Steyr 9095MT oder John Deere 5090R

Antworten: 63
  21-12-2009 21:02  6145
Steyr 9095MT oder John Deere 5090R
Schönen guten Abend,
eine finale Entscheidung zwischen den o.g. Typen steht an (Ausstattung: Breitreifen 440/65 R24 vorne, 540/65 R34 (JD) bzw. 38 (Steyr) hinten bzw. Hackfrucht 230/95 R28 (JD) bzw. 230/95 R32 (Steyr) und 270/95 R46 (JD) bzw. 270/95 R48 (Steyr), 4 DW, Fronthydraulik, Frontlader), nachdem bereits mehrere andere Alternativen weggefallen sind (Steyr 4095 Kompakt, weil keine Hackfruchtbereifung von zumindest 270/95 R44 möglich ist, Case JXU 95, weil zu billig und filigran in der Detailverarbeitung, Fendt 309V, weil mit Frontladerkonsole über 5000 kg schwer, MF 5445, weil zu durstig).

Wer hat aufgrund von Tests oder, weil er eines dieser Fahrzeuge besitzt, Erfahrung mit einem der beiden (oder beiden)?

Vorteil JD 5000R: Extreme Wendigkeit, niedrigeres Eigengewicht. 4x4-Getriebe ohne Umschalten zwischen Acker- und Straßengruppe, gute Anordnung der 3 Steuergeräte auf der Konsole

Nachteile JD 5000R: Heckkotflügel aus Blech (habe ich bei einem 6320, der Winterdienst fährt, ungläubig rosten gesehen), Vierfachlastschalt kostet mehr Kraft als 2fach (und ist bei einem reinen Hackfruchter eigentlich nicht nötig, da das Einsatzgebiet ausschließlich düngen, streuen, leichte FL-Arbeiten und leichter Transport sein werden), zusätzlicher Kreuzhebel für FL nötig

Vorteile Steyr 9000MT: große Bereifung möglich, Kreuzhebel f. FL nützbar, geräumige Kabine

Nachteile Steyr 9000MT: hohes Eigengewicht, hohe Nenndrehzahl, Wechsel zwischen Acker- und Straßengruppe bei Pflegearbeiten nötig, sehr hohe Bauweise (275 cm mit Klima), größerer Wendekreis

Ich möchte nicht in einen Ideologie- und Typenstreit ausarten, sondern freue mich auf Erfahrungsberichte dieser beiden Baureihen (Verbrauch, Praxistauglichkeit, Wendigkeit, Eignung für FL und Hackfruchter)

Danke u LG

Vorteil

  21-12-2009 21:08  6145
Steyr 9095MT oder John Deere 5090R
Sorry für das überflüssige "Vorteil" am Ende des Beitrages...

  21-12-2009 21:14  Fergi
Steyr 9095MT oder John Deere 5090R
Servus! mich würde interessieren warum der Mf wegen des zu hohen verbrauches ausscheidet. hast du ihn überhaupt schon getestet, o. nur v. erzählungen. du solltest diesen selber testen. mich wundert nur eins warum du dan den JD in die engere wahl nimmst ,du wirst doch nicht glauben, das der weniger verbraucht. der Mf ist m. sicherheit in dieser klasse die nummer eins .

  21-12-2009 21:15  Newbie
Steyr 9095MT oder John Deere 5090R
Also wieder den Top-Agrar Test 11/09 rausgekramt ...
1=sehr gut, 5=mangelhaft

Case IH CS 105 Pro:

Fertigungsqualität:1,5
Kabine:2
Geräusch:3,5
Motor:3
Getriebe:3,5
Komfort:2,5
Kraftheber:2
Hydraulik:1
Zapfwelle:2
Allrad/Diff:1
ENDNOTE:2,2

John Deere 5100R
Fertigungsqualität:1
Kabine:3
Geräusch:1
Motor:3
Getriebe:2
Komfort:2
Kraftheber:3
Hydraulik:2
Zapfwelle:2
Allrad/Diff:3
ENDNOTE:2,3

... na dann viel Spaß bei der Entscheidung ...


  21-12-2009 21:19  6145
Steyr 9095MT oder John Deere 5090R
@Fergi:

Ich nehme Bezug auf den von Newbie genannten DLZ Top-Agrar-Test, in dem der MF klar der durstigste war.

  21-12-2009 21:21  Newbie
Steyr 9095MT oder John Deere 5090R
... aus gegebenem Anlass ...

MF 5445

Der MF punktet fast überall ...Freisichtkonzept ... gute Hydraulik ... komfortables Getriebe ...
Der durstige Motor und der Geräuschpegel führen zu Abwertungen.

