Hinterachsabstützung Lindner

Antworten: 2
  09-10-2009 10:29  egalmann
Hinterachsabstützung Lindner
Hallo habe einen Lindner 1065 a und hätte zum schneeräumen gern eine hinterachsabstützung für den Frontlader (Hauer vollHydraulisch Typ B).was gibt es denn da für möglichkeiten diese zu bauen (ähnlich wie die abstüzung einer schneepflugkonsole mit verbindung zur konsole ?),oder wo würde ich eine herbekommen? hat jemand bilder davon?
Bilde mir einfach eine hinterachsabstützung ein.Ist auf jeden fall viel sicherer.

Ist es sehr gefährlich ohne achsabsützung zu räumen? Bitte auch um erfahrungsberichte
Habe eine 2 m schneeschaufel.

Hat jemand erfahrung mit diesen traktoren beim schneeräumen?
Bitte um viele antworten. :-) danKe

  10-10-2009 12:41  Trucknology
Hinterachsabstützung Lindner
Hallo!

Ich habe einen 1500er Lindner und schiebe im Winter mit Schneeschild (2,7 m, ohne Ausklinkvorrichtung) am Frontlader (siehe Fotoalbum).
Besitze aber keine Hinterachsabstützung.
Das Problem ist nur wenn ich an Steinen,... gegenfahre, deshalb muss ich sehr langsam fahren.
Du könntest mal bei Lindner nachfragen, aber darfst dich nicht erschrecken bei den Preisen... eventuell mal in einer Lagerhauswerkstätte in deiner Nähe (wahrscheinlich ist es dort günstiger).
Also es ist sicherlich kein Nachteil mit einer Hinterachsabstützung. Das einzige vielleicht in dem Sommermonaten wenn du den Traktor vor einen Ladewagen,... spannst (geringere Bodenfreiheit bei Schwaden überfahren).
Vielleicht gibt es das System zum schnelleren abmontieren?!

Schöne Grüße aus Kärnten

Zölestin

  10-10-2009 19:50  gutili
Hinterachsabstützung Lindner
hallo!

also schneeräumen mit dem frontlader halte ich überhaupt nicht für gut, geschweige noch mit schneeschild drauf!
es gibt einen einzigen vorteil an der ganzen sache und das ist die hubhöhe.
aber das ist auch schon alles!
ich möchte mit der schaufel oder dem schild (ohne klinkauslösung) nirgends hängen bleiben. es sind ja beide starr mit dem traktor verbunden.
es braucht nur ein bordstein oder kanaldeckel irgendwo heraufstehen, wo man hängen bleibt - da möchte ich nicht frontlader sein, der wird nur "zusammengestoßen bzw. -gebogen" und da nützt eine hinterachsabstützung auch nichts.

ich werds auch heuer zeitlich leider nicht schaffen meinen pflug 2,9m (bilder siehe album) an den lindner 1600 anzubauen.
ich habs aber folgendermaßen im sinn:

- anbauplatte für schneepflug aber ohne hinerachsabstüzung
da ich ihn nur privat verwenden will, eine oberrahmenkonsole für den frontlader montiert
ist, die schon einiges zusammenhält und der pflug gummileisten mit federklappen hat

- schockventil für den schwenkzylinder
sollte ich mal mit dem pflug seitlich irgendwo hängenbleiben, gibt der pflug sofort nach

also das ist meine meinung zu dem thema

grüße

lukas