weizenanbau 40 euro/ha

Antworten: 56
  27-11-2009 16:22  Gator001
weizenanbau 40 euro/ha
Junge junge, bau lieber 1 Monat früher und spar dir dabei 40 Euro Saatgutkosten!


  27-11-2009 16:33  biolix
weizenanbau 40 euro/ha
Hallo !

ja schwinzi da hast auch recht,.. ;-))

aber klar ist der überbetriebliche Einsatz von Maschinen weit das günstigere...habe uns heuer wieder 15ha mit dem Eco Dyn anbauen lassen im Herbst in 6 Stunden um 450 Euro, da haben wir noch einen Bodenbearbeitung mit dabei, um umgerechnet 30 Euro pro ha... ;-))))


lg biolix

p.s. aber wir zahlen für eine sehr gute Arbeit, immer auch gerne mehr... ;-)

  27-11-2009 16:35  Gator001
weizenanbau 40 euro/ha
Nein im Ernst, bin kein Lohnunternehmer und hab meine Maschinen selber, bin mit meinen Anbaukosten (die 40 Euro waren doch wohl ohne Saatgutkosten oder?) im Reinen komm zwar nicht auf 40 € / ha runter aber lieg sicher nicht über 70 Euro!
Bei einem Anbau vom 10 bis 15 Oktober mit niedriger Saatstärken von 130 bis max 150 kg spar ich mir mehr Geld als bei einem späteren Anbautermin mit 200kg /ha oder noch mehr!

Im Schnitt je nach Sorte betragen die Saatgutkosten (normal gebeizt) 0,52 bis 0,60 euro/kg kann jetzt jeder selber ausrechnen wo der Kostenfaktor eher begragen liegt!

Bin bis jetzt mit einem Kerner Multicracker im Herbstanbau die letzten 3 Jahre sehr gut unterwegs gewesen! Auf leichten bis mittelschweren Böden reicht eine Überfahrt, bei schweren Böden muss man schon mal doppelt ran, trotzdem komm ich mit den Anbaukosten durchwegs auf diese weise jedes jahr durch


  27-11-2009 16:50  Tyrolens
weizenanbau 40 euro/ha
Was hilft es die Saat an einen Lohnunternehmer zu geben wenn man selbst zwei große grüne Traktoren zuhause stehen hat? ;)


Mit 40 Euro/ha bist bei der Mulchsaat kostenmäßig sicher im unteren Viertel Österreichs.


  27-11-2009 16:55  biolix
weizenanbau 40 euro/ha
na ja die sind über 10 Jahre alt haben 3000 Stunden, der eine war gebraucht, und die werden noch 10 Jahre ihre Dienste machen... und man kann einem anderen PÖL Fahrer auch was vergönnen.. ;-)))))

aber wie gesagt du siehst immer nur das positve in meinen Einträgen und überhaupt im bäuerlichen Bereich, und besonders im Biobäuerlichen.. ;-)))))))

mensch tiroler, es wird zeit das du selber von einem Hof leben müsstest...

lg biolix

  27-11-2009 16:57  biolix
weizenanbau 40 euro/ha
nachsatz: und sich für wirkliche bäuerliche Interessen einsetzen wie manch anderer, anstatt vom Schreibtisch "Gschichteln" zu drücken.. ;-)))



  27-11-2009 16:58  Gator001
weizenanbau 40 euro/ha
Die Kosten für Maschinen und Erhaltung sollen nicht außer acht gelassen werden, jedoch hab ich vor einigen Jahren angefangen den Anbau mit einer ausgeglichen Fruchtfolge (bin kein Bio bauer bevor das jetzt als Antwort kommt) zu optimieren! Fahr quasi ein 4er Rad

abgeernteter Soja Acker darauf Weizen oder Gerste (kein Pflügen notwendig)
Weizen oder Gerste - bis 20ten August Gründecke - erst am 16 Nov den Plug
Nach weizen - kommt Kürbis (einsaat von einer Begrünung in die Kultur und umbruch folgt im Frühjahr darauf) dannach Mais


  27-11-2009 17:07  Tyrolens
weizenanbau 40 euro/ha
Na dann nimmt sich einer wieder wichtig. Bei uns sind zwei große Grüne zwei 6-zylindrige Modelle eines Premiumherstellers aus Marktoberdorf.



  27-11-2009 18:02  u99
weizenanbau 40 euro/ha
Würde die Hektare bei uns nur 40 Euro kosten im Lohn, würde ich nicht mehr auf meinen eigenen Traktor sitzen. Bleibt zu hoffen, dass es diesen Lohnunternehmer auch nächstes Jahr noch gibt.
mfg.

