Antworten: 11
  14-10-2009 10:25  Urbayer
MF vs John Deere
Servus Forengemeinde,
Ich hab mich hier bei euch angemeldet, da ich mich entschlossen habe mir einen neuen bzw. jungen gebrauchten Traktor zu kaufen. Zuhause befinden sich bei mir 13 Milchkühe und so um den dreh immer 10 Stück Jungvieh. Neben der Landwirtschaftlichen Fläche besitze ich noch 32ha Wald.
Hauptaufgaben werden Transporte mit dem 8t Kipper, dem 9t Rückewagen und dem 6m³ Güllefass sein.
Der Hauptgrund für einen neuen Traktor ist aber die Rundballenpresse, mit der ich vor ein zwei Jahren im Lohn zu pressen begonnen habe und das mit meinem 85 PS MF auf dauer nicht so gut ist, da es doch eine ziemliche Belastung ist, darum habe ich mir einen Traktor zwischen 100 und 120 PS vorgestellt.
Ins Auge ist mir da der MF 5455 gefallen aber auch der John Deere 6330 und der 6330 Premium, die kosten alle so um die 60.000€.
So jetzt meine Frage was haltet ihr von den genannten Traktoren, welche Nachteile bzw Schwachstellen haben sie und wie schaut es mit dem Verbrauch aus?
Was mich wundert, das der 6330 und der 6330 Premium mit dem Preis so nahe aneinander liegen.
Als Sonderausrüstung bräucht er FH,FZ,KA und DL was natürlich ein Zuckerstück wäre, das wäre ein drehbarer Sitz für den RW, so wie ich ihn schon in ein paar Johnis gesehen habe.

  14-10-2009 10:39  Ripperl
MF vs John Deere
Servus Urbayer,

ich habe heuer einen Jonny 6330 Premium probe gefahren und kann nur sagen das der Motor sehr elastisch ist. Die Einstellungen (Hydraulik, Hubwerk, ...) sind vorwiegen über Software und Bildschirm zu tätigen - kann man jetzt davon halten was mann will - geschmackssache. Ich habe mit dem Traktor gepflügt auf meiner "Teststrecke" und ging damit an die Leistungsgrenze der Traktors - muß dazu sagen "Leistung kommt von L wie Liter Diesel". War aber eine Momentaufnahme und kann man nur schwer mit dem von dir angedachten Einsatzbereichen vergleichen.
Das arbeiten mit dem Jonny war mehr als wie angenehm, weil superleise und alle Bedienungsvorrichtungen ergonomisch super angeordnet.
MF habe ich auch getestet, sind nicht so durstig und auch gut zum fahren. Täte aber an deiner Stelle bei MF 5460 und aufwärts schauen - gerade beim Pressen und Ziehen.

fg
ripperl

  14-10-2009 11:02  Urbayer
MF vs John Deere
Danke für die Antwort, beim MF habe ich an den neuern Tier III gedacht, der 112 PS und mit mit dem Transportboost 125, das würde erachtens vollkommen reichen meines oder?

  14-10-2009 11:08  Urbayer
MF vs John Deere
Sorry habe gerade gemerkt, dass die Gramatik nicht ganz stimmt


  14-10-2009 12:24  schladek
MF vs John Deere
Servus allerseits!

Mit dem 6030er JD ist nur der 6400er MF vergleichbar - der 5400er hat nur 16 Gänge, was ich für dürftig halte.

mfg
schladek

  14-10-2009 13:04  PutznSepp
MF vs John Deere
Ich hab auch in der leistungsklasse gesucht. Habe Betrieb mit 32 ha landwirtschaft und 35 ha forst.

Meine Test objekte waren Lindner Geo 112, Deuz, Agrotron K 410, John Deere 6330 und 5820, Massey Ferguson 5435.

Jeder der Traktoren hatte alle seinen Reiz. MF 5435 und Agrotron 410 hab ich beim pressen getestet. Die anderen nur zum Transport. Von Getriebe hat mich der Massey Ferguson überzeugt.
Kabine hatten Agrotron K und John Deere. Mehr ablagefacher.
Da meine test kandidaten unterschiedliche leistung hatten kann ich von verbrauch weniger sagen nur der 5820 braucht zu viel für 90 ps!

Zugeschlagen Hab ich beim Massey Ferguson aber 5445. Der hat Power Boost in der 3. und 4. Gruppe mit der Common-Rail einspritzung. Hab in jetzt mit Chip auf Nennleistung ca 125 ps. Die ich mir Per Fernbedienung aktiviere.


  14-10-2009 13:18  PutznSepp
MF vs John Deere
Beim 5400 finde ich das 16 Gänge reichen bei mir zumindest. Die Gruppen brauchen die Gänge nicht sehr überlappen bei der flotten Schaltung . Was ich noch anhängen wollte das preis Leistung hat mich auch überzeugt. Und Leistung das Gewicht.

  14-10-2009 13:52  Urbayer
MF vs John Deere
Bei meinem 85 MF habe ich auch nur ein Wendegetriebe mit 15 Gänge, mir sind sie noch nie zu wenig geworden, auch bei FL- und Bodenbearbeitungsarbeiten nicht. Der 45 Fiat, den ich eintauschen will hat auch nur 8 Vor- und 4 Rückwertsgänge und man hat auch alles damit gemacht.
Der Hirsch ist mir beim stöbern im Internet aufgefallen, da er eigentlich mit wenigen Stunden (500-1000) schon ziemlich billig gegenüber den Neupreis ist und zum Beispiel mit einem Vorführer von MF, der so um die 250h drauf hat vom Preis her mithalten kann und ein John Deere ist von der Verarbeitung doch ein wenig besser als ein MF glaube ich zumindest

  14-10-2009 17:05  Heimdall
MF vs John Deere
Welchen Traktor du dir kaufen sollst/willst/musst kannst nur DU entscheiden.
Wir können hier nur sagen der hat das der das blablabla.
Welcher dir am meisten zusagt (Leistung, Komfort, Preis ..), den nimmst du eben dann.
Von der Verarbeitung glaube ich nehmen sich die beiden nicht allzuviel.
Viel Glück beim Kauf & der Suche.
Lg

  14-10-2009 17:23  JAR_313
MF vs John Deere
hallo,

einer muss dabei sein, der was ganz anderes vorschlägt;-)
oder auch nicht - bei so hohem Waldanteil wundert mich ein wenig, dass Du den Konzernbruder vom MF den Valtra noch nicht mal in die Auswahl mit eingeschlossen hast.
Sag nur: Wendesitz serienmäßig


mfg josef

  14-10-2009 21:40  Fergi
MF vs John Deere
SERVUS! wen du dir einen schlepper zum pressen kaufst, dann würde ich dir auch den MF 5460 empf. den MF 5455 u. den JD 6330er kannst du nicht ganz vergleichen. beim jd 6330 hast du natürlich mehr auswahlmöglichkeiten, da müstest du schon den MF 6455(6460) vergleichen. wir haben den MF 5445er u. den 6330er getestet. wo ich beim 6330er sehr enttäuscht war, dass war der verbrauch u. auch die motorleistung war nicht das was wir uns erhoft hatten. der MF hatte da mehr power u. der verbrauch war super . natürlich ist er auch um einiges leichter. du solltest den 5455 (5460) er mal unbedingt selber testen. ich kann dir diese schlepper nur empf. wen du das getriebe mal gefahren bist, dann willst du nicht mehr umsteigen. ein moderneres schaltgetriebe wirst du nicht finden. bin schon gespannt was du dir kaufen wirst. mfg

  15-10-2009 20:53  Urbayer
MF vs John Deere
Ich persönlich tendiere mittlerweile auch wieder mehr zum MF, da ist die Werkstatt auch nur 4km entfernt ist, die nächste John Deere Werkstatt etwa 20km. Ich werde dann in der nächsten Zeit mal in der Baywa vorbeischauen und fragen, ob sie irgentwo einen 5400 Vorführ- oder Austellungsschlepper rumstehen haben, dann teste ich ihn mal.