Vom "Land der Sparsamen" (ausserhalb AT zu den "Geizigen Vier" gezählt) - zum Bittsteller

Antworten: 250
User Bild
Efal 28-11-2020 10:50 - E-Mail an User
Vom "Land der Sparsamen" (ausserhalb AT zu den "Geizigen Vier" gezählt) - zum Bittsteller
Im Sommer wurde noch von unseren Kanzler geprallt, das man von der Coronakrise besonders hart getroffenen Italienern, Spaniern usw., diesen die kalte Schulter gezeigt habe.

Die Deutschen, die Franzosen und die Mehrheit der EU haben dafür ein wenig mehr ihre Geldtaschen geöffnet, damit nach langen Ringen ein Hilfspaket zusammen kam.

Jetzt bettelt man als Land mit den
meistem Covid 19 Fällen (weil alles besser gemacht wurde als in allen anderen Ländern??) in der EU um Ausgleichszahlungen, für den Ausfall des Wintertourismus.

Das Dankeschön, für die Österreichische Solitarität unter Sebastian Kurz in den letzten Jahren, läßt nun Grüssen

User Bild
mitmart antwortet um 28-11-2020 12:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom "Land der Sparsamen" (ausserhalb AT zu den "Geizigen Vier" gezählt) - zum Bittsteller
Wenn man so in Frage stellt ob die Regierung alles besser gemacht hat als andere Länder, sollte man sich die Frage stellen ob man es denn überhaupt wesentlich anders gemacht hat als andere Länder.
Wenn wir die meisten Covid-Fälle haben sollte man vielleicht mal hinterfragen ob daran wirklich die Regierung schuld hat, oder vielleicht doch die unzähligen Covidioten, wenn man Umfragen liest in denen 36 % angibt sich an nichts halten zu wollen, ist vielleicht einfach nur die Quote an Egoisten, Egomanen und Ignoranten höher?

User Bild
patrick.m(g1h16) antwortet um 28-11-2020 12:41 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom "Land der Sparsamen" (ausserhalb AT zu den "Geizigen Vier" gezählt) - zum Bittsteller


User Bild
patrick.m(g1h16) antwortet um 28-11-2020 13:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
Was unsere Regierung sicher falsch gemacht hat , war uns dauernd anzulügen ( Auflösung von Versammlungen wegen Lärmbelästigung etc . ) und diese Pandemie als Anlass für Inszenierungen herzunehmen . Wie der Bundeskanzler sich an die Verordnungen hält hat man im Kleinwalsertal gesehen . Auch nicht hilfreich ist es auf einer Pressekonferenz eine Pressekonferenz anzukündigen auf der Ankündigungen angekündigt werden . Und so hat sich die Regierung das Vertrauen der Österreicher verspielt und wird nicht mehr ernst genommen , was dann zu dieser Welle an Infektionen geführt hat .

Licht ins Dunkelgala am 25.11.20
Wo waren da die Masken und der Mindestabstand , werden wir verarscht ?



 


User Bild
Mopi antwortet um 28-11-2020 14:12 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
Gott sei Lob und Dank, dass die an den Hebeln sitzen, die wir gewählt haben. Stell dir vor, es wären Covidioten auf der Regierungsbank.


User Bild
Tiroleradler antwortet um 28-11-2020 17:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
Originaltext von mitmart:
Wenn wir die meisten Covid-Fälle haben sollte man vielleicht mal hinterfragen ob daran wirklich die Regierung schuld hat, oder vielleicht doch die unzähligen Covidioten, wenn man Umfragen liest in denen 36 % angibt sich an nichts halten zu wollen, ist vielleicht einfach nur die Quote an Egoisten, Egomanen und Ignoranten höher?

Da pflichte ich dir vollumfänglich bei mitmart!

Ps.: die Wortkreation "Covidioten" gefällt mir besonders :)


User Bild
mittermuehl antwortet um 28-11-2020 17:38 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
Wir haben im Moment genau 3 Minister die eine Ahnung von ihrer Branche haben. Bildung, Innen und Justiz. Alle anderen haben keine Ahnung von ihrem Resort. Noch dazu hat Schwarz-Blau das Innenminsiterium und das Gesundheitsministerium schwerstens beschädigt. Zusatzlich haben sich Kurz, Flexhammer und Blümel im Sommer nur um den Wiener Wahlkampf gekümmert. Bereist im August konnte jeder der weiß wie eine Logarithmus funktioniert wissen wie die Fallzahlen im Oktober sein werden. Das war keine Raketenwissenenschaft. Ein Kanzler der eigentlich nur Reden als Fachgebiet aufweisen kann, wird in einer Krise keine guten Entscheidungen treffen können. Besinderes wenn er Beratungsresistent ist. Ein Finazminister der es nicht so mit den Nullen hinter der 1 hat und den Unterschied zwischen Umsatz und Gewinn nicht kennt ist da auch nicht hilfreich.

Wir haben uns bei der letzten Wahl halt für Politker entschieden relativ wenig reale Ausbildung und Lebenserfahrung haben. Dann eine Koalitionsparten ins Boot holen der kaum Personal hat ist auch nicht soo klug. Blöderweise kam eine große Gesundheits und Wirtschaftkirse dazu. Dumm gelaufen. Schuld ist somit auch der Wähler. Aber ja - an erster Stelle hat es diese Regierung verbockt. Jede Landesregierung ist näher an der Realitä als das was gerade in der Bundesregierung abgeht. Hat ja einen Grund daß das rote Wien und das schwarze NÖ da Schulter an Schulter stehen und sich weder von Fexhammer noch Kurz in der Sache der Pandemie entzweien lassen. Es ist keine Parteiproblem. Wir haben einfach einen sehr schwache Bundesregierung gewählt.

@patrick.m(g1h16) Wenn die Regierung unter sich ist, braucht sie keine Maske... die werden alle paar Tage getestet und sind ja eigentlich ein Haushalt... ;)

User Bild
Harpo antwortet um 28-11-2020 18:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
Mittermuehl
Warum bist Du kein Minister mit Deinem allumfassenden WISSEN?????
Du würdest sicher keine Fehler machen und könntest das Ergebnis schon Vorhersagen.
Spezialisten wie Du sind gefragt!!

User Bild
Vollmilch antwortet um 28-11-2020 18:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
Anmerkung:
Österreich hat nicht die meisten Covid 19 Erkrankungen, weder absolut, noch bezogen auf Fälle/1.000.000 Einwohner.
Österreich war eine Zeitlang führend bei der Anzahl der täglichen Neuerkrankungen ( positiv getestet)/1.000.000 Einwohner. Kroatien hat uns da mittlerweile wieder überholt.

Alles Gute!
Vollmilch

User Bild
mittermuehl antwortet um 28-11-2020 18:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
@Harpo Ich bin kein Minister weil ich nicht so gut bin um einen guten Minister abzugeben. Zumindest nicht in Zeiten wie diesen wo die was können sollten. Aber ich bin leider so gut wie ein paar unserer Minister. ;)

Die Regierung hat ja ein paar Berater die Spezialisten im Gesunheistwesen wären. Nur wird denen nicht gelglaubt. Sie hat sogar eine Fachkraft auf der Opositionsbank .. und der wollen sie noch weniger glauben.

Die Fehler vom März sind verständlich. Das kam recht schnell. Aber jetzt hatte man Monate der Vorbereitung und es wird wieder von Pressekonferenz zur Pressekonferenz herumgewappeln.

Nenne ein Regierungsmitlglied mit dessen Arbeit du zufrieden bist. Ich hab zumindest 3 Minister genannt mit denen ich leben kann.



User Bild
Juglans antwortet um 28-11-2020 18:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
Covidioten: Sind das die, die alles glauben was uns der Heilige Sebastian vorbetet?
mfg

User Bild
1956 antwortet um 28-11-2020 19:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
@ mittermühl nur aus Interesse. Hast du bei deinen 3 Ministern den Außenminister gemeint aber Innenminister geschrieben ? Weil sonst wäre ich sehr verwundert

User Bild
mitmart antwortet um 28-11-2020 19:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
juglans, nein das sind die die nicht alles glauben (weder vom Basti, noch von den "is ja nur Grippe" Eggsberten) und einfach kapieren, das es in der jetztigen Situation besser ist zusammenzuarbeiten statt renitente Egotrips zu fahren.
Wir haben von März bis Ende September ca 800 Tote gehabt und jetzt in knapp 2 Monaten gut 2200, da sollte man sich ruhig mal Gedanken darüber machen.

User Bild
ast99 antwortet um 28-11-2020 19:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
Dass die Regierung einige Fehler im laufe des Jahres gemacht hat ist nicht vom Tisch zu wischen. Wo gehobelt wird, da fallen Späne...
Aber die Opposition hat einen mindestens ganauso großen Anteil an der derzeitigen Lage wie die Covididioten. Wer einige Parlamentssitzungen verfolgt hat, hat mitbekommen, dass das mit seriöser Oppositionsarbeit wenig zu tun gehabt hat. Denn mal abwarten wie sich die Sache entwickelt und im Nachhinein alles zu kritisieren und dann zu sagen: hätt ich, wär ich, tät ich, hat uns allen sicher einige Mrd. mehr gekostet, als wenn man konstruktiv, gemeinsam an der Bekämpfung der Krise gearbeitet hätte! Hut ab vor all jenen, die trotz aller Kritik von allen Seiten noch einen halwegs kühlen Kopf bewahren.

User Bild
Efal antwortet um 28-11-2020 19:41 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
Geschätzter Vollmilch, na dann passt alles bestens, sind ja bloß um die 7000 bis 5000 Fälle pro Tag, ist doch absurd warum sich Regierungsverantwortliche in Deutschland und Italien darüber Gedanken machen sollten

Zu Kroatien, Österreich hat im Sommer wegen Gefahr im Verzug bei ca. 450 Fällen/Tag die Grenzen geschlossen. Die Kroaten haben bestimmt alles ersetzt bekommen.

Die Deutschen Reisefamilien erinnern sich gerne an die mehrstündliche Stehzeiten an den Grenzen.

Jetzt wird gebettelt das sie Urlaub bei uns machen dürfen, damals wurde ihnen Durchreise ohne Anhaltung verordnet.



User Bild
Century antwortet um 28-11-2020 19:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
Wenn die EU die Schigebiete zumachen will, soll auch die EU dafür zahlen, oder auch der Italiener, von dem kam die Idee.

Warum soll Österreich das finanziell auffangen, wenn es selbst lieber aufmachen wollte?




User Bild
Vollmilch antwortet um 28-11-2020 19:53 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
Na gut, dann noch eine Anmerkung:
Der aktuelle Wochenschnitt liegt bei 4814 Neuerkrankungen/Tag in Österreich.

Ich finde die Zahlen sind hoch genug, um ohne Übertreibungen auskommen zu können.

Alles Gute!
Vollmilch

User Bild
patrick.m(g1h16) antwortet um 28-11-2020 20:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
Mittermühl Gehören die alle zum "Haushalt" der Regierung ?



 

User Bild
Efal antwortet um 28-11-2020 20:10 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
@ast, lernen sie bitte Demokratie
Die Regierung hat eine Mehrheit im Nationalrat, sie kann daher Verordnungen und Gesetzte die eine einfache Mehrheit brauchen beschließen, sie braucht für deren Beschlüsse keine Zustimmung oder Stimmen der Opposition.
Daher ist die Regierung alleine Verantwortlich für ihre Handlungen.

Eine Erwartungshaltung an die Opposition sollte sehr wohl sein, den Regierenden auf die Finger zu schauen und so manches zu Hinterfragen.









User Bild
Efal antwortet um 28-11-2020 20:10 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
@ast, lernen sie bitte Demokratie
Die Regierung hat eine Mehrheit im Nationalrat, sie kann daher Verordnungen und Gesetzte die eine einfache Mehrheit brauchen beschließen, sie braucht für deren Beschlüsse keine Zustimmung oder Stimmen der Opposition.
Daher ist die Regierung alleine Verantwortlich für ihre Handlungen.

Eine Erwartungshaltung an die Opposition sollte sehr wohl sein, den Regierenden auf die Finger zu schauen und so manches zu Hinterfragen.









User Bild
Efal antwortet um 28-11-2020 20:10 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
@Vollmilch, ich habe geschrieben von Fälle pro Tag - nicht Wochenschnitt, am 13.November waren es z.B. 9500

Wo hab ich dabei übertrieben?














User Bild
ast99 antwortet um 28-11-2020 20:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
@ Efal: Werde ich machen! Lernen Sie bitte mal Zusammenhalt in der Krise. Ihre Berufskollegen werden es Ihnen danken!!

User Bild
Efal antwortet um 28-11-2020 21:02 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
@ast, nur weil ich kritische Fragen stelle, willst du mir was Unterstellen??

Nur weil man eine Meinung hat die nicht dem Mainstream entspricht, ist man gegen einen Zusammenhalt??

In manchen Krisenzeiten sind die Menschen auf "Zusammenhalten" eingeschworen worden.

Manche sind für Kriegszwecke mißbraucht worden, manche als Ablenkung von Führern & Herschern unangenehmer Problemen, für Propaganda oder auch im Kommunismus

Positive Beispiele wäre nach dem Krieg der Wiederaufbau oder um gemeinsam etwas zu erreichen das aber nicht auf Kosten anderer geht





User Bild
Vollmilch antwortet um 28-11-2020 22:08 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
@efal: du hast geschrieben: "sind ja bloß um die 7000 bis 5000 Fälle pro Tag, " - Gegenwart, "sind" ist Gegenwart. Es sind aber keine 5000 - 7000 Fälle pro Tag.

Alles Gute!
Vollmilch




User Bild
eklips antwortet um 28-11-2020 22:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
@vollmilch
Efal übertreibt - wenn überhaupt - aber wesentlich weniger als Du. Denn Du schreibst immer von "Neuerkrankungen" und es sind erfreulicherweise "nur" entdeckte Neuinfektionen.

User Bild
Vollmilch antwortet um 28-11-2020 22:38 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
Ich bemühe mich korrekt zu sein. In meinen ersten Anmerkungen habe ich geschrieben:
"Österreich war eine Zeitlang führend bei der Anzahl der täglichen Neuerkrankungen ( positiv getestet)/1.000.000 Einwohner. Kroatien hat uns da mittlerweile wieder überholt."

Alles Gute!
Vollmilch

User Bild
Efal antwortet um 28-11-2020 22:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
Lieber Tiroladler, Mitmart und ast99,

aus meiner Sicht macht ihr es euch zu einfach, die Schuld in die Schuhe der von euch genannte Covidioten zu schieben oder gar der Opposition.

Die Regeln macht die Regierung, sie muss die Voraussetzungen für die Umsetzung schaffen und ist letztendlich dafür verantwortlich.

Die Gesetze und Verordnungungen machen weder die Covidioten noch die Opposition, folgend können sie nicht "alleinig" an unseren jetzigen Lage Schuld sein.

Finde es auch nicht richtig , für die miserable Lage, hauptsächlich die Mitbürger verantwortlich zu machen. In meinen Umfeld halten sich die meisten an den Vorgaben und jeder versucht das bestmögliche daraus zu machen

Die Bandbreite des Erlaubten wird aber natürlich von den meisten genützt, solange es keine Risikopersonen im Haushalt gibt. Und hier kommt die Gesetzgeber wieder ins Spiel - was ist erlaubt und was nicht.

Und an diesen Punkt möchte ich vor allem der Jugend meine Hochachtung aussprechen, weil sie sind diejenigen, die den meisten Betrag leisten müssen, jetzt - die schönste Zeit im Leben und später - beim Schulden tilgen auch

All die Fehleinschätzungen von Sebastian Kurz und die Überheblichkeiten gegenüber denn anderen EU-Mitgliedsländern in den letzten Monaten, wird uns noch ein wenig teuer zu stehen kommen.

Bleibt's gsund, a guate Nocht





User Bild
norbert.s(suk5) antwortet um 29-11-2020 03:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
Es ist derzeit egal wer regiert.
Was können die dafür, dass in OÖ zb die meisten Affen sind fast doppelt soviel Corona Infizierte als in Wien.
Ich kenne genug, die sagen was scherren mich die anderen.
Kennt doch jeder, oder der Autofahrer der einfach schnell fährt und dem sogar Radarstrafen nichts ausmachen.
Ok er weiss, bis 160 kmh der er Freiland fahren, und das ist seine einzige Grenze, bzw am Land weisst eh wo die Kibara ist, nähmlich nirgends!

User Bild
mitmart antwortet um 29-11-2020 07:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
Efal die Regierung gibt Massnahmen und Verordnungen raus und die Menschen sollten sich daran halten. Das der Lockdown Auswirkungen auf die Zahlen hat ist wohl unbestritten. Das die Spitzen zeitlich immer wieder ganz gut besonderen Tagen zuordenbar bleiben auch. Hätte man einem Möbelhaus die Eröffnung verboten und generell für alle Geschäfte ein Verbot von Rabatten erlassen würden sich die selben Idioten bei Demonstrationen gegen diese "Diktatur" anstecken wie eben beim Sturm des Möbelhauses oder der 50% Rabattschlacht. Wer glaubt das es die privaten Saufparties in Kellerstüberln nicht gibt lebt auf einer rosa Wolke und nach dieser Party legt man sich zuhause zu seiner wöchentlich getesteten Pflegefachkraft und steckt sie an, die ist zwar eine die sich an alles hält und trotzdem den Sch..... weiterverbreitet. Die Disziplin und der Wille Einschränkungen mitzutragen war im Frühjahr sehr viel höher.
Eigenverantwortliches denken kann keine Regierung erzwingen
Und wer so schlau verkündet, dass unsere Intensivbetten eh noch immer nicht ausgelastet sind, vergißt dabei das warum. Nämlich weil in den letzten beiden Wochen hunderte daraus rausgestorben sind

So ist es Norbert und je höher der Anteil solcher Menschen ist umso weniger nutzen Massnahmen und umso länger leiden Land, Wirtschaft und Menschen und wenn eine Partei dann ihre Gefolgsleute noch dazu aufruft sämtliche Massnahmen zu konterkarieren ist diese für mich nicht mehr ernstzunehmen.........
Es sind die die sich an nichts halten die die Dauer der Sperren und ihr Ausmaß negativ beeinflussen.

User Bild
Efal antwortet um 29-11-2020 07:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
Mitmart...."wer glaubt das es die privaten Saufparties in Kellerstüberln nicht gibt lebt auf einer rosa Wolke"

Kommt das nur von Hören und Sagen?

Wenn du es aber sicher weißt das es sie gibt, was unternimmst dagegen, fällt auch unter Zivilcourage

In unseren Ort wäre das nicht möglich und unsere Buam und Diandl'n halten uns immer am laufend was es so News gibt und wir reden viel gemeinsam
Ein Sohnemann ist Lj- Leiter und im Bezirk Stellvertreter, soviel zur Rosa-Traumwolke





User Bild
Tiroleradler antwortet um 29-11-2020 07:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
Ja Efal, so einfach kann man es sich machen.

Für Alles trägt der Gesetzgeber die Schuld.


So gesehen ist dann auch die Regierung schuld an jeder Schnellfahrerei,
an jedem Raub, an jedem Mord,..., denn hätten sie die jedem Einzelnen
mehr auf die Finger geschaut und geklopft wäre das zu verhindern gewesen.

Genau die, die sich über mangelhafte Umsetzung der notwendigen Maßnahmen
beschweren wären dann die, welche sich über Polizeistaatmethoden aufregen,
und die persönliche Freiheit beschnitten sehen.

Der größte und schwierigste Kampf der Regierenden (und das ist nicht nur auf Ö bezogen), ist im Moment nicht der gegen Covid, sondern der gegen
die Unvernunft eines guten Teiles der Bevölkerung, die meint man müsste sich gegen alle Regeln auflehnen und hinwegsetzen.