  27-11-2009 18:06  ANDERSgesehn
weizenanbau 40 euro/ha

@seifenstein

hatt dein lohnunternehmer in joch (~0,57ha) gerechnet?

lg
ANDERSgesehn.



  27-11-2009 18:38  MF7600
weizenanbau 40 euro/ha
wieso seid ihr so überrascht? mulch- oder direktsaat kostet bei uns auch zw. 40 und 60 euro pro ha!!

  27-11-2009 19:10  Tyrolens
weizenanbau 40 euro/ha
Direktsaat 90 Euro. Allerdings mit einer guten Maschine.

  27-11-2009 19:13  MF7600
weizenanbau 40 euro/ha
häääää????? 90 euro??? da lass ichs bleiben!!!!!

  27-11-2009 19:16  Tyrolens
weizenanbau 40 euro/ha
Ja dann lass es halt bleiben. Horsch-Kunde? ;)

  27-11-2009 19:24  MF7600
weizenanbau 40 euro/ha
horsch hat eine direktsämaschine?

  27-11-2009 19:29  Tyrolens
weizenanbau 40 euro/ha
Horsch behauptet fest, eine im Sortiment zu haben.

http://www.horsch.com/german/g-index.php?navid=56&language=de&action=products

  27-11-2009 19:30  MF7600
weizenanbau 40 euro/ha
hast du eine direktsämaschine?


  27-11-2009 19:38  Tyrolens
weizenanbau 40 euro/ha
Warum willst das wissen?

Aber siehe oben: Wozu selber eine anschaffen, wenn es jemanden gibt der die Leistung billiger anbietet?

  27-11-2009 19:40  MF7600
weizenanbau 40 euro/ha
hast du erfahrungen mit direktsämaschinen?!

  27-11-2009 20:11  Gulla
weizenanbau 40 euro/ha
40 € sind nicht viel pro ha, aber ich baue mir den weizen lieber selber an. da brauche ich mich nach niemanden richten und kann bauen wann ich will. außerdem wird da auch oft husch pfusch drübergefahren, sehs außerdem bei einen pachtgrund da hat der verpächter vorher auch alles in direktsaat machen lassen. ergebnis: bodenverdichtung ( vermutung: es wurde nur oberflächlich gefahren) und unkrautvermehrung.
außerdem ist weizenbauen eine schöne arbeit.

  27-11-2009 20:35  Asterix250
weizenanbau 40 euro/ha
40 € ist ja äh eine halbe tonne weizen ist das nicht genug. Der lohnunternehmer wird sich woll denn preisen angepasst haben *gg*


  27-11-2009 20:36  MF7600
weizenanbau 40 euro/ha
@ tyrolens
funktioniert die sprinter ST oder die ultima im maisstroh? oder "verstopft sie"?

  27-11-2009 20:41  ANDERSgesehn
weizenanbau 40 euro/ha

@mf
deine 3 (inkl sulky) sind noch einen sehr großen schritt weg von der direktsaatmaschine.
man könnte fast sagen, sie stehen noch im mittelalter (oder so).

;)
ANDERSgesehn.



  27-11-2009 20:45  MF7600
weizenanbau 40 euro/ha
was wäre deine alternative? welche erfahrungen hast du?


  27-11-2009 20:55  ANDERSgesehn
weizenanbau 40 euro/ha

dann guck das foto.

  27-11-2009 21:03  MF7600
weizenanbau 40 euro/ha
kann das schlecht erkennen! cross slot vielleicht? hast damit erfahrung?

  27-11-2009 21:05  MF7600
weizenanbau 40 euro/ha
dann wären auch 90 euro gerechtfertigt ;-)


  27-11-2009 22:47  Tyrolens
weizenanbau 40 euro/ha
Ja, wie man sich bettet, so liegt man - gilt auch bei der Saat.

Sprinter und Seedhawk verstopfen nicht, haben aber sonst ein paar Nachteile. Je nach Einsatzzweck.

  27-11-2009 23:02  MF7600
weizenanbau 40 euro/ha
auch nicht im maisstroh?


  27-11-2009 23:10  Tyrolens
weizenanbau 40 euro/ha
Wenn's sauber gemulcht wird nicht.

  27-11-2009 23:14  schellniesel
weizenanbau 40 euro/ha
Ähm wer will wirklich Weizen direkt unter Maisstroh legen?
Halte ich nicht für besonders klug! Kranheitsdruck, Fusarien?
Mfg schellniesel

  27-11-2009 23:17  MF7600
weizenanbau 40 euro/ha
da sind mir doch scheibenschare lieber!! hab es schon geshen dass die seedhawk doch sehr verstopfungsanfällig im maisstroh ist!