Motor: 3,5
ENDNOTE:2,3

  21-12-2009 21:43  kurt150
Steyr 9095MT oder John Deere 5090R
Wir haben auf unseren Betrieb einen Steyr 9105 Mt und einen John Deere 5080R.
Ich muss sagen das der John deere mit Getriebe schon besser ist und auch der 80 PS Motor sehr gut arbeitet, aber mit dem MT nicht mitkommt in Komfort.
MT, sehr guter Motor.Durchzugsstark.(Mit Chip 128 PS)

  21-12-2009 22:32  Fergi
Steyr 9095MT oder John Deere 5090R
@ 6145 du solltest den bericht selber mal lesen.der Mf war beim verbrauch hinten. dafür hat er aber auch leistng ohne ende. der höhere verbrauch kam dadurch zu stande, weil er als einziger in dieser gruppe m. BOOST angetretten ist. die andetren haben in dieser klasse nich einmal einen boost. da man den BOOST nicht abschalten kann, konnte man den MF nur m. boost testen, dadurch kam der höhere verbrauch zu stande.der MF hat zb einen drehmomentanstieg v. 61%,ein anfahrmoment v. 158 % , einen konstazleitungsbereih v. 36 %, so hat er auch m. abstant die höchste zapfwellenleistung in dieser klasse. wen du willst schreibe ich dir noch mehr v. testbericht. du solltest selber einen testen, dann wirst du sehen welche leistung dieser schlepper hat . wir haben selber heuer einen getestet. ich will nur einiges auklären zu test v. top agrar. sei mir nicht böse, aber man sollte schon die ganze wahrheit schreiben

  21-12-2009 23:39  ansruu
Steyr 9095MT oder John Deere 5090R
Das mit den Kotflügeln stimmt nicht, der 5000R hat Kunststoffkotflügel!

  22-12-2009 07:07  chr20
Steyr 9095MT oder John Deere 5090R
Hallo miteinader!
Was ich bei dem Top-Agrar Test nicht akzeptiere ist die Bewertung des Geräusches beim CS bzw. MT. Note 3,5 kund der JD hat Note 1.
Entweder hatten die die Frontscheibe beim Test geöffnet oder ich weiß nicht was da los war. Der MT hat die gleiche Kabine wie zB. die CVT's und die Lautstärke wird mit ca. 72dB angegeben.
Kann das auch aus eigenen Erfahrungen berichten das der MT auf keinen fall laut ist und schon gar nicht lauter als der JD R!!
Es gibts zwar heute schon welche die drunter sind sogar unter 70ig. (hab ich bei den neuen Steyr u. Case bzw. auch bei Fendt schon gesehen)
Der JD R hat laut Datenblatt 74 dB!! und das ist wesentlich lauter. Ich glaube es waren 3dB die einen fast die doppelte Lautstärke wahrnehmen lassen.

Gruß
Chris

  22-12-2009 08:01  ducjosi
Steyr 9095MT oder John Deere 5090R
Hallo!

Wenn du einmal einen 4 stufig Lastschaltbaren hast wirst du ihn nie und nimmer gegen einen mit 2 Stufen tauschen wollen. Egal welche arbeiten du machst. Ist eine Komfort Frage. Da brauchst viel weniger mit dem Schalthebel rühren. Und beim 5000R ist das ja auch schon ordentlich automatisiert. Wir haben bei unserem 5720 die LS zusätzlich auf den Frontlader Hauer-Kreuzhebel gelegt. sehr feine Sache und sehr einfach herzustellen. Bei Frontladerarbeiten den passenden Gang rein, V/R unter dem Lenkrad und mit der rechten Hand braucht man den Kreuzhebel nicht mehr aus der Hand zu geben und schaltet 4 Gänge schön durch.
Macht bei uns von Frontladerarbeiten, Frontmulcher, Stockmulcher, Pflegearbeiten, 3m Kreiselegge, Güllefass 9000l, ... . Wichtiger Traktor am Betrieb und läuft sehr zuverlässig. Hat ca. 3600h drauf.
Kupplungen und Bremsen alles ölgekühlt, Rahmenbauweise,....

Eines noch, Tests in Zeitungen würde ich etwas vorsichtig betrachten, es kommt eher darauf an wie die Maschine zu dir und auf den Hof passt und das kannst du nur mit ausgiebigen Probearbeiten bewerten.

