Umstellung von Milchvieh auf Almo sinnvoll?

Antworten: 4
  17-12-2009 11:05  Haubiwaller
Umstellung von Milchvieh auf Almo sinnvoll?
Wir haben einen Milchviehbetrieb (Vollerwerb) mit 75.000kg A Quote , 17 Kühen und weiblicher Nachzucht. Die Landwirtsch. Nutzfläche beträgt 24ha (davon 7.5ha Weide), Wald 42 ha. Der Betrieb ist auf Grund der steilen Flächen und der Milchviehhaltung sehr arbeitsintensiv.
Wir befinden uns im Berggebiet (1050 m) mit relativ steilen Flächen. Stallsystem: Schrapperbahnen mit Tiefbuchten bei Kühen und Spaltenböden mit Hochbuchten bei Jungvieh. Bin der Meinung das ich so im Vollerwerb nach 2015 nicht überlebensfähig bin.
Alternative: Umstellung auf Almo (ca. 40Stk), extreme Steilflächen als Weide verwenden, (dadurch kann der Betrieb von mir alleine geführt werden und meine Frau könnte wieder Teilzeit als Krankenschwester arbeiten), Metrac könnte für Zukunft eingespart werden.
SINNVOLL ODER NICHT!!!!



  17-12-2009 13:44  Drone
Umstellung von Milchvieh auf Almo sinnvoll?
Was ist Almo?Habe fast den selben Betrieb im Schwarzwald. Sinnvoll oder nicht must du selber entscheiden. Wenn du umstellst musst du wahrscheinlich noch mehr arbeiten.
PS. Habe vor 10 Jahren auf Bio umgestellt. Guss Franz.

  17-12-2009 14:12  josefderzweite
Umstellung von Milchvieh auf Almo sinnvoll?
wieso sollte man mehr arbeiten wenn man von milch auf almo umstellt???? sehr praxisnah

wird der hang von den ochsenviechern nicht abgetreten??? sind ja keine leichtgewichte mit 25 bis 27 monate. am besten du lässt dich von dem almo verein des mal berechnen. die helfen dir sicher gerne weiter, denn almo ist sehr gefragt.

musst aber darauf aufpassen dass es dir nicht langweilig wird :) aber bei 42ha wald hast ja auch was zu tun

  17-12-2009 14:20  walterst
Umstellung von Milchvieh auf Almo sinnvoll?
DAs Hangabtreten wird kein Problem sein. Die schwersten Ochsen müssen ja nicht auf den steilsten Hang und werden am Schluss ihre "schwerste Zeit" vielleicht 2 Monate im Stall verbringen.

Frag halt mal beim Schirnhofer oder beim ALMO-Verein, wie die Lage ist.

Bei der Anzahl der Ochsen bin ich etwas skeptisch. Kommt aber darauf an, in welchem Alter Du die Stiere/Ochsen zukaufst.



  17-12-2009 14:49  Hannes1
Umstellung von Milchvieh auf Almo sinnvoll?
Bin Almo Lieferant. Haupteinnahme aber Milchgeld 120000 A Quote. Zurzeit ist der Preis für ALmo E3 3.97, U3 3,92, R3 3,75 inkl. Mwst.
Mit 40 Ochsen wirst du in Zukunft nicht überleben können. Das Verkaufsalter der Ochsen ist
optimal mit 22- 30 Monate. ca 12-14 Ochsen pro Jahr zu verkaufen sind ca 18000€ brutto
minus 6000€ für Kälber Nachbesetzung . 12000€ brutto pro Jahr ist nicht das große Geld.
Laß dich voher unbedingt von einem Fachmann beraten. Ps. Ein E3 oder U3 Ochse braucht im Winter und die letzten zwei Monate vor der Schlachtung auch viel Kraftfutter und Silage.