  28-11-2009 00:05  Tyrolens
weizenanbau 40 euro/ha
Anfällig schon. Aber das kann auch Scheibenscharen passieren. Es gibt wenige System die immer funktionieren.

Weizen nach Mais ist zwar nicht ideal, geht aber wenn man einige Regeln befolgt. Welche Krankheiten außer Fusarien meinst du noch?

  28-11-2009 06:58  MF7600
weizenanbau 40 euro/ha
????? das sind deine erfahrungen? hasts aber selbst noch nicht ausrobiert und gesehen, oder?
wir haben schon oft weizen nach mais mit verschiedenen mulchsaatverfahren bestellt! auch mit welchen die der direktsaat sehr nahe kommen.
ich möchte aber in zukunft weizen nach mais direkt anbauen.ein bekanter machts auch schon.sehe nicht viel unterschied zw. seichter mulchsaat und direktsaat. fusariumdruck ist bei mulch und direktsaat etwas höher- sonst keine nachteile!

  28-11-2009 08:50  Tyrolens
weizenanbau 40 euro/ha
Meine Erfahrung ist: Man muss schon aufpassen. Nun ist es aber so dass wir in den relevanten Zeiträumen etwa doppelt so viel Niederschlag haben dürften als du in deiner Region. Insofern macht das schon mal einen riesen Unterschied. Wir halten auch nix von "etwas höheren Werten" bei uns müssen die schon auf Grund der Verwendung des Getreides so niedrig wie möglich sein. Zwar kommt es immer drauf an welcher Fusarienstamm das Problem ist, aber grundsätzlich gilt: Fusarienresistentere Sorte wählen, Ernterückstände fein Mulchen und vor allem schauen dass der Nährstoffhaushalt ausgeglichen ist. Trotzdem bauen wir lieber Ackerbohnen nach Körnermais.

Zur Sulky: Es kann vorkommen dass sie bei Maisstroh zu wenig Schardruck hat bzw. die Schare auch nicht scharf genug sind. Dann fängt sie an das Stroh aufzuschieben. Es ist nicht so wiechtig was du einmal bei einer Vorführung gesehen hast - frag Leute die eine haben und auch unter widrigen Bedingungen einsetzen müssen.

  28-11-2009 13:33  MF7600
weizenanbau 40 euro/ha
ich halt auch nix von "etwas höheren werten"!!
bei uns müssen die auch auf grund dessen, das ich mein getreide verwenden möchte so niedrig als möglich sein! fusarienresistente sorten, fein mulchen und nährstoffhaushalt ausgeglichen halten ist auch mal nicht schlecht ;-)
ich probier maschinen schon lieber selber aus bevor ich mir etwas kaufe!
fragen kostet aber nix!
und ne seed hawk hat nach körnermais selbst bei optimalsten bedinungen zu kämpfen!

  28-11-2009 17:48  DJ111
weizenanbau 40 euro/ha
Zurück zum Thema:

Wenn man Möglichkeiten hat, so günstig anbauen zu lassen, dann sollte man das auch tun!

Ich bin sowieso der Meinung, dass man möglichst alle schweren Maschinenarabeiten auslagern sollte, weil man selbst meist nicht um diese Preise arbeiten kann.
Wer gerne möglichst viel Traktor fährt, sollte das nicht unbedingt als Berufung zum Landwirt sehen !!!
Falls einer das will, sollte er sich fürs erste mal nicht gleich selbst irgendein überdimensioniertes Gerät kaufen, sondern ein bissl umschauen, grad wo eh so viele teure und unausgelastet Maschinen rumstehen. Da gibts immer irgendwelche Landwirte oder Lohnunternehmer die Fahrer suchen und da kannst dann fahren bis dir das "Hirn herausfällt" wie man bei uns so sagt ;-)

... meint DJ

  28-11-2009 20:12  ANDERSgesehn
weizenanbau 40 euro/ha

@mf
wie tyrolens schon gesagt, nach mais (kein förderer der bodengare) sollte wieder eine frucht die die bodengare fördert, speziell bei direktsaat. - zum thema fusarien im weizen nach mais. (bei uns ist reines pflügergebiet mit "schwer"punkt schweineproduktion) die mitglieder des arbeitskreis haben auch schon auf gerste nach mais umgestellt, um selbsterzeugtes getreide ideal selber verwerten zu können.

@dj
die familienbetriebe die auch lohnarbeiten durchführen (um nicht lohnunternehmer sagen zu müssen) sind sich sicher, dass nach einer neuanschaffung des gleich gerätes, die stundensätze drastisch erhöhen werden/müssen. so nebenbei ein bsp, die selbe egge hat im jahr 2004 9.900€ gekostet und jetzt (5 jahre später) 15.500€, dass sind ~+50%.

lg
ANDERSgesehn.


  28-11-2009 20:21  MF7600
weizenanbau 40 euro/ha
bei uns wird hauptsächlich weizen nach mais angebaut (ackerbau, intensive schweinehaltung,..). auch betreiben die meisten mulchsaat und vereinzelt direktsaat bei weizen nach mais. auch bei mais auf mais wird zunehmend mulchsaat betrieben, vereinzelt auch direktsaat.

  28-11-2009 21:38  monsato
weizenanbau 40 euro/ha
hay

alles gut und schön wie ihr das macht und wo ihr weizen baut .
aber !!!!!!!!!
habt ihr heuer schon euren DB ausgerechnet????????????

ich sagmal wenn ich heuer als annahme 5000kg geerntet hab mal 9 cent und weil das ja sehr wenig is geb ich noch was drauf und spekuliere mal das nach dem nachzahlung der preis 1,10 sein wird is aber nur spekulation ja.
ergibt das einen DB bei eigenem descher von minus 269 euro dazu kommt jedoch die ausgleichszahlung .
minus dem Pacht .
wenn ich mir die pachtpreise ansehe die gezahlt werden kann man ja nur warten bis es manche bauern den boden unter den füßen wegzieht.
alle wollen große betriebe viele ha macht auch viel minus.
gerade im getreidebau.

  28-11-2009 21:56  wernergrabler
weizenanbau 40 euro/ha
Hallo!

Ich habe Mitte Oktober Grünschnittroggen säen lassen.
Mit 30 €/ha bin ich recht zufrieden.
Dieser hat allerdings keine High-Tech Maschine. Ein Steyr 548 HR mit Zwillingsreifen mit Reform Semo 3m (die Sämaschine ist allerdings neu).
Er hatte keinen Stress. Hab am Vorabend angerufen und am nächsten Tag zumittag war er schon da.

Bin vollstens zufrieden. (Bild im Fotoalbum November 09)

mfg
wgsf

  29-11-2009 09:57  biolix
weizenanbau 40 euro/ha
Hallo Monsanto !

ja das kannst dir gleich meinen ausrechnen mit knapp über 3000 kg Schnitt beim Bioweizen,
alles über 12%, manches über 13%, keine Betriebsmittel ausser Maschienenkosten bei 3 Überfahrten und 150 kg Biosaatgut zu 90 cent das kg....

Der Sinn des "begrenzenden" und wirklich Zukunftsfähigen Systems wäre das der Bauer was verdient und ncith alle rund herum, inkl. das wir nciht Mutter Erde ständig ausbeuten müssen, um "überleben" zu können, sondern mit unserem Boden gut umgehen und ihn so erhalten das noch weitere Generation davon Leben können... ;-))

lg biolix




  29-11-2009 15:09  welli
weizenanbau 40 euro/ha
Hallo

Wenn durch die bessere Sähtechnik die Aussaatmenge um 20kg/ha reduziert wird, bei trockenen Bedingungen das Walzen entfällt und möglicherweise eine Bearbeitung vorher
ist die Aussat schon bezahlt.
Sicher besser als Eigenmechanisierung.

  29-11-2009 15:22  MF7600
weizenanbau 40 euro/ha
wie kommst du auf minus 269 euro?????!!!!!

  30-11-2009 16:56  monsato
weizenanbau 40 euro/ha
hay


ja mein lieber freund rechne mal.

ich brauche :
1,saatgut
2.Dünger
3.Pflsch.
4.Hagelv.
5.maschi.
----------------------------------
und jetzt machst eine summe minus dem ertrag ,und dann gehen dir die augen auf .

Ok manche sagen ich hab alte maschinen die brauch ich net rechnen ,ok. dann mußt aber große reperatouren hineinrechen die kommen.
wenn mann ehrlich rechnet dann siehts eben nicht gut aus und von sich anlügen und
hoffen das es der nachbar nicht so lang aushaltet kann mann auch net leben.

gruß m.

  30-11-2009 16:58  monsato
weizenanbau 40 euro/ha
noch was

manche düngen halt kein P und K nur dann sollen sie gleich bio machen denn der ertrag geht in diese richtung und das minus wird ständig mehr.


gruß m.

  30-11-2009 17:50  Tyrolens
weizenanbau 40 euro/ha
Ist ja auch irre alles gleich zu machen nur ein paar wesentliche Punkte weg zu lassen. Gerade bei der Düngung muss man eher an vielen kleinen Schrauben drehen.


Ich weiß ja nicht wie man in der Biobranche rechnet, aber bei uns wird immer ein Fruchtfolgedurchgang als Ganzes genommen. Wenn ich also 3 to Bioweizen dresche, was habe ich dann davor am Acker stehen? Ein Jahr Rotklee, zwei Jahre Rotklee, oder Zwei Jahre Rotklee, danach Hafer und dann erst den Weizen?

  30-11-2009 17:57  biolix
weizenanbau 40 euro/ha
ja sicher, aber dann hab ich den Rotkleesamen oder den Rotklee für die RInder.. ;-)))
dann noch die Gerste udn den Dinkel, Hafer haben wir schon lange zurückgeschraubt, wenn dann kommt noch der Roggen am Ende der Fruchtfolge, und statt Klee und Luzerne das man mind. 5 jahre abstand einhält, Erbse oder Ackerbohne, wo der Biopreis grad um die 350 Euro die Tonne ist... ;-))

lg biolix

  30-11-2009 18:05  Tyrolens
weizenanbau 40 euro/ha
Ja, aber das gehört auch in die Rechnung, quasi das was dein Betriebszweig Ackerbau von deinem Betriebszweig Tierhaltung für den Rotklee bekommt.

  01-12-2009 09:19  biolix
weizenanbau 40 euro/ha
Hallo !

na tiroler was soll ich da groß Rechnen, darum haben wir einen Betrieb der im Kreislauf funktioniert, und in einer Fruchtfolge wo der Anteil an allen Fruchtarten so zirka jedes Jahr gleich ist, inkl. 20% eben Klee oder Luzerne, bleibt das Betriebsergebnis auch ca. gleich..;-))
und die "Cashcow" Bioweizen wird sowieso überstrapaziert, u nd ich war nie auf sie aus, aber du kannst dirs mit Dinkel , Roggen und Gerste genauso ausrechnen, ein Minus kommt da nie raus... ;-))

lg biolix

  01-12-2009 09:36  Tyrolens
weizenanbau 40 euro/ha
Klingt ja fast so wie wen's bei dir auch keine Buchhaltung gäbe. Jeder hat Ausgaben und Einnahmen. Nur weil du einen großen Teil der Betriebsmittel wegläßt heißt das nicht dass dein Kleegras gratis ist.
Ich denke, diese Ungenauigkeit muss und sollte nicht sein, genauso wie der schlapige Umgang mit dem Begriff Kreislauf. Wohin geht das Fleisch, wohin geht das Getreide, wohin geht das Öl?
20% feinkörnige Leguminosen in der Zwisachenfrucht ist aber schon recht knapp bemessen. Hoffentlich hast nicht 80% Getreide in der Fruchtfolge. Wäre dann ja direkt eine intensive Landwirtschaft. *ggg*

  01-12-2009 09:40  biolix
weizenanbau 40 euro/ha
Was brauch ich eine Buchhaltung wenn du nicht mal lesen kannst.. ;-)))siehe Leguminosen.. ;-))

Ich hab das im "kleinen Finger", wennst das mal 5 jahre gemacht hast reicht das, und wennst 10% - 20% im Jahr Reinvestierst, und dir am hermssparbuch ein schöner Teil den ich jetzt nicht nennen möchte, über bleibt... ;-))

lg biolix

  01-12-2009 09:44  biolix
weizenanbau 40 euro/ha
ach ja eines hab ich vergessen, und einen "Kreislauf" der biol. LW wirst du auch nie verstehen, rechne doch mal die Gesamte Biomasse, Wurzelmasse, Begrünung ( Unsere 3 Kleearten die seit Mai in Untersaat steht bis nächsten März, kannst mir einmal ausrechnen auf 35% der Fläche steht ) etc. mal mit ein und schreib mir dann zurück wie viel ich aus dem Kreislauf entnehme.. beim PÖl ist es noch besser, da nehme ich 1 teil von 3 Teile raus, und dann kommen 2 teile wieder verfüttert.. ;-)))

lg biolix

  15-11-2010 11:52  Biohias
weizenanbau 40 euro/ha
wie kann man für 40€ weizen anbaun, das kostet nur der schlepper und die sähmaschine......???
also manchmal frag ich mich echt wie manche eine vollkostenrechnung machen.
bei mir wird jeder betriebszweig oft durchgerechnet, alles was sich nicht rentiert oder für
einen anderen betriebszweig einen sehr großen nutzen bringt wird verdrängt.
und so ist man iwann bei einem gut funktionierendem, ökonomischen und ökologischen
betrieb. eigentlich gar nicht so schwierig...:-))))