Hoffe geholfen zu haben.

mfg
ducjosi

  22-12-2009 08:13  Bobbl
Steyr 9095MT oder John Deere 5090R
Hallo ehrlich gesagt würde ich keinen von den beiden nehmen. Für mich hat der John Deere zu wenig Gänge (16 Gänge sind mir zu wenig um immer im optimalen Bereich fahren zu können, Treibstoffverbrauch usw,). Ich glaube das Problem in Zukunft wird sein die zulässige Nutzlast was man hat. Gibt es meiner Meinung nach gewaltige Unterschiede. Man braucht ja nur schauen wenn man so 2500 kg Nutzlast hat und dann einen Hänger benutzt und mit 2 t Stützlast und vorne noch ein Gewicht hat man glaube ich schon fast die Grenze erreicht oder auch überschritten.

  22-12-2009 09:16  sprengkommando
Steyr 9095MT oder John Deere 5090R
@Kurt150: Wer hat den Chip eingebaut, wie siehts mit Werksgarantien und so aus?

Bei wieviel stunden wurde der chip eingebaut?
Ich bin auch an einem MT interressiert, aber original mit den 100PS ist der doch etwas müde (Rundballen Pressen, Ladewagen silieren)

Danke für die Rückinfo





  22-12-2009 09:33  mulifahrer
Steyr 9095MT oder John Deere 5090R
wie, chip beim MT hab ich das richtig verstanden?

Welche Chips dann, die von Kellys oder andere?

Der MT hat eine mechanische Einspritzpumpe mit Seilzug

  22-12-2009 15:33  maestro
Steyr 9095MT oder John Deere 5090R
tzzz... jetzt hob i hunger!!!

  22-12-2009 16:43  vslsimuo
Steyr 9095MT oder John Deere 5090R
Hallo!

Fergi hat recht. lies dir den Testbericht noch mal genau durch. der MF schneidet dabei am besten ab. Man muss natürlcih auch sagen, dass man den Testberichten nicht trauen kann und sich selber ein bild machen muss.

Warum schneiden sonst in Österreich die Traktoren anders ab als zB in Deutschland?

LG KJMF

  22-12-2009 18:21  creamer
Steyr 9095MT oder John Deere 5090R
Also wir haben bei uns auch einige MT´s laufen und man muss schon sagen das sie sehr zuverlässig sind.. einge haben schon gut 2500Bh drauf und größere Reperaturen gab es noch nicht..außer ein paar Kleinigkeiten wie eine undichte Hyd. Kupplung oder sowas..

Was mir besonders gut gefällt, ist der Multicontoller mit der elekt. Fahrkupplung das man die Gänge so schalten kann...
Wenn ihr euch einen zulegt würde ich aber das Kühlfach im Dach und das große Ablagefach auf der linken seite mit ordern

zum chipen... der MT hat eine ganznormale Verteilereinsprotzpumpe mit Bowdenzugbetätigung...

bei weiteren fragen über diesen schlepper einfach fragen :)

  22-12-2009 18:31  kurt150
Steyr 9095MT oder John Deere 5090R
Ja du träumer, er hat mechanische Einspritzung, die man selber nur bei einer Schraube raufdrehen kann, aber die Parameter von der Ladeluftkühlung und Turbolader für den richtigen Druck übernimmt ein Chip, denn das regelt das Steuergerät!



  22-12-2009 18:36  creamer
Steyr 9095MT oder John Deere 5090R
Der MT hat den gleichen Sisu Motor drin wie das Vorgängermodel blos mit Ladeluftkühler... da ist nix mit Steuergerät was den Turbolader steuert... du verwechselst da was oder du wurdest schön abgezockt ;)

  22-12-2009 18:53  kurt150
Steyr 9095MT oder John Deere 5090R
also ich war sogar dabei, es wurde eine neue software aufgespielt, und auf der Einspritzpumpe mehr Dieselzufuhr gemacht, und am Leitungsüprüfstand brachte er 128 PS und 479 NM Drehmoment, und nicht das ihr denkt er raucht schwarz.

  22-12-2009 19:24  frank100
Steyr 9095MT oder John Deere 5090R
@kurt

Ich glaube da hat dich jemand verarscht einen neue Software für das Getriebe vielleicht .Erklär mir mal was du für welche Parameter bei der Ladeluftkühlung verstellst Beim Turbo kannst das Ventil verstellen damit du einen höheren Ladedruck hast aber sicher nicht mit einen Chip oder über die Software. 128 Ps bei dem Getriebe das schon bei 100 PS an der Grenze ist viel Spaß.

  22-12-2009 20:06  hanneshh
Steyr 9095MT oder John Deere 5090R
Hallo 6145!

In unserer Gemeinde haben heuer 2 Landwirte diese Traktoren getestet.(JD 5090R u. Steyr MT 9105). Es haben sich beide für den John Deere entschieden. Der Hauptgrund war das Getriebe mit 4 Lastschaltstufen. Wenn du das einmal eine Zeit gefahren hast gehst du nicht mehr zurück auf 2 Ls-Stufen. Ausserdem war der Jonny etwas günstiger und über die Zuverlässigkeit und Lebensdauer braucht man erst gar nicht diskutieren. Beim Verbrauch waren keine nennenswerte Unterschiede festzustellen. Ausserdem hat der John Deere den moderneren Motor - Commonrail und der Steyr eine mech. Einspritzpumpe.

