Heckschaufel Rosensteiner

Antworten: 3
User Bild
mikeg 06-03-2009 07:36 - E-Mail an User
Heckschaufel Rosensteiner
Hallo!!

Ich beabsichtige, mir eine Heckschaufel (Breite 2 m) zuzulegen. Sicher ist, dass es eine Rosensteiner wird. Ich bin nur am überlegen ob ich die Judo (ca. 330 kg EG) oder die Samurai (ca. 430 kg EG) nehmen soll. Habe 2 Allradtrakoren mi 85 und 70 PS. Habt ihr Erfahrungen mit den beiden Modellen. Vorwiegend wird die Schaufel für (Hackschnitzelbeladung, Transport von Steinen etc. verwendet)

User Bild
asoo antwortet um 06-03-2009 08:20 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Heckschaufel Rosensteiner
Hallo erstmal!
Ich besitze noch das Vorgängermodel bin absolut zufrieden damit.
Meiner Meinung nach ist die Judo für deine Trakorklasse ausreichend.
Die hackschnitzel sind nicht schwer und beim Steinetransport musst ihn sowieso vorne niederhägen (beschweren).

User Bild
Trucknology antwortet um 06-03-2009 19:17 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Heckschaufel Rosensteiner
Hallo!

Ich besitze die Judo mit 2m. Mein Traktor Lindner mit 50 PS. Angegebene PS Klasse von Rosensteiner - 40 bis 60 PS.
Ich an deiner Stelle täte lieber die Judo nehmen, sie ist leichter und dann hast du mehr Reserven beim Heben (ausser du hast Zusatzhubzylinder). Wenn du sie wirklich vollmachst ist sie ja ganz schön schwer.
Wenn dir die Nutzlast bzw. die Höhe nicht reicht kannst du ja leicht Aufsatzwände machen...

Schöne Grüße Zölestin

P.S. siehe meine Bilder im Tagebuch.


User Bild
same040 antwortet um 08-03-2009 15:15 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Heckschaufel Rosensteiner
Kommt darauf an wie vorsichtig oder brutal du mit diesem Gerät umgehst.
Wir haben eine Judo die 95 % auf dem kleinen 60 Ps Traktor hängt. Für dem, die ideale Größe.
Aber beim 85 Ps Traktor ist diese zu schwach vom 3- Punkt her. Hab es mal übersehen beim Heben von Humus. Und schon steht der eine Trägerarm tiefer als der andere.
Bei 70 und 80 Ps würde ich zur Größeren raten.
Schönen Gruße.