Preiskrise: Augen zu und durch !

Antworten: 9
  08-10-2009 16:00  Christoph38
Preiskrise: Augen zu und durch !
Wie gefällt euch dieser Slogan ?

  08-10-2009 16:43  org
Preiskrise: Augen zu und durch !
Wenn ich die Augen schließe ist es finster! Dann falle ich doch auf die Schnauze!!!

  08-10-2009 16:51  kraftwerk81
Preiskrise: Augen zu und durch !
Wenn Du vorher schon im Dreck steckst fällst eh weich!

  08-10-2009 16:56  walterst
Preiskrise: Augen zu und durch !
@christoph

das ist doch sehr naiv.
Mit Augen zumachen allein ist doch nichts getan.
Da es ums "Durchtauchen" geht (copyright by, Molkereibossen, Agrarvertretung und heute die Empfehlung Werner Wutschers von REWE an den eigenen Bruder), ist auch mittelfristiges Luftanhalten erforderlich. Wie man dann mit angehaltener Luft und geschlossenen Augen seine Kostenstruktur verbessert, wird uns dann sicher noch rechtzeitig einfallen.
Aufgetaucht ist noch jeder - ob mit dem Bauch oben oder unten - da soll man halt nicht so wählerisch sein.


  08-10-2009 17:50  tch
Preiskrise: Augen zu und durch !
Augen zu und durch ist nicht so gut, jetzt wo der androhte Bauernkrieg bald losgehen wird ist es besser zwei wache Auge zu haben.

lg
tch


  08-10-2009 17:51  Johannfranz
Preiskrise: Augen zu und durch !
Apropo durchtauchen: Wird schwierig werden,weil wir, um es mit den Worten eines Liedtextes von STS zu formulieren, beinahe allesamt in die falsche Richtung rudern.

  08-10-2009 19:04  teilchen
Preiskrise: Augen zu und durch !

Augen zu und durch - soll wohl suggerieren, dass es weniger weh tut, wenn man nicht hinschaut.

Wie wenn man durch einen brennenden Wald laufen müsste.
Mit "Augen zu" weiß man aber nicht, wie lang das Feuer noch dauert, also wie weit man laufen muss, und stolpern kann man auch. Oder überrannt und niedergetrampelt.
Dann erst die Augen aufzumachen, ist zu spät.

Das Hinschauen ist vielleicht auch erschreckend, aber man lernt das Feuer und die Gefahr einzuschätzen. Und was man sich selber zumuten kann.

Das fällt mir zu "Augen zu und durch" ein.



  08-10-2009 21:36  helmar
Preiskrise: Augen zu und durch !
Dieser Spruch satammt aus der Fuhrwerkerei.......wenn es wo für ein Gespann brenzlige Situationen gab, dann hat man den Pferden die Augen verbunden, und der Fuhrmann führte das Gespann am Halfter, z.b. durch eine Furt.
Mfg, helmar

  09-10-2009 19:55  Fallkerbe
Preiskrise: Augen zu und durch !
Hallo,
Augen zu und durch wäre ja schon recht, wenn man davon ausgehen würde, das es ein anderes Ufer gibt. Also das man davon ausgeht, das der Preis wieder mal dahin kommt, das man mit Kleinsstrukturen kostendechend Milch Produzieren kann.

Wenn aber die Preiserholung nicht kommt, also immer ein Gunstlagenbauer günstiger Milch verkauft, als man hier Milch erzeugen kann, dann ist "Augen zu und durch" fatal, denn wenn man bemerkt, das man nicht durchkommt, hat man schon viel Substanz verbraucht.





  10-10-2009 08:01  Christoph38
Preiskrise: Augen zu und durch !
@ helmar
Danke für die Erläuterung.
Der Spruch "Augen zu und durch" war in unserer Kammerzeitung als Aufforderung an die Produzenten.
Auf Basis der ursprünglichen Bedeutung, könnte man dem Spruch jetzt die Bedeutung zumessen, die Produzenten sollen ihre Augen zumachen und sich wie die Pferde an der Furt, den helfenden Händen von Kammer, Agrarpolitik und Molkereien anvertrauen. Wohin auch immer der Weg führt.

@ fallkerbe
Gut beschrieben. Ich bin auch der Meinung, dass man das Prinzip "Augen zu und durch" nicht allzu generell anwenden sollte.