  22-12-2009 20:12  kurt150
Steyr 9095MT oder John Deere 5090R
ja genau, für das Getriebe?, und für was bei einem Schaltgetriebe?
Das haben Sie bei unseren CVT gemacht, beim Stufenlosen.
Fragt doch selber an wenn ihr es nicht glaubt, Korbel Hartberg!
Sisu
Motornummer 420.95
4397 cm/3 Hubraum

  22-12-2009 20:22  Profi26
Steyr 9095MT oder John Deere 5090R
Hallo, traue mich zu behaupten, das du den Steyr MT chippen kannst, trotz mech. Einspritzpumpe, sobald du Kabeln zur Einspritzpumpe hast kannst du chippen, jedoch nicht mit irgendeinem "billigen" Chip, wie bei elektronischen Systemen.

Wärs nicht glaubt, der schaut am besten mal unter www. Steinbauer.cc rein der macht sowas!! Hab mich schon befragt, und werde mir auch einen kaufen.

  22-12-2009 20:43  ANDERSgesehn
Steyr 9095MT oder John Deere 5090R

hallo 6145,
... könnte es sein, dass ich vermeidlich weiß welche sockenfarbe es wird ...

@ verbrauchs-diskussion
sockenfarbe egal. - welcher motor ist sparsamer bei gleicher belastung, ein tier2-motor mit mechanischer einspritzpumpe oder ein tier3a-motor mit common-rail-technologie?

kleiner hinweis, die abgasnorm endscheitet hier das rennen.

lg
ANDERSgesehn.

ps: tier3b motoren werden wieder sparsamer beim spritverbrauch ;)
pps: 6145 hast mal wieder zeit für ein gemeinsames bierchen?


  22-12-2009 20:51  frank100
Steyr 9095MT oder John Deere 5090R
Ein Kabel geht zu jeder Einspritzpumpe zum abstellen. Dan bitte erklär mir mal wie du eine mechanische Einspritzpumpe elektronisch regeln willst?
Der mt braucht auch eine Getriebe Software für das Power-Shuttle.


  22-12-2009 20:55  kurt150
Steyr 9095MT oder John Deere 5090R
ja frank 100, wennst so gscheit daherredest dann frag halt mal bei tuningfirmen.
Ich werd euch ja nicht anlügen, bringt mir ja auch nichts!

  22-12-2009 21:04  ANDERSgesehn
Steyr 9095MT oder John Deere 5090R

@kurt
war dein traktor vor dem tunning auch am leistungsprüfstand?

lg
ANDERSgesehn.



  22-12-2009 21:29  kurt150
Steyr 9095MT oder John Deere 5090R
ja natürlich, da hat er gerade mal an den 100 PS und 396 NM gekratzt.

  22-12-2009 21:30  schellniesel
Steyr 9095MT oder John Deere 5090R
Ähm Kurt!
Wie soll ich sagen!
Dachte es gibt keine mech ESp mehr doch am Traktoren markt geht viel.
Die Mt ESP hat einen elektrischen Spritzversteller sowie ein elektrisches abschaltventil.
Da geht nix zum tunen.
Der Spritzversteller kann optimiert werden bringt um die 4ps! das wars!
Wie wird die Ladedruckanhebung gemacht? Kann nur über underdruck gemacht werden denn sonnst muss du eine Elektronisches stellglied in der ESP haben und keinen seilzug zur ESP sondern Poti gaspedal!
Ladedruck kann zur Überwachung abgenommen werden hat aber keine auswirkung auf die einspritzmenge. den sonst würde die anhebung elektrisch über das stellglied erfogen.

Den Ladedruck zu erhöhen bring schon was ist aber kein Elektronisches Tuning. Mechanisches Tuning ja Chip oder Software nein!
Mfg schellniesel

  22-12-2009 21:37  kurt150
Steyr 9095MT oder John Deere 5090R
ok. is mir eigentlich scheisegal wie sie es gemacht haben, obwohl sie eine software aufgesoielt haben, solange er meine 128 PS bringt und nicht zu viel Diesel braucht!

  22-12-2009 21:45  schellniesel
Steyr 9095MT oder John Deere 5090R
Ja Software für Getriebe und mechanisch aufgedreht!
Mfg schellniesel

  22-12-2009 21:50  ANDERSgesehn
Steyr 9095MT oder John Deere 5090R

danke schelli!

kurtl, wie steht´s in deinen weblog?