@Mittermuehl: mit
"....Sie hat sogar eine Fachkraft auf der Opositionsbank .. und der wollen sie noch weniger glauben."
meinst du aber nicht die taffe Rendi?
Dann muss ich wohl deiner Behauptung " Aber ich bin leider so gut wie ein paar unserer Minister. ;)"
heftig widersprechen....

User Bild
mitmart antwortet um 29-11-2020 08:02 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
Nein das ist nicht hörensagen und ich versuche auch auf Beteiligte einzuwirken soweit ich sie kenne, aber zum Denunzianten möchte ich dann doch nicht werden. Das finde ich nämlich mindestens genauso verabscheuungswürdig.

Diese Worte vom Tiroleradler sind so wahr das sie es wert sind nochmal gepostet und gelesen zu werden:

"Der größte und schwierigste Kampf der Regierenden (und das ist nicht nur auf Ö bezogen), ist im Moment nicht der gegen Covid, sondern der gegen
die Unvernunft eines guten Teiles der Bevölkerung, die meint man müsste sich gegen alle Regeln auflehnen und hinwegsetzen."


User Bild
Leo1982 antwortet um 29-11-2020 08:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
Und was sagt uns das? Täglich werden die Regierungsgegner mehr. Die Regierung kann vieles lenken, aber nicht die Grundbedürfnissse der Menschen - Freiheit und Gesellschaft.
Sollte es wirklich zum dritten Lockdown kommen werden sich keine 50% mehr an die Regeln halten. Dann sollte die Regierung so schlau sein und sich anpassen. Wird sie vermutlich nicht tun...

Hab gestern die erste Senioren-Bierparty in ner Garage gesehen. Also die Gruppe die es wirklich betrifft, für die wir unser Land gegen die Wand fahren, pfeifft teilweise auch schon drauf. Ich kann sie verstehen, die versauern zuhause...



User Bild
Aequitas antwortet um 29-11-2020 08:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
Welche Länder machen es viel besser als unsere Regierung.

Kritisiert wird momentan sehr viel, für einige sind die Massnahmen zuviel, für die anderen zu wenig.
Von den ganzen Kritisierern finde ich aber nie wirklich Lösungsvorschläge,....

User Bild
holodrio antwortet um 29-11-2020 08:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
BK Kurz hat vollkommen richtig gehandelt, das er die massiven Hilfen für unsere südlichen Nachbarn an Auflagen geknüpft hat, wo die Gelder nicht unkontrolliert versanden - bin aber dafür das Ihnen geholfen wird, kommt auch unserer Wirtschaft zugute.
Zu den Coronamaßnahmen: Wenn ich mein Umfeld betrachte, so gibt es leider viele, die die Regierung fest kritisieren welche Koffer nicht hier am Werk sind, selber aber halten sie die primitivsten Regeln zur Vermeidungung von Ansteckung nicht ein.
Drum Leute halten wir durch, unsere Vorfahren haben ganz andere Einschränkungen erlebt.

User Bild
Efal antwortet um 29-11-2020 08:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
Tiroladler ich schätze die meisten deiner Beiträge, aber dein letzter (oder zu diesen Thema) zeigt doch einen gewissen Tunnelblick.

Ich hab nie geschrieben, das für jedes Fehlverhalten jedes einzelnen Bürgers, die Regierung zur Verantwortung gezogen gehört.

Wenn jemand ein Straftat begeht, muss er mit den Konsequenzen rechnen dafür gibt es ein Strafgesetz und eine Justiz

Das es für die Regierenden kein leichtes Unterfangen ist, die richtigen Maßnahmen zu setzen ist unbestritten

Jeder macht Fehler (auch ich/wir). Die erste Welle war eine Überraschung und es gab noch keine Erfahrungswerte, daher wirst du auch keinen negativen Beitrag zu den gesetzten Maßnahmen von meiner Seite NIRGENDWO bis vor zwei Wochen finden.

Die verbalen Aussagen, der Umgang mit Covid 19 seither, verdrehen von Tatsachen und die Diplomatie unter jeden Hund, bringen für mich das Fass zum Überlaufen - die Schonfrist ist vorbei

Wäre die ÖVP in Opposition wär es mit der Kritik nicht anders

oder würde sie mit Sicherheit zu allen mit Beifall klatschen??







User Bild
mitmart antwortet um 29-11-2020 09:15 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
Kritik ist immer legitim, aber sie sollte sachlich und Lösungsorientiert sein und das ist die Opposition zur Zeit nicht. Nur anzuprangern alles ist sch..... und keine Lösungsvorschläge zu bringen ist etwas dürftig. Das der Kurze mit seinen Massnahmen nicht alleine dasteht sieht man an vielen anderen Staaten die nicht türkis grün regiert sind.
Welche verdrehten Tatsachen meinst du konkret?

Leo: "Sollte es wirklich zum dritten Lockdown kommen werden sich keine 50% mehr an die Regeln halten. Dann sollte die Regierung so schlau sein und sich anpassen. Wird sie vermutlich nicht tun..."
Was sollen sie dann tun? Wie soll sich die Regierung anpassen?

Was machen wir wenn sich mehr als 50% nicht an Rote Ampeln halten? Tun wir dann die Ampeln weg?
Das könnte man jetzt mit jedem Gesetz und jeder Verordnung so durchspielen. Was rauskäme wäre Anarchie!



User Bild
Vollmilch antwortet um 29-11-2020 09:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
Das ist nun Mal "ein Teil des Jobs der Opposition".

Ich sehe keine "miserable Lage", "kein Verdrehen von Tatsachen" und keine "Diplomatie unter jeden Hund".

Ich sehe ein Handeln im Spannungsfeld Gesundheit -Wirtschaft - menschlichen Bedürfnissen.
In Abhängigkeit von der persönlichen Lebenssituation wird das jeder etwas anders beurteilen.

Alles Gute!
Vollmilch

User Bild
mitmart antwortet um 29-11-2020 09:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
Wenn du die Riege derer anschaust die sich am meisten gegen alles was in diesem Zusammenhang verordnet wird auflehnen, so sind es nicht die Geschäftsinhaber die Verluste bis an den Rand ihrer Existenz in Kauf nehmen müssen, sondern die Spaßgesellschaft die den Tag und die Nächte jetzt nicht im Cafe, Gasthaus, Wettbüro etc. verhocken kann und die sich eingeschränkt fühlen weil Lifte nicht offen sind und sie womöglich nicht Apresschisaufen können.......
Eine Gesellschaft die Verzicht nie gelernt hat.

User Bild
Leo1982 antwortet um 29-11-2020 09:41 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
Wenn die Stimmung komplett kippt, und das wird sie wenns so chaotisch weitergeht (Efal hat es ja treffend beschrieben), dann wird die Regierung ihren Plan nicht durchziehen können. Das ist die logische Folge daraus.
Nur statistisch gesehen: Wenn sich dann mal über 50% nicht mehr an die Regierungsverordnungen halten dann heißt das für die Regierung: Die Mehrheit will das nicht!

Angenommen du hast 4 Kinder. 3 wollen auf den Spielplatz, eines Eisessen.
Was machst du mit den Kindern? Du gehst vermutlich auf den Spielplatz.

Und hör doch auf alles auf die sogenannte "Spaßgesellschaft" zu schieben. Wie gesagt, die alten und unsere Regierung ist um nix besser. Es gehören alle dazu. Und das funktioniert nicht.

Ein verdrehen von Tatsachen sehe ich in der Zählweise, der statistischen Fehlerquote von Testungen, verheimlichung von künftigen echten Infos über den Impfstoff, keine vernünftige Vorlage eines neuen Staatsbudgets, und vor allem, das Gottähnliche handeln und darstellen unserer Regierung.


User Bild
Leo1982 antwortet um 29-11-2020 09:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
"Wenn du die Riege derer anschaust die sich am meisten gegen alles was in diesem Zusammenhang verordnet wird auflehnen, so sind es nicht die Geschäftsinhaber die Verluste bis an den Rand ihrer Existenz in Kauf nehmen müssen,..."

wo kann ich mir das anschauen?

User Bild
mittermuehl antwortet um 29-11-2020 11:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
@Tiroleradler ... Dr. Pamela Rendi-Wagner ist Infektiologin, Epidemiologin. Von 2011 bis 2017 übernahm Rendi-Wagner die Leitung der Sektion III, „Öffentliche Gesundheit und medizinische Angelegenheiten“ im Bundesministerium für Gesundheit, war Vorsitzende des Bundesamts für Sicherheit im Gesundheitswesen (BASG) und Mitglied der Bundesgesundheitskommission. Vorher war sie noch Wissenschaftlerin in dem Bereich ....... Kurz und Anschober haben gemeinsam nicht einen Bruchteil ihrer Kompetenz. Sie ist halt eine Frau, aus Wien und von der SPÖ, und sie nervt tierisch wenn man ihr zuhört --- deshalb hängt man sie ich im Wahlkampf nicht auf den Siloballen. Aber gut wäre es in dem Fall schon gewesen. Ist ein Fakt das sie im Moment besser für uns alle wäre. Schwaz-Rot wäre auch besser gewesen.

Das der von der Bundes-VP so angefriffene Gesundheitsstadtrat Hacker jetzt eine bessere Billanz hat als manch andere Bundesland ist auch bekannt. Und das ist in Wien schwerer als in Tirol. Wobei man klar sagen muß das keine Bundesländervertretung sich den Hetze gegen ihn oder Wien angeschlosssen hat. NÖ hat ihm sogar die Mauer gemacht. Aber Kurz, Flexhammer und Blümel haben halt Wiener Wahlkampf gespielt und nicht Pandemie. Hätte sich der Flexhammer mehr um seine Arbeit gekümmert, wäre vielleicht der Terroranschlag auch anderes verlaufen. Es muß klar sein das die drei Herren in erster Linien Wiener VP-Mitglieder sind. Und die Wiener VP hat bei weitem nicht die hellsten Köpfe in der Partei. Und sie wird auch nicht dafür sorgen das die hellsten Köpfe aus den Bundesländern in die Regierung kommen.

Meine Kritik richtet sich nicht gegen VP sondern ganz gezielt auf Kurz-Nehammer- Blümel die noch ein paar unglückliche Personen in ihrem Dunstkreis mitgebraucht haben. Von dem Debakel von Türkis-Schwarz red ich jetzt gar nicht. Das war auch eine Leistung von Herrn Kurz.

Hätten wir keine Krise so wäre es egal. Wir wirden als Bananenrepublik weiter glücklich in der Sonne dümpeln. Blöder weise haben wir eine Gensundheitskrise und eine Wirtschaftskrise. Und das rächt sich mit einer Regierung ohne jeglichen einschlägingen Hintergrund.

User Bild
Vollmilch antwortet um 29-11-2020 11:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
Momentan ist Doktorin Rendi-Wagner aber eher politisch als medizinisch motiviert:
Siehe dazu: https://www.google.com/amp/s/kurier.at/amp/meinung/schulschliessung-wegen-corona-was-drosten-rendi-wagner-vermutlich-nicht-gesagt-hat/401103534

Alles Gute!
Vollmilch

User Bild
mitmart antwortet um 29-11-2020 12:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
Leo "Und hör doch auf alles auf die sogenannte "Spaßgesellschaft" zu schieben. Wie gesagt, die alten und unsere Regierung ist um nix besser. Es gehören alle dazu."

Nein, es gehören nicht alle dazu, aber es gehören Menschen aus allen Schichten dazu. Ich kenne genug Leute die sich mit der Situation arrangieren und denken je mehr man sich an die Dinge hält umso schneller geht der Sch.... vorbei.

"wo kann ich mir das anschauen?"

In deinem Umfeld, auf Social Media aus Gesprächen beim Billa etc. Beobachte die Leute auf ihre Einstellung zu Verordnungen und Einschränkungen und schau was ihr berufliches Umfeld ist.
Viele die lautstark rebellieren sind Junge die in ihrem Spaß eingesschränkt sind und Menschen um 60, frisch in Pension und sind angefressen das sie jetzt ihr Ego nicht ausleben können.

User Bild
Efal antwortet um 29-11-2020 13:08 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
@Vollmilch, dein Verfasser des Artikels ist für seine Objektivität und Neutralität bekannt - als NÖer müsstest du ihn kennen

Ist ja jener Journalist, der mit Hilfe der ÖVP gegen Wabretz angetreten ist, den sein Freund Sobotka bei den Ermittlungen "angesoffene Bootsfahrt mit einen Toten" doch nichts richten konnte und regelmäßig für Kurz &Co fleißig twittert

User Bild
Efal antwortet um 29-11-2020 13:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
@Mitmart, "Spassgesellschaft"

Wie würde sich jener junge Party Gastgeber im Jahre 2020 verhalten,

der die Anliegen der Jugend, in einer Partei die die Interessen der Wirtschaft vertritt,

aber beides unter der Pandemie besonders leidet und sich in OPPOSITION befindet.

Ois richtig - ois Leiwand ??

https://youtu.be/q6LmeJvtKH0


User Bild
Vollmilch antwortet um 29-11-2020 13:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
Ich hab auf den Autor nicht geschaut und kenn ihn sicher auch nicht, ist nicht "meine" Zeitung.

Meine Güte, es halten sich nicht alle an die Regeln, was hättet ihr denn erwartet?

Die überwiegende Mehrheit hält sich daran, die Zahlen gehen zurück.
Natürlich ist jede und jeder Kranke/Tote zuviel. Die Politik macht den Spagat zwischen Gesundheit und Wirtschaft und nimmt Tote in Kauf, die Lage darf aber nicht eskalieren.
Diese Funktion wird erfüllt, mehr würde ich mir nicht erwarten.

Alles Gute!
Vollmilch

User Bild
Century antwortet um 29-11-2020 16:12 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
Ich glaub hier machens sich viele wieder viel zu leicht... Die rote Chefin war doch von Anfang an nur Marionette der alten Parteibasis, völlig wurscht was sie studiert oder gearbeitet hat, sie hat noch nicht einen bauchbaren Lösungsvorschlag präsentiert, was nicht grade für ihre vermeintliche Kompetenz spricht.

Selbiges gilt für alle anderen Meckerer auch, wer bessere Ideen hat als die Regierung, immer raus damit, aber NIE kommt was... außer mehr "Mimimi...die Regierung ist böse...mimimi... die können nix...mimimi...die machen alles falsch"

Im suddern sind alle Weltmeister^^



User Bild
mittermuehl antwortet um 29-11-2020 16:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
@Century ich habe nie gesagt das diese Regierung böse ist. Ich habe gesagt das Kurz, Nehammer, Blümel usw. keinerlei Qualifikation für ihr derzeitiges Betätigungsfeld haben. Und das ist wohl nicht zu bestreiten. Ob die eine Marionette von Wirtschaftsbund sind eine andere Frage. Vom Bauernbund auf jeden Fall nicht. Das Rendi Wagner als Politikerin nur schwer zu ertragen ist weiß ich auch. Aber sie hat für das jetzige Problemfeld mehr Qualifiktatin als alle Regierungsmitglieder zusammen. Und das kann man auch nicht bestreiten.

Vielleicht sollte als Minister doch eine Vorbildung für sein Amt haben.

Wir würden mit Vp-Sp im Moment sicher besser fahren. Es wäre halt nicht so harmonisch bei den Presseauftritten...

User Bild
Century antwortet um 29-11-2020 17:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
Wie gesagt, die Rendi hat TROTZ ihrer Ausbildungen noch keinerlei alternative Ideen geliefert, ich bezweifle also, dass sie besser qualifizert wäre.

Die Aufgabe von Politkern ist, zu entscheiden, die brauchen von NIX eine Ahnung haben, um das zu machen. Eine gewisse Kompetenz wäre zwar wünschenswert, aber kaum einer mit so viel nützlichem Wissen hinter der Stirn interessiert sich für Politik.

Mir ist eine funktionierende Regierung lieber, als der Sauhaufen, der in den Amtszeiten zuvor immer war, wo das Hauptinteresse beider Partner darin bestand, dem anderen die Hacke ins Kreuz zu hauen.

User Bild
mitmart antwortet um 29-11-2020 19:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
Was soll sie auch für Ideen haben, in Wahrheit hat die ganze Welt keine. Man hat versäumt zusätzliches Personal zu rekrutieren und auszubilden, allerdings wäre die Ausbildung für diese Welle sowieso zu spät fertig geworden. Man kann nur versuchen die Spitäler nicht zu überlasten und die Möglichkeiten dafür sind gering. Nachdem die Menschen zu dumm zum Abstandhalten, Händehygiene etc. sind bleibt dann nur der Lockdown. Es muss nicht sein aber wenn der Anstieg so weiter gegangen wäre dann hätten wir jetz vermutlich schon 20.000 positive täglich...........

User Bild
Efal antwortet um 29-11-2020 20:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
@Mitmart, "Nachdem die Menschen zu dumm zum Abstandhalten, Händehygiene etc. sind bleibt dann nur der Lockdown"

Also sind alle Positiv getesteten zu DUMM, weil wenn sie Abstand gehalten hätten, Händehygiene etc. gemacht hätten bräuchte es keinen Lockdown

Bitte um Bestätigung

User Bild
Vollmilch antwortet um 29-11-2020 20:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
Würden sich alle perfekt an die Abstands- und Hygieneregeln halten, hätten wir wohl nur wenige Infektionen. Nur "alle" und "perfekt" ist wohl ein Widerspruch in sich. Deshalb kommt es zu Übertragungen. Erkranken tun aber nicht zwangsläufig jene, die die Massnahmen nicht perfekt eingehalten haben, sondern auch andere kommen ("unschuldig") zum Handkuss.
Schuldzuweisungen helfen da nichts, der einzelne ist nicht perfekt, die Gesellschaft ist es noch weniger.

Dr. Rendi-Wagner ist zweifellos besser als Epidemiologin qualifiziert als Hr. Kurz.
Epidemiologie ist aber auch nur ein Puzzlestück zur Bewältigung dieser Krise. Deshalb bin ich mir gar nicht sicher ob ihre Kompetenzen in Regierungsverantwortung wirkliche Vorteile böten.

Alles Gute!
Vollmilch

User Bild
Juglans antwortet um 29-11-2020 21:32 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
@mitmart: "Je mehr wir uns an die Verordnungen halten umso schneller ist der Spuk wieder vorbei...."
Oiso: Mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit ist das mathematisch falsch. Warum? Wenn wir uns im Frühjahr schon nicht einsperren lassen hätten wäre einmal durchgeseucht worden und wir könnten jetzt schon wieder normal leben. Alles andere wäre komisch. Durch Kontaktvermeidung wird die Krise in die Länge gezogen.
mfg
p.s.: Logisch denken ist sehr schwer...

User Bild
Ferdi 197 antwortet um 29-11-2020 21:53 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
An Juglans: + Hast Recht im Sommer wäre eine Durchseuchung sicher leichter zu verkraften gewesen als jetzt im Winter mit der Feuchte, Kälte und weniger Tageslicht.

+ Aber mittlerweile kommen uns die Massentests auch komisch vor, was ist der Grund dafür das man alle Personen testen will, zwei Tage später kann es ja schon wieder ganz was anderes sein.

+ Hoffentlich ist es zu 100% sicher, das man die Viren nicht mit der Testung gleich übertragen bekommt. Mir sind einige Personen bekannt die Testen waren, eben Negativ und so ca. 3 Tage nachher bekamen die Grippeähnliche Symptome - dann fuhren die wieder testen und sage u. schreibe die waren positiv.

+ Hr. BK Kurz, gab in der Kleinen Zeitung ein Interview, wo er gemeint hat, dass die "Zwangsimpfung" freiwillig sein werde. Aber wenn man sich nicht Impfen lässt gibt es eben Einschränkungen. Statt einen Lockdown DREI gibt es dann evtl. eben ein Ausgehverbot für Nicht Geimpfte, oder man kann seiner Arbeit dann nicht mehr so nachgehen - weil man eben nicht geimpft ist wie z.B. ( KrankenpflergerInnen, LehrerInnen, usw...).

