User Bild
doncarlo 17-03-2008 10:04 - E-Mail an User
Tätowieren von Mastschweinen
Hallo zusammen!

Das Tätowieren der Mastschweine mittels Schlagstempel ist meiner Ansicht nach im 21. Jahrhundert niemanden mehr zumutbar. Weder Mensch noch Tier!!!
Weiß jemand wie es in anderen Ländern funktioniert?
Ich frage mich ja nur wie es mit der vielgepriesenen Rückverfolgbarkeit ausschaut, wenn die Schwarte erst einmal abgezogen ist.

Welche Praxistipps könnt ihr mir zum Tätowieren der Mastschweine bei Großgruppenhaltung (40 MS) geben, solange wir uns noch auf diese Weise plagen müssen?

schöne Grüße

Carlo



User Bild
sturmi antwortet um 17-03-2008 10:17 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tätowieren von Mastschweinen
@doncarlo
Gebe dir vollkommen Recht, ist eine Zumutung für Tier und Mensch! Beim tätowieren muß man sich Zeit nehmen, d.h. ruhig und entspannt an die Sache herangehen. Je mehr hektik der Tätowierer an den Tag legt, desto hysterischer die Schweine!
Weiters möchte ich auch mal anführen, dass die verpflichtende Blutabnahme bei den Zuchtsauen ebenfalls eine Zumutung für Mensch und Tier sind und nach meiner Auffassung Tierquälerei ist!!!
MfG Sturmi

User Bild
Jophi antwortet um 17-03-2008 19:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tätowieren von Mastschweinen
Hallo !

Das sehe ich genauso.
Aber, soweit ich weiß gibt es keine Alternative.

Jophi

User Bild
tristan antwortet um 17-03-2008 21:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tätowieren von Mastschweinen
für alle, denen das tätowieren von schweinen zu beschwerlich ist, ist es wahrscheinlich besser, aus der schweineproduktion auszusteigen. ist aber nichts neues von vielen mästern, sobald sie in die box zu ihren schweinen und einmal etwas arbeiten müssen, geht die jammerei los. dann liefern sie die schweine mit nicht lesbarer tätowierung in den schlachthof, wo sie mit 10 anderen partien gemischt werden. und jammern erst wieder, wenn bei der stückzahl ein schwein fehlt.
dabei wäre der mehraufwand zwischen ordentlicher und besch.....s...ener tätowierung nur ein kleiner. aber wenn´s um arbeit geht.......
da werden 15-17 wochen zeit und geld in die schweine investiert, aber wenn´s um die bezahlung geht, sind 15-20sec pro schwein ein nicht zu bewältigender stress. ich verstehe es nicht.
hde tristan


User Bild
robinson antwortet um 18-03-2008 08:31 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tätowieren von Mastschweinen
Hallo Tistan
Du hast anscheinend noch nie mehrere Partien tätowieren müsssen, sonst würdest du nicht solchen Unsinn schreiben.
mfg
robinson

User Bild
tristan antwortet um 18-03-2008 08:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tätowieren von Mastschweinen
hallo robinson
650 ms/jahr
gibt zwar grössere partien, aber die haben den stall alle freiwillig gebaut
hde tristan

User Bild
apfel11 antwortet um 18-03-2008 09:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tätowieren von Mastschweinen
Hallo!!

Mein Mäster hatte schon mal das Vergnügen einer CC-Kontrolle und wenn die Mastschweine nicht mindestens 6 Wochen vor dem Verkaufstermin tätowiert sind, gibts eine Verwarnung bzw. gleich eine saftige Sanktion - also am einfachsten die Ferkel schon beim Einstallen mit ausreichend Tätowierfarbe am Schinken tätowieren und dann erspart man dem Tier und sich selbst jede Menge Stress - mein Mäster stallt alle 3 Wochen 400 Ferkel ein und tätowiert die Ferkel gleich am Treibgang.
Kann auch nicht ganz verstehen, warum ihr so ein "Drama" aus dem Tätowierten macht - welche Alternative zur Tätowierung haben wir schon und selbst wenn es eine gäbe - einmal dürft ihr raten, wer die Kosten dafür tragen müsste