"vulle pulle!!!"

- dass nennen alteingesessene bauern "gscheit eing´foarn". - tja, mit voller leistungsabnahme an der pto ganz klar. also gehörst du als rinderbetrieb mit mähwerk zu jenen die sehr gerne an der leistungsgrenze fahren und somit den motor mit mechanischer esp selber getunnt hast und dass sogar ohne chips von kelly´s.

lg ;)
ANDERSgesehn.



  22-12-2009 21:52  Obersteirer
Steyr 9095MT oder John Deere 5090R
Mich würde interessieren wie du das mit der Zuverlässigkeit meinst ,fahre seit 20 jahren Steyr (seit kurzen auch mt nach 9083) hatte nie ein grosses Problem . Ich kenne auch John Deere Fahrer die haben die Vorderachse abgerissen jammern ständig über neue Achsgelenke und dergleichen Felgenbrüche Elektronikversager (jeden Tag eine andere Warnlampe usw) . Ich weiss das jeder Traktor Probleme hat . Aber eben auch John Deere .Beim Preis kamen mir 50000Eurofür 9095 MT mit Komfortausstattung Forstplatte Fronthydraulik 86l Pumpe auch in Ordnung vor.

  22-12-2009 21:55  schellniesel
Steyr 9095MT oder John Deere 5090R
@andersgesehn
Bitte!

Jetzt nicht drauf herumreiten!
weiß auch erst seit Kurzem das man noch so Rückständige Gemischbildung bei Traktoren hat!
Na was solls!
Man lernt eben nie aus!
Hoffe dem Kurt bricht jetzt keine Welt zusammen und hoffentlich auch kein Motor!
Mfg schellniesel

  22-12-2009 21:59  kurt150
Steyr 9095MT oder John Deere 5090R
der bricht schon nicht, fahre unseren CVT 150 schon 5000 h mit 188 PS!

  22-12-2009 22:00  schellniesel
Steyr 9095MT oder John Deere 5090R
CVT ist nicht MT!
Aber muss nix heißen!

  22-12-2009 22:06  ANDERSgesehn
Steyr 9095MT oder John Deere 5090R

schelli,
... hoffentlich nicht der drehmomentwandler! ;)

und kann man statt blue ad auch wasser tanken?
müßte eigentlich funktionieren?
oder gibt´s doch irgend ein elektr. sensor der, dass funktionstüchtig unterbindet?

... bin beim überlegen den trakorkauf auf abgasnorm tier 3b zu verlegen.

lg
ANDERSgesehn.



  22-12-2009 22:13  schellniesel
Steyr 9095MT oder John Deere 5090R
ich sagte doch nicht drauf rumhacken!

Willste was nach Abgasnorm dann musst wirklich mit ad blue fahren! (Fendt 828 vario)
Wasser wird dem nicht so gefallen aber mit reinbinkeln müsste es gehen ;-)
Na bei Mercedes is das nicht der renner!
Auserdem würd mich das zusätzliche bedanken stören.
Aber geht auch ohne!
Mfg schellniesel

  22-12-2009 22:19  ANDERSgesehn
Steyr 9095MT oder John Deere 5090R
steht nicht im gesetz, wenn kein blue ad (ein/nach)gespritzt wird, dass die leistung (elektr.) um einiges verringert werden muß?

also doch irgendwo sensoren und platinen!/?

spritverbrauch ist doch um einiges geringer als bei tier3a.

lg
ANDERSgesehn.

ps: hast du wirklich sooo starken urin???



  22-12-2009 22:27  schellniesel
Steyr 9095MT oder John Deere 5090R
Versucht hab ichs noch nicht!
Natürlich spielt sich da wieder einiges an sensorik ab! Braucht aber soweit ich informiert bin keine zusätzlichen Sensoren! Den die Mercedes Diesel haben schon alles was man haben kann an Temp und Ducksensoren bzw Lamdasonden.
Da wird nur an der Software gepastelt und eben noch ein Paar Aktoren zum Lulu einspritzen!
Obwohl der Ad Blue kein Umgerüsteter Motor von Mercedes ist sonder eine Neuentwicklung.
Aber dafür darf jeder E mal ne runde Huckepack fahren.
Ich hab nix gesagt wenn wer Fragt!
Mfg schellniesel

  22-12-2009 22:31  mulifahrer
Steyr 9095MT oder John Deere 5090R
Jetzt hab ich beim chippen was versäumt.