+ Ich hoffe halt dass nicht irgendwelche Institutionen, Personen, usw. Sponsoring Gelder bekommen, oder Aktien usw. haben, damit halt evtl. div. Impfstoffe bevorzugt werden und deshalb alle durchgeimpft werden sollen.

+ Irgendwie ist das alles nicht recht durchschaubar, viele Personen sind da schon ehr Skeptisch was man da alles hört und ließt oder?

User Bild
Mopi antwortet um 30-11-2020 08:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
Bist du deppad.. seits ihr G'scheit....


User Bild
Leo1982 antwortet um 30-11-2020 09:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
Bist deppad, Mopi du bist erst G'scheit...

Die Österreicher haben gestern schon gezeigt wie sehr sie dieser Impfung vertrauen.

76% sagen, die Entwicklung des Impfstoffes geht ihnen zu schnell. (Das sagt auch ein renomierter Deutscher Virologe und Impfstoffforscher. Bis jetzt lag der Rekord von der Entwicklung bis zur Zulassung eines neuen Impfstoffes bei über 4 Jahren. Hier wollen sich den Leute nach einem halben Jahr impfen lassen :) Und dann soll der nur der Person selbst helfen, keiner weiß noch ob der Virus niocht trotzdem weitergegeben werden kann.... Der Virologe sagt selbst da gibt es zu viele Unbekannte.

Und nur 20% der Österreicher wollen sich sicher impfen lassen.

Man munkelt die Wiener sagen schon: #SchleichdieduOaschlochimpfstoff...

User Bild
Vollmilch antwortet um 30-11-2020 10:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
Welcher renommierte deutsche Virologe sagt das?

Alles Gute!
Vollmilch

User Bild
Mopi antwortet um 30-11-2020 10:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
Wieso stört dich dieser Satz... bist nicht so G'scheit ?


User Bild
mitmart antwortet um 30-11-2020 10:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
juglans die Idee mit dem durchseuchen hatten auch die Schweden, aber das funktioniert scheinbar auch nur bedingt https://www.fr.de/politik/corona-schweden-krise-coronavirus-covid-19-regeln-leviten-sonderweg-stockholm-90109510.html

Dein Weg wäre aufgebaut auf vielen 1000en Toten einer zusammengekrachten Gesundheitsversorgung. Wenn das Personal in den Spitälern zusammenbricht wirds dann für alle eng, für Kranke, Unfallopfer etc. wenn du darüber logisch nachdenkst wäre es auch kein Fehler.

User Bild
Vollmilch antwortet um 30-11-2020 10:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
Wenn ich das richtig verstanden habe, wollten die Schweden NICHT durchseuchen.
In Schweden dachte / denkt man, dass sich freiwillige Maßnahmen, die nur empfohlen werden länger durchhalten lassen als gesetzlich vorgeschriebene. (Außerdem kommt es dem schwedischen Staat günstiger.)
Ein Ansatz, den ich durchaus verstehe.
Ob die (freiwillige) Beschränkung des einzelnen zum Schutz der gesamten Bevölkerung längerfristig funktioniert, bezweifle ich aber.

Alles Gute!
Vollmilch

User Bild
Leo1982 antwortet um 30-11-2020 12:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
Wolf-Dieter Ludwig, er ist Vorsitzender der Arzneimittelkommision der deutschen Ärzteschaft. Also kein Virologe, aber ein Profi bei Impfstoffen.
War gestern Abend bei "Thema" auf ORF 2.

User Bild
179781 antwortet um 30-11-2020 12:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
Wer immer Schweden zitiert (oder Finnland) lässt zwei wichtige Dinge ausser Acht. Zum einen sind die Länder recht dünn besiedelt, an weiten Teilen von Meer umgeben, was eine geringe Schadstoffbelastung in der Luft bedeutet. Da gibt es mehrere Hinweise, dass das einen Einfluß auf das Infektionsgeschehen hat.
Und zum anderen - und das ist wohl das bedeutendere - sind die Leute dort im zivilen Leben viel rationaler eingestellt und recht diszipliniert. Im Gegensatz zu uns, wo man eher noch angepöbelt wird, wenn man Schutzmassnahmen einhalten will.

Gottfried

User Bild
Vollmilch antwortet um 30-11-2020 12:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
...und der Alkohol ist wesentlich teurer.

Alles Gute!
Vollmilch

User Bild
Vollmilch antwortet um 30-11-2020 12:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
Der selbe Wolf-Dieter Ludwig wird auf Kurier.at wie folgt zitiert:
""Wir wissen derzeit nicht, dass ältere, vulnerable Personen in ausreichender Zahl in Studien vertreten waren", warnte Ludwig. Nicht zuletzt deshalb würden die laufenden Studien der Impfstoffhersteller auf Verlangen der regulatorischen Behörden langfristig nachbeobachtet werden. Er sei zwar optimistisch, dass die Vakzine mittelfristig eine Lösung gegen die Pandemie bedeuten werden. Derzeit seien viele Aspekte wie Langzeitsicherheit oder Nebenwirkungen aber noch nicht geklärt."

Alles Gute!
Vollmilch

User Bild
179781 antwortet um 30-11-2020 13:24 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
Alool wirkt aber eigentlich desinfizierend, oder?

Gottfried

User Bild
Vollmilch antwortet um 30-11-2020 18:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
führt aber auch zu feuchter Aussprache.

Alles Gute!
Vollmilch

User Bild
Century antwortet um 30-11-2020 19:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
Brauchbare Effekte mit Alk als Desinfektionsmittel kann man erst ab 60% Volumen erzielen, und das hält die stärkste Schnapsdrossel nicht recht lang aus.

Da schon wieder die Durchseuchung gefallen ist: Wer von euch "Durchseuchungs-Befürwortern" würde ruhigen Gewissens ein Minimum von 160200 Toten verantworten wollen? (Sterberate 1,78% bei 9 Mio Einwohnern)




User Bild
Ferdi 197 antwortet um 30-11-2020 22:02 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
Alkohol / Schnaps ab 40% wirkt Desinfektionierend, umsonst sind die Forstarbeiter; Totengräber, usw. früher eben nicht erkrankt.
Die hatten immer ihren Flachmann mit Schnaps im Winter mit.

User Bild
KaGs antwortet um 30-11-2020 22:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
Waidmänner haben auch immer einen Leberthermophor dabei!

User Bild
Efal antwortet um 30-11-2020 22:32 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
Vielleicht sehen es die Deutschen etwas opjektiver:

https://www.augsburger-allgemeine.de/politik/Krisenmanager-Die-Entzauberung-des-Sebastian-Kurz-id58631456-amp.html?__twitter_impression=true

Auch wenn es manche nicht wahrhaben wollen - so ist es



User Bild
xaver75 antwortet um 30-11-2020 23:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
Da bin ich auch deutscher/italienischer Meinung, sofern die Wintersaison überhaupt stattfindet, hat es erst nach Ende der Weihnachtsferien Sinn. Da kann das Ganze behutsam anlaufen, die Liftbetreiber werden nicht gleich mit Menschenmassen überfordert, …
Die Semesterferien wären dann österreichweit in der gleichen Woche abzuhalten, in dieser Zeit wird die Wintersaison wieder für 9 Tage abgedreht, danach wieder Normalbetrieb, Ende der Wintersaison dann zu Beginn der Osterferien.
Für die Zeit der Weihnachts und Semesterferien gehört natürlich die Branche entsprechend entschädigt, für die Tage dazwischen gibt es eigentlich keinen Grund für Zahlungen.

mfg

User Bild
mitmart antwortet um 01-12-2020 05:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
Efal sehr guter Artikel den du da gefunden hast


User Bild
2472660 antwortet um 01-12-2020 06:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
@century
wie kommst du auf diese absurden todeszahlen (sterberate)?

die sterberate ist in etwa 0,25% der infizierten, wsl eher niedriger, weil die dunkelziffer der infizierten meist deutlich höher ist als die offiziellen werte.
das wären in ö nicht deine 160.000 sondern irgendwo um 6-10.000 und auf diese zahlen steuern wir jetzt eh zu, samt lockdown!

hab mir auch "im zentrum" von samstag zum impfen angeschaut und da ist auch sehr deutlich zum ausdruck gekommen, dass man sich da keine allzugroßen hoffnungen machen braucht....

auch bei dieser sterberate ist nicht zwingend corona die ursächliche todesursache

User Bild
Leo1982 antwortet um 01-12-2020 16:31 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
Mal ein interessanter Fakt der heute am Vormittag in den Nachrichten bei Ö3 kam.

Heuer (Jänner bis November) sind in unseren Altenheimen um 9% (1.600 Personen) weniger Menschen verstorben als im gleich Zeitraum des Vorjahres. Trotz Corona...

Gott sei Dank!

Also in der Informationsfreigabe vom Bund werden wir schon gewaltig verarscht...

User Bild
Vollmilch antwortet um 01-12-2020 17:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
Warum denkst du, dass dich Ö3 verarscht?

Alles Gute!
Vollmilch


User Bild
Century antwortet um 01-12-2020 17:20 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
@ 2472660:

Anzahl Gensenen + Anzahl Toter, und daraus berechne ich dann den prozentualen Anteil, den die Toten ausmachen, und das dann hochgerechnet aufs ganze Land ergibt die Zahl.

Bei den aktuell positiven kannst du ja noch nicht sagen, ob sie wieder gesund werden, oder sterben weden, drum bringt es nix die Zahl miteinzubeziehen.

Wenn die Dunkelziffer noch immer beim Faktor 4 liegt, wie im Frühjahr einmal ermittelt, dann ist die Sterberate deutlich niedriger, aber die wurde bisher nur einmal ermittelt, und deswegen nicht so einfach miteinzubeziehen.
Mal angenommen es gibt so viele unentdeckte Infektionen, das würde meine Berechnung auf gut 40000 verringern, aber sind das "wenig genug" Tote für ein reines Gewissen?

Desweiteren ist Corona ansich vielleicht verkraftbar, aber mit dem Virus tauchen sehr oft sekundäre und Folgeerkrankungen auf, an denen man dann weit länger als ein paar Wochen dran hängt.
(Virale Arthritis zB, verringerte Lungenfunktion, verringerte Herzfunktion, etc.)
Bei all den Vorteilen, die eine schnelle Durchseuchung hätte, die direkten und indirekten Nachteile sind gravierender, sonst hätten wir nie einen Lockdown gehabt.
Es werden in Zukunft noch viele Todesfälle ans Licht kommen, die auf den ersten Blick mit Corona nix zu tun haben, aber dennoch als solche gezählt werden müssen.

@ Leo1982:

Wie schauts mit Sterbezahlen in Heimen über einen längeren Vergleichszeitraum aus?
Sind die 1600 weniger dann noch immer so auffällig, dass sie erwähnenswert sind?



User Bild
xaver75 antwortet um 01-12-2020 17:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
@Leo1982
Durch die Hygienemaßnahmen gibt es weniger normale Grippe.

mfg

User Bild
Leo1982 antwortet um 01-12-2020 17:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
@ Vollmilch
Damit habe ich nicht Ö3 gemeint.

Keine Ahnung Century, weißt du es?

xaver: vor kurzem hieß es mal: Im Altenheim sterben überdurchschnittlich viele Leute. Also Blödsinn.

User Bild
xaver75 antwortet um 01-12-2020 17:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
Leo
Die Zahlen in den Heimen Nov. 2019 verglichen mit Nov. 2020 wären interessant, kann man das wo nachlesen?

mfg

User Bild
Vollmilch antwortet um 01-12-2020 18:17 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
@leo1982: wen dann? Ö3 ist doch ein öffentlich rechtlicher Radiosender.

Alles Gute!
Vollmilch

User Bild
Century antwortet um 01-12-2020 18:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
@ Leo:

Warum weißt dus nicht, hast du diese Angabe nicht kritisch hinterfragt?

Jetzt stell dir vor, irgendjemand hat das zu Propaganda-Zwecken aus dem Kontext gerissen (Auf die Art wird übrigens ständig die Landwirtschaft denunziert).
Mit so einem Gedanken deinerseits: "Also in der Informationsfreigabe vom Bund werden wir schon gewaltig verarscht... " bist der Propaganda schon auf den Leim gegangen.



User Bild
Juglans antwortet um 01-12-2020 19:56 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
Ich würde mich nicht fürchten die Verantwortung für die tatsächlich an ( und nicht mit) Corona Verstorbenen zu übernehmen. Es steht nämlich auch ohne Regierungsmaßnahmen jedem frei sich selbst zu schützen oder einzusperren. - Das nennt man Eigenverantwortung. - Aber unsere Regierung ist sicher viel weiser als wir.
mfg

User Bild
Century antwortet um 01-12-2020 20:08 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
Du hast "Eigenverantwortung" gesagt, guter Witz :D

Die klappt nicht, nicht in Ö, sonst wären wir abseits von Corona nicht die Banenrepublik, für die wir bekannt und verlacht sind^^

/edit:

Oder formulieren wirs anders:

Mal angenommen Kanzler junglans würde auf die Eigenverantwortung setzen, die klappt nicht, und es gibt 40k/160k Tote, wer wird nörgeln? Die selben wie jetzt.

Szenario2: Die Eigenverantwortung klappt, aber die Wirtschaft geht trotzdem baden, weil sich ja jeder deutlich zurückhält. wer wird nörgeln? Rrichtig, die gleichen wie jetzt auch, weil der Kanzler junglans unnötig Panik gemacht hat.

User Bild
2472660 antwortet um 01-12-2020 20:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
reit nicht auf diesen todeszahlen rum, century! die enbehren jeglicher grundlage (dieses zahlenmaterial, das du da ansetzt, ist das papier nicht wert, auf dem es steht)
schau dir ischgl an, oder heinsberg oder schweden - diese regionen sind sehr wahrscheinlich nahe an der herdenimmunität (von der plötzlich jetzt in jeder impfdiskussion die rede ist) und hier sind die sterberaten in etwa bei diesen 0,2%!
was hast den du für geniales konzept? lockdown bis in alle ewigkeit... jetzt ham wir in ö schon 4 wochen lockdown und die sterbezahlen sind so hoch wie nie!? in pflegeheimen 90% positive - wie passt das in deine logik??
die zahlen werden gerichtet wies gerade gebraucht wird!
https://www.heute.at/s/corona-skandal-ministerium-will-andere-infektionszahlen-100115416

jezt sollen die kinder ab 10 jahren den ganzen tag mit maske in der schule sitzen, wo umbestritten ist, dass sie die sauerstoffversorgung beeinträchtigen und nebenbei bei den schulkindern das coronarisiko sicher nicht höher ist als bei einer grippe!

User Bild
Efal antwortet um 01-12-2020 20:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
Bin gespannt,
wenn sich die Massentests für die ganze Bevölkerung als nicht Sinnhaft erweisen. Ob Sebastian Kurz diesmal Manns genug ist und zu seiner, in einer Pressestunde ausgerufenen, Idee steht oder ob diesmal wieder Sündenböcke herhalten müssen.

Das ist KEIN Aufruf, an Massentests nicht Teil zu nehmen!

Weil den Aufwand der bestellten Tests dürfen wir sowieso schon bezahlen.
Für gewisse Personengruppen sind diese Tests hilfreich und aus Respekt denen gegenüber (freiwillige usw.), die die Abwicklung mit ihren Einsatz machen

User Bild
Veltliner antwortet um 01-12-2020 21:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
Hallo miteinander,
komische Diskussion, wie bei einem Fußballspiel...…..

was wollen die Österreicher?
Keinen MNS
Keine Testung
Keine Impfung
Keine Eigenverantwortung

Nein, meine Damen und Herren, nicht die Regierung ist schuld an der Pandemie. Auch nicht das österreichische Volk.

Was wird von uns verlangt? Müssen wir auf unsere täglichen Mahlzeiten verzichten? Wer von den hier Lesenden sitzt in einem kalten Zimmer? Welche Familie hat heute keine 2 PKW's? Wer kann sich das Toilettenpapier nicht leisten? Mein Gott, diese Diskussion ist so erbärmlich und heuchlerisch.
Den 2.Lockdown hat die Regierung (meiner Meinung zu spät) verordnet, aber hingekriegt hat den das österreichische Volk von alleine.

Veltliner

PS: Übrigens, ich kenne einige Menschen, die hatten Covid, lagen im KH. Die Folgeschäden sind enorm, ein Sohn lebt in der Schweiz. 2 Stockwerke bewältigt er nicht ohne Pause


User Bild
Efal antwortet um 01-12-2020 22:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
@veltliner
Was wollen die Österreicher......

Eine große Mehrheit der Österreicher tragen alle deine angeführten Punkte bisher mit, wenn sie ihren Zweck erfüllen, wird sich daran auch nichts ändern.

Es sei denn die Regierenden nehmen es mit der Wahrheit nicht so genau, Aussagen tätigen die nur der eigenen PR dienen, und jedesmal wenn es nicht so läuft wie geplant, Schuldige gesucht werden.

Eskalation kann keiner brauchen, unterstelle Kurz & Co bestimmt keine böse Absicht, aber die bisherigen Überheblichkeiten beginnen sich zu Rächen und die Folgeerscheinungen bräuchten wir jetzt nicht zusätzlich.
Denn Virus werden wir auch hinter uns bringen und es wird trotz Impfstoff länger dauern als uns Lieb ist.

Auch mit der Wertschätzung des Wohlstand und Glückes, was wir unbestritten haben, sollte eine Diskussion, Meinung oder Kritik möglich sein.




User Bild
Juglans antwortet um 01-12-2020 23:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
@totalitär century: Ich würde keine Panik verbreiten. Ich würde sagen das es einen neuen Virus gibt der angeblich etwas gefährlicher ist als seine Vorgänger - was im übrigen wissenschaftlich noch nicht erwiesen ist - und Risikopersonen empfehlen sich zu schützen. Das Leben würde normal weitergehen. Wenn einmal in einem Jahr in Österreich statt 80000 halt 90000 Menschen sterben sehe ich das schlicht und einfach als natürliche Schwankungsbreite an.
mfg



User Bild
Juglans antwortet um 02-12-2020 00:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
@Veltliner: Ich hatte Freunde die sind an folgenden Dingen verstorben: 22 Jahre wurde erschlagen, 19 Jahre Motorradunfall, 32 Jahre Leukämie und 41 Jahre übergangene Grippe.
Es gibt viele Möglichkeiten zu erkranken oder zu sterben. Coronaviren sind eine untergeordnete davon - aber nur wegen dieser wird ein Programm gefahren das rechtlich Schlicht und einfach nicht haltbar ist.
Hast du Schulpflichtige Kinder die Stundenlang ohne Sozialkontakt vor dem Laptop sitzen müssen oder Teenager zuhause die gar nicht mehr wissen wie eine Disco von innen ausschaut? Mir persönlich ist der ganze inszenierte Schwachsinn egal. Für meine Kinder ist es mir nicht egal.
mfg
p.s.: Angeblich soll ja ein Achtel GV durch seine Säure dem Virus den Gar ausmachen -:)

User Bild
xaver75 antwortet um 02-12-2020 00:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
Das kommt dann als nächstes,-)
https://www.bing.com/videos/search?q=mers+coronavirus&docid=608016865253920753&mid=FF5DC998B07BFC1D7053FF5DC998B07BFC1D7053&view=detail&FORM=VIRE

mfg

User Bild
mitmart antwortet um 02-12-2020 05:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
juglans. "Es steht nämlich auch ohne Regierungsmaßnahmen jedem frei sich selbst zu schützen oder einzusperren. "
Ist natürlich für alle nicht möglich die auf Pflege und Betreuung angewiesen sind egal ob zu Hause oder in altersheimen.
2472660 "jetzt ham wir in ö schon 4 wochen lockdown und die sterbezahlen sind so hoch wie nie!?"
Es dauert halt in der Regel mehrere Wochen von inkubationszeit über Erkrankungsphase zu Hause Hospitalisierung, Intensivstation bis zum Tod.
Diese hohen Todeszahlen stammen mit Sicherheit aus der Zeit der höchsten Ansteckungsraten.
Tja im Wein liegt die Wahrheit, Veltliner, danke für deinen Beitrag, zumeist wird nur von Toten geredet, und über mögliche Spätfolgen von einer eventuellen Impfung, über die Spätfolgen einer Erkrankung liest man wenig, wer mit Betroffenen Kontakt hat weiß aber das die nicht ohne sind.

User Bild
Leo1982 antwortet um 02-12-2020 07:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
Century: Du reißt alle Dinge aus dem Kontext und schreibst irgendwas.

Und zu deiner Beruhigung, Alten und Pflegeheime werden gemeinsam erfasst. Wennst mit Google umgehen kannst und die richtigen Seiten findest, kannst dir die Zahlen selber anschauen :)

User Bild
Mopi antwortet um 02-12-2020 07:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
Herrlich unterhaltsam... diese Trumpoiden und Covidioten..


User Bild
Century antwortet um 02-12-2020 16:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
@ Leo: Anscheinend such ich per Google nicht das gleiche wie du, könntst du mir bitte mit einem Link aushelfen?


Es kann ganz leicht sein, dass sich in einigen Jahrzehnten alles als Lug und Betrug heraustellt, Wer kann das JETZT mit absoluter Sicherheit behaupten, und würde Haus und Hof drauf verwetten, dass es so ist?

Wie gesagt, die Regierung muss dafür sorgen, dass es möglichst erträglich ausgeht. Und das versuchen sie. Dass mans nicht allen Recht machen kann, ist normal, aber man darf nicht vergessen, dass die da in Wien im Normalfall wesentlich mehr Faktoren im Blick haben als wir.
Und ich glaube auch, dass die "Parteifarbe" dabei keine Rolle spielt, wir wären mit jeder Partei an der Spitze am selben Punkt.

Wer bessere Vorschläge hat als die Regierung, und in diesen Vorschlägen alle Eventualitäten bedacht hat, kann gerne damit rausrücken, der hätte dann einen Platz an den Regierungstischen mehr als verdient.

Zu sagen "das ist zu viel" oder "das ist unnötig" ist ohne ausführliche Begründung einfach zu wenig.

Aber das betrifft auch eine Verharmlosung des Ganzen, wenn man die Zügel zu locker lässt, dann ist es im Nachinein schwieriger, nachzuschärfen, als zu lockern.
Eine Verharmlosung hätte uns den selben Ruf eingebracht wie sie Trump und Lukaschenko ihn genießen.

Regieren ist immer eine Gratwanderung, und grade in schwereren Zeiten ist dieser Grat noch sehr viel schmaler.

User Bild
Leo1982 antwortet um 02-12-2020 18:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
@ Century

Such nochmal, du wirst es finden!

Ich geb dir mal einen kleinen Einblick.

Wir sind auf unserem Hof schon seit zig Jahren Produzenten für die Gastro. Seit mittlerweile fast 35 Jahren um genau zu sein. Die Weichen haben meine Großeltern und Eltern gestellt.
Wir liefern Premiumprodukte und keinen billigen Sch...
Wir hatten bis vor kurzen 5 Damen als Teilzeitkräfte angestellt.
Es lief gut, wir wurden nicht reich, aber ich kann mit Stolz sagen der Betrieb läuft rund und es bleibt auch was übrig. Sollte auch so sein bei 60 Std/Woche.
Im heurigen Jahr fehlen mir wenn ich den Dezember dezurechne fast 6 Monate an Umsatz. Ich musste meine Angestellten entlassen, die haben jetzt keinen Versicherungsschutz und verdienen nix (Obwohl die bekommen jetzt mehr Hilfe vom Staat als ich). Teilweise musste ich waren vernichten bzw. wegwerfen. Die waren schon bestellt. Mir bleibt auch fast nix über da in unserer Tourismusregion alles zu ist. Durch die billigen Inlandsimporte für die Suüpermarktketten will auch kein Händler teurere Produkte. Ich werds überleben, aber was über Jahrzehnte aufgebaut wurde ist nun zerstört. Nächstes Jahr wirds in den ersten 6 Monaten nicht besser, wenn du genau hingehört hast bei der PK...
Als Direktvermarkter bekommst du in der Landwirtschaft keinen Cent erstattet. Das nenn ich Solidarität. Bin ich ein schlechterer Mensch weil ich in der landwirtschaftlichen Branche bin. Ich bin Zulieferer in der Gastro. Die bekommen den Umsatzersatz - ich nix.

Wir werdens überleben, aber schön ist das nicht. Hatte heute erste ein Gespräch mit meinem ältesten Sohn und hab ihm die heurige Buchhaltung gezeigt. Der war schockiert. Ist besser wenn er was anderes arbeiten geht...

Die Todeszahlen belegen diese Umstände nicht. (Bitte jetzt nicht falsch verstehen!)

Wir leben bei Gott nicht in Saus und Braus, ich hab keinen Pool, keinen SUV oder PV Anlagen. Aber von den Leuten hört man nur: Wir alle müssen Abstriche machen. Wir alle? Arbeitslose bekommen einen Bonus. Kurzarbeiter bekommen 80-90%; Betriebe bekommen einen Fixkostenzuschuss.
Wir stehen im Regen. Ich brauch keinen Spendenaufruf wie der Murauer, der hat selbst versagt. Ich bin froh dass ich fast Schuldenfrei bin, ansonsten könnt ich jetzt nicht schlafen!
Aber mir tuts um die Direktvermarktung, unsere Angestellten und um meinen Sohn leid, der das gerne übernommen hätte.

Was ist das Fazit: Wenn ich in der jetzigen Situation noch Kredite laufen hätte wärs aus. Das würd ich niemanden wünschen!

Wir sind nicht die Einzigen denen es so geht. Denk mal daran. Und dann siehst du Zahlen wo bestätigt wird dass heuer trotz Corona weniger Menschen sterben als im Durchschnitt.

User Bild
Leo1982 antwortet um 02-12-2020 18:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
Regieren bedeutet die Weichen für die nächste Wahl zu stellen. Nichts anderes! Denen ist es egal ob 200 oder 20.000 Menschen terben, solange sie an erster Position stehen!

User Bild
Century antwortet um 02-12-2020 21:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
Echt Schade um deine Situation, das mein ich ernst.

Ich versteh, und kenn auch einige, denen es sehr ähnlich geht wie dir.

Aber ist das Grund genug, um einfach Menschen zu opfern?
Grade wegen der hohen Ansteckungsgefahr.

Bei mir in der näheren Umgebung tauchen zur Zeit immer mehr Fälle auf, und im Normalfall gibts hier nur alle paar Jahre mal einen Fall von echter Grippe.

Regieren ist eine Gratwanderung, wenns wirklich NUR um das vorbereiten der näcshten Wahl ginge dann bräuchten wir keine Politik, dann würde die simple Anarchie ausreichen.

(Und ich wette das wär auch nicht Recht^^)




User Bild
xaver75 antwortet um 03-12-2020 10:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
@Leo1982
https://www.nachrichten.at/panorama/chronik/todesfaelle-mitte-november-so-hoch-wie-seit-42-jahren-nicht-mehr;art58,3328640

mfg

User Bild
Leo1982 antwortet um 03-12-2020 11:33 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
@Xaver
Ja hab ich auch grad vorhin im Radio gehört. Diese Zahlen sind natürlich besch.....

Und gleichzeitig betrachte ich die Corona Zahlen in Schweden. Da sind vorgestern z.B. nur 3 Corona Todesfälle gewesen. Iwas müssen die richtig gemacht haben. Denn wenns so weitergeht haben wir die in einem Monat mit den Todeszahlen überholt.

User Bild
falkandreas antwortet um 03-12-2020 12:24 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
@leo1982. Jahrzehnte glaubte man die Tourismusblase könne man beliebig aufblasen,und jetzt ist sie geplatzt.Jahrelang wurden die belächelt die fürn Otto Normalverbraucher billige Lebensmittel produziert haben.Die Quarantänemassnahmen die wir jetzt einhalten müssen sind in der Rinderhaltung seit Jahrzehnten Gang und Gebe bei der Einreise aus einem anderen Land
Ich fürchte den Massentourismus wie ihr ihn gewohnt seid wird’s so nicht mehr geben

User Bild
Leo1982 antwortet um 03-12-2020 14:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
falkandreas
Ja da geb ich dir recht, der Tourismus wird sich ändern.
Naja, wenn ich nach der Empfehlung gegangen wäre hätt ich jetzt auch einen riesen Schweine-/Hühner- oder Rinderstall. Und noch viel zum zurückzahlen.
Für meine Frau und mich wirds in Zukunft so auch immer reichen. Da mach ich mir keine Sorgen. Aber schade is es, mein ältester Sohn hätts gern gemacht.


User Bild
Mopi antwortet um 03-12-2020 14:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
Worum ist es schade, wieso macht es dein Sohn jetzt nicht ?


User Bild
dietmar.s(2cz6) antwortet um 03-12-2020 15:08 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
Bei einem gehaltsplus von 1-2%prozent in der Politik und bei den öffentlich Bediensteten läuft eh das wesentliche wie am Schnürchen.

User Bild
dietmar.s(2cz6) antwortet um 03-12-2020 15:08 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller


User Bild
Leo1982 antwortet um 03-12-2020 15:21 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
@Mopi
Naja, weil er sieht wie labil das System ist und Geldaufnehmen um auszubauen ist jetzt mal ad Akta gelegt. Zu riskant, das sehe ich derzeit bei vielen Kollegen.
Gottseidank hat er eine gute Ausbildung. Da hat er wo anders weniger Sorgen/Verantwortung/Schererein.



User Bild
falkandreas antwortet um 03-12-2020 15:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
Ich weis ja nicht welches Produkt du erzeugst aber wenn es so ein prämiimprodukt ist muss es ja andere Abnehmer als die Gastro auch geben,Bauernmärkte Firmenküchen Pflegeheime Endverbraucher jeder Supermarkt hat eine Regionalecke Oder handelt es sich um ein Produkt das man nur dummenTouristen verkaufen kann.
Die Gastronomie ist ja nicht bekannt dafür das sie Prämiumprodukte verarbeitet

User Bild
xaver75 antwortet um 03-12-2020 16:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
PrEmium (sorry, das ä erinnert irgendwie an Prämien, tut in den Augen weh)

Die genannten möglichen Abnehmer suchen jetzt natürlich nicht nach neuen Lieferanten, geht ja hunderten gleich wie dem Leo.

mfg

User Bild
falkandreas antwortet um 03-12-2020 16:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
Meine Augen sind nicht so empfindlich:)
Gerade jetzt in der Krise sind regionale Produkte überall gefragt

User Bild
Mopi antwortet um 03-12-2020 17:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
Leo..wenn du kaum was investiert hast, und dein Sohn das auch nicht will/soll.. ja... dann kanns nix sein... Der Hof wird ja doch ned zum wegreissen sein ?

User Bild
Leo1982 antwortet um 03-12-2020 19:10 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
Ja es gibt auch andere Abnehmer, aber die Privaten sind dafür zuwenig. Denen ist es zu teuer. Ist auch ok. Die Gastro und die Küchenchefs wissen die Produkte zu schätzen, deren Gäste anscheinend auch). Das reicht im privaten Bereich eben genau für meine Frau und mich. Leider hat der private Konsument im Preis seine Grenzen. Ist aber auch ok. Jeder wie er will.

Doch, ich hab schon auch immer investiert, aber meistens mit verdientem Geld. Haben meine Eltern schon so gemacht. Und bis jetzt sind wir gut damit gefahren. Nein, ich glaub unser Hof ist ganz OK :)

Aber genug von dem Thema, ich wollt hier nur nen Einblick gewähren wie es durch Corona laufen kann! Und deshalb, weil es für uns keine Hilfe gibt, hinterfrage ich die Zahlen und Entscheidungen unserer Regierung sehr stark.

User Bild
Efal antwortet um 04-12-2020 07:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
Vollmilch am 29.11: Ich sehe keine "miserable Lage", "kein Verdrehen von Tatsachen" und keine "Diplomatie unter jeden Hund".

Die Schlagzeilen über Rekordwerte, der Anzahl von Totesfällen überschlagen sich, laut Vollmilch ist das aber keine misserable Lage

Sebastian hat wiedermal bei der letzten Pressekonferenz durch verdrehen von Tatsachen Sündenböcke gefunden, für Vollmilch voll OK
Wenn unsereiner in der Öffentlichkeit der Lüge überführt werden würde, sowie Sebastian Kurz bei Armin Wolf in der ZIB 2 geschehen, würde man auf allen Vieren aus den Studio kriechen und die Öffentlichkeit meiden.

In zig Schlagzeilen, Artikeln und Berichten sind nun die Ergebnisse der hervorragende Diplomatie nachzulesen.
Die Konsequenzen für ständiges
Besserwissens , Dummhalten und
Anpatzens werden Herrr und Frau Österreicher natürlich auch tragen dürfen. Man kann natürlich das alles wie Vollmilch verleugnen - für die negativen Sachen werden sich schon Schuldige finden



User Bild
Vollmilch antwortet um 04-12-2020 08:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
Ich glaube du missverstehst mich!
Ja, wir hatten (Vergangenheit) Rekordzahlen bei den Neuerkrankungen (positiv getestet). Wir haben noch immer relativ hohe Sterbezahlen, die jedoch eine fallende Tendenz zeigen.

Das Spannungsfeld zwischen Gesundheit und Wirtschaft ist in vielen Ländern ähnlich, je nach Einfluss der einen oder anderen Seite sehen die getroffenen Corona-Maßnahmen unterschiedlich aus.
Bilateral führt das natürlich zu Spannungen, wenn man in einem Land Schifahren darf und im anderen nicht.
(Fast) jeder Politiker wird die Schuld weiterreichen wollen, an die Opposition oder die Regierung ( je nachdem), an den Nachbarn, jedenfalls an andere. Für mich ist das zwar nicht "OK", wie du schreibst, sondern einfach nur normal. Jedenfalls die erwartete Reaktion.

Ein Eingeständnis Fehler gemacht zu haben, erwarte ich mir von keinem Politiker und keiner Politikerin.
Egal ob sie nun Kurz oder Söder oder ... heißen.
Selbst die Einschätzung, ob es sich wirklich um Fehler handelt, fällt mir (aus Mangel an umfassenden Wissen) schwer.

Für dich kann die Lage miserabel sein, die Diplomatie unter jeden Hund,... Ich schätze das eben etwas positiver ein, es könnte jedenfalls noch wesentlich schlimmer kommen.

Alles Gute!
Vollmilch


User Bild
Leo1982 antwortet um 04-12-2020 09:41 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
"es könnte jedenfalls noch wesentlich schlimmer kommen."

Der Spruch kommt mir doch bekannt vor...

User Bild
mittermuehl antwortet um 04-12-2020 10:31 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
Die Regierung ist nicht schuld an der Pandemie.
Die Reaktion im März war etwas übertrieben aber das war verständlich. Man hatte keine Erfahrung und mußte schnell reagiern.
Jetzt aber haben wir ein ähnliches Chaos wie im März. Und das wäre nicht zwingend notwendig gewesen. Man hatte 4 Monate Zeit verschiedenen Strategien für verschiedene Szenarien auszuarbeiten. Mann hätte mehr Menschen für Contacttraising einarbeiten können. Sowas sollte doch recht sicher vom Homeoffice mit Computer und Handy machbar sein. Man hätte vernünftige Server zur Datenerfassung aufstellen können. Man hätte ein Zählsystem für alle Bundesländer schaffen können. Da zählt jeder seine KH-Betten anders. Es gibt nach wie vor keine Kommunikation zwischen den Krankenhäuser. Schon gar nicht über Budesländergrenzen . Die Datenübermittlung der Kranken funktioniert auch nicht. Meine Schwiegereltern erhielten im Okober einen Quarantänebescheid einen Monat nach Ende der Quarantänt die im September war.

Unsere Regierungsspitze hat sich im Sommer halt um den Wiener Wahlkampf gekümmert. Kurz, Nehammer und Blümel sind sicher keine Idioten. Aber sie haben nichts vernünftiges gelernt. Zumindest nichts was sie für ihre Jobs qualifiziert, In "Friedenszeiten" wäre das Egal. In einer Kriese aber fallen solche Defizite verherend auf. Man stelle sich vor wir wir würden kurz vor oder schon im Beginn eines echten Krieg stehen und Frau Tanner, die Perle des BB, müßte das Heer entsprechend strukturieren. Gruselig. ;) In Zeiten wo alles abgeht wie immer, ist es fast egal wer auf welchem Sessel sitzt. In der Krise ist es anderes. Jetzt bemerkt man halt das wir recht viel Regierungsdarsteller haben.

UND JETZT BITTE ICH KURZ WEGTRETEN ZU DÜRFEN




User Bild
2472660 antwortet um 04-12-2020 17:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
wieder ein nachweis, wieviel quarantäne und lockdownmaßnahmen bringen.....
https://sport.orf.at/stories/3070183/

kaum ein normalbürger wird imstande sein, soviel dieser maßnahmen umzusetzen und trotzdem passierts!

User Bild
Vollmilch antwortet um 04-12-2020 17:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
Die Massnahmen sind ja kein 100%iger Schutz. Sie reduzieren nur die Zahl der Übertragungen um x%.

Trotz Einhaltung der Massnahmen erfolgen Übertragung, nur eben (viel) weniger , wie man (mit ein bisschen gutem Willen) an den Zahlen auch erkennen kann.

Alles Gute!
Vollmilch


User Bild
mittermuehl antwortet um 04-12-2020 17:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
Ziel ist ein Reproduktionsfaktor von 0,9 oder weniger. Das war immer das Ziel. Schon im März. Der Faktor ist seit Juli über 1 . Seit damals hätte man handel müssen . Wäre es bei max. 1 geblieben so hätte wir jetzt andere Sorgen. Das war eine Rechenaufgabe für einen schlechteren Oberstufenschüler.

User Bild
2472660 antwortet um 04-12-2020 18:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
der lockdown MUSS wirkung und da werden die zahlen halt angepasst - stichwort testung K1 personen.....

für mich sind die krankenhausbelegung und die sterbezahlen die relevanten zahlen hinsichtlich wirksamkeit von maßnahmen

User Bild
Leo1982 antwortet um 04-12-2020 18:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
Mühli du täuscht dich leider, der Anschober Rudi hat bei der PK verkündet der Reproduktionsfaktor ist bei 0,78, trotzdem bleibt der Lockdown light.

Und vom Chaos bei den Massentestungen, bzw. dass sich zu wenige testen lassen wollen, bzw. nur ein paar positiv getestete wurden gefunden.

Halleluja, dafür haben wir Millionen verbrannt... Und keine Ergebnisse...

Wie schon gesagt wurde, die Zahlen werden angepasst dass es passt....

User Bild
Vollmilch antwortet um 04-12-2020 18:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
@mittermuehl: ...wenn man nur Covid 19 im Blickfeld gehabt hätte.

Alles Gute!
Vollmilch

User Bild
Leo1982 antwortet um 04-12-2020 18:20 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
In einem Bundesland warens 0,4% positiv getestete. Das heißt von 250 Personen war einer positiv un der hatte keine Symptome.
Wieviel kosten 250 Tests? Viel Geld um einen gesunden Menschen das Virus nachzuweisen...
Das dürfen alles wir bezahlen...

User Bild
Vollmilch antwortet um 04-12-2020 18:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
Wenn man die damit sonst unerkannten Streuer findet, kann man sich aber sehr hohe Folgekosten ersparen. Die werden sich das schon durchgerechnet haben.