LG

User Bild
robinson antwortet um 18-03-2008 20:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tätowieren von Mastschweinen
Hallo tristan
Es ist aber auch ein großer Unterschied bei den Partien. Bei meinem vorherigen Ferkellieferanten, war das Tätowieren auch einfach. Aber bei den jetzigen, ist es manchmal nur
Streß. Auch wenn man sie als Ferkel Tätowiert. Man muß dann auch wieder zu ihnen in die Box, und da gehts dann heftig zu. Vor allem die Regelung mindestens 28 Tage vor der Schlachtung, finde ich wenig sinnvoll. Alternative zum Tätowieren gibts wahrscheinlich keine, auch im Interesse von jeden Mäster.
Am besten funktionierts bei mir beim Füttern, da sind sie etwas abglenkt.
mfg
robinson

User Bild
JosefP. antwortet um 19-03-2008 10:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tätowieren von Mastschweinen
Bei uns am Betrieb stempeln wir die Schweine zu zweit. Meine Frau steht am Selektionstürl der Großgruppe und versucht die Schweine möglichst einzeln auf die andere Seite zu bewegen.Gleichzeitig werden sie mit einem Spray gekennzeichnet. Ich überneheme dann das beidseitige Tätowieren. Funktioniert in den meisten Fällen "gut"! Wichtig ist wie schon erwähnt das die handelnden Personen selbst ruhig sind.
mfg tschosef


User Bild
enh antwortet um 22-03-2008 13:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tätowieren von Mastschweinen
Ich glaube hier werden grundlegende Fehler bei der Handhabung gemacht. Ein tätowiertes Schwein braucht man nicht nocheinmal kennzeichnen.
Habe selbst das Problem am Schlachthof bemerkt, das meine Schweine schlecht lesbar gestempelt waren. Bin auf die Suche nach der Ursache gegangen.
Ich habe immer mit alten Kissen gestempelt, unter alt verstehe ich Kissen die einmal genommen wurden und ausgetrocknet sind, das ja nach ein paar Tagen der Fall ist. Dann wieder Farbe drauf und wieder stempeln. Dies ist genau das, was falsch gemacht wird.
Denn hier hast du am Kissen Farbe und nicht im Kissen, dann kommen diese Schweine wo du in der Großgruppe nicht mehr erkennen kannst welche ist gestempelt.
Heute wird nach jeder Stempelung das Kissen gewaschen und beim stempeln nur soviel Farbe hinein bis das Kissen getränkt ist und nicht schwimmt!!!!!!!!!!! Überschüßige Farbe abrinnen lassen!!!!!!!!
So kann man locker 50 Schweine mit einmal nachfüllen tätowieren. Denn nur so werden auch die Stifte mit Flüssigkeit benetzt und ordentlich gestempelt. Weiters werden die Schweine nicht mit Stempelfarbe beschmiert.
Meiner Ansicht nach gehört Die Stempelfarbe verdünnt, damit sich das Kissen ordentlich tränkt.
Eine Kontrolle am Schlachthof zeigte mir das die Stempelung seither in Ordnung ist

User Bild
Schifferl antwortet um 22-03-2008 19:31 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tätowieren von Mastschweinen
Hallo Roman!

Es wäre sehr nett wenn du mir das Foto an meine Email Adresse mailen könntest.

Sie lautet:
HerbertSchifferl@gmx.at

Beim Schweinetätowieren sind wir auch meistens zu zweit und wenn es durch diese Methode wirklich möglich ist die Schweine alleine zu schlagen dann ist das super.


Ich beanke mich schon im voraus!

mfg Herbert Schifferl


Bewerten Sie jetzt: Tätowieren von Mastschweinen
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;110426





Landwirt.com Händler Landwirt.com User