Ich würde ein Dampfrad für die Ladedruckanhebung wie bei meinem UNO Turbo einbauen, das geht suuuuper.
Es gibt leider auch Tuningfirmen, die programmieren Steuergeräte "angeblich" neu indem Sie eine Software aufspielen und kassieren dafür voll ab.
Kleiner Hintergrund, den aber keiner weiss oder wissen sollte ist, dass bei diesem Steuergeräten oft kein programmierbarer Baustein verbaut ist und man kann dort technisch nichts umprogrammieren...aber der Kunde meint er geht jetzt besser, oder beim einen oder anderem halt nicht. - also aufpassen beim chippen sage ich Euch! - leider gibt es schwarze Schafe in dieser Branche.

  22-12-2009 22:35  schellniesel
Steyr 9095MT oder John Deere 5090R
Sobald ein Stg ein Kennfeld für eisnspritzund hat kann man was programieren!
Schwarze Schafe gibts in dieser Branche allerdings mehr als genug! Da hst du recht!
Also seriose Tuner suchen und Vorher löcker in den Bauch fragen. was verändert wird mit z.B. der neuen Software.
Zertifikate zum Typisieren verlangen. wenn er keines hat dann finger weg. = unseriös und illegal!
Mfg schellniesel

  22-12-2009 22:48  sisu
Steyr 9095MT oder John Deere 5090R
Hallo!
Ich habe beim Korbel in Wien schon 3 Autos tunen lassen war mit jedem zufrieden, glaube nicht das er jemanden mit heißem Tee anschüttet. Nur unter www.steinbauer.cc stehen ei paar Valtras wo defenetiv kein chippen möglich ist 6400,6550 und 6850. Beim Steyr mit Sisu Motor sofern er eine Stanadyne VE Pumpe hat gibt es in der Stmk. eine Firma welche die Pumpe sehr gut einstellt mit mehr Leistung und ohne rauchen. Bei mir waren es 25 PS am Zapfwellentester.

  22-12-2009 23:03  johndeere_5720
Steyr 9095MT oder John Deere 5090R
....hmmm interessant

Also einen MT kann man 10000 prozentig nicht chippen bzw. den Motor! Wie gesagt nur aufdrehen!

Aber einige bestreiten es nach wie vor... warum machen die Herrschaften nicht einfach ein Foto vom Chip am Motor, kann doch nicht so schwer sein, oder einfach ein Video am Tester, oder noch einfacher den Prüfbericht einscannen????? ;-) aber warscheinlich gibt es dann nur wieder schleeeeeeeeeeechte Ausreden.....

mfg

  23-12-2009 07:16  m.josef@gmx.at
Steyr 9095MT oder John Deere 5090R
Wenn du einen 9105MT kaufen willst, dann würde ich dir raten, nimm dir einen gebrauchten 8090, der hat die selbe Ausstattung, wurde vor gut 20 Jahren gebaut und ist um vieles billiger. Der MT sieht nur neu aus ist aber in Wirklichkeit technisch alt. Beim Johnny hast du eine perfekte Maschine. Stand vor kurzem vor der gleichen Entscheidung. 6430 Premium od. 4120 Profi. Wurde mit Abstand der Johnny weil er in allen Punkten vorne war. Er hat natürlich keine Blechkotflüge(r)l. Geräusch in der Kabine ein Wahnsinn so leise. Wendigkeit großartig. Und der Verbrauch im gegensatz zum Steyr Profi gleich. Beim Profi zB.mußte ich schauen ob die gef. Achse eingeschaltet war oder nicht, ist ein großese MINUS. Ich habe beide auf Herz und NIeren getest!!! Getriebe beim Profi sehr laut und schlechte Abstufung. ~50% der Profikäufer bereuten dies schon. Für mich keine Frage: John Deere!!!!! Schau dir den 6320 an und du wirst begeistert sein.
Frohe Weihnachten

  23-12-2009 10:50  Obersteirer
Steyr 9095MT oder John Deere 5090R
Da hast aber nicht gerade genau geschaut oder einen guten Lagerhaus einhaucher! Kann es sein das dir den Profi keiner erklärt hat ? Bei 8-fach lastschaltung schlechte Abstufung? So ein blödsinn!

  23-12-2009 11:22  Chevy
Steyr 9095MT oder John Deere 5090R
@ Obersteierer:
Nur eine kleine Anmerkung - das Getriebe im Steyr Profi hat nur eine 4-fach Lastschaltung, eine eher ungünstige Abstufung und ist ein relativ altes wenn auch gepimptes New Holland Getriebe, das höchstwahrscheinlich beim nächsten Modellwechsel völlig ersetzt wird.