Alles Gute!
Vollmilch



User Bild
ek antwortet um 04-12-2020 18:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
In einen Bundesland.... Stimmt, der kleine Ort liegt in einen Bundesland, dort waren leider nur zwei positive, das ist echt schlimm! Davon einer ohne Symptome, das ist noch schlimmer, die beiden müssen jetzt in Quarantäne-somit weniger Chance das andere angesteckt werden. Auch weniger Chance die Intensivstation auszulasten. Auch die Chance das "genesene" Personen mit Spätfolgen das Gesundheitssystem belasten ist nahezu dahin. Am schlimmsten finde ich immer noch das Bastis Aussage, das jeder bald jemand kennt der.... einfach falsch sein wird. Muss schlimm sein wenn man nicht am Grab eines verstorbenen Bekannten, Familienmitglied oder was auch immer, mit herausgedrückten Tränen stehen kann, das alles nur weil die Regierung Maßnahmen ergriffen hat um das zu verhindern....

User Bild
mittermuehl antwortet um 04-12-2020 18:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
@Leo1982 Ich habe mich schlecht ausgedrückt. Man hätte im Sommer den Faktor bei 0,9-1 halten müssen. Jetzt muß man wieder auf einen Wert wie wir ihn in Juni hatten damit wir mit der Sache irgendwie zurecht kommen. Bei 0.9 würde es ihnen beim jetzigen Zeitpunkt zu lange dauern. Dieses Zahlenspiel ist keine Raketenwissenschaft. Das gibt es auch beim Thema Wolf. Der hat einen Faktor von 1,2/Jahr. Da werden wir erst in 10 Jahren merken was Sache ist. Covid19 geht halt viel schneller im Wochentakt.

User Bild
Vollmilch antwortet um 04-12-2020 19:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
Ich stimme mittermuehl da prinzipiell zu.

Zu beachten ist da (aber) auch, dass wir dazu auch eine internationale Einigkeit darüber bräuchten. Spannend!

Wir sind keine Insel, Tourismus ist ein wesentlicher Wirtschaftszweig und wir (einige) fahren/ fliegen gern in Urlaub.

Alles Gute!
Vollmilch

User Bild
Efal antwortet um 04-12-2020 19:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
@Leo, die Kosten wurden von der Expertengruppe, die Kurz und Van da Bellen ursprünglich eingesetzt haben, laut ihrer Berechnung mit 200 Millionen € Kalkuliert, ich weiß aber nicht ob das nur ein Durchgang ist, werd nach schauen.

Geldvernichtungsaktion,

das wichtigste bleibt - die Maßnahmen einzuhalten, wie Abstand halten, Händedesinfektion Menschenansammlungen meiden usw.

User Bild
Veltliner antwortet um 04-12-2020 20:54 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
Drei Unternehmen erhalten den Zuschlag für den Auftrag. Die Firma IFMS Med liefert eine Million Tests zum Stückpreis von 4,86 Euro. Siemens verkauft dem Staat fünf Millionen Tests zu je 6,24 Euro und das Schweizer Unternehmen Roche verlangt 7,80 Euro pro Stück für insgesamt vier Millionen Schnelltests. Das ergibt ein Auftragsvolumen von rund 67 Millionen Euro für 10 Millionen Antigen-Tests. Recherchen von ORF und Kurier

Veltliner

User Bild
Vollmilch antwortet um 04-12-2020 20:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
Dazu kommen vermutlich 190 Mio. Personalkosten und schon sind wir auf 200 M€.
;-)

Alles Gute!
Vollmilch

User Bild
Veltliner antwortet um 04-12-2020 21:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
Personalkosten €40/Std.

User Bild
Juglans antwortet um 04-12-2020 21:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
Wenn wir schon beim rechnen sind: Bisher hat Corona dem Staat 30 Milliarden gekostet. Dividiert durch 9 Millionen macht 3333€ pro Kopf oder 20000€ alleine auf unseren Haushalt gerechnet.
Wenn man die Corona Kosten auf die Corona Toten aufrechnet kommen 8,3 Millionen pro Todesfall heraus.
mfg

User Bild
Efal antwortet um 04-12-2020 21:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
@Vollmilch & Veltliner stimmt, und ist für 10 Millionen Tests

So nebenbei, in der Zusammenfassung der Experten steht unter Massentest Fazit Kosten "in den Sand setzen von Steuergeld"

User Bild
KaGs antwortet um 04-12-2020 22:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
@junglans,
aha, wieder der Vorwurf, zu wenig Tote für so viel Aufwand. Wenn wir uns nix gesch.... hätten wegen der Maßnahmen, dann wären die Toten natürlich billiger. Dass die Wirtschaft deswegen besser dastünde, glaubst aber nur du und deine blauen Freunde!

User Bild
dietmar.s(2cz6) antwortet um 04-12-2020 22:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
@KaGs Vorwurf ist da keiner. Er schreibt einfach zahlenverhältnisse auf. mfg

User Bild
mitmart antwortet um 05-12-2020 05:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
Juglans deine Rechnung lässt jeglichen Respekt vor dem menschlichen Leben vermissen, vermutlich hat man so vor einiger Zeit Kosten und Nutzen von Lagerinsassen berechnet.......

Wie kommst du eigentlich darauf das ein Nichtstun mit zigtausend Toten und einem völligen Zusammenbruch unseres Gesundheitssystems und unzählige Menschen mit Spätfolgen und monatelanger Rehabilitation billiger gewesen wäre?

Die Kosten verursacht in Wahrheit nicht die Regierung sondern unsere vollverdummte Gesellschaft.
Das in den hohlen Birnen nichts drinnen ist wird ja immer wieder eindrucksvoll bewiesen:
https://www.heute.at/s/trotz-lockdown-lange-schlangen-vor-city-punschstand-100115058

https://www.österreich.at/wien/wien-chronik/schon-wieder-massen-stuermen-trotz-lockdown-punsch-staende/455788409

User Bild
Juglans antwortet um 05-12-2020 08:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
@Kags und mitmart: Die Natur hat uns Menschen zu dem werden lassen was wir sind - und das hat bisher recht gut funktioniert. Nun versucht die Krankheits -Industrie mit zuhilfenahme der Ihr hörigen Politik das Rad Neu zu erfinden.
Szenario1: Die Politik hätte nichts gemacht. Ergebnis: Einmal leicht erhöhten Todeszahlen welche wir Anfang 2020 gesehen hätten welche aus meiner Sicht eine normale, natürliche Auslese gewesen wäre.
Szenario2: Blick in die Realität: JoJo Krankheitsgeschehen, Massenarbeitslosigkeit, Verblödung der Jugend durch Bildschirmunterricht, Freiheitsberaubung, Ausgangssperren, Umverteilung von unten nach oben, Vernichtung von Vermögen in einem noch nicht absehbaren Ausmaß, zerstörte Existenzen, exorbitante Staatsverschuldung, Kulturverbot, soziale Isolation etc.etc.

Unter vernünftiger Abwägung beider Szenarien ist das 2. aus Eurer Sicht sicher viel besser....
mfg
p.s.: Ich bin weder blau noch grün oder rot oder schwarz und türkis schon überhaupt gar nicht.
p.p.s: Was mehr Menschenverachtend ist stelle ich hier mal in Frage.

User Bild
mitmart antwortet um 05-12-2020 08:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
Juglans die leicht erhöhten Todeszahlen hatte man im Frühjahr und die Menschen waren da noch disziplinierter. Mittlerweile haben wir in 2 Monaten etwa 3000 Coronaopfer 4x soviele wie in der Zeit von Februar bis Ende September, wo das hingelaufen wäre hätte man jetzt keinen Lockdown gemacht möchte ich mir eigentlich gar nicht vorstellen. Man sollte dabei auch an die Denken die den Betreib im Lande aufrecht erhalten und dauernd einem Risiko ausgesetzt sind. die sind nicht unbegrenzt verfügbar und belastbar.

Aber ja es gibt noch immer die, die genug freie Intensivbetten sehen, aber dabei vergessen das viele davon freigeworden sind weil die Belegung rausgestorben ist

https://www.vienna.at/uebersterblichkeit-durch-zweite-welle-so-viele-starben-im-november/6821929

Ich denke auch du willst ein funktionierendes System vorfinden wenn dir im Wald oder am Hof etwas passiert, das wäre bei weiterlaufenden Infektionszahlen im Bereich von 8-10000 am Tag schon lange nicht mehr gegeben.

User Bild
Vollmilch antwortet um 05-12-2020 09:21 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
@juglans: ich glaube, du musst dich damit abfinden, dass der Großteil der Staaten "deinen Weg" nicht mitträgt, mittragen will. Warum auch immer.;-)

Mach das Beste draus und pass dich an (wenn das mit der natürlichen Auslese schon nicht funktioniert, versuchs mit Anpassungsfähigkeit)!

Alles Gute!
Vollmilch

User Bild
Century antwortet um 05-12-2020 09:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
Wie simpel man und kaltblütig man Menschenleben doch der eigenen Situation unterordnen kann...

In den letzten Jahrzehnten wurde sich immer beschwert, dass große Konzerne genau das tun, dass der LEH zum Beispiel Bauern umbringt, und jetzt- wo wir quasi alle in der Situation sind, ist so ein Verhalten nicht mehr verwerflich, @Leo1982 @junglans?

Die 30 Milliarden, die uns das bisher gekostet haben soll, schrecken mich nicht, immerhin haben wir im letzten Jahrzehnt so viel Geld in ein paar korrupte Banken gesteckt, da hatts kaum Proteste gegeben^^

User Bild
jakob.r1 antwortet um 05-12-2020 09:38 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
Grüße Euch, juglans hat vollkommen recht. Auch wenn die Gutmenschen hier im Forum gleich über mich herfallen, sollten wir mal einen Blick in die verschiedenen Weltreligionen werfen. Es sind sich alle darüber einig, das es ein Leben nach dem irdischem Tod gibt was bei den Christen kurz als "ewiges Leben" oder "Paradies" genannt wird, und manche sprechen von einem mehr oder minder langem Weg den jede Seele durchlaufen muss auch wenn mehrere "irdische" Leben dafür notwendig sind.
Viele von Euch kennen das Sprichwort:" Jeder redet vom Paradies aber keiner will sterben". Weiterhin ist in manchen Religionen zu lesen das jeder Mensch eine vorbestimmte Todesstunde hat ,die durch keine Maßnahme zu verlängern ist, -- ärztliche Kunst kann nur das eventuelle Leiden durch Krankheiten, Unfälle, Seuchen -- lindern aber keinesfalls die aufgesetzte Todesstunde auch nur um eine Minute verlängern. Jeder kann nur eine Verkürzung durch Selbstmord vornehmen.
Wir finden Politiker denen noch die Zukunft des Landes am Herzen liegt und denen die finanziellen Belastungen nachfolgender Generationen durch jetzt aufgetürmte Schuldenberge nicht wurscht ist besonders in Ländern wo der Glaube noch eine Rolle spielt, --- also ein umfangreiches Gesamtpaket betrachtet wird. Als Beispiel nehme ich hier die Schweiz. Dort ist die jetzige Corona "Pandemie" Sache der einzelnen Kantone. In der Schweiz setzt man auf Eigenschutz jedes einzelnen Menschen durch Maskierung und/oder zu Hause bleiben bzw. Kontaktvermeidung aber das wirtschaftliche Leben in Betrieben gleich welcher Art läuft weiter so das folgende Generationen nicht mit aufgetürmten Schulden der Vorgänger erdrückt werden. Werte Atheisten, nun haltet Euch fest, -- die Schweiz hat eine Triage Fibel in der genau festgelegt wird welcher Patient Hilfe bekommt falls das Gesundheitssystem überlastet ist . Da geht es nicht nach Alter sondern nach Schwere der Erkrankung oder der Verletzungen durch Unfall. In Regierungen in denen mangels Glauben bei den Politikern die Meinung vorherrscht das nach dem irdischen Ableben alles aus ist, werden nun die teuersten Programme aufgelegt um möglichst vielen Menschen "das Leben zu verlängern" ganz egal was diese Maßnahmen an Schuldenbergen für die kommenden Generationen bedeuten. Diese Politiker denken nur noch in Legislaturperioden und wie Sie die eigenen Schäfchen ins Trockene bringen können.
Um den folgenden Shit Storm gegen mich etwas abzumildern noch folgende Überlegung: Nehmen wir an die Atheisten oder Glaubenslosen haben recht das es kein Leben nach dem irdischem Tod gibt dann haben die ein Streben auf Erden hinter sich, alles mitzunehmen was zu kriegen ist und immer zu hetzen möglichst überall dabei zu sein, und bei jedem Toten im Freundeskreis, Verwandtschaft, Familie wird gehadert warum sowas sein darf und wehe das Kriseninterventionsteam steht nicht gleich parat oder der Psychiater...... ..... und nach dem eigenem Ableben heisst es: Siehst Du Jakob,-- ätsch!!!
Anders herum, wenn es stimmt das jedes irdische Dasein nur ein kleiner Ausschnitt auf dem Weg ins "Paradies" ist dann lebt man auf der Erde jedesmal viel lockerer
und bei jedem Toten im Freundeskreis, Verwandtschaft, Familie denkt man: Der hat wieder einen Abschnitt Richtung ewiges Leben hinter sich und bei Verstorbenen in jungen Jahren: Der oder Die haben es nun geschafft für ewig und brauchen nicht mehr zur Wiedergeburt ein neues irdisches Leben durchstehen. Klar das es da viele Berufe auf Erden nicht geben bräuchte wie eben Kriseninterventionsteams oder Psychiater, und nach dem Ableben denkt der Jakob: Schade das sich die Menschen ohne Glauben damals auf der Erde das Leben so kompliziert gemacht haben als wir gemeinsam diesen irdischen Abschnitt durchlebten.....
Beste Grüße
Jakob

User Bild
Mopi antwortet um 05-12-2020 09:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
Meistens sins die ewigen Nörgler.. Egal bei was.. Verein.. Ortsleben... immer konservativ in der dritten Reihe sitzen und stenkern... daham nix investieren... Wenn sie vom Hof weggestorben san, wird dieser von den Nachkommen verkauft, weil durch die fehlenden Investitionen die Rehabilitierung aussichtslos ist.. Schuld sind trotzdem immer die anderen..

User Bild
mitmart antwortet um 05-12-2020 10:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
jakob, so früh am vormittag schon......

User Bild
Century antwortet um 05-12-2020 10:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
"Theologiestunde mit Jakob"

Herrje, damit wirds aber schon ein wenig grotesk, Religionen haben da maximal psychologischen Wert, aber sind als Argument, den Dingen einfach ihren Lauf zu lassen, denkbar schwach und falsch.

Das Mittelalter ist schon ein Weilchen vorüber^^

User Bild
Leo1982 antwortet um 05-12-2020 11:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
In den letzten Jahrzehnten wurde sich immer beschwert, dass große Konzerne genau das tun, dass der LEH zum Beispiel Bauern umbringt, und jetzt- wo wir quasi alle in der Situation sind, ist so ein Verhalten nicht mehr verwerflich, @Leo1982 @junglans?

@Junglans
Wann hätte ich das behauptet?

User Bild
ek antwortet um 05-12-2020 12:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
"Klar das es da viele Berufe auf Erden nicht geben bräuchte wie eben Kriseninterventionsteams oder Psychiater"

Es geht nicht um die glücklich verstorbenen, um die Leute die den Abflug geschafft haben.
Manchmal stehen Kinder und Angehörige planlos herum wenn versucht wird etwas zu retten was nahezu aussichtlos erscheint- genau da ist jeder Retter froh wenn jemand daher kommt, ausgebildet in Berufen die laut Jakob.r nicht gebraucht werden.

Manchmal brauchen auch Retter Unterstützung nach belasteten Einsätzen. Aber soweit zu denken ist im Hausverstand von einigen offensichtlich nicht verankert.
Früher war auch das besser- eine Flasche Schnaps und schon war die Sache vom Tisch.




User Bild
xaver75 antwortet um 05-12-2020 12:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
Von der Seite hab ich es wirklich noch nie betrachtet, das das Kit oder Psychiater ev. Alkoholmissbrauch bei Rettungsorganisationen senken könnte. ,-)

mfg

User Bild
ek antwortet um 05-12-2020 12:21 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
Im zarten Alter von 16 Jahren wurde mir die ehrenvolle Aufgabe zugeteilt drei verbrannte Personen aus einen Unfallauto rauszuschneiden.
Nach getaner Arbeit, schwerst angeschlagen, ich war etwas weinerlich und angekotzt, da kam der wertvolle Tipp vom Gruppenleiter- sauf ein paar Schnaps, dann gehts gleich wieder.

Heute, ein paar Jahre und viel schlimme Einsätze später weiss ich das Schnaps nicht die beste Lösung ist-
@Xaver, das kannst jetzt auch wieder ins lächerliche ziehen....



User Bild
ewald.w(88y8) antwortet um 05-12-2020 12:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
was jakob hier so ausführlich beschrieben hat wird in der theologischen sprache als "das leben als letzte chance"bezeichnet--
es macht bestimmt aber keinen sinn, in einem forum wie diesem über so fundamentale dinge zu diskutieren.

User Bild
xaver75 antwortet um 05-12-2020 12:32 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
@ek
Ich zieh das nicht ins lächerliche, mir ist das "Programm" nur schon etwas zu standardisiert, die gehen zu wenig individuell vor, auf das Umfeld vom traumatisierten wird so gut wie nicht eingegangen.

mfg

User Bild
thomas.t3 antwortet um 05-12-2020 12:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
Hallo Jakob

Gratuliere, du bist wohl des Rätsels Lösung ganz nah! Und ein Bauer aus Bayern - schafft das, was noch nie zuvor jemals wer aufklären konnte!

Ps: auch für sowas gebe es Psychologen!
Lg

Pps: zu meinen, dass du hiermit was aus der Coronakrise analysiert hast, erscheint mir so, als hättest du hiermit nicht den Vogel sondern den Flugsaurier abgeschoßen.


User Bild
KaGs antwortet um 05-12-2020 21:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
@junglans,
Szenario 1 war für Trump der "erfolgreiche" Weg. Wohin das geführt hat, sieht man eh. Die es überlebt haben, kämpfen mit Folgen von Covid. (auch hier kämpfen viele "Genesene" mit Dauerfolgen.
Wie naiv muss man sein, wenn man glaubt, dass mit der "natürlichen Auslese" dann alles in normale Bahnen gelaufen wäre. Vor 80 Jahren hat es auch so einen Diktator gegeben, wo kranke und behinderte Menschen dem Schicksal überlassen wurden.
Junglans, warum bist noch nicht ausgewandert in ein Land wo es keine Maßnahmen gibt, und dort lustig sein kannst? Wir können glücklich sein, so ein Gesundheitssystem zu haben in Österreich! Im Amiland verreckst vor der Spitalstür, wennst keine gut gefüllte Kreditkarte hast!

User Bild
Century antwortet um 05-12-2020 21:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
Ganz so ist es nicht, in Amerika muss dich jedes Spital wieder soweit zusammenflicken dass du nicht sofort den Löffel abgibst, aber kein bisschen mehr, das musst dann alles zahlen. Sollte aber ein Spezialist nötig sein, kriegst da noch gesondert eine Rechnung.

In einem Bericht im Sommer hatts mal geheißen, dass eine Covid-Behandlung in den USA mit Versicherung gut 1000$ kostet, ohne Versicherung sehr schnel mal 20000$, und das noch ohne einen Spezialisten, der wenigstens noch einen Tausender mehr kostet.

