Der neue 200er Vario - das neue Maß unter 100 PS

Antworten: 38
  17-10-2009 15:07  leilei
Der neue 200er Vario - das neue Maß unter 100 PS
Mit dem neuen 200er Vario trumpft jetzt Fendt auch unter 100PS mit einem stufenlosen
Getriebe auf.
Weiters in der PS - Klasse einzigartig der Federungskomfort - sowohl Kabinenfederung als auch Vorderachsfederung.
Neu ist auch eine super große Kabine, zahlreiche Ausstattungsmöglichkeiten der Zapfwelle.
Wird er das Maß aller Dinge der 200er Fendt ?


  17-10-2009 15:39  same86
Der neue 200er Vario - das neue Maß unter 100 PS
Der Preis wird aber auch mal wieder das Maß der Dinge, also beschäftige ich mich mit diesen Traktor nicht weiter, ich finde der ist nichts besonderes, das Getriebe funktioniert sowieso nicht, genau wie beim 300er auch, da ist mir der Same tausendmal lieber!

  17-10-2009 15:46  edde
Der neue 200er Vario - das neue Maß unter 100 PS
@leilei

du hast vergessen, am schluss deines textes den hinweis" Anzeige" einzufügen.

mfg

  17-10-2009 17:15  MUKUbauer
Der neue 200er Vario - das neue Maß unter 100 PS
Hi

mag durchaus sein nur wer will das Geld ausgeben für sowas ich glaub damit wird Fendt ein größere Problem haben als andere

Wenn ein Grünlandbauer bei den derzeitigen hohen Milchpreisen noch über solche Traktoren nachdenkt gehts ihm eh noch gut - den genau in diese Schicht soll der Traktor

mfg


  17-10-2009 20:08  mulifahrer
Der neue 200er Vario - das neue Maß unter 100 PS
@samefahrer

Seit wann baut Same stufenlose mit 100PS? - warum sollen die 300er Varios nicht funktionieren? - mit denen ich bisher fuhr funktionierte alles, sogar sehr super zum fahren sind die 300er

  17-10-2009 23:07  same70
Der neue 200er Vario - das neue Maß unter 100 PS
hallo
Same baut sehrwohl stufenlose traktoren mit 100 PS den Explorer3
mfg.same70

  18-10-2009 11:32  same86
Der neue 200er Vario - das neue Maß unter 100 PS
Warum hat dann mein Nachbar bei seinem Vario 310 mit 200 Betriebstunden einen totalen Getriebeschaden? mit dem Getriebe vom 300er hat Fendt nur Probleme! das ist doch alles nur Spielzeug, und der 200er hat das gleiche Getriebe verbaut, also gut Nacht!

  18-10-2009 11:41  ludwig1
Der neue 200er Vario - das neue Maß unter 100 PS
tolle Technik, keine Frage, das mit der Vorderachsfederung und stufenlosen Getriebe ist in dieser Klasse schon im Moment einzigartig.
Aber der Preis ist auch nicht von Pappe, der Listenpreis für einen 209 P liegt bei 70.000 € plus Mehrwertsteuer, der "S" wird nicht wirklich billiger sein - ich kann mir nicht vorstellen, soviel Geld für einen kleinen Traktor ausgeben.
Wegen Same: 2008 wurde der Frutetto continuo vorgestellt, im Produktporgramm 2009 gibt es ihn immer noch nicht - scheint ein Papiertiger zu sein.

  18-10-2009 11:44  ludwig1
Der neue 200er Vario - das neue Maß unter 100 PS
@same 70
von einem Explorer continuo habe ich noch nichts gehört, im Produktprogramm 2009 gibt es ihn auch nicht, kannst mir einen link schicken?
http://www.same-tractors.com/germany/2034.pdf

  18-10-2009 12:29  Fallkerbe
Der neue 200er Vario - das neue Maß unter 100 PS
Hallo,

ich hätte bei dem überkomplizierten Zeug bedenken wegen der Lebensdauer und den Instandhaltungskosten. Selberschrauber werden hier vermutlich schnell an ihre grenzen stoßen.

mfg

  18-10-2009 13:05  Schaf_1608
Der neue 200er Vario - das neue Maß unter 100 PS
same 86, einfach traurig, mein nachbar, alles scheiße... tolle Aussagen... Du hast keinen, willst wohl auch nicht, und der vom Nachbar macht nur Probleme... Ich kenne mehrere sehr zufriedene 300er und 400er Fahrer, vl ist beim Traktor deines Nachbars was schiefgelaufen...
Nicht umsonst: Wer fendt fährt, führt....
glg

  18-10-2009 13:46  same86
Der neue 200er Vario - das neue Maß unter 100 PS
Ich habe nichts schlechtes über den 400er gesagt, der hat ein völlig anderes Getriebe, das sich auch bewährt hat, aber der 300er macht in unserer Gegend nur Probleme was das Getriebe angeht!

  18-10-2009 15:53  Fleischerzeuger
Der neue 200er Vario - das neue Maß unter 100 PS
€70.873 für einen 70 PS Traktor. Bei den Milchpreisen ist das schon fast eine Frechheit. Technik hin oder her das ist nicht mehr vertretbar. Das Kabineninneleben wirkt Fendt typisch billig, Motorhaube Zumutung, Technik allerdings im Moment einzigartig in dieser PS Klasse

  18-10-2009 19:19  gerhard79
Der neue 200er Vario - das neue Maß unter 100 PS
Hallo beisammen

Für welche Zielgruppe soll der eigentlich sein??

Ein 3Zylinder, 3,3liter Motor mit 80Ps , Stufenlosgetriebe und einem Eigengewicht von 3870Kg. Kann das gutgehen???
Und das zu einem Preis von über 70.000,- Euro excl.

Ein Stufenlosgetriebe macht meines Erachtens nur ab 150Ps im Lohneinsatz wirklich Sinn.
.

LG


  19-10-2009 10:09  Nuss
Der neue 200er Vario - das neue Maß unter 100 PS
@Gerhard

Genau um das geht es ja bei und in der Landwirtschaft, ums Sinn machen!!!

Es weiß fast jeder das ein Traktor mit 100Ps und stufenlosem Antrieb bei unseren Klein und Mittelbetrieben( das dürfte die Zielgruppe dieses Traktors sein) überhaupt keinen Sinn macht!!!!

Nur warum gibt es dann Kollegen die dan einen solchen Traktor fahren, weils einfach der bessere ist als den der Nachbar fährt.
Weils einfach das OPrestigegefühl etwas anhebt wenn man durch das Dorf mit einem neuen Fendt fährt!!!

Nur wenn du mit solchen Leuten redest und fragst ob dich so ein Traktor für ihren betrieb überhaupt ausgeht, dann kommt meistens keine richtig befürwortende Antwort!!

Eine andere Frage warum bauen die Autoherrsteller im jahr an die hunderttausende SUV`s?
Eben weil es sinn macht mit einem Touareg, Tiguan, X5,X6, Cayenne oder wie sie alle heißen in der Stadt zum protzen, aber nicht um im Gelände darum zu fahren wo führ sie ANGEBLICH gebaut sind!!

Weils eben sinn macht!! :-)

Es wird in der heutigen Zeit einfach viel zu sehr die Realität ausgeblendet!!

Meine Meinung

  19-10-2009 10:31  kraftwerk81
Der neue 200er Vario - das neue Maß unter 100 PS
Dann würd ja auch keiner mehr in so einem Forum schreiben, weil's eigentlich keinen Sinn macht.

  19-10-2009 11:35  schladek
Der neue 200er Vario - das neue Maß unter 100 PS
Ob man mit einem 3,3L Motörchen vom Maß der Dinge sprechen kann, wage ich mal zu bezweifeln.

mfg
schladek

  19-10-2009 12:31  gerhard79
Der neue 200er Vario - das neue Maß unter 100 PS
Hallo
Naja ob man sich vom NEID anderer was kaufen kann möchte ich bezweifeln!! :-)

Ich glaube es ist besser kleinere Brötchen zu backen und ein schoneres Leben zu führen.

Aber jenem das seine!!

LG

  19-10-2009 19:48  ANDERSgesehn
Der neue 200er Vario - das neue Maß unter 100 PS

sooo, die ein prospekt von neuen fendt 200 s vario haben wollen:
http://abemec.nl/Documents/Assortiment/Fendt/Folder_200V_1.0-D_09-09_25-E.pdf

zum vergleich (noch aktuellen) fendt 200 s dlg-bericht:
http://www.dlg-test.de/pbdocs/traktoren/Fendt_209_S.pdf

zum vergleich steyr 9078a dlg-bericht:
http://www.dlg-test.de/pbdocs/traktoren/steyr-9078a.pdf

zum vergleich steyr 8090a dlg-bericht:
http://www.dlg-test.de/pbdocs/traktoren/steyr-8090a.pdf

lg
ANDERSgesehn.


ps:

wenn man die ca 80ps-klasse vergleich ragt der wendedurchmesser mit 8m ggegenüber den anderen mit ca 10m hervor, wobei lindner geotrac 80/85/83 mit gut 7m noch immer unschlagbar ist.
weiters der neue 200er vario mit ca 10-12% mehr drehmoment (trotz 3-zyl) gegenüber den anderen voran. leider wird es die anderen anbieter auch wegen den gasnormen in diese richtung lenken. wenn man bedenkt ado1f 4itler fuhr mit 12liter hubraum 6zyl und 150ps und wo wir jetz stehen, ist e logisch durch weniger zylinder, weniger hubraum, weniger verbrauch mit gleicher leistung, jedoch ist die lebensdauer auf der anderen seite.
beim gewicht sind ca 3-400kg mehr geworden gegenüber den 8090a, wobei man bemerken muß gefederte vorderachse und weitere baukomponeten haben auch gewicht.
leider muß ich wieder feststellen, die 40km/h wurde wiederum nicht durch 50km/h ersetzt, wobei eigengewicht und mehr drehmoment dafür sprechen!

pps:
fendt muß vom gas gehen:
http://www.agrarweb.at/downloads/fendt.pdf
http://www.agrarweb.at/downloads/fendt1.pdf

tja, werden wir dann sehen ob´´s um den listenpreis dann 2 traktore gibt oder einen mit 50%rabatt?



  19-10-2009 20:24  gerhard79
Der neue 200er Vario - das neue Maß unter 100 PS
Hallo

@ANDERSgesehen
Sorry kann dir nicht folgen, du schreibst das der 8090er um 3-400Kg leichter ist als der Fendt.
8090er ist ein 4 Zylinder mit 4,4liter aus den später 80er Jahren.
Der Fendt ist ja nur ein 3Zylinder.
Dadurch "muß" der Wendekreis auch um einiges kleiner sein als bei enem 17Jahre alten 4Zylinder.


Sorry aber wenn du einen neuen Traktor mit 17Jahre (8090er) und einem 13Jahre (9078) alten Traktoren vergleichen mußt um besser zu sein, dann tust du mir wirklich leid!!
Sorry nochmal.

Lg

  19-10-2009 20:39  riener
Der neue 200er Vario - das neue Maß unter 100 PS
8090 mit 4,4 liter ???
meiner hat nur 3,5 liter

  19-10-2009 20:55  theagronomist
Der neue 200er Vario - das neue Maß unter 100 PS
Warum so ein geschimpfe?

Auch klein- und kleinst- Betriebe sollten Top-Tecjnik bekommen und nutzen können.
Ich frage mich warum man sich sooooo gegen neue technische Entwicklungen wehrt?

Vielleicht simpfen da ja nur die groß- Bauern die die kleine Struktur nicht haben wollen.
Man soll ja alles aufkaufen und aufpachten können.

lg

  19-10-2009 21:04  ANDERSgesehn
Der neue 200er Vario - das neue Maß unter 100 PS

hallo gerhard

kurz gesagt mein 8090er ist bj 1986 und hatte viele tausende stunden und bittet altersbedingt um einen nachfolger oder unterstützer von seinen leistungen

genau darum habe ich die letzten jahre viele neutraktore etwas genauer unter die lupe genommen und soll meinen derzeitigen und folgenden maschinenpark als pflege- und leichtern transporttraktor mir die dienste leisten, also den kindergartenähnlichen hick-hack von oben brauch ich nicht, die nur streiten und so oder so keine kaufentscheidungen für die nächste geraume zeit treffen bzw wahre gut meinungen haben. mit meinen obrigen betrag schreibe ich nicht einmal darüber wo ich mit anderen auf einer anderen ebene spreche (zb. zulieferanten und ihre materialgüte usw, dass wird hier im forum wahrscheinlich keinen interessiert).

wenn du schreibst ein 3 zyl "muß" zwangsläufig kl wendedurchmesser haben, dann muß ich dich enttäuschen. eine frage an dich, wieso hat getrac 80/83/85 (4zyl) um ca2,7m kleinern wendekreisdurchmesser wie steyr 975 (3zyl)? - ich will dich nicht quälen, es liegt an folgendes: vorderreifendurchmesser, vorderachsenspurweite, sturz, nacheilung, radstand und räumlichkeit der wespentailie.

aber wenn es dich freut zu hören/lesen. dass meine ideal ein 4zyl mit 100 ps >420nm

  20-10-2009 23:58  Mulchtechnik
Der neue 200er Vario - das neue Maß unter 100 PS
Ich habe auch eine Fendt Vario 411 gehabt nun sein Geld ist er nicht Wert habe mit 5500 h einen totalen Motorschaden gehabt und das darf bei so einen hochpreisigen Traktor nicht passieren und wenn man pech hat kommt mit ca. 6000h noch ein Getriebeschaden hinzu. Und beim Bergauf fahren ein Caos hat auch so seine Vor und nachteile einstufenloses Getriebe gegenüber einen schalter aber einmal Vario niemehr Vario.

  22-10-2009 14:06  ducjosi
Der neue 200er Vario - das neue Maß unter 100 PS
50 km/h wieder nicht umgesetzt?!

Warum wohl, warum hat der 300 Vario auch nur ein 40er Getriebe?
?
?
?
Weil sei einfach nicht mehr schaffen!
Ein hohes Eigengewicht, niedrige Motorleistung, wie bzw. wann soll er das schaffen?
Berg ab vielleicht, da kann man ihn dann auch die 50 hochjagen, bei leichtem Anstieg es es dann sowieso schon wieder vorbei damit, da sind auch ganz schnell die 40 unterschritten und man kabbelt mit unter 30 km/h dahin. Und wohl gemerkt da ist noch nix angehängt. Wozu also dann die 50 km/h, zum Spazierenfahren?!

Schon mal getestet was bei einem Traktor der 140 PS Klasse mit schwerem 4 Schar-Wendepflug der Verbrauchsunterschied in der Ebene in Liter/h ist zwischen 42 km/h bei 1600 U/min und 52 km/h bei 2.000 U/min, es sind um die 5 LITER/h (ca. 50% mehr), damit ich einige Minuten früher irgendwo bin. Schon mal mit dem Auto statt 140 oder mehr nur 120 auf der Autobahn gefahren, das spart eine Menge Sprit.
Aber scheinbar haben wir ja genug davon und die Preise sind auch so verlockend dass man wahllos damit herumpritschelt.
Zumindest in D geht der zukünftige Trend von 50, 60 km/h wieder zurück Richtung 40 km/h nicht zuletzt auch wegen höherem Überprüfungsaufwand (TÜV), Mehrverbrauch, Verschleiß Reifen,...

Nur so als kleine Anregung
ducjosi

  22-10-2009 14:45  Chevy
Der neue 200er Vario - das neue Maß unter 100 PS
@ ducjosi:
Is zwar eigentlich wurscht, aber der Grund für die 40km/h liegt bei den kleinen Varios im einfacheren und daher billigeren Aufbau des Getriebes (haben ja nur eine Gruppe im Gegensatz zu den großen). Für 40km/h bei red. Motordrehzahl reicht das kleine Getriebe auch.
Die schnellen Transportgeschwindigkeiten (60 km/h) bei den großen Maschinen machen für Lohnunternehmer etc. - das sind nun einmal die Hauptkunden - schon Sinn ( Arbeit mit der Ballenpresse, Silage abfahren etc.). Time is money - vor allem zur Stoßzeit !
Nebenbei bemerkt hinkt der Vergleich mit dem Spritverbrauch beim Auto, da bei diesem bei Autobahngeschwindigkeiten von über 1oo km/h der Luftwiderstand - der beim Traktor vernachlässigbar ist - die Hauptrolle spielt. Darüberhinaus erreichen die neuen Stufenlosen (wie etwa Fendt 800/900 oder die neuen Steyr CVTs) die 50 km/h in einem Drehzahlbereich von knapp 1500 U/Min und sind somit auch bei dieser Geschwindigkeit milerweile sehr sparsam. Ganz zu schweigen davon, dass die höheren Transportgeschwindigkeiten zu besseren - weil gefederten - Fahrwerken und deutlich leistungsfähigeren Bremsystemen bei Traktoren geführt haben - die gäbe es bis heute sonst in dieser Form sicher nicht.
LG

  22-10-2009 20:39  Moarpeda
Der neue 200er Vario - das neue Maß unter 100 PS
@edde

vielleicht nicht anzeige sondern PR ;-))

möchte nicht wissen, wieviele landmachinenverkäufer/firmen bei den traktor diskussionen mitmischen.

wäre schon froh, wenn ich mir eine fronthydraulik leisten könnte.
da könnte ich angeben, wenn ich mit zwei ballen unterwegs bin.

gibt´s eigentlich das christkind oder nicht ?

  23-10-2009 21:26  schellniesel
Der neue 200er Vario - das neue Maß unter 100 PS
@chevy,....
Ich glaube für unseren Markt wird es sinnvoller sein wenn Fendt hier nicht mit 50km/h getriebe kommt da es in der Begutachtung hier einen Unterschied gibt! Auserdem ist wie schon erwähnt hier die 50km/h sowieso das Höchste der gefühle mit leerem Traktor all so wozu. lieber die 40km/h mit reduzierter Motordrehzahl. Auserdem mit den 60ps wirst sowieso dahinkrabbeln wenn das vario noch an die 5% leistung schluckt. für die 100ps variante könnte es Optional eventuell eine 50km/h version geben da wärs vielleicht noch sinnvoll.

Ansonsten wird der traktor eher nur bei Fendtfetischisten die bereits Traktoren dieser Marke in oberen Leistungsegment besitzen anklang finden da der Kaufpreis hier wohl nicht mehr im vergleich steht!
Denke das es besser hier vielles der serienausstattung nur als option anzubieten da viele einen Hof-,Pflege-,Frontladertraktor eher billiger habewn wollen und mit weniger Komfort weil da eben nicht Nächte drauf verbracht werden.
Mfg schellniesel

  23-10-2009 22:18  wernergrabler
Der neue 200er Vario - das neue Maß unter 100 PS
Hallo!

Da muss ich schnellniesel Recht geben.
Allerdings wurde mir gesagt, dass das Getriebe 20 % der Motorleistung braucht.
Aber 3 Zylinder und 110 PS? Ist das sinnvoll?
Alle sind jetzt von den 3ern weg. Anscheinend will sich Fendt behaupten.

Irgendwas passt mit diesen Traktoren sowieso nicht.
Ich kenne im ganzen Bezirk keinen, der mit seinem 818ener richtig 5-scharig pflügen kann. Und wenns ein 5er ist, dann ganz schmal (40cm/pro Schar).
Für mich ist das wie eine Leistungsbeurteilung, wie der Traktor arbeitet und die Kraft auf den Boden bringt.

mfg
wgsf

  23-10-2009 22:46  Chevy
Der neue 200er Vario - das neue Maß unter 100 PS
@schellniesel:
Ich halte es auch nicht für notwendig, die 200er mit 50 km/h auszustatten (hab ich auch nirgends geschrieben) -Transportarbeiten gehören ja nicht zu seinem bevorzugten Aufgabenbereich. Dass die 200er teuer werden, war zu erwarten. Nur irgendwie muss Fendt damit ja auch Geld verdienen - und der Entwicklungsaufwand war für diese Klasse nun mal relativ hoch. Es wird ja keiner gezwungen, ihn zu kaufen.
MfG

  27-10-2009 10:17  ducjosi
Der neue 200er Vario - das neue Maß unter 100 PS
@ chevy

So differenziert würde ich es nicht sehen. Natürlich spielt hier ein Luftwiderstand noch keine Rolle.
Aber es wollen zb. in deiner beschriebenen Klasse 9.000kg oder mehr in beschleunigt werden und in Bewegung gehalten werden. Die Arbeit die zu leisten ist um die immer mehr auf große Aufstandsfläche optimierten Reifen hi. 710 oder 650,... steigt nun mal mit der Geschwindigkeit stark an, innere Reibungsverluste ebenfalls.

Ich sehe es ohnehin problematisch wenn Lohnunternehmer oder auch Landwirte bei Schüttguttransporten auf der Straße mit LKW´s konkurrieren wollen. Das geht nicht!
Die verschleißbedingten Kosten stehen in keiner Relation. Schon mal über die Kosten eines Satzes 710 hi, 600 vo denen einer LKW Zugmaschine gegenüber gestellt (unter Berücksichtigung der Haltbarkeit, km-Leistung). Da tut einem ja das Herz weh wenn man die AS Bereifung auf der Straße dahinschmelzen sieht. Selbiges bei den Mulden, Abschiebern oder sonstiges. Damit die Verdichtung am Feld im Rahmen bleibt entsprechend voluminös. Auf der Straße eher desaströs im Zugbedarf. Eine Reifendruckregelanlage kann da nur geringfügig was gut machen.

Wenns geht sollte daher die Bringungskette so unterbrochen sein dass auf dem Feld spezialisierte Fahrzeuge laufen (mit Überlademöglichkeit) Bodenschonende Bereifung,... und auf der Straße ebenfalls die optimierte Kette. Also jeder dort wo er es gut kann.
Auf der Straße braucht kein noch so mit Technik und spitzen Stufenlosgetriebe vollgestopfter Traktor gegen moderne LKW´s antreten.
Für einen gemischten bäuerlichen Betrieb wo diese Arbeiten in Nachbarschaftshilfe gemacht wird ist dass natülich kein Thema, dort werden aber auch nicht zig Kilometer auf der Straße verbracht.

Da verlangt es nach einem Universalgerät. Ob dies nun ein stufenloses, leistungsverzweigtes Getriebe benötigt muss jeder selbst entscheiden, je nach seinem Arbeitsspekrum. In der schweren Zugarbeit wird man es eher weniger wählen als bei hohem Straßenanteil. Vom Komfort sind die Lastschaltgetriebe bei höherer Effizienz nicht mehr schlechter als ein Stufenloses. Mit einer passenden Motorcharakteristik die nicht nur bei einem Betriebspunkt optimal ist spielt ein Lastschaltgetriebe auf jeden Fall mit.

Oder anders gesagt bei guter Motorcharkteristik braucht es nicht unbedingt ein stufenloses Getriebe.

mfg
ducjosi

  27-10-2009 14:30  Chevy
Der neue 200er Vario - das neue Maß unter 100 PS
@ ducjosi:
Dass ein Trakor beim Transport mit einem LKW nicht mitkommt ist eh klar, nur bin ich durchaus der Meinung, dass ein stufenloses Getriebe auch bei kleinen Baureihen (wie dem 200er) sinnvoll ist (z.B. bei Arbeiten am Hang ist es einen Riesenvorteil). Abgesehen davon ist es bei technischen Innovationen immer so, dass sie zuerst für viel Geld bei den Spitzenprodukten (z.B. 900er Vario) angeboten werden und dann nach und nach ihren Weg in kleinere Modellreihen finden (und dann über die erhöhte Stückzahl immer billiger werden). Ich sehe mittelfristig ganz ehrlich den Markt für Lastschaltgetriebe nicht mehr - obwohl ich sie auch gut finde - denn der Wirkungsgradvorteil bei der Zugeistung ist mittlerweile verschwindend gering (und bei kleinen Traktoren, die ohnehin vorwiegend nicht für schwere Zugarbeiten eingesetzt werden schon überhaupt) - und der Preisvorteil wird auch mehr oder weniger verschwinden (wobei ich davon ausgehe, dass die Zukunft für Nutzfahrzeuge ohnehin in dieselelektrischen Antriebsystemen liegt).
mfg

  27-10-2009 16:13  Joschy
Der neue 200er Vario - das neue Maß unter 100 PS
@ alle

Was heist das neue Maß unter hundert PS

Besser würde passen: Der neue Schas unter hundert PS!
Wozu braucht man soviel Elektronk und aufwendige Technik in diesen Spielzeugtraktor?
Antwort: Das sicha wos hin wird!

lg Joschy

  27-10-2009 22:13  Mulchtechnik
Der neue 200er Vario - das neue Maß unter 100 PS
DA Gib ich Joschy voll recht. Es ist schad das fendt keine Traktoren mit schaltgetriebe mehr Bauen weil es ist ein Blödsinn einen Traktor unter 100 Ps mit eine Variogetriebe wens erst bei einen 140 Ps Traktor sinnvoll ist

  27-10-2009 22:22  schellniesel
Der neue 200er Vario - das neue Maß unter 100 PS
@ducjosi
Gebe dir zu 100% recht.
Den Wirklich Große Betriebe oder LU sollten wirklich mehr in Lkw Fuhrparks investieren. Alleine das Gesetz verlockt sie den hohen Verschleiß in Kauf zu nehmen.
Grauzone Landwirtschaftlich Zugmaschinen! Kein Fahrtenschreiber keine Lenkzeiten keine Arbeitszeitnachweiße also kann man hier mit wenig personal rund um die Uhr fahren!!
Mfg schellniesel

  27-10-2009 22:31  fgh
Der neue 200er Vario - das neue Maß unter 100 PS
@schnellniesel:

Arbeitszeitnachweise brauchst als LU schon (Grundlage zur Lohnverrechnung), nur ohne Tachograph hat der LU da einen ziemlich großen Spielraum... Papier ist geduldig...

  27-10-2009 22:39  schellniesel
Der neue 200er Vario - das neue Maß unter 100 PS
@fgh
Ja das war aber anders gemeint den ich habe den Arbeitszeitnachweiß in Bezug auf die Lenkzeiten gemeint denn da bist du dann gleich mal über deiner max stundenanzahl pro Woche!

Obwohl ich glaube das bei der Lohnverrechnung auch einiges das Finanzamt nicht sieht. Denn zur Haupterntezeit wird wohl nicht jede Überstunde geschrieben sonder mal als Bonus ausbezahlt aber ist jetzt eine reine Vermutung von mir!
Mfg schellniesel

  27-10-2009 23:01  fgh
Der neue 200er Vario - das neue Maß unter 100 PS
@schnellniesel.

Wegen dem Finanzamt habe ich eben gemeint Papier ist bezüglich Arbeitszeitnachweiße sehr geduldig.
Den Vermutung bezüglich Bonus würde ich auf steuerfreie Auszahlung erweitern....

  28-10-2009 17:09  schnabl1980
Der neue 200er Vario - das neue Maß unter 100 PS
Wo soll der 200er die nötige Power mit stufenlos und nur 3 Zylinder nehmen???
Kann ich mir nicht vorstellen tut mir leid.