Antworten: 4
User Bild
Bernhard Radinger 12-06-2009 12:11 - E-Mail an User
Getreidelagerung
Hallo!
Kann man Erntefrische Gerste und Weizen direkt nach der Ernte in einem Kunststoffaussensilo lagern? Wie lang muss man Warten bevor man frisches Getreide einsetzen kann? Ist es ein Problem wenn der SIlo in der SOnne steht? ist Propion sinnvoll? Danke

User Bild
Jophi antwortet um 13-06-2009 16:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Getreidelagerung
Belüften ist halt ganz wichtig. Ständig Temperatur und Luftfeuchtigkeit messen. Schnell auf unter 30° bringen, dann versuchen auf unter 20° zu kommen, damit wäre die größte Gefahr gebannt.
Wenn es dann herbstlich wird, das Thermometer und Hygrometer beobachten, bei passender Temperatur und niedriger Luftfeuchtigkeit sind Temperaturen unter 10° zu erzielen damit ist dann das Leben der Mikroorganismen auf Eis gelegt und optimale Lagertemperatur erreicht.

Jophi

User Bild
ANDERSgesehn antwortet um 13-06-2009 19:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Getreidelagerung
zur frage wie lange muß muß man warten bevor man frisches getreide einsetzen kann?

wenn du hiermit meinst ungetrockenetes getreide bis zum verfüttern. - mindestens 3 wochen, wobei, wie jophi schon schrieb, auch unter 20°c mindestens eine woche schon ist.

lg
ANDERSgesehn.

ps: getrocknet kann man´s sofort verfüttern.



User Bild
Halodri antwortet um 14-06-2009 12:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Getreidelagerung
Wie sieht es eigentlich mit der Kondenswasserbildung bei Kunststoffaussensilos aus?



User Bild
hkreimel antwortet um 28-06-2009 19:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Getreidelagerung
hallo halodri

würde auf jeden fall eine belüftungsmöglichkeit vorsehen. ein paar mal kalt belüften und kondenswasser dürfte kein problem mehr sein.

Bewerten Sie jetzt: Getreidelagerung
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;186807





Landwirt.com Händler Landwirt.com User