User Bild
Juglans antwortet um 05-12-2020 22:32 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
@Kags: 1. Wurden beim Hitler Kranke und Behinderte - und auch andersdenkende- umgebracht, und 2. Ist bei der momentanen Spitalsüberversorgung wohl nicht an ein im Stich lassen von kranken zu denken. Abgesehen davon dass man zur Not Patienten auch außerhalb der Intensivstation beatmen kann.
@century: Na dann hätte ich schon mindestens 10 mal Coronabehandlung frei bei dem was ich der SV schon überwiesen habe.
mfg
p.s.: An alle die mir vom zusammengeruachelten, körperlich fertigen an der Leistungsgrenze arbeitenden Gesundheitspersonal daherschwafeln - Die mögen bitte einmal einen Tag in den Wald mitgehen Laubholz schneiden und aufarbeiten...

User Bild
Mopi antwortet um 06-12-2020 06:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
Ein sogenannter Chefarzt verkündet, dass man zur Not auch mal außerhalb einer Intensivstation beatmet werden kann. Am Besten ist es, wir sagen allen Ärzten, sie sollen sich vor dem Frühstück in diesem Forum schlau machen... Gesundheitspersonal mit Hoizn vergleichen ... zzz


User Bild
mitmart antwortet um 06-12-2020 07:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
juglans, deine Meinung Coronaintensivfälle ja auch in der Besenkammer beatmen zu können und die Aussage von einer "momentanen Spitalsüberversorgung" zeigt von viel Meinung aber sehr wenig Ahnung.

Auch die Aussage zu den Pflegekräften lässt darauf schließen. Hier ist körperlicher Einsatz bei umdrehen waschen Bettenhygiene etc. in einem Maß zu bewerkstelligen das du dir scheinbar nicht vorstellen kannst. Wobei da noch zu beachten ist das das Personal dort in der Regel keine 190 cm Riegeln aus einem Bergbauerndorf sind. Dazu kommt enormer Streß und ein riesige psychische Belastung. Ich bin mir sicher, das du einen Tag dort genausowenig durchdrücken würdest und dich sehr kleinlaut wieder ins Laubholz verzupfen würdest. Ich zumindest gehe lieber in den Wald.

Aber so Meinung sind typisch für diejenigen die glauben sie sind die Einzigen die schwer Arbeiten..........

Warum die Zahlen trotz Lockdown nicht schneller runtergehen sieht man an den Intelligenzlern in diesem Beitrag:
https://www.oe24.at/coronavirus/voll-lockdown-massen-an-menschen-in-der-city/456522456

User Bild
Rinderbaron antwortet um 06-12-2020 08:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
juglans, ich war von vergangenem Sonntag (Notaufnahme) bis Freitag im Krankenhaus, dank der dort arbeitenden Menschen nun wieder zu Hause. Und diese Ärzte, Schwestern und Pfleger arbeiten unter sehr erschwerten Bedingungen! Also ich geh lieber in den Wald. Bleib gesund!

User Bild
Juglans antwortet um 06-12-2020 09:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
@mopi: Das mit dem Beatmen außerhalb vom Intensivbett rede ich unserem Arzt nach - also wirds wohl ganz so falsch nicht sein können.
@Rinderbaron: Die erschwerten Bedingungen gibt es sicher - aber sind die nicht Großteils selbst gemacht (Ganzkörperkondom uns Schnüff sind nicht Gottgegeben). Mein Bekannter Krankenpfleger muß immer Radfahren zum Körperlichen Ausgleich, momentan ist er gerade 2 Wochen in Urlaub.....
@mitmart: In der Besenkammer vergnügt sich vielleicht Boris Becker aber ich habe davon nichts geschrieben. Du machst Falschunterstellungen! Das man im Krankenhaus Bettlägrige Menschen umlagern muß ist nichts neues und gehört zum Beruf dazu.
Ich bin sicher nicht der Einzige der schwer arbeitet, das tun alle erfolgreichen Bauern. Schau Dir einmal 60 Jährige Bauern an und vergleiche den Körperlichen Zustand mit dem von Ärzten und Krankenhausmitarbeitern. Die Bauern sind meistens ausgemergelt.
Einen Tag im Krankenhaus würde ich sicher nicht durchstehen. Die vertrottelte Bürokratie dort würde mich in den Wahnsinn treiben. Körperlich und psychisch hätte ich keine Probleme damit.
Die Corona Zahlen sind deshalb hoch weil Winter ist und die menschen im Winter krank werden. und wenn wir noch zehnmal zusperren ziehen wir die Krankheit noch 3 Jahre in die Länge. Aber das ist ja nur meine dumme Bauernlogik. Du bist da sicher viel gebildeter und hast sicher mehr Einser im Zeugnis stehen gehabt als ich...
mfg

User Bild
mountainbiker antwortet um 06-12-2020 09:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
@Juglans schon mal von Psychischen Belastungen gehört, wenn dir Patienten unter den Händen weg sterben und du hast alles mögliche getan und es hat trotzdem nicht geholfen und das nicht erst seit Corona Zeiten.
Mein Vorschlag, ich stelle dich meiner Nichte vor die ist seit Jahren Intensiv Krankenschwester, 12 h Schichten auch in der Nacht, Sam, Son, Feiertag, Weihnachten Ostern und da kannst nicht gleich Nach Hause gehen wenn du müde bist, ich glaube nicht das du im Wald ein ganz Körper Kondom an hast und einen Mundschutz trägst und ob du es mir glaubst oder nicht meine Nichte hat eine LW und ist Forstfacharbeiterinn.
Bei der Diskussion wäre ich gerne dabei und wenn du dann als stehender unter den Tür Schlitz raus gehst mach ich ein Foto und stelle es hier rein.
Bleibt Gesund
Mfg Mountainbiker

User Bild
Century antwortet um 06-12-2020 09:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
@ junglans:

Wo hast du Medizin studiert? Die Uni möcht ich gern mal sehen.





User Bild
Leo1982 antwortet um 06-12-2020 09:20 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
Auch wenn hier ein paar (es werden eh täglich weniger) wieder schreien werden. Die Maßnahmen funktionieren nicht. Wenn ich als Minister sehe, dasss die Leute die Regeln nicht mehr einhalten, und das tun sie großteils nicht, weils sehen dass es vermutlich nix bringt, dann sollte ich eine andere Schiene fahren...
Täglich pfeifen mehr Menschen auf die Maßnahmen, Lehrer und auch die restliche Bevölkerung zeigen mit ihrem verhaltenen Andrang zu den Massentests dass sie das nicht wollen.

Und ich revidiere meine Rechnung zu den positiv gefundenen. Da von den Schnelltests rund die Hälfte falsch sein dürfte (laut Profis) dann testen wir rund 500 Personen um 1 positiven Fall zu finden. (Und der ist aber gesund...). Aber die werden das schon durchgerechnet haben... aja, so wie sie sonst alles sorgfältig planen und rechnen.
Von den Anmeldeschwierigkeiten sprechen wir gar nicht. Unser Bund ist wirklich, richtig schwach.

Hotels werden zu "Vereinshäusern" umgenannt um sie zu nutzen. Auswege werden überall gesucht. Was sagt uns das? Es reicht.
Ich kenn mittlerweile ganz wenige bis keinen der, die aktuelle Situation, bzw. die Maßnahmen mittragen möchte.

User Bild
Century antwortet um 06-12-2020 09:24 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
Dann würde ich als Minister nur noch eine Möglichkeit sehen:

Jeder der Verweigerer ist, unterschreibt einen Wisch in dem er erklärt, dass er keinerlei medizinische Hilfe im Krankheitsfall in Anspruch nimmt, und für enstandene Schäden durch seine Ignoranz aufkommt.

User Bild
ek antwortet um 06-12-2020 09:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
Mit dem beatmen außerhalb einer Intensivstation liegt @juglans richtig! Allerdings geht's dabei zum Teil um eine Unterstütztende Beatmung so wie es auch im RTW oder an Unfallstellen gemacht wird. Da ist man allerdings weit weg von einer Beatmung wie es auf einer Intensivstation gemacht wird.
Die Aussage des /eines Arztes wie Juglans es schreibt hat es tatsächlich gegeben, allerdings war diese Aussage klar und unmissverständlich formuliert. Dabei ging es nicht! um Patienten die eine intensivmedzinische Ausbildung benötigen.




User Bild
Leo1982 antwortet um 06-12-2020 09:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
Century:
Dann bist du als Minister anscheinend nicht geeignet, wenn du nur eine Möglichkeit siehst...

User Bild
Vollmilch antwortet um 06-12-2020 10:08 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
Guten Morgen!

Also ich komm ja momentan nicht viel raus, aber dort wo ich hinkomme, werden die Vorschriften prinzipiell eingehalten.
Die Zahlen sinken ja auch und steigen nicht.

Beatmen kann man fast überall, das ist aber nur ein (möglicher) Teil der intensivmedizinischen Betreuung.

Ja, (fast) alle sind unzufrieden mit den derzeitigen Einschränkungen, jeder will wieder möglichst bald ein normales Leben führen. Darum werden die Massnahmen auch großteils eingehalten, deswegen gehen die Leute testen, deshalb werden die Leute auch impfen gehen. Nicht jeder wird überall mitmachen, das ist klar, und das hält eine Demokratie auch aus.

Alles Gute!
Vollmilch

User Bild
mitmart antwortet um 06-12-2020 10:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
Leo: "Da von den Schnelltests rund die Hälfte falsch sein dürfte (laut Profis) dann testen wir rund 500 Personen um 1 positiven Fall zu finden. (Und der ist aber gesund...)"
Alle die soetwas verbreiten frag ich immer wie es sein kann, das man wenn die Hälfte der Tests falsch positiv sind, man 500 Testen muss um einen positiven zu haben und der eine ist auch noch falsch. Erklären hat es mir noch keiner können ;-)

Vollmilch "Ja, (fast) alle sind unzufrieden mit den derzeitigen Einschränkungen, jeder will wieder möglichst bald ein normales Leben führen. Darum werden die Massnahmen auch großteils eingehalten,"
Werden sie leider nicht, an den Deppen vor den Punschständen sieht man es und was im verborgenen in Partyräumen Kellerstüberl etc. abgeht hört man wenn man die Ohren nur in der eigenen Umgebung offen hält.

Achja Leo wenn die Massnahmen nicht nützen eine andere Schiene fahren? Welche? Gegen Zwang und Strafen lehnt sich der Covidiot noch mehr auf und appelieren an Eigenverantwortung verhallt in einer durch und durch Egoistischen Gesellschaft.


User Bild
2472660 antwortet um 06-12-2020 11:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
@century
dieses formular bitte auch für:
* geschwindigkeitsübertretung
* übergewicht
* raucher
* impfschäden
* grippeerkrankung, ..(also alle infektionskrankheiten)
* .....
das sind die wahren egoisten, die glauben, alles richtig zu machen und vor lauter tunnelblick sieht man sich selbst als die einzige wahrheit - und jeder andersdenkende wird ignoriert, diffamiert,.. weil er könnte einem ja dieses fragile gebäude gefährden!

ein bissl weiter denken, als die eigene nasenlänge!!

User Bild
Leo1982 antwortet um 06-12-2020 11:02 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
@ mitmart:
Achja Leo wenn die Massnahmen nicht nützen eine andere Schiene fahren? Welche? Gegen Zwang und Strafen lehnt sich der Covidiot noch mehr auf und appelieren an Eigenverantwortung verhallt in einer durch und durch Egoistischen Gesellschaft.

Hab ich gesagt das muss mit Zwang und Strafen gehn. NEIN! Das würdest du vermutlich gern machen...

User Bild
mitmart antwortet um 06-12-2020 11:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
Ich hab nicht behauptet das du das meintest, ich hab nur gefragt welche Massnahmen es gäbe. Zwang und Strafen lehnen wir beide ab, Eigenverantwortung und Hirn funktioniert aber bei der großen Masse nicht.
Also welche Massnahme soll die Regierung setzen?

User Bild
Vollmilch antwortet um 06-12-2020 11:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
@mitmart:
Beim Einkaufen tragen alle MNS und gehen sich "aus dem Weg", im Wirtshaus ist niemand, beim Friseur auch nicht, die Fahrschulen sind dicht,... also meinem Empfinden nach werden die Massnahmen großteils eingehalten. Grossteils bedeutet aber natürlich, nicht von allen, aber eben vom größeren Teil.

Alles Gute!
Vollmilch

User Bild
mitmart antwortet um 06-12-2020 11:17 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
Lass einfach dieses Bild auf dich wirken....

User Bild
KaGs antwortet um 06-12-2020 11:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
@Leo,
in deinem blaunen Umfeld wird's halt keine normal denkenden Leute geben!

User Bild
Leo1982 antwortet um 06-12-2020 11:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
1.) Eine Taskforce einsetzen um das Gesundheitssystem so schnell es geht zu reformieren. (Hääte im Frühjahr schon gemacht weren solln)
2.) Sie sollen sagen was Sache ist, nicht immer Zahlen schieben und andere Faktoren als wichtig einschätzen.
3.) Zusammenhalt von Ländern und Bund neu aufbauen, da macht jeder was er will weils gleich diskutieren wie wir hier.
4.) 3-4 Szenarien ausarbeiten (total Lockdown ein Monat, auch für Arbeiter; Dann musss es weg sein! Den Scheinheiligkeitslockdown wie jetzt beibehalten; kein Lockdown mehr; Nur Alte und gefährdete Gruppen schützen; schnelle vs. langsame Durchseuchung; jeder der will kann zuhause bleiben, die die keine Angst haben sollen raus gehn...)
5.) Mal erklätren wer das zahlen soll!
6.) Selbst als Bund-Vorbild vorangehen und sagen, keine Gehaltserhöhungen
7.) Wirklich sagen was an den Grenzen los ist!
8.) Erklären warums beim Arbeiten auf Baustellen mit vielen Hunderten Leuten zu keiner Ansteckung kommen kann. Da sind keine Abstände oder Masken für Ansteckungen verantwortlich. Die bringen es dann auch nach Hause zu Frau, Kind, Oma.... Die Biertrinker in den Garagen halten da mehr Abstand.

9.) Den Leuten reinen Wein einschenken:
Was will die Regierung? Die Menschen schützen oder den Handel retten? Dieser Mischmasch, auf-zu-auf-zu. Damit fördern sie die Massenansammlungen! Fehler eingestehen - und es besser machen!

Nicht mal ein Punkt von diesen Vorschlägen will die Regierung machen.
Du hast NULL Vorschläge, vertraust Blind dem Politikerhaufen in Wien, die korrupter sind als es die ital. Maifa je war.


User Bild
Leo1982 antwortet um 06-12-2020 11:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
mitmart

Was sagt dir dieses Bild?
Glauben die Leute nicht an Covid?
Oder reicht es ihnen?
Sind ja mehr als nur ein paar...

User Bild
Vollmilch antwortet um 06-12-2020 11:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
Ja, die Leute gehen einkaufen, sind auf den Straßen unterwegs. Und? Wo werden da Massnahmen nicht eingehalten?

Es ist auch nicht besonders viel los, die meisten dürften also Zuhause bleiben.

Alles Gute!
Vollmilch


User Bild
Leo1982 antwortet um 06-12-2020 11:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
Beim KaGs siehst es, ihm fällt nix ein, dann schreibt er halt irgendeinen Blödsinn. Das nenn ich Argumentation!

User Bild
ek antwortet um 06-12-2020 11:56 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
"6.) Selbst als Bund-Vorbild vorangehen und sagen, keine Gehaltserhöhungen"


das hilft ganz sicher jeden weiter :-)
@Leo1982, Du gehörst ab sofort in die Einsatzleitung....

User Bild
mitmart antwortet um 06-12-2020 12:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
Ich sehe da keine Abstände und ein Gedränge, obwohl fast nichts offen hat und das ist eine sogenannter "harter Lockdown" :-D wartet wie das am Montag aussieht.
Der nächste Höchststand wird dann zu Weihnachten eintreten und das Krankenhauspersonal darf den Wahn über die Feiertage ausbaden.......


User Bild
gerhard.h(pvv11) antwortet um 06-12-2020 12:08 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
Frage ist einmal von wo ist das Foto

User Bild
mitmart antwortet um 06-12-2020 12:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
Im dazugehörigen Beitrag steht "Wien, am Graben 15:00"

User Bild
Leo1982 antwortet um 06-12-2020 12:17 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
@ek
das würde Verständnis und Beifall bzw. Akzeptanz in die Bevölkerung bringen. In einer angeblichen Krise sollten alle zusammenrücken und Abstriche machen. Vor allem enn man rund15k im Monat bekommt. Vl verstehst du das nicht.
Aber du hast recht, durch die Gehaltserhöhungen der Beamten arbeiten die auch viel effektiver!

User Bild
KaGs antwortet um 06-12-2020 12:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
Leo,
warum wanderst nicht endlich aus? Wo doch da alles Sch.... ist!? Wüsste allerdings auch kein Land wo du dich profilieren könntest. Trump ist auch weg vom Fenster. So bleibst halt in deiner blaunen Sudküche. Und studier weiter Medizin mit Youtube.

User Bild
ek antwortet um 06-12-2020 12:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
"Aber du hast recht, durch die Gehaltserhöhungen der Beamten arbeiten die auch viel effektiver!"

Diese Aussage stammt nicht von mir!
Also lass den Scheiss




User Bild
Juglans antwortet um 06-12-2020 12:32 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
@leo: Teile deine Meinung zu 100%
@mitmart: Du hast Dich mittlerweile selber disqualifiziert da du Andersdenkende als Idioten und Deppen titulierst.
@kaks: Regierungstroll
@century: Ich habe nicht Medizin studiert, aber eine umfassende Allgemeinausbildung, die auch Biologie zum Thema hatte und dabei gelernt das das Leben aus mehr als ein paar Viren besteht.
mfg

User Bild
Leo1982 antwortet um 06-12-2020 12:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
@KaGs und ek:
was normales/vernünftiges kommt von euch nicht.

"das hilft ganz sicher jeden weiter :-)"
Diese Aussage stammt auch nicht von mir. Also lass du den Scheiss!


User Bild
ek antwortet um 06-12-2020 12:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
@leo1982,
Mit der Aussage:
das hilft ganz sicher jeden weiter :-) habe ich Dich klar und deutlich erkennbar nicht zitiert!

Du gehörst eindeutig zu Punschstandleinsatzleitern???? davon haben wir eh zu wenige Land..


User Bild
Leo1982 antwortet um 06-12-2020 13:02 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
ek: du bist ja schlimmer als ein kleines Kind.

Nein, aber ich nehm das als Kompliment, jeder normale will zum Punschstand. (Außer vl verbitterte Bürger wie du)



User Bild
Juglans antwortet um 06-12-2020 13:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
@leo: Das mit dem verbittert habe ich mir auch gerade gedacht bevor ich es von Dir gelesen habe.
Jeder normaldenkende Bürger will diesen Corona- Schwachsinn lieber heute als morgen beendet haben. Einige Oberlehrer/Vernaderer glauben alles was Sie im Fernsehen sehen und von der Regierung hören 1 zu 1 und würden am liebsten alle einsperren und bevormunden. DDR 2 Punkt 0.
Diese Typen sind die wirklich gefährlichen.
mfg

User Bild
Vollmilch antwortet um 06-12-2020 13:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
Ich glaub, die Perspektive täuscht auf dem Bild. Und wenn man im gemeinsamen Haushalt lebt, sind keine Mindestabstände einzuhalten. Noch dazu alles im Freien.

Für mich kein Grund zur Aufregung.

Alles Gute!
Vollmilch

User Bild
mitmart antwortet um 06-12-2020 13:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
Leo: "Nein, aber ich nehm das als Kompliment, jeder normale will zum Punschstand."

Das heißt im Umkehrschluß, das jeder der sich nicht in einer Schlange anstellt, um einen Plastikbecher überteuertes Zuckerwasser mit Alkohol zu kaufen nicht normal ist? :-D

Das klingt ein wenig so wie: "Auf der A2 kommt ihnen ein Fahrzeug entgegen" Was eines? Hunderte.........

