Antworten: 11
  30-11-2009 21:55  Neuer
Spritzen kauf
1000 l gezogen???? Gibt's sowas überhaupt? Was soll das für einen Sinn haben, außer dass es viel kostet?

  30-11-2009 22:47  Vollgasbauer
Spritzen kauf
Die Antwort auf die Frage wie viel PS für eine 1000 l Spritze liegt im Gelände! Ich fahre zb mit dem alten 760er Steyr bei der Cercosporaspritzung in den Zuckerrüben mit der 1000l Spritze. Das geht natürlich nur im absolut ebenen Gelände und mit Frontlader. Die Frage ist eigentlich das Eigengewicht des Traktors wegen der Entlastung der Vorderachse, die PS sind wurscht. Wenn du am Hang fährst ist natürlich eine breitere Traktorspur von Vorteil wegen dem hohen Schwerpunkt.
Gezogene Spritzen in dieser Größe kenne ich eigentlich außer im Weinbau und Obstbau nicht.
Achten würde ich bei einer neuen Spritze das es nicht zu viele Ecken im Fass gibt wo sich Reste sammeln können und dadurch die Reinigung erschweren.
Die Frage ob mit oder ohne Bordcomputer ist eine finanzielle, wenn du sowieso alles mit der selben Wassermenge und Druck machst wird sich ein Bordcomputer nicht auszahlen, hast du jedoch sehr viele verschiedene Kulturen wird es Sinn machen. Wichtiger ist aber meiner Meinung nach ein stabiler Spritzbalken, bei dem würde ich nicht sparen.
Fahre seit Jahren eine Jessernigg, die war damals am günstigsten und bin nach 10 Jahren ohne Beanstandung durch die ÖPUL-Überprüfung gekommen und der Spritzbalken ist noch immer gerade

Vollgasbauer

  01-12-2009 13:31  MUKUbauer
Spritzen kauf
HI

das wird der Traktor schon solo haben so grob gesagt ...
du mußt 2 tonnen für die Spritze rechen wenn die voll ist

wenn die flächen für was gezogenes Passen würd ich in D eine Gebrauchte 2000l kaufen

mfg

  01-12-2009 16:07  monsato
Spritzen kauf
hay

also ich kenn auch keine gezogene die 15ool hat ausser im weinbau.

es gibt eine hardy - Ranger -die ist relativ günstig hat ca 2500 liter geht mit balken bis 21 m und ist echt günstig sie hat aber bei der deichsellenkung nur einen hyd.zylinder als hilfe und keine automatische lenkung also für kleinere betriebe reicht das .

normal liegt der preisunterschied von hydraulik zu gezogenen bei 21 m bei 10000 euro aber bei der hardy ranger müßte der unterschied weit niedriger sein.

ich hab eine gezogene und ich würd sie mit dem PC nehmen warum???????
wenn du hügeliges gelände hast paßt sie sich immer der geschwindikkeit an das heißt bergauf bei schlupf und bergab wenn die spritze etwas schiebt.
ich hätt nie gedacht das es soooviel ausmacht der schlupf und auch bergab aber anhande der km/h anzeihge werdem einem die augen geöffnet.

bodendruck ist bei gezogener weit besser bin heuer mehrmal durchs wasser gefahren da würd mann mit hydraulik spritzen tiefen spuren machen und bei kartoffel zb. mal aufsitzen.
ich kann aber in so nem fall den letzten ha neben bach wos tief wird mit den letzten 300 l machen uns somit problemloß fahren.

gruß m.


  01-12-2009 16:16  monsato
Spritzen kauf
hay

noch was .
von einer gebrauchten aus Deutschland würd ich dringend abraten.
warum:
die haben tausende ha am buckel und werden getauscht weil eben die elektronik hinüber ist.
gruß m.

  01-12-2009 16:52  Hirschfarm
Spritzen kauf
Kennt jemand die Danfoil Spritzen. Die arbeiten mit Wasseraufwandmengen von 30 bis 80 Liter pro hektar. Warum hat sich das System noch nicht durchgesetzt?

  01-12-2009 16:59  ANDERSgesehn
Spritzen kauf

@h
hohe fahrgeschw. + hoher arbeitsdruck



  02-12-2009 06:46  stelzi1
Spritzen kauf
Serwus!

Also mir haben eine jessernigg 1000l 15m Spritzbalken und geht super!

Aber da ich aber warhscheinlich ab nächstes jahr über MR fortfahren werde zum spritzen kaufen wir uns eine Amazone mit den Amatron der was sich selbst einstellt

Kostenpunkt: 22000€

  03-12-2009 09:41  m.josef@gmx.at
Spritzen kauf
Würde dir eine Amazone empfehlen. Hat den besten Spritzbalken, ist absolut ruhig, wenn du vielleicht noch eine gefederte Vorderachse hast ist das die Perfektion. Spritze ist leicht zu bedienen. Gezogene gibt bei 1000l keinen Sinn. Da müstest du auf 3000l gehen. Also auf 3punkt.