MfG

  23-12-2009 11:33  Fleischerzeuger
Steyr 9095MT oder John Deere 5090R
Steyr Profi stufenlos wird im Valentiner Werksgelände bereits intensiv getestet. Markteintritt demnach im Verlauf des Jahres 2010

  23-12-2009 11:59  chr20
Steyr 9095MT oder John Deere 5090R
@Chevy: Wenn du jemand berichtigst bitte informier dich ob du im Recht bist... der Profi hat definitv ein 8fach LS-Getriebe (STEYR Power-8). Den Profi Klassic gibts theoretisch auch mit 2fach LS wer damit auskommt... falls du nicht glaubst bitte lies doch auf der Steyr Homepage nach! => vorher informieren und dann schreiben!!!

  23-12-2009 12:29  ducjosi
Steyr 9095MT oder John Deere 5090R
Oder besteht das Getriebe doch auch 4 "echten" LS Stufen und einem Gruppenwechsel unter Last = 8fach.
Dazu müsste man das Getriebe genauer kennen und nicht dass was die Marketing Fuzzies daher labern/schreiben.
Sieht man sich das Geschwindigkeitsdiagramm auf der Website an ist es sogar grafisch angedeutet, 4 Gruppen, 4 LS Stufen und man sieht es auch in der Abstufung.
Trauen sich auf der Website sogar schreiben dass jahrzehntelange Erfahrung im Bereich Traktor-Getriebetechnik eingeflossen ist in das STEYR Power-8. Komisch das es seinen Ursprung bereits in den Ford Traktoren ala 7840 u.ä. hat.
Es ist nicht alles Steyr wo Steyr drauf steht.

Diese Getriebe macht mir bei manchen Profis echt Angst bei vorbeifahrt, so wie manche heulen muss man sich in acht nehmen nicht einem live Getriebeschaden bei zu wohnen.

mfg
ducjosi


  23-12-2009 12:33  Chevy
Steyr 9095MT oder John Deere 5090R
@ chr20:

Leider nein - Marketinggag - obwohl das Getriebe bei Steyr Power8 heißt, hat der Steyr wie die baugleichen NHs und Case 2 Bereiche mit 2 elektrohydraulisch geschalteten Gruppen und je 4 Lastschaltstufen.

siehe:
http://www.dlg-test.de/pbdocs/traktoren/New_Holland_T6040_0509.pdf
(baugleich mit dem Steyr 4120 Profi)

http://www.fat.admin.ch/traktor/NewHolland_T6020_d.pdf
(hat auch dasselbe Getriebe)


MfG

  23-12-2009 12:45  chr20
Steyr 9095MT oder John Deere 5090R
is scheinbar wirklich so... ich weiche der Gewalt...

  23-12-2009 12:51  schladek
Steyr 9095MT oder John Deere 5090R
Servus chr20!

Der Name LASTschaltung sagt aus, dass OHNE Kraftunterbrechung - also unter Last geschalten werden kann. Das ist beim Profi von Gang 4 auf 5 u. 12 auf 13 definitiv NICHT der Fall - somit ist es eine gewöhnliche 4-fach-LS - nicht mehr u. nicht weniger.
Ich mach es immer so, dass ich solche Dinge selber ausprobiere; zumindest sollte man sich aber vor dem Schreiben informieren, um Deine Worte zu gebrauchen. Der Chevy hat das gemacht - Du nicht.

mfg
schladek

P.S. Was in irgendwelchen Homepages od. Prospekten steht verbraucht oft viel Platz, hat aber sonst weiter nichts zu bedeuten.

  23-12-2009 12:53  schladek
Steyr 9095MT oder John Deere 5090R
Ist ja in der Zwischenzeit geklärt - hab die vorigen Einträge noch nicht gesehen.

mfg
schladek

  23-12-2009 13:04  Geo42
Steyr 9095MT oder John Deere 5090R
Jetzt seid ihr aber ziemlich vom Thema abgekommen. Es geht um JD5090 undMt9095. Habe selber einen 5090 mit ziemlich guter Ausstattung. Könnte mir nicht vorstellen, gegen einen veralterten MT zu tauschen . Die technik vom MT ist doch Mittelalter. Von der Wendigkeit und Bauhöhe will ich erst gar nicht reden. Und auserdem, wie wilst du einen MT im Gelände(wenn nötig) abstellen, wenn du nur eine Handbremse hast und sonnst gar nichts?

  23-12-2009 13:11  johndeere6530
Steyr 9095MT oder John Deere 5090R
@ Obersteirer

Frage mal bei Landwirten nach, die ein solches Getriebe im Einsatz haben. Du mußt zwischen 8. und 9. Gang mit einem Hebel schalten. NH hat da schon eine elektr. Kupplung beim Command Getriebe, um nicht irgend einen Hebel bedienen zu müssen. Jedoch die Abstufung zw. 8. und 9. Gang ist besch.... wenn du mit einer Kurzkombi oder Kreiseleggenkombi im Gelände fährst. Entweder heult der Traktor im 8. Gang, da geht es aber mit der Schaltung nicht weiter, oder du schaltest in den 9. und beim nächsten Hügel hat der Motor keine Puste mehr (außer man nimmt einen Chip ;-) damit der Motor überhaupt was tut).
Habe solche Traktore genug verkauft und auch genug Probleme damit gehabt.
Übrigends hat derJD 24 Gänge gegenüber 16 oder 17. Wird dadurch auch die Gangabstufung etwas besser sein.

Bei der Frage zum Kauf 5090R oder Steyr MT: Der Steyr hat ein stärkeres Hubwerk, jedoch keinen Rahmen für Frontlader. Am besten ist im JD der orig. Frontladerhebel inkl. Lastschaltung. Kann kein Anderer in der Klasse bieten!!!

LG


  23-12-2009 13:12  Wunderwuzi
Steyr 9095MT oder John Deere 5090R
i hab a an new holland tsa aber des getriebe hat auch ein geräusch wie jedes andere auch egal ob fendt jonny deutz usw.die steyr solln froh sein das a moi a gscheit getriebe haben. des was selber gmacht ham od.zf is eh mit 1500 std.hin scháu das an die 9000 serie.ausser cvt gibts a probleme. Wo nix foahrt da bricht a nix. Mfg ts115

  23-12-2009 14:03  Chevy
Steyr 9095MT oder John Deere 5090R
@ chr20:

Zitat: "... ich weiche der Gewalt..."
Ist ja kein Problem - nur zum ausreden.*g*


@ 6145:

Ich finde der Top Agrar - Test gibt eine gute Übersicht über Vor- und Nachteile der beiden Traktore.
Klar ist auf jeden Fall, dass der Johnny über den leistungsfähigeren Motor (den man natürlich aufgrund der Common-Rail Einspritzung noch optimieren kann) und das natürlich bei weitem bessere Getriebe - welches übrigens siehe Top Agrar Zugleistungsmessungen einen hervorragenden Wirkungsgrad hat - verfügt.
Vorteile für den Steyr sehe ich ehrlich gesagt nur beim etwas höheren zGG (wobei ein Teil davon gleich wieder für eine höheres Leergewicht draufgeht), einer möglichen gebremsten Vorderachse und der als extra erhältlichen 86l-Hydraulikpumpe.
Das Bereifungsmanko des JD kann übrigens durch die Montage von 600/65-34 Reifen (die es zwar nicht ab Werk gibt, die aber draufpassen müssten - zumindest habe ich das bei einem 5820 schon gesehen - Foto kann ich Dir schicken) ausgeglichen werden.

MfG

  23-12-2009 22:43  lenkrad
Steyr 9095MT oder John Deere 5090R
An johndeere 6530
soviel ich weis hat das Getriebe im 5090 vier Gänge und 4 Lastschaltstufen was 16 Gänge ergiebt und nicht 24. Und mit der als Option erhältlichen Untersetzung gibts dann das doppelte (wer so langsam fahren muss, habe sie bei unserem 5820 noch nie gebraucht, ist aber Serie in der Schweiz)

Und wenn das Getriebe vom Steyr tatsächlich schon im Ford 40er eingebaut war ist es wirklich alt und unpraktisch... würde ich auch abraten

  25-12-2009 14:49  Fergi
Steyr 9095MT oder John Deere 5090R
@6145

mich würde interessieren ob du den testbericht v. top agrar schon gelesen hast.

  25-12-2009 15:11  MauracherChristian
Steyr 9095MT oder John Deere 5090R
Hast du dir den Lindner Geotrac 94 schon mal angesehen, ist doch dem Steyr MT sehr ähnlich (Getriebe), Motorisierung Perkins Commonrail, Kabine überarbeitet!
LG.

  25-12-2009 15:42  hanneshh
Steyr 9095MT oder John Deere 5090R
Hallo 6145!

Vielleicht wäre der JD 6130 Standard (kein Premium) eine Alternative. Der hat auch 90 PS, hat eine geräumige Kabine und du kannst die grossen Reifen montiern. Preislich müsste er ziemlich ident mit dem 5090 R sein. Motor ist gleich mit 5090 R, Getriebe hat 24 statt 16 Gänge und eine Vorderachsfederung gibts bei dem auch.

  25-12-2009 17:03  fgh
Steyr 9095MT oder John Deere 5090R
Ich würde auch eher den 61 oder 6230er mit dem 9095MT vergleichen. Sind sich von der Abmessungen und so ähnlicher und wenn dir der 6er zu groß ist, dann würde ich sowieo den 5090R statt den MT empfehlen