Vollmilch, das kann natürlich durchaus sein.

User Bild
Century antwortet um 06-12-2020 14:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
@junglans:
Wenn du nie Medizin studiert hast, warum denkst du dann, du könntest dann dem dortigen Personal erklären wir ihre Arbeit zu laufen hat?

@Leo:
Deine 9 Punkte sind nett, aber du hast sie in deinem eigenen Post wieder negiert, denn Lösungsvorschläge hast du bisher auch keine gebracht, nichtmal ansatzweise.

Einzig in deinem Punkt 9 findet sich ein Körnchen Wahrheit: Die Regierung will möglichst Menschen UND Wirtschaft retten.
Die stehen zwischen den Stühlen, und wenn sie sich wie von dir gefordert nur auf die Wirtschaft konzentrieren würden, dann würden sich andere Leute wieder aufregen, und vor allem international würde Österreich dann wieder als Nazi-Land gelten, was der Wirtschaft spätestens dann extrem schaden würde.
Anders rum, wenn sie sich nur auf die Rettung der Leute konzentrieren würden, dann würde die Wirtschaft sehr viel nachhaltiger eingehen als jetzt, was spätestens dann den Leuten schaden würde.

So oder so, sie müssen Kompromisse finden, und das ist die Kunst an der Sache.

User Bild
falkandreas antwortet um 06-12-2020 14:33 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
@juglans du hast am 5.4. eklips geraten er soll sich die Seite euromomo.eu ansehen ,ich möchte dir das heute empfehlen

User Bild
KaGs antwortet um 06-12-2020 18:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
Die Herrschaften, die jetzt nur hetzen gegen alles, sollten sich nochmals den Thread mit euren Beiträgen
www.landwirt.com/Forum/627830/ischgl.html
auszugweise durchlesen. Vielleicht geht euch ein Licht auf, wie es wirklich gekommen ist entgegen eurer Beiträge. (war ja alles unnötig wegen dieser etwas rescheren Grippe)

User Bild
Juglans antwortet um 06-12-2020 18:56 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
Zur Seite Euromomo möchte ich nur eines sagen: Die Zahlen im Frühjahr waren absolut nicht auffällig, plötzlich hat sich das Layout geändert und alles hat auf einmal ganz anders ausgesehen. Im übrigen wenn du Dir die Linie von Österreich anschaust war 2017 gleich.
mfg
p.s.: Was überhaupt nicht erwähnt wird ist das die Sterbezahlen in Europa sowieso jährlich nach oben gehen weil der Kontinent hoffnungslos überaltert ist.
p.p.s: Die gesamten Coronatoten weltweit im Jahr 2020 ca. 1,5 Mio haben wir weltweit in 7,5 Tagen durch den Bevölkerungszuwachs wieder gewonnen.

User Bild
2472660 antwortet um 06-12-2020 19:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
@kags
falls du mich (auch) damit meinst, ich sehe meine äusserungen im ischgl-thread nachwievor sehr berechtigt.....

User Bild
Juglans antwortet um 06-12-2020 19:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
@Kurzkaks: Was war denn leicht in Ischgl? Außer das die Medien und Politik durchgedreht haben und eine Pseudopandemie ausgerufen wurde?
mfg

User Bild
KaGs antwortet um 06-12-2020 21:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
Na klar, alles nur erfunden von den Medien. Warum dann Sammelklagen gegen Ischgl, bzw. Land Tirol, wenn es eh nur ein harmloser Schnupfen war, den die Skiurlauber in ganz Europa als Mitbringsel verteilt haben? Verstorben wären sie eh sowieso mal, also nur keine Panik.

User Bild
Juglans antwortet um 06-12-2020 21:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
Ich bin ja schon gespannt auf die Beweisfindung wer wo wann wie wen angesteckt hat....
mfg


User Bild
KaGs antwortet um 06-12-2020 22:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
Ja, das bin ich auch neugierig, wie das zu beweisen wäre bzw. ist! Ischgl gibt sich ja selber als "Opfer" aus. Darum sehe ich auch wenig Chancen auf Erfolg. Südtirolskiurlauber hats ja auch erwischt.

User Bild
mountainbiker antwortet um 07-12-2020 08:32 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
@Juglans das erklärst du den Angehörigen, geh mach dir nix draus der ist eh in 1 Sek durch einen anderen ersetzt.
Der Albert Einstein hatte schon Recht mit dem Universum und der Dummheit der Menschen.
Die Jazz Gitti bringt es mit ihrem Lied auf den Punkt, es gibt so viele Tro...l auf da Wöt
Mfg Mountainbiker


User Bild
Juglans antwortet um 07-12-2020 10:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
@mountainbiker: Wenn du Dich von der Jazz Gitti angesprochen fühlst wirds schon stimmen. Menschen sterben. Auch an Corona. Auch weil Sie rauchen saufen Drogen nehmen zu schnell Autofahren zuviel essen etc. etc. Wie erklärst du das den Angehörigen. Corona würde ich so erklären: Seine Zeit war gekommen.
mfg

User Bild
jakob.r1 antwortet um 07-12-2020 11:56 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
Grüße Euch, es ist zwar lustig wie einige Kollegen hier den Berufsstand des Psychiaters oder ein Kriseninterventionsteam verteidigen und am Liebsten gewissen Menschen den Glauben per Psychiater austreiben lassen möchten weil diese Menschen beide Berufsgruppen halt nicht brauchen. Die Kollegen hier, die als Hauptaufgabe der Regierung sehen, das jedes Menschenleben im Familien- Freundes-und Bekanntenkreis mit möglichst hohem Aufwand in der Coronakrise gerettet werden muss, schauen aber pharisäerhaft weg wenn in Afrika jährlich millionenfach Kinder nicht überleben können..... Glaubt Ihr den wirklich das dieser Coronavirus in Zukunft das einzig lebensgefährliche bleibt weshalb wir jetzt große Teile der Wirtschaft bankrottfahren müssen? Kann es nicht eher sein, das die Regierungen jetzt schon das ganze Pulver verschießen und beim nächsten Virus der sicher schon irgendwo lauert und auf seine günstige Mutation wartet um lebensgefährlich für manche Menschen zu werden, --
dann doch mit Schulterzucken alles laufen lassen zu müssen?
Ich bleibe dabei, das es für die Zukunft mehr Schaden anrichtet jetzt nicht ausgewogen auf die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit eines Landes zu achten, nur um einem Virus nachzujagen der uns immer einen Schritt voraus sein wird. Die nächste Mutation lässt schon grüßen...
Juglans hat es richtig erkannt: Corona perfekt erklärt heisst: Seine/Ihre Zeit war gekommen.
Beste Grüße
Jakob

User Bild
pluto. antwortet um 07-12-2020 13:10 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
"Seine/Ihre Zeit war gekommen."


Diese Aussage ist so falsch wie sie verbreitet ist. Ich nenne nur zwei Beispiele: Milzriss und Blinddarmdurchbruch. Wird Beides nicht behandelt, stirbt man ganz sicher. Wird man aber rechtzeitig behandelt, kann man noch Jahrzehnte leben. Also nichts mit Vorbestimmung.

User Bild
richard.w(7n417) antwortet um 07-12-2020 13:33 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
Manche haben halt nur ein Argument, einigen wird einfach zu wenig gestorben. Eine Sterbestatistik holen die Juglans dieser Welt zwar nicht mehr hervor, weil die halt nicht mehr so gut passt in der Argumentation. Die Bilder junger Lungen schauen teilweise nicht gut aus. Die Betroffenen werden vielleicht auch noch Jahrzehnte leben, leider halt auf dem Leistungsniveau eines schweren Rauchers und noch darunter.

User Bild
Mopi antwortet um 07-12-2020 13:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
Bringt sowieso nix mit "Trumpoiden" und "Covidioten" zu diskutieren... zwecklos.
Die wird das Corona schon noch erwischen... krank werdns sein, dass erna die Eier weh dan das glaubn, besser warads wann abfalladn. Das Gute daran ist, Sie müssen dann still sein beim krank sein, weil sie ja vorher immer alles heruntergespielt haben.

User Bild
Century antwortet um 07-12-2020 16:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
@ jakob: Auf einfachste heruntergebrochen heißt das also, wennst auf ner Eisplatte aurutscht und allein nicht mehr hochkommst, kann man dich mit dem Argument "Deine Zeit ist gekommen" einfach liegen lassen?

Ich wünsch niemanden einen schweren Verlauf, auch nicht den Nörglern, aber einigen würde es schon helfen, ihre egoistische Meinung zu überdenken^^


User Bild
pluto. antwortet um 07-12-2020 16:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
Neulich kam im Fernehen ein Coronapatient (etwa 50 Jahre alt, ohne Vorerkrankung) zu Wort, der bereits im April Corona mit einem schweren Verlauf hatte und immer noch erhebliche Gesundheitsprobleme hat. Der sagte, das alle Coronaverharmloser eine Erklärung abgeben müsten, dass sie wegen Corona nie behandelt weden sollen, auch wenn sie furchtbar jämmerlich ersticken.
Na ja, ein Aluhut schützt ja.

User Bild
Century antwortet um 07-12-2020 16:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
Hab ich weiter oben mal so in den Raum geworfen, war auch nicht Recht :D

User Bild
thomas.t3 antwortet um 07-12-2020 18:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
Hallo Jakob, keine Angst, niemand will dir per Psychologen den Glauben ausreden lassen. Ich finde es aber äußerst bedenklich, zu was du den Glauben vergewaltigst, um irgendwelche Verschwörungstheorien über andere zu produzieren und noch dazu sowas für pauschale Rundumschläge an jene nützt, die nicht in dein Weltbild bzw Glaubensbild passen.
Lg

Ps: ein Tipp. Mach die Augen auf, vielleicht bist du gerade im Paradies - wo dir doch nicht alles vorbestimmt ist. Es ist ok, wenn jemand fürs Leben, die Hoffnung auf weitere Leben braucht. Was du aber hier über andere abziehst ist schon sehr heftig.

User Bild
Leo1982 antwortet um 07-12-2020 18:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
Century, du hast auch geschrieben dir ist ein kurzer Schmwerz lieber als ein langwieriger. Kurz ist das nicht mehr :)

Gut, lass die Leute abstimmen: Der Regierung blind folge leisten oder selbst logisch mitdenken. Die Mehrheit eintscheidet. Damit euer vermeintlicher Top Vorschlag zur Geltung kommt stellen wir eine Forderung gegenüber:

Wenn die Mehrheit fürn Lockdown ist, zahlen die, die dafür stimmen den wirtschaftlichen Schaden. Sollte die anderen die Mehrheit haben, verzichten wir im schlimmsten Fall auf ein freies Bett.

Rate mal was die Menschen wählen. Zahlen will keiner was!

User Bild
Vollmilch antwortet um 07-12-2020 18:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
Jeder soll und wird die bestmögliche Behandlung bekommen, unabhängig davon was er “glaubt". Alles andere wäre unethisch.

Alles Gute!
Vollmilch

User Bild
jakob.r1 antwortet um 07-12-2020 18:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
Grüße Euch, was stimmt bitte nicht wenn ich feststelle das der Großteil der Forumsschreiber die am liebsten alle Leben im Familienkreis, Freundeskreis oder Bekanntenkreis wegen Corona retten wollen, koste es was es wolle, (Steuergelder natürlich) --- wenn ich denen den Spiegel vorhalte und frage: Wieso kümmert Ihr Euch dann nicht mit dem gleichen Ehrgeiz darum das in Afrika die Kindersterblichkeit gemindert wird. Hier wird abgewogen welches Leben mehr wert ist, da braucht keiner mit Vergleichen aus der Hitlerzeit kommen, -- dies ist hier und jetzt. Nehmen wir halt mal an wie ich schon geschrieben habe, das es keinem Menschen je gelingt die bereits bei Geburt vorbestimmte Todesstunde auch nur um eine Sekunde zu verlängern. Ärzte können zwar die Leiden mindern aber niemals das Leben verlängern. Einzig durch Selbstmord kann der Mensch sein Leben verkürzen. Das Forum ist ja dazu da, um verschiedene Meinungen zu einem Thema zu sammeln, da sind persönliche Angriffe ziemlich verzichtbar, oder so fromme Wünsche wie weiter oben mit "dem sollen die Eier abfallen".
Beste Grüße
Jakob

User Bild
richard.w(7n417) antwortet um 07-12-2020 18:32 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
@Leo: du solltest deine Vorschläge ein wenig weiter entwickeln. Zb ist die Unterteilung der Menschen in blinde Gefolgschaft und logisch denkende mehr als verkürzt, eigentlich eine völlig unfaire Diskussionstaktik ohne Ziel.
Weiters Leo schlägst du die Auflösung der Solidaritätsgesellschaft vor, und wie Vollmilch richtig schreibt, die Aufgabe von Ethik. Ja beides zwar Nachteile, aber im Ganzen ist das eine super Sache. Warum stimmen wir nicht über das Ende der Einkommensteuer oder Pflichtversicherung ab?

Jakob deine Masche der afrikanischen Kinder ist ein klassisches Strohmannargument.

User Bild
ek antwortet um 07-12-2020 18:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
@Jakob.r, bei einer Reanimation hilft ein u.a. Arzt mit das Leben eines Menschen zu verlängern.



User Bild
Vollmilch antwortet um 07-12-2020 19:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
...der Arzt ist ja auch nur ein Werkzeug Gottes.

So wie die Quarantäne.
Und die Lockdowns.
Und die Impfung.
...

Alles Gute!
Vollmilch

User Bild
thomas.t3 antwortet um 07-12-2020 19:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
Hallo Jakob, wir Österreicher haben in Zwendendorf ein Werkzeug Gottes stehen, das uns von 1975 bis 1985 über eine Milliarde Euro gekostet hat und noch immer weiter Geld und Geld verschlingt. (Da gibts es noch einiges mehr, an solch Fässer ohne Boden) Es wurde nie benutzt, um dieses Geld, hätte man schon viele Leben verlängern können. Jede Aufregung über Schulden welche aus nötigen Vorsichtsmaßnahmen oder Maßnahmen gegen eine globale Epidemie stammen, sind doch am falschen Platz. Ich denke, wir sollten doch besser auf andere Kosten und Schuldenmacherei sehen - nicht dort wo es um Leben oder die Gesundheit geht.

Lg

User Bild
pluto. antwortet um 07-12-2020 20:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
"Rate mal was die Menschen wählen. Zahlen will keiner was!"

Es sollte aber bedacht werden, dass man als Toter sowieso auch nichts mehr Derartiges zahlt.

User Bild
Century antwortet um 07-12-2020 20:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
@ Leo: Sicher wäre mirr einmal heftig lieber, was ich bin mir sicher dass es nicht so einfach wäre, wie du denkst, ein wirkliches, komplettes stilllegen des Landes würde unweigerlich einen totalen Zusammenbruch aller Strukturen bedeuten, und ich denke dass der Schaden dadurch dann sehr viel größer wäre. Ich definiere "komplett" nämlich mit herunterfahren der LM-Versorgung durch den Handel und die Landwirtschaft, ein herunterfahren der Energieversorgung mangels Wartungsmöglichkeit und ein stilllegen der Verwaltung und des Gesundheitssystems, einfach um jegliche Mensch zu Mensch-Übertragung ausschließen zu können.

Ist es jetzt immer noch so attraktiv?

Selbiges gilt für das umgekehrte, ein einfaches "laufen-lassen" hieße, wissentlich zehntausende Menschen zu opfern. Das klingt für die aus der zweiten Reihe zwar erträglich, aber würdet ihr auch noch so denken, wenn dummerweise eure halbe Familie unter qualvollen Schmerzen erstickt?

jakob, du meinst dass es falsch sei, einer Regierung zu folgen, aber forderst gleichzeitig blinden Gehorsam in die Religion? Ein wenig paradox, find ich.



User Bild
ewald.w(88y8) antwortet um 07-12-2020 20:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
die Coronazahlen sinken ja eh bereits,

aber wisst ihr eigentlich, wie lange die Zahlen sinken?

ich weiss es, nämlich bis sie nach den vielen Zusammentreffen zu den Festtagen wieder steigen.

User Bild
dietmar.s(2cz6) antwortet um 07-12-2020 21:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
Sers Ewald, dass ist mir heut auch mal gekommen, inkl 3Ld bis zur Impfung. Fit bleiben (-:

User Bild
Juglans antwortet um 08-12-2020 00:02 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
@mopi: Du willst mit den falschen Maßnahmen der Regierung die Menschheit Retten - weil du ein ganz ein Guter bist. Gleichzeitig wünschst du denen die nicht deiner Meinung sind das Ihnen die Eier abfallen... - Wie geht denn des zsamm - so aus Gutmenschlicher Sicht?
@century: Dort wo die halbe Familie wegen Corona erstickt handelt es sich mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit um ein Kinderloses Ehepaar das schon die Diamantene Hochzeit hinter sich hat und einen von beiden hats erwischt.
@vollmilch: Aus der Sicht vom Basti sind die Coronamaßnahmen sicher Gottes Werk.
mfg

User Bild
jakob.r1 antwortet um 08-12-2020 00:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
Grüß Dich Century, ich fordere nirgends einen blinden Gehorsam in die Religion. Es macht ein Forum erst interessant wenn Kollegen zu einem Thema nicht nur einen kurzen Zweizeiler hinknallen was Sie tun würden, und jedem der anderer Meinung ist dann persönlich angreifen,-- sondern wenn die Meinung auch etwas ausgeführt wird warum man so und nicht anders entscheiden würde. Wenn dann auch Meinungen kommen, die nicht ganz ins Klischee passen denke ich mir jedesmal: Prima, so habe ich es bisher nicht gesehen, aber das ist eine weitere Hilfe über den Tellerrand hinauszublicken, auch wenn ich deshalb meine eigene Meinung ja nicht ändern muss.
Beste Grüße
Jakob

User Bild
Mopi antwortet um 08-12-2020 06:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
ohh.. die "Gutmesch- Keule" wird jetzt ausgeteilt..


User Bild
Century antwortet um 08-12-2020 08:02 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
@ junglans:
Du gehst nachwievor davon aus, dass du und die deinen mit heiler Haut davonkommen werden, wie kannnst du dir da denn so sicher sein?



@Jakob:
Kern deiner Argumente ist doch, dass es völlig egal ist, ob man sich bei Krankheit behandeln lassen soll oder nicht, man stirbt ja eh zu vorbestimmter Zeit. Deswegen war ja meine Frage, ob man dich auf der Eisplatte einfach liegen lassen kann- die hast noch immer nicht beantwortet.

User Bild
2472660 antwortet um 08-12-2020 08:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
das mit dem vorbestimmten todeszeitpunkt sehe ich nicht so als bare münze, aber dass man halt irgendwann mal an irgendwas sterben wird/muss ist trotzdem fakt - und ein ganz großer teil der "coronatoten" fällt in diese kategorie....
unsere gesellschaft ist halt nun mal "überaltert" und darum betrifft uns dieses ereignis stärker als zb die afrikaner: es gibt da auch so eine theorie, die besagt, dass, je länger in buschlandschaften kein buschbrand ausgelöst wird, desto mehr dürres, brennbares abgestorbenes astmaterial sammelt sich zusammen und desto stärker wird der brand, wenn er dann kommt - da ist in bezug auf corona sicher was wahres dran!
wir kämpfen mit nicht nahchaltigen maßnahmen wie lockdowns dagegen an, verbraten unsummen an geld und menschlichen ressourcen und es funktioniert nicht, weil es nur zu jojo-effekten führt - jetzt hat man die leute wochenlang mehr oder weniger eingesperrt und gestern und heute gehts dafür wieder richtig rund in den geschäften (mehr als in den massenteststraßen...)
man hofft auf ein impfwunder, dass so aber mit sicherheit nicht stattfinden wird!

