Blumenwiese 02-06-2009 21:56 - E-Mail an User
Versichern gegen Risiko am Milchmarkt?
Ex-EU Kommissar Franz Fischler spricht in einem Interview davon, dass es die Möglichkeit gäbe, sich gegen Marktrisiken zu versichern:
http://www.wirtschaftsblatt.at/archiv/375515/index.do
Wie soll das funktionieren?
lg bw




lindaalex antwortet um 03-06-2009 09:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Versichern gegen Risiko am Milchmarkt?
Das frag ich mich auch. Und vor allem, wer sollte in solchen Zeiten, wo doch das Risiko sooo hoch ist, das auch noch versichern???
Das machen die eher, wenn das Risiko gering ist. Der Fischler redet an sch.

lg la


cowkeeper antwortet um 03-06-2009 21:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Versichern gegen Risiko am Milchmarkt?
Hallo ??

Habt ihr alle die letzten Jahre/Jahrzehnte nicht aufgepasst?
Das ganze ist ganz einfach, und bereits möglich, nur wurde es bei uns von der Agrarpolitik als "nicht für Bauern geeignet" abgestempelt.

Es läuft normalerweise über Warenterminbörsen, an denen du(oder eine "Versicherung", die zwischengeschaltet ist) Zertifikate kaufst. Einfach gesagt, weist du dann an dem Tag an dem du diese kaufst, wieviel du für deine Produkte an einem bestimmten Termin bekommst. Also wenn dann zb Getreide fällt, verdienst du mit diesen Börsenprodukten genau die Differenz, und umgekehrt.
Du kannst dann allerdings auch nicht von steigenden Preisen profitieren.

Diese Warenterminbörsen gibt es für fast alle landw. Produkte.

lg cowkeeper



Bewerten Sie jetzt: Versichern gegen Risiko am Milchmarkt?
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;185857




Landwirt.com Händler Landwirt.com User