Bio-Soja Anbau und Untersaaten

Antworten: 45
User Bild
franz.s(2xe318) 25-11-2020 15:18 - E-Mail an User
Bio-Soja Anbau und Untersaaten
Hallo,
wollte mal fragen ob jemand von euch Erfahrungen im Bio-Ackerbau hinsichtlich Anbau von Soja mit diversen Untersaaten hat. Habe schon öfters von Leindotter als Untersaat gelesen, aber noch keine Erfahrungen aus der Praxis gehört.

Weiters würde mich der Anbau von Bio-Soja mit einer gewöhlichen Sämaschine auf 15cm Abständen interessieren, habe aufgrund von diversen Äckern mit Hang und Erosionsgefahr darüber nachgedacht. Hat dazu jemand Erfahrungen?

Danke schon mal für eure Antworten!

User Bild
Mogwai antwortet um 25-11-2020 15:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bio-Soja Anbau und Untersaaten
Soja am Hang egal mit welchem Reihenabstand führt unweigerlich zu Erosion, im Mai wenn die Starkregenereignisse starten ist die Soja einfach noch zu klein um die Erosion zu stoppen, ausser du hast wirklich viel Mulch zur Verfügung wobei es dir die auch abschwemmen kann.

Meine Lösung ist Direktsaat in stehenden Roggen




 

User Bild
Mogwai antwortet um 25-11-2020 16:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bio-Soja Anbau und Untersaaten
Ernte

2,5t/ha im Durchschnitt und das auf eher schlechtem Grund wo der Boden so rot ist wie die Wienerberger Ziegeln :)





 

User Bild
Vollmilch antwortet um 25-11-2020 16:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bio-Soja Anbau und Untersaaten
@mogwai: Biosoja in stehenden Roggen?

Bezüglich Erosion hilft ein geringerer Reihenabstand wirklich nicht viel.

Alles Gute!
Vollmilch


User Bild
Mogwai antwortet um 25-11-2020 16:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bio-Soja Anbau und Untersaaten
Ja, ist Bio. Hab ich in stehenden Bestand mit einer Väderstad Tempo säen lassen um besseren Bodenschluss zu bekommen und dann mit einer Messerwalze gewalzt. Könnte man aber im Onepass machen, war mir aber fürs erste Jahr zu riskant.

Nächstes Jahr werde ich es mit einer Väderstad Rapid probieren (falls ich sie bekomme) und als Test auch in der Front gleich die Messerwalze anhängen. Da wäre eine lenkbare für die Lenkbarkeit sinnvoll, mal schauen wie es funktioniert.

User Bild
Vollmilch antwortet um 25-11-2020 16:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bio-Soja Anbau und Untersaaten
Wow, super wenn das so geklappt hat! Gratuliere!

Alles Gute!
Vollmilch

User Bild
FeSt antwortet um 25-11-2020 17:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bio-Soja Anbau und Untersaaten
Gratuliere auch, sehr fesch.
Danke für die Bilder. :-)

Ne Tempo ist schon was feines.

Der Grünschnittroggen muss beim Umlegen/Walzen (knicken) zumindest in Blüte sein, besser geblüht haben, für ein vollständiges Absterben.

Vollmilch, bei Dir um die Ecke macht das eh Tom und Andl auch so mit der TandemFlex.

Wann war Saat- und Druschtermin?

User Bild
falkandreas antwortet um 25-11-2020 17:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bio-Soja Anbau und Untersaaten
Wie erreichst du mit einer Tempo die Saatstärke von 500000 Körner??

User Bild
Vollmilch antwortet um 25-11-2020 17:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bio-Soja Anbau und Untersaaten
Ja schon, aber nicht Bio!

Alles Gute!
Vollmilch

User Bild
FeSt antwortet um 25-11-2020 18:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bio-Soja Anbau und Untersaaten
Stimmt, doch nach dem System zum Teil auch ohne Herbizid.

Wenns zertifiziert sein muss, hat @bioschurl und vor allem, wie Eingangs gefordert, @aga mit US auch sehr viel Erfahrung.

Zu Relay cropping Kollege farming.ch und auch Grötschl Franz BL, falls wer dazu Infos einholen will.

User Bild
Vollmilch antwortet um 25-11-2020 18:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bio-Soja Anbau und Untersaaten
"zum Teil auch ohne Herbizid" - reden wir von den gleichen? Kann natürlich sein, dass da nur EM ausgebracht werden! ;-)

Alles Gute!
Vollmilch

User Bild
Mogwai antwortet um 25-11-2020 19:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bio-Soja Anbau und Untersaaten
@Fest

Anbau war der 27. Mai, hätte aber ca 10 Tage früher auch schon können aber da hatte der Lohner noch nicht zeit und es war auch sau trocken und hart, der Roggen zieht schon ordentlich :) .

Ernte war der 5 November, da wären 3-4 Wochen früher auch schon gegangen mit trockener Ware, da hatte der Lohner auch keine Zeit und da wars nach dem optimalen Zeitpunkt viel zu nass. Man sieht auch die Mähdrescherspur am Erntefoto oben, das Vorgewende war gegrubbert wegen stärkerer Verunkrautung, in der Direktsaat weit weniger Spur (eh klar), auf konventionell (Bodenbearbeitung) bearbeiteten Flächen versanken heuer die Mähdrescher. Vom 25.9-5.11 laut Hagel 153L, laut Regenmesser und Kollegen waren es an die 200L.