User Bild
jakob.r1 antwortet um 08-12-2020 08:31 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
Grüß Dich Century, entschuldige das ich vorher ein paar Beispiele zusammen kommen lassen wollte. Jetzt haben wir die Eisplatte, den Forstunfall, den Milzriss, den Blinddarmdurchbruch und die Reanimation.
Ich bleibe dabei, das jedem Menschen seid Geburt die Todesstunde vorherbestimmt ist und auch von keinem Arzt auch nur um eine Sekunde verlängert werden kann.
Nur die Ereignisse während des irdischen Lebens, nennen wir das mal Schicksal sind nur als grober Leitfaden vorherbestimmt. Wenn ein Mensch nun eine von den oben genannten Beispiele erleidet und ein fähiges Rettungsteam ist zur Stelle, dann ist der Rest bis zum Lebensende normaler zu bewerkstelligen. Wenn keine Rettung in Sicht ist z.B. weil das Auto nach einem Unfall abseits der Straße nicht sichtbar im Graben liegt und der eingeklemmte Mensch stirbt, oder beim erwähnten Forstunfall in unwegsamen Gelände jede Hilfe zu spät kommt, dann tritt dieses Ereignis eben später, also kurz vor der vorherbestimmten Todesstunde ein. Auch eine Erkrankung an Corona erwirkt keine Verlängerung der festgelegten Todesstunde, das Ereignis der Erkrankung tritt immer genau zum richtigen Zeitpunkt auf. Bei jungen Menschen durchschnittlich ohne das die das merken weil die vorherbestimmte Todesstunde noch weit weg ist, und bei alten Menschen überdurchschnittlich passend zur vorherbestimmten Todesstunde. Dein angesprochener Eisplattenunfall also analog. Wer den Verunglückten liegen lässt macht sich der irdischen Gerichtsbarkeit schuldig, aber ändert nichts an dessen Todesstunde. Der Unfall passiert schon zum passenden Zeitpunkt wenn einem sowas vorherbestimmt ist.
Beste Grüße
Jakob

User Bild
schellniesel antwortet um 08-12-2020 08:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
@century und co

Wie könnt ihr euch sicher sein das euch corona verschonen wird? Aufgrund der Regierungsmasnahmen?

Mfg

User Bild
Leo1982 antwortet um 08-12-2020 08:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
Nochmal Century die direkte Frage:

Wieviele unterschreiben eine Haftung für die Schulden von den Maßnahmenbefürwortern? Oder ist dann Corona doch nicht wichtiger als der eigene Kontostand?

Würds bei uns keine Kurzarbeit, etc. geben, würds keine Lockdowns geben, oder die Leute würden täglich vorm Parlament demonstrieren. Da sie aber eh fast ihr ganzes Gehalt bekommen und sogar mehr Zeit zuhause sind, ists nicht so schlimm. Denn bezahlen müssen dafür auch die , die verstehen und akzeptieren, das man mit gewissen Viren zu leben hat.

Hier gehts nicht um Ethik, ansonsten hätten wir Zustände wie in Australien, Lockdowns über 4 Monate...

User Bild
mountainbiker antwortet um 08-12-2020 09:12 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
@Jakob vom 5.12. Bei jedem Toten im Freundeskreis, Verwandtschaft, Familie denkt man : Der oder die haben es nun geschafft für ewig und brauchen nicht mehr zur Wiedergeburt ein neues irdisches Leben durchstehen.
Würdest du das auch jener Jungen Frau sagen die schwer verletzt, nach der Amok Fahrt in Trier im Krankenhaus liegt und dabei ihr BABY und ihren Mann verloren hat? Das war Gott gewollt? Die Frau wird wahrscheinlich nie mehr ein normales Leben haben und da kann eine Psychologische Betreuung schon hilfreich sein.
Reden wir doch wieder über deine MB Trak's wie viel sind die schon wieder im Wert gestiegen?
Nicht Übel nehmen ,ist halt meine Meinung dazu.

Bleibt Gesund
Mfg Mountainbiker

User Bild
jakob.r1 antwortet um 08-12-2020 09:56 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
Grüß Dich Mountainbiker, es gibt keinen Grund Dir Deine Gedanken übel zu nehmen. Wie ich schon öfters geschrieben habe, lebt ein Forum vom Austausch unterschiedlicher Meinungen. Zugegeben sind Meinungen auf deren Zug mehrere Kollegen aufspringen nicht so provokativ wie wenn ein Einzelner eine Meinung vertritt mit der er alleine dazustehen scheint. Wer sich von meiner Meinung zum Thema Corona belästigt fühlt hat immer noch die Möglichkeit mich von der Redaktion ausschließen zu lassen. Aber nun konkret zu Deiner Ausführung wegen der Amokfahrt. Entschuldige, das ich dazu kurz tiefer in die Materie Glauben einsteige weil ansonsten meine Antwort für viele Kollegen nicht nachvollziehbar ist. Wie ich schon weiter oben ausgeführt habe, hat jede "Seele" einen Reifeprozess zu durchlaufen, bei deren Ende dann das "ewige Leben" steht. Dieser Reifeprozess geht über mehrere irdische Leben bei dem man jeweils am Ende mehr Pluspunkte oder mehr Minuspunkte gesammelt hat. Es gibt nun Menschen die im letzten irdischen Leben nur knapp an der Höchstpunktezahl vorbeigeschrammt sind, -- also nochmal für ein kurzes Leben auf die Erde zurückmüssen. Das Baby aus der Amokfahrt war so ein Mensch, bei dem Mann war die vorherbestimmte Todesstunde erreicht und bei der Frau eben noch nicht. Wenn die Frau nun ein Mensch ohne Glauben ist, wird Sie einen Psychiater und/oder ein Kriseninterventionsteam brauchen, da möchte ich nicht in deren Haut stecken weil die irgendwelche Argumente bringen müssen, aber eher nicht mit Glaubensdingen kommen werden weil Sie ja sonst Ihre Tätigkeit entbehrlich machen würden. Wenn die Frau aber im Glauben gefestigt ist, wird Sie dankend die "Hilfe" von Psychiater und/oder Kriseninterventionsteam ablehnen.
Beste Grüße
Jakob

User Bild
mittermuehl antwortet um 08-12-2020 09:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
Wenn alles auf der Erde "Gottgewollt" wäre, so gebe es keine Sünde. Der Mensch steht nach wie vor in der Pflicht zur Eigenveranwortung. Das bedeutet auch das er sein und aderes Leben so gut wie möglich schützen soll.

User Bild
richard.w(7n417) antwortet um 08-12-2020 10:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
Meinungsaustausch bedingt ab und an den Widerspruch. Wenn Gott her halten muss, dann ist klar wieviel Platz für andere Meinungen noch ist.

User Bild
jakob.r1 antwortet um 08-12-2020 10:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
Grüß Dich mittermuehl, ich habe nur geschrieben, das jedem Menschen die Todesstunde schon von Geburt an auferlegt ist. Selbstverständlich kann sich jeder Mensch im Leben auch ohne Gott bewegen, also sein Punktekonto sowohl verbessern wie auch verschlechtern durch seine Taten.
Beste Grüße
Jakob

User Bild
Century antwortet um 08-12-2020 10:54 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
Wir sind alle Menschen, wenn alle die Wahl hätten, dann würden die allermeisten sich für das persönliche Wohl entscheiden. Allerdings ist unser System darauf aufgebaut, dem Gemeinwohl mit Vorrang auf Menschenleben zu nützen.

Kennst du den Spruch: "Wer kämpft, kann verlieren, wer aber nicht kämpft, der hat schon verloren" Du würest also einfach eine Niederlange hinnehmen, ohne es auch nur versucht zu haben, dich dageen zu wehren.

Natürlich word das alles Folgen haben, keine Frage, aber dein Weg wäre ein "Extrem", das genau so viele Fehler enthält wie ein kompletter und echter Lockdown.
Es geht nur durch die goldene Mitte, und die ist leider auch die langwierigste Variante.

Und egal welchen der drei Wege man nehmen würde, es gäbe am Ende immer genug zu bekriteln.


Jakob: Du argumentierst mit "Gott gegeben", dass man Menschen sterben lassen soll, aber schiebst dann, wernn dir geholfen werden soll, die Verwantwortung auf andere.

Drum wie gesagt, wenn du auf dem Eis liegst, dann können dich Passanten ja bedenkenlos liegen lassen, deine Zeit sei ja gekommen. Du wiederrum dürftest so ein Verhalten keinem vowerfen, du bist ja selbst dieser Meinung.

Meinst du mit "im Glauben gefestigt" so gut indoktriniert ( =gehirngewaschen) dass man immun gegen andere (vielleicht sinnvolle) Ratschläge wird?
Übrigens werden Selbstmordattentäter auf genau die selbe Art und Weise gedrillt^^

User Bild
Peter06 antwortet um 08-12-2020 10:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
Jakob.
Nichts für ungut, erspar uns hier einfach Deine Gebrauchsphilosophie aus Deinem Vorschulreligionsunterricht.
Und den Erkenntnissen, die Du daraus ableitest.

Auch wenn es Deine Gedankenwelt übersteigt, die Theologie ist schon ein kleines bisschen weitergekommen, als uns Deine gut-böse-, Belohnung-Bestrafung-, Punktekonto-Weisheiten einreden wollen...

User Bild
Leo1982 antwortet um 08-12-2020 11:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
@ Century

Also gibst du mir recht. Wenns wer anderes Zahlt sind einige fürs Gemeinwohl, wenns aber um Kosten geht ists vorbei mit dem Gemeinwohl. (Ist leider so). Viele begreifen anscheinend nicht wo wir uns da reinmanövrieren.

"Es geht nur durch die goldene Mitte, und die ist leider auch die langwierigste Variante." Wer behauptet das? Du, da Kurz oda die Medien?

Wenn du glaubst kämpfen bedeutet sich zuhause verstecken und die Kontakte gleich Null zu stellen, dann geh deinen Spruch nochmal genau durch...

User Bild
Century antwortet um 08-12-2020 11:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
Also eigentlich meinte ich, Egoismus ist eine natürliche Eigenschaft des Menschen, aber deswegen noch lange kein Grund, jede Empathie zu vergessen, und Arschloch zu sein.

Wenn alles anch deinem Willen laufen würde, dann würden viele andere auf den Barrikaden stehen, udn es würde die gleiche Diskussion laufen, nur dass die Gegner-Seite wesentlich bessere Argumente hätte.
Und selbes Spiel wieder umgekehrt.

Es liegt nicht am mir zu entscheiden, was das beste ist, ich versuche nur dir die schwächen deiner Sichtweise zu erklären.

User Bild
Leo1982 antwortet um 08-12-2020 11:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
Du weichst jeder unangenehmen Frage aus, beantwortest keine. Das sagt mehr als genug aus...

User Bild
Century antwortet um 08-12-2020 12:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
Was sagts denn aus?

User Bild
mittermuehl antwortet um 08-12-2020 12:32 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
@jakob.r1 Ich glaube nicht das die Stunde meines Todes feststeht. Es würde mich ja von jeder Obsorge entbinden. Jeder könnte besoffen Autofahren. Man müßte beim Traktor zurücksetzen nicht aufpassen weil der Todeszeitpunkt meines Kindes eh schon feststeht... Ich glaube das der Mensch bis zu einem gewissen Grad der Schmied seines Glückes ist... und der Glückes seiner Mitmenschen.

Das ist zumindest mein religiosen Weltbild von gut und schlecht.

Hat aber alles nicht mit dem Thema zu tun - sorry...;)

User Bild
jakob.r1 antwortet um 08-12-2020 17:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
Grüße Euch, es ist schon interessant wie man von Berufskollegen beurteilt wird, die einem nicht mal persönlich kennen. Je nach persönlicher Auffassung wird man dann als i Tüpfelchen in eine bestimmte Schublade gesteckt und erhält Weisungen über welche Themen man tunlichst nicht mehr schreiben sollte. Wer von uns dann in Glaubensfragen recht behält werden wir uns aufheben müssen wenn es nach jedem seiner Todesstunde so weit ist. Vielleicht können wir uns zumindest darauf einigen.
Beste Grüße
Jakob

User Bild
golfrabbit antwortet um 08-12-2020 19:21 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
Wenn ich mich recht erinnere hat auch Jakob einmal einen sehr schweren Verlust in seiner Familie verkraften müssen. Vielleicht ist ihm das gerade durch seine ganz eigene Vorstellung einer göttlichen Ordnung gelungen - wir sollten uns deshalb mit Anwürfen und Belehrungen bitte vornehm zurückhalten und dem Herrgott jeden Tag dafür danken wenn wir und unsere Lieben von solchen Schicksalsschlägen möglichst verschont werden.

Ebenso wie bei Traktor-, Motormäher und Staatsknete-maximierungs-treads bin ich auch hier nicht unbedingt auf seiner Linie, aber im Unterschied zu vielen Anderen wird er niemals unfreundlich, gehässig oder gar ausfallend seinen Diskussionspartnern gegenüber. Das schätze ich sehr an ihm und seinen Mut sich mit seiner (unorthodoxen) Meinung auch allein auf weiter Flur hinzustellen. Beides nicht mehr selbstverständlich in der heutigen Zeit.

Hannes
Ps.: Für meine Themenverfehlung entschuldige ich mich, meinen Vorsatz politische Diskussionen möglichst mit meinem Stillschweigen zu adeln, versuche ich weitgehend durchzustehen.

User Bild
Efal antwortet um 08-12-2020 19:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
@golfrabbit, volle Zustimmung

hab mir das Gleiche gedacht - gut das es bei mir beim Denken geblieben ist, beim Schreiben kann man dir nur schwer das Wasser reichen

User Bild
thomas.t3 antwortet um 08-12-2020 23:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
Jakob hat sich bewusst dafür entschieden, hier offen darüber zu diskutieren. Hat diesen Thread in diese Richtung gebracht und andersdenkende bzw glaubende für die Coronamisere verantwortlich gesprochen.
Also denk ich mir, wird man hoffentlich diesen Diskurs führen dürfen, ohne das man stante pede den Herrgott gnedig fallen solle und das Stoppschild vor's Gesicht bekommt.
Ich selbst kenne keine Familie, wo nicht früher oder später ein oder mehr schwere Verluste zu verdauen sind.
Lg

Ps: Wir können auch dankbar dafür sein, dass Kriseninterventionsteams sowie Psychologen zu Verfügung stehen, wenn sie benötigt werden sollten. Für Herrnbauern wäre sowas natürlich keine Option. (Damit meine ich jetzt nicht Jakob, sondern ist allgemein gemeint).

Ich finde es trotzdem total super, dass Jakob so für sich seinen Weg gefunden hat.



User Bild
Peter06 antwortet um 09-12-2020 08:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
Schön, dass hier der "golfrabbit" sich in die Rolle des "Guten Forumonkels" begibt, und die bösen Buben wieder ein bisschen massregelt.

Ja, Onkel Hannes, wir werden uns in Zukunft nicht mehr an Aussagen stossen, wie "wer im Glauben gefestigt ist, braucht kein KIT und keinen Psychiater"; die Frau in Trier soll nur fest glauben, dann wird sie es schon aushalten"; wir werden auch nicht mehr versuchen, alle Verwandten und Bekannten vor dem Virus zu schützen, weil es ja ohnehin gottgegeben ist; ebenso werden wir hinnehmen, dass unsere Alten gefälligst nicht dem Wohle der Wirtschaft im Wege stehen sollen; wir werden jede Diskussion über Todesfälle auf Grund von zu wenig Schutzmassnahmen mit dem Totschlag-Argument "in Afrika sterben viel mehr Kinder" beenden; wir werden auch nicht mehr an der unabänderlichen Macht des eigenen Schicksals und der Vorsehung zweifeln; des weiteren werden wir auch nicht mehr daran glauben, dass jeder Mensch mit einem freien Willen, Talenten und Fähigkeiten ausgestattet ist, um sein Leben selbst zu bestimmen; ganz vornehm zurückhalten werde ich mich auch, wenn´s darum geht, etwas kompliziertere Sichtweisen in Glaubensfragen anzuregen, die über die schwarz-weiss, gut-böse, Nikolo-Krampus-Sichtweise hinausgeht, z.B. über die in diesem Zusammenhang sehr wesentlichen Erkenntnisse über die Theodizee....



User Bild
mountainbiker antwortet um 09-12-2020 09:15 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
@ peter06
Volle Zustimmung.
@Juglans
Rauchen, Saufen, Drogen nehmen und zuviel Essen ist aber nicht Ansteckend schnell fahren meines Wissens nach auch nicht.
@Jakob
Wenn du mit deiner Anschauung was jetzt den Tod, Wiedergeburt, Plus und Minuspunkte glücklich bist, dann ist es in Ordnung für dich.
Ich bin halt anderer Meinung, das dich hier irgendwer Beleidigt hat habe ich nirgends hier gelesen, ich kann mich aber auch täuschen.
Mfg Mountainbiker

User Bild
jakob.r1 antwortet um 09-12-2020 10:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
Grüß Dich peter06 wenn Du etwas gegen mich hast, dann genügt es doch, wenn Du mich angreifst. Wäre nett von Dir wenn Du die Stänkerei gegen Hannes zurücknehmen würdest. Im Übrigen, hast Du Dir schon mal überlegt das Texte hier im Forum zweierlei Auslegungsmöglichkeiten zulassen, je nachdem was man sich lieber vorstellt oder seinen eigenen Gedanken näher kommt. Mir kommt vor das Deine Gedanken meinen Texten etwas enteilt sind, nicht umsonst ist ja für Manchem
das Glas halb voll und für Andere ist das Glas halb leer. Bitte greife künftig nur mich alleine an, wenn Dir danach ist.
Beste Grüße
Jakob

User Bild
richard.w(7n417) antwortet um 09-12-2020 11:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
@ peter06
Volle Zustimmung. Ja scharf geschrieben, das hält dieses Forum leicht aus.

User Bild
Peter06 antwortet um 09-12-2020 11:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
@ Jakob.r1,
Du wirst mir sicher in Deinen Worten beschreiben können, wo ich in meinen Statements Dich oder den "golfrabbit"
p e r s ö n l i c h
angegriffen habe!

Wenn nicht, dann unterlasse bitte diese Unterstellung, und nimm sie (netterweise) zurück, okay?

Ich kenne Dich und Deine Person nicht, ich kenne nur diese, Deine Meinungen zu diesem Thema, damit bist Du für mich in diesem Forum präsent, und da halte ich mit meinen Mitteln dagegen, das mag manchmal in der (überhöhten) Geschwindigkeit einer schnellen Reaktion zu etwas ungeschliffenen Wortkaskaden führen, ist aber in der Summe immer meine höchst persönliche Ansicht.
Und sollte daher nur eine Auslegung zulassen....


User Bild
jakob.r1 antwortet um 09-12-2020 12:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
Grüß Dich peter, schaut wohl so aus als wenn der Begriff vom Angreifen auch unterschiedliche Auslegungsmöglichkeiten beiderseits auslöst, so wie ich oben eben ausgeführt habe mit dem Glas ist halbvoll oder das Glas ist halbleer. Oder klarer ausgedrückt: Wenn zwei oder mehr Personen das Gleiche lesen kommt deshalb noch lange nicht bei Allen das raus was der Verfasser des Textes gemeint hat.
Beste Grüße
Jakob

User Bild
Efal antwortet um 10-12-2020 07:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
Österreichwerbung: https://mobil.news.at/a/corona-oesterreich-ausland-reaktionen-11796623

User Bild
Peter06 antwortet um 10-12-2020 07:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vom Land der Sparsamen (ausserhalb AT zu den Geizigen Vier gezählt) - zum Bittsteller
Sorry, aber was kann man bei
"angreifen" und
"Stänkerei"
missverstehen?

Ansonsten gilt meine Aussage
o h n e
zweite Meinung

Diese Diskussion wurde von der Redaktion beendet!