 25-12-2009 13:54 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
heutrocknungsanlage für mutterkuhbetrieb?
Hallo Matschi!
Bin auch ein silofreier Betrieb mit Mukus und es ging eigentlich recht gut mit der Bodentrocknung! Nur die letzten 2 Jahre war es wetterbedingt sehr mühsam und andere in da Nachbarschaft mit Trocknung oder Silo tun sich viel leichter.
Würde aber trotzdem nicht in eine Trocknung investieren sondern mal bis 2013 so weitermachen und wer weiß ob es dann noch an Siloverzicht gibt und dann evet. auf Silo umstellen. Finde eine Heutrocknung ist bei Mukus nit not da sie nie so anspruchsvoll sind wie Milchkühe und schon allein fürs Geld was dir an Strom ersparst kannst dir ja Kraftfutter kaufen, falls mal mehr danebengeht beim heigen.
MFG Cooky


fgh antwortet um 25-12-2009 14:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
heutrocknungsanlage für mutterkuhbetrieb?
Hallo,

ich würde das nicht so pauschal sehen, würde sagen es kommt auf die Fläche drauf, bei meinem Betrieb wäre es z.B. überhaupt nicht sinnvoll.
Aber wenn man wirklich eine größere Fläche hat (also Fläche von der man das Heu braucht) kann es schon Sinn machen, aber da man bei Muhkuh nicht viel Heu braucht wird das eher selten der Fall sein.


walterst antwortet um 25-12-2009 14:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
heutrocknungsanlage für mutterkuhbetrieb?
Es geht ja wahrscheinlich darum, dass der Betrieb sich zum Silageverzicht verpflichtet hat und jetzt ein paar mal vom schlechten Wetter erwischt wurde. Bei den Nebenerwerblern platzt beim Zuwarten auf das richtige Wetter halt auch verständlicherweise mal schneller der Kragen, weil Urlaub nicht immer verfügbar.
Das Zuwarten bis 2013 ist wirklich anzuraten, weil ohne Silageverzichtsprämie nach 2013 macht es sicher keinen Sinn, in eine Heubelüftung zu investieren. Wahrscheinlich auch mit der Prämie nicht.


kraftwerk81 antwortet um 30-12-2009 11:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
heutrocknungsanlage für mutterkuhbetrieb?
Kommt auf die Umstände an! Kenn einen Betrieb der wegen seiner Nachbarn nicht auf Silage umstellen konnte (Siedlungsgebiet) sich aber wegen seiner Stauballergie die Heutrocknungsanlage von der BKK vorfinanzieren hat lassen.


Christoph38 antwortet um 30-12-2009 11:17 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
heutrocknungsanlage für mutterkuhbetrieb?
Die Mutterkuhhaltung besteht im wesentlichen darin, die Öpul und AZ und Tierprämien zu kassieren und einmal im Jahr einen Absetzer zu verkaufen.

Ich wüsste nicht, wie eine Heutrocknung dabei eine wesentliche Verbesserung bewirken soll.


franz12345 antwortet um 31-12-2009 15:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
heutrocknungsanlage für mutterkuhbetrieb?
grundsätzlich wahrscheinlich nicht,allerdings kann man um ein paar tausender schon einiges machen, und im Fall des Falles das das Wetter wieder einmal nicht mitspielt kann man schon mal einen halben tag oder Tag früher einfahren als ohne Belüftung.Und ehrlich geagt gutes Futter rechnet sich auch im Muku Betrieb.
fg mf


MUKUbauer antwortet um 31-12-2009 19:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
heutrocknungsanlage für mutterkuhbetrieb?
Hallo

kann franz nur Zustimmen - nur billigen Ramsch die Mukus füttern is ah ned der Hit - sonst fehlt die Milch und die Zunnahmen und damit das Geld

Wenn ein Heukran da ist und mit Heu gearbeitet wird - würd ich über eine kleinere Belüftungsbox nachdenken zum etwas Nachlüften - besonders bei nem Silageverzicht vorstellbar ...

aber wenn Silage möglich ist führt kein weg am Silo vorbei Kostenmäßig -
Trocknen tun wir auch - aber den zweiten Schnitt - wenn es sowie vor Weihnachten Minus 20 hat - freuts die Vichal scho wenn es Heu anstelle von Silo gibt

mfg


Bewerten Sie jetzt: heutrocknungsanlage für mutterkuhbetrieb?
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;214004




Landwirt.com Händler Landwirt.com User