 

User Bild
FeSt antwortet um 25-11-2020 19:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bio-Soja Anbau und Untersaaten
Nein, "Näser-Fräser" sind's definitiv keine. ;-)
Aber vielleicht meldet sich einer der beiden hier dazu, seit langem wieder einmal. :-)

User Bild
Mogwai antwortet um 25-11-2020 19:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bio-Soja Anbau und Untersaaten
@falkandreas

Da komm ich jetzt nicht mit.... 500 000 Körner am Hektar sind ja eh nur 50K/m² oder ist das so unnormal? Die Tempo kann es :) . Ich habe 80K/m² säen lassen aus Sicherheit, werde wahrscheinlich auf 60 runtergehen bzw oder doch bei 80K bleiben wenn ich es in Drillsaat mache... aber das werden die Jahre zeigen was sich als gut herausstellt.

User Bild
falkandreas antwortet um 25-11-2020 19:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bio-Soja Anbau und Untersaaten
Es sollten mindestens 40 Sojapflanzen prom2 stehen,dh Anbau von 50 mal 10000 ergibt 500 k nicht 50 k und das schaffe ich mit meiner Tempo mit 50 cm Reihenabstand nicht bei ca 370 k ist Schluss. Vielleicht kann man mit einem Update das ändern,ich weiß es nicht

User Bild
FeSt antwortet um 25-11-2020 19:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bio-Soja Anbau und Untersaaten
@mogwai
Danke für die detailierten Infos, passt bei Euch gut gegen die Erosion und das Bodenleben hat auch ordenlich zu futtern.

Bin sonst kein Markenanhänger diverser Farben, doch der Schardruck wie auch die Ablage der Tempo hat dabei sicher ihren Beitrag zum Auflaufen und Gelingen geleistet, hoffe mit der Rapid klappts genau so, Alles Gute.

Hier in der Gegend ist es halt ein Kompromis, da durch den unberechenbaren Nebel im Herbst, man einfach früher damit abfahren können muss, um trocken noch zu dreschen, wodurch bei der früheren Aussaat der Roggen meistens noch nicht richtig in der Blüte ist, aber Parameter, die sich zumindest optimieren lassen für die Zukunft.

User Bild
179781 antwortet um 25-11-2020 20:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bio-Soja Anbau und Untersaaten
Gratuliere auch zu dem schönen Ergebnis. Was mich noch interessiert ist, was wurde vor dem Roggenanbau auf dem Feld alles gemacht.

Weil u. a. die Frage war, wegen Leindotter: Mit dem hab ich früher viel gemacht in Erbse, Pferdebohne oder Hafer. Heuer auf einem kleinen Stück bei versuchsweise gebauten Lupinen. Wegen Unkrautunterdrückung und weil so eine Zweitfrucht oft einen zusätzlichen Ertrag bringt.
Unkrautunterdrückung ist bei Bohne und Hafer nicht wirklich notwendig, die machen das alleine auch. Man kann halt zusätzlich 200 kg oder mehr Leindotter miternten. Bei Erbse ist die Unkrautunterdrückung schon wirkungsvoll und was noch mehr bringt, ist die Stützfunktion. Weil die Erbsenpflanzen allein so auf den Boden gehen, dass man sie nur mehr schlecht ernten kann. Am Leindotter bleiben sie hängen und man kann recht verlustfrei dreschen.
Die Wirkung gegen Unkraut kommt vor allem da her, dass der Leindotter sehr schnell aufläuft und den Boden bedeckt. Wie das bei Soja geht hab ich keine Ahnung. Im Jugendstadium sicher ganz gut. Aber wie das mit später auflaufenden Unkräutern ist, weiß ich nicht.

Gottfried

User Bild
Mogwai antwortet um 25-11-2020 20:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bio-Soja Anbau und Untersaaten
@falkandreas

Das wären dann ja nur 37Körner pro Quadratmeter bei deiner und das maximal.

50Körner/m² bzw 500 000Körner/ha sind ja bei Ackerbohne, Soja, Erbsen usw Standard, + - 10 Körner muss doch jede Einzelkorn können, warum kann das dann dein Einzelkornsägerät nicht? Da muss doch ein Fehler vorliegen meiner Meinung.

@Fest

Ja, Marke hin oder her, das Korn muss gscheit in den Boden, und früher oder später kommt die Frage nach der Marke :)
Hoffe auch das es mit der Rapid geht, denn dann werde ich wohl meine Kreiselkombi ablösen, und von einer reinen Direktsaatsämaschine ala Sky, Avatar bin ich irgendwie nicht so überzeugt, da wäre ich mit der Rapid flexibler um kann auch in der Direktsaat Erfahrung zu sammeln, z.B Zwischenfrucht direkt nach dem Drescher, usw. Niederschlag haben wir idR ausreichend. Was den Nebel betrifft, den haben wir ab Oktober auch, kann sein das er den ganzen Tag nicht weggeht. Wohne am Fuße des Geschriebenstein.

@179781

Puh, was wurde da gemacht. Vorfrucht war Dinkel dann mit 99%iger Wahrscheinlichtkeit Stoppelsturz, Ausfallgetreide beseitigen und einmal noch Saatbettbereitung bzw Unkrautkur. 3x bearbeitet also.
Das komische, der Dinkel war schön und im Roggen hatte ich massig Kamille, Roggenanbau war der 6.9, so war die Empfehlung vom Rodale Institut (Youtube), war dann laut Auskunft der Kollegen und LK Mitarbeiter bezüglich der Kamille zu früh, (heuer hab ich am 27.9 gesät), und durch die Wintertrockenheit sind gut geschätzt die Hälfte der Bestockungstriebe abgestorben und so hatte die Kamille leichtes spiel, (der Ried ist auch bekannt dafür, