Antworten: 18
  10-12-2009 17:06  sandra007
Steyr 8150
Hallo leute habe mir heute einen Steyr 8150 angeschaut und habe eine frage
der hebel links unten neben dem Sitz bei der Handbremse für was ist der Zapfwelle od Kriechgang?

Danke !

  10-12-2009 17:27  tree_01
Steyr 8150
Weder noch. Dieser Hebel unterbricht die Ölschmierung des Motors.
Zieht man ihn, dauert es 4min bis zum Reiber.


  10-12-2009 17:30  regchr
Steyr 8150
und für was soll das gut sein,

  10-12-2009 18:34  pepbog
Steyr 8150
womit wieder bewiesen ist:
es gibt keine dumme fragen - nur DUMME antworten


  10-12-2009 18:47  sisu
Steyr 8150
waldpädagoge hast Du auch so einen Hebel?, ich meine wegen dem Reiber

  10-12-2009 18:51  6145
Steyr 8150
Der genannte Hebel ist für die Kriechganggruppe. Diese ist nicht synchronisiert und daher nur im Stillstand schaltbar.
Viel Spaß mit dem Büffel.

  10-12-2009 18:55  sepp1610
Steyr 8150
Hallo sandra007
Linker Hebel unter der Handbremse ist zum umschalten der Zapfwelle von 540 auf 1000er.

So ist es zumindest beim 8110er.

Übrigens falls du einen 8110 Steyr suchst, ich verkaufe meinen.



  10-12-2009 19:02  6145
Steyr 8150
Da erhebe ich Einspruch - die großen 81er, dh 8140-8180 hatten ausschließlich ZW 1000. Der genannte Hebel zwischen Handbremse und Sitz ist die Kriechganggruppe!

  10-12-2009 19:05  wernergrabler
Steyr 8150
@ sisu:

Ich glaub den hat schon mal wer gezogen ... *gg*

mfg
wgsf

  10-12-2009 19:16  sepp1610
Steyr 8150
An 6145

Einspruch teillweise angenommen, dieser hebel ist bei mir 540 oder 1000er die brauch ich bei schlegeln,beim ansaugen des güllefasses.

kriechgänge sind am gruppenschalthebel L M S (R)

  10-12-2009 19:23  stippich
Steyr 8150
Waldpädagoge du bist echt ein Flinkes Kerlchen das du weist das der Hebel für die Unterbrechung der Motorschmierung ist weil ,höchst warscheinlich hat dein Traktor auch eine Kolbenruckzugsfeder im Motor eingebaut . Ich muss ehrlich sagen du bist wirklich auf Zack. MFG

  10-12-2009 19:51  tree_01
Steyr 8150
@stippich

stimmt, beim 834er und bein 9973er sind die hebel verhebelt nach unten!!!
ein drücken nach links führt zum problem.
bekannt auch der federweg der 997er, da fliegt die feder weg, zum traktorheck.
die hebel rechts zieht man bitte mit ausgestreckter rechter hand nach oben,
nur aufpassen wegen wiederbetätigung. da geht die 540er schnell drauf!
lieber nicht unterm fahren drücken!
die rückzugsfeder vom kolben wird nicht geschmiert, da diese sonst krepiert.

ach ja: die hebel an der kabinentür sind zum türaufmachen da, wenn man dies nicht weiss, scheitert man schon am anfang!!

lg, wp


  10-12-2009 19:55  wernergrabler
Steyr 8150
@ wp

lass mich raten:

1 Zylinder. net?

den hots bei dir schoa festgerieben.
Durch erhöhte Kopftemperatur bemerkbar.

sonst unter anderem durch Rückmeldung anderer.

mfg
wgsf

  10-12-2009 20:03  tree_01
Steyr 8150
ja, wenn man den drückt, ist alles aus....katastroff!!!

  10-12-2009 21:29  walterst
Steyr 8150
Möglicherweise ist die Einspritzmenge beim WP heut ein wenig verstellt. Regelt zu spät ab.

  11-12-2009 08:10  tree_01
Steyr 8150
stimmt, läuft heut ein wenig unrund.


lg, wp

  11-12-2009 13:04  Nachdenker
Steyr 8150

Hallo

vieleicht ist es eine einfache frage wo man eventuell selber die erkenntnis errlangen könnte welchen zweck der eine oder andere hebel hat. nur glaub ich auch nicht das man einfach alle hebel,schalter ausprobiert um zu sehen was dann eigentlich passiert so wie mein vater rauf auf den neuen traktor und überall angezogen angeriessen das der kupplungshebel ein paar tage gezogen war.für was gäbe esdann einschulungen bei neufahrzeugen ich würde darauf nicht verzichten sondern darauf bestehen bei den neuen computer gesteuerten maschienen bin iich überhaupt froh wenn ich sie auf anhieb einigermaßen begreife oder was ist wenn im vorliegenden fall die betriebsanleitung nicht mehr vorhanden ist.

  11-12-2009 19:59  fendt_3090_2
Steyr 8150
Hallo.
Der Hebel ist für die Krichgänge, geht nur im Stand schalten. rauf sind Kriechgänge, runter normal. Geht schwer schalten, eventuell mit der Kupplung spielen. In den Krichgängen geht der Traktor sehr schwer schalten, man muß fast stehen. 8150, 8170 haben mit Sicherheit Zapfwelle 1000, auf Wunsch durch umstecken des Zapfwellenstummels Zapfwelle 540.
Ps: An die Steyr Fahrer, die sich auskennen: Bin Fendt Fahrer mit Begeisterung.

  11-12-2009 20:26  haatech
Steyr 8150
ich bin kein 8150 experte aber was ich weiß hat fendt-3090-2 recht,normal glaub ich hat der zwei zapfwellenstummel mit zweigeschwindigkeiten,und der hebel ist für die gruppe und nicht synchronisiert..........
......kurze frage für zwischendurch,warum siehst du dir einen 8150er an?
bist du a bäurin die an traktor braucht?sandra007 mfg