Antworten: 7
  29-11-2009 16:00  1600er
Mutterkuhaltung
Soll in nächster Zeit den Betrieb mit 16 Mutterkühe übernehmen. Soll man Teilzeit in die Arbeit gehen oder gleich aufhören und verpachten. Danke im voraus für gute Ratschläge.

  29-11-2009 16:43  biolix
Mutterkuhaltung
Anschauen 1600er und dann entscheiden !

Aber um jeden ist es schade der aufhört, alos du schaffst es...

lg biolix

p.s. für nähere Auskünfte stehe ich per mail zur verfügung, aber da müsste man mehr über deinen Betrieb wissen...

  29-11-2009 17:19  MUKUbauer
Mutterkuhaltung
Hi

Wie Biolix sagt pauschal gibts keine Antworten

Wie siehts Finanziell aus sprich Schulden?
Fläche?
Wo?
etc.

wie ist die Bausubstanz etc.
Pachtnieveau etc.

Aufhören und verpachten kannst aber immer noch...

mfg

  29-11-2009 17:20  biolix
Mutterkuhaltung
wos sagt das biolix ? ;-)))

lg biolix


  29-11-2009 18:58  hober
Mutterkuhaltung
Mit 16 Mütterkühen würde ich Vollzeit arbeiten ist nebenbei sicherlich zu schaffen.

  29-11-2009 20:06  179781
Mutterkuhaltung
Wie MUKUbauer schon geschrieben hat.
Wenn du zu vernünftigen Bedingungen übernehmen kannst (keine unnötigen Schulden, kein unangemessenes Ausgedinge oder Auszahlung weichender Erben) und nicht lauter Ruinen herumstehen. dann schaffst du das schon. Die wichtigste Voraussetzung ist, dass du auch Bauer sein willst. Ohne den Willen dazu ist das ganze nicht recht aussichtsreich.

Das mit dem dazuverdienen musst du selber wissen was du brauchst. Über den Daumen angepeilt kannst du mit Mutterkühen etwa soviel verdienen, dass die Mutterkuhprämie und die Weideprämie übrigbleibt. Da hast du schon einmal ca. 7000 Euro, oder etwa 4 Monatslöhne eines Arbeiters. Ob du dir dazu noch den Streß antun willst Vollzeit zu arbeiten musst du selber wissen.

Ich habe einen Bekannten, der hat 25 Mk und teilt sich mit einem anderen einen Vollzeitjob. Der arbeitet eine Woche 2 1/2 Tage und eine Woche 3 Tage. Da muss man aber das Glück haben, einen Arbeitgeber zu finden, der das ermöglicht.

Gottfried

  30-11-2009 13:35  kraftwerk81
Mutterkuhaltung
Sind schon ein paar dürftige Angaben. 16 Kühe is ja schön und gut aber ausschlaggebend wird sein wie die Lage / Arbeitsaufwand ist, ob's Interessenten für den Grund gibt, was die bezahlen wollen, welcher Arbeit Du nachgehen willst, was Du verdienst,....

  30-11-2009 15:38  fgh
Mutterkuhaltung
wichtig ist wirklich ob du Bauer sein willst!
Wenn du Bauer sein möchtest und das Umfeld passt kann man nur sagen weitermachen, wenn dein Stall halbwegs brauchbar ist, ist vielleicht sogar ohne Probleme möglich weiterhin vollzeit arbeiten zu gehen.