Maschinenring hat kein Melkpersonal für Covid Bauer

Antworten: 21
User Bild
meki4 27-11-2020 19:10 - E-Mail an User
Maschinenring hat kein Melkpersonal für Covid Bauer
Ich hab in der Lokalzeitung gelesen, das bei einem Bauern mit schwerer Covid Erkrankung die Verwandschaft jetzt melken muß und den Hof betreuen.
Laut Zeitung hat die soziale Betriebshilfe und der MR niemanden dafür.
Es ist in der Gemeinde, wo immer die große Bioenergiemesse stattfindet.
Ist hier jemand im Forum, der den Fall kennt? Ist das wirklich so wie in der Zeitung?
Mich würde interessieren, ob die Zeitung richtig berichtet hat, ob unsere Maschinenringe wirklich so schlecht aufgestellt sind.

Dem Bauern wünsche ich rasche Genesung, und der Verwandtschaft Kraft und Ausdauer, das sie den Betrieb am Laufen halten können.

BG Meki

User Bild
Vollmilch antwortet um 27-11-2020 19:38 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Maschinenring hat kein Melkpersonal für Covid Bauer
Wenn DU melken kannst, meld dich beim Maschinering.
Melker sind ständig gesucht!

Alles Gute!
Vollmilch

User Bild
179781 antwortet um 27-11-2020 19:53 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Maschinenring hat kein Melkpersonal für Covid Bauer
Das Problem gibt es nicht nur dort. Auch bei uns im Innviertel sind Leute, die Stallarbeit umfassend "können" und auch wollen sind sehr rar. Da darf nichts gröberes passieren. Wenn mehrere Leute auf den Höfen - etwas aufgrund einer Pandemie - ausfallend, dann gibt es einfach niemand, der als Ersatz einspringen kann.

Gottfried



User Bild
meki4 antwortet um 27-11-2020 20:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Maschinenring hat kein Melkpersonal für Covid Bauer
Leider machen die Maschinenringe immer großartige Werbung, was sie nicht alles machen und können.
Ich hab GottseiDank bei meinem Unfall und dann beim RehaAufenthalt jemanden bekommen (Mastrinder betreuen - nicht melken).
BG M.



User Bild
Vollmilch antwortet um 27-11-2020 20:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Maschinenring hat kein Melkpersonal für Covid Bauer
Der Unterschied zwischen Werbung und Realität sollte schon bekannt sein. ;-)

Alles Gute!
Vollmilch

User Bild
Tiroleradler antwortet um 27-11-2020 20:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Maschinenring hat kein Melkpersonal für Covid Bauer
Ja wie sagt der Luis aus Südtirol in seinem Kabarett Programm:
Vorne auf der Verpackung is des drauf was die Leut' sehen wollen,
und hinten drauf, ganz klein steht was sie bekommen :)

User Bild
noppi antwortet um 27-11-2020 20:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Maschinenring hat kein Melkpersonal für Covid Bauer
Ist ja keine Neuigkeit, das Problem ist längst bekannt!

User Bild
mostkeks antwortet um 27-11-2020 21:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Maschinenring hat kein Melkpersonal für Covid Bauer
wo solls den der Maschinenring herzaubern?
Wer gerne milkt hat selber Kühe. Früher war jeder Betrieb so aufgestellt dass eine Arbeitskraft (meist der Nachfolger) mal ein paar Tage wo anders aushelfen konnte. Heute werden die Kapazitäten ausgereizt entweder durch Betriebsvergrößerung oder durch Zu/Nebenerwerb.
Dazu kommt dass das Aufgabengebiet "ein paar Mahlzeiten melken und füttern" übernehmen durchaus komplexer geworden ist.

User Bild
textad4091 antwortet um 27-11-2020 21:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Maschinenring hat kein Melkpersonal für Covid Bauer
Naja, wie sind die Arbeitsbedinungen bei MR Agrar (im Gegensatz zu Personalleasing und Co?), und welche anderen Alternativen gibt es zum dazuverdienen, vor allem für jene, die nur eine Zeit bis zur Übernahme überbrücken? Genug andere offene Stellen, ordentliches Angestelltenverhältnis, Urlaubsanspruch, Versicherung und Co ...

Wir bringen in AUT leider nur vereinzelt regional, beispielsweise mit den Landfrauen in teilen Niederösterreichs, ein System zusammen, wo es einen fixen Stock an Arbeitskräften gibt, die fix angemeldet, verischert etc. sind, und bei Arbeitskraftersatz melken, einfüttern und weitere Hofarbeiten übernehmen. Solche Formen wären dann auch für außerlandwirtschaftliche Menschen, mit aber entsprechenden Kenntnissen und Ausbildungen, interessant.

Jetzt findet man beim MR halt überwiegend Menschen für Leasing, Traktorfahren, Motorsäge und Grünraumpflege ... Und je näher die Tätigkeit in hundsordinäre, tägliche oder saisonale Arbeiten geht, desto eher ist man beraten, sich solche Leute selber zu suchen ... Das ist allerdings scho seit gut 15 Jahren so ...


User Bild
Harpo antwortet um 27-11-2020 21:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Maschinenring hat kein Melkpersonal für Covid Bauer
Groß bei der. SVB als Dienstleister auftreten und dann kein Angebot haben geht einfach nicht.
Solche Möchtegern Organisation gehören aus dem System entfernt!!!

User Bild
ek antwortet um 27-11-2020 21:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Maschinenring hat kein Melkpersonal für Covid Bauer
Wer lässt schon gerne eine Fremden ohne Aufsicht an seine Kühe ran? Wer lässt Praktikanten aus LW Schulen ohne Aufsicht und Einschulung an seine Herde und Anlage? Wer hat schlüssige Unterlagen die es einen Fremden ermöglichen eine Herde ohne lange Vorbereitung zu führen? Wer möchte schon für den Maschinenring Melken? Aber klar, der Maschinenring soll wenn der Hut brennt sofort Personal herzaubern. Am besten Personal das jede Anlage kennt und bedienen kann.


User Bild
meki4 antwortet um 27-11-2020 22:32 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Maschinenring hat kein Melkpersonal für Covid Bauer
Wenn Du aber vom Wald, statt nach Hause, mit dem Rettungswagen ins Unfallspital kommst, dann wärst Du froh, wenn jemand die Tiere versorgt. Und auch melkt, bei Milchwirtschaft.

User Bild
ek antwortet um 27-11-2020 22:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Maschinenring hat kein Melkpersonal für Covid Bauer
@ Meki4, bist Du schon auf der Liste der sofort abrufbaren Melker?
Nein? Warum nicht?

User Bild
meki4 antwortet um 27-11-2020 22:53 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Maschinenring hat kein Melkpersonal für Covid Bauer
Weil ich bis jetzt niemanden hatte, der meine Rindviecha versorgt, damit ich melken aushelfen könnte.
Das ändert sich in naher Zukunft zwar, aber ich hab mit meinem Betrieb genug Arbeit.
Mit dem MR hab ich öfters diskutiert.
Arbeiten, die ich als Einmannbetrieb seber machen kann, kann der MR auch.
Jene Arbeiten, die einfach alleine nicht machbar sind, konnte der MR auch nicht machen, höchstens maßlos überteuert, das man den Betriebszweig am liebsten auflassen möchte.
BG M.
. . .ich wünsche niemanden, das seine Kühe plötzlich ohne Melker dastehen.

User Bild
gg1 antwortet um 28-11-2020 09:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Maschinenring hat kein Melkpersonal für Covid Bauer
Hallo!
Ich bin öfter als Betriebshelfer über dem MR unterwegs.
Der Grund warum es fast keine mehr gibt ist einfach. Der was melken kann und will, der hat eh zuhause schon soviel zu tun, und die anderen sind eh im Nebenerwerb.
Dazu kommt noch die schlechte Bezahlung. 9,5 von der SVS und ein bissl was dazu vom Landwirt, und dann kommt noch die Nachzahlung an die SVS!
Man hat eine große Verantwortung, muß sich oft mit veralteter, unprofisioneller Technik herumärgern, zu einem Stundenlohn eines Hilfarbeiters!!!
Dazu kommt dann noch das die Arbeit zu Hause oft darunter leidet.

User Bild
meki4 antwortet um 28-11-2020 12:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Maschinenring hat kein Melkpersonal für Covid Bauer
Stimmt eh so.
Nur dann soll der MR auch die Wahrheit in ihre Zeitungen und Rundschreiben schreiben.


User Bild
ek antwortet um 28-11-2020 12:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Maschinenring hat kein Melkpersonal für Covid Bauer
Was ist die Wahrheit?

User Bild
meki4 antwortet um 28-11-2020 13:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Maschinenring hat kein Melkpersonal für Covid Bauer
Wahrscheinlich das, was ich in der Zeitung gelesen habe, und mit diesem Diskussionsbeitrag zu hinterfragen versucht habe.

User Bild
Century antwortet um 28-11-2020 18:02 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Maschinenring hat kein Melkpersonal für Covid Bauer
Bei uns gibts was, das nennt sich "Nachbarschaft", da ists gar keine Frage ob man da mal aushelfen kann, wenn nötig, wirds gemacht^^

User Bild
Peter1545 antwortet um 28-11-2020 18:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Maschinenring hat kein Melkpersonal für Covid Bauer
Für Baustellen dürfen sie auch keine Leute mehr vermitteln. Wenn sie den Mitgliedsbeitrag anpassen würden, wäre es fair, aber so weis ich nicht mehr wofür ich noch dabei bin.

User Bild
meki4 antwortet um 28-11-2020 18:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Maschinenring hat kein Melkpersonal für Covid Bauer
Ich bin auch nur dabei, als Absicherung, wenn mir was passiert, das jemand meine Rinder versorgt und den Betrieb am laufen hält.
Ich hoffe, es ist dann auch noch so.
BG M.

User Bild
norbert.s(suk5) antwortet um 29-11-2020 03:24 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Maschinenring hat kein Melkpersonal für Covid Bauer
Vergiss den Maschinenring.
Hatte heuer 2 Wochen nichts tun dürfen laut Krankenhaus Arzte. Hab mich anfangs daran gehalten obwohl ich einwand frei war.
Hatte dann gleich am 2. Tag zum Einsilieren, Zeitpunkt und Wetter waren passend.
Ok check ich per Betriebshilfe über den Maschinenring.
Mähen 2 h und zusammenrechen 2 h, Rest macht meine fixer Ballenmacher.
Also Rundballen.
2 Monate wurden mir indirekt 20 Stunden gerechnet.
Nur rein für die beiden Arbeitsvorgänge.
Rest melken und Stall die Mutter.
Ein Scherz, hab aber weil ich das wußte nach 5 Tagen selber voll gearbeitet.
Weil das alles ein Witz ist.
Organisiert man sich auch besser Nachbarn, Verwandte etc, sonst seit ihr aufgeschmissen!

Diese Diskussion wurde von der Redaktion beendet!