EU-Rechnungshof: Milchquoten sollen bleiben

Antworten: 4
  15-10-2009 18:54  kotelett
EU-Rechnungshof: Milchquoten sollen bleiben

Hier geht es zum Artikel.

  15-10-2009 19:09  biolix
EU-Rechnungshof: Milchquoten sollen bleiben
na wo er recht hat der Rechnungshof hat er recht inkl. seiner Einschätzung das es weiterer Überproduktion führen wird... die "Andrücker" können sich freuen .. ;-((

lg biolix

p.s. hat schon wer die neue NÖ Bauernzeitung gelesen ?

  15-10-2009 19:09  ANDERSgesehn
EU-Rechnungshof: Milchquoten sollen bleiben

wo bleibt die prüfung vom rechnungshof über die bildung des spritpreises?

also mir kann keiner erklären, wieso der heurige tiefstand von erdöl (ca 40$) und zum gleichzeitigen aktuellen spritpreis (ca 0,95€) und dem jetzigen erdölpreis (ca 75$) zum jetzigen spritpreis (ca 0.95€) keine einwende gekommen ist!

lg
ANDERSgesehn.

ps: die ausrede der aktuelle kurs € - $ war nur der unterschied von 1,20-1,45 geht leider auch nicht, um den doppelten oder halben dieselpreis zu rechtfertigen.



  15-10-2009 19:31  Heimdall
EU-Rechnungshof: Milchquoten sollen bleiben
Komisch, dass man nie Gründe hört warum es dann zu keiner überproduktion kommen wird.


  16-10-2009 22:27  Steyrcvtfan
EU-Rechnungshof: Milchquoten sollen bleiben
Vielleicht muß man dochn auf die Hilfe von einer unabhängigen Kontrollstelle wie den Europäischen Rechnungshof hoffen, daß er sich um die Anliegen der europäischen Milchbauern annimmt, wenn schon die offiziellen Bauernvertreter, sich mehr um die Sorgen der Milchindustrie des Kapitals anstatt die Bauern zu vertreten.
Solche Aussagen wie diese vom Rechnungshof habe ich noch nie von unseren Vertern gehört. Obwohl sie so wie jetzt wenn sich was bewegt alles nachplappern um wenigstens ihre eigene Haut noch zu retten( aber nicht wegen der Bauern)
Zur letzten Bauernzeitung möchte ich gar nichts mehr sagen, weil da ist Schade um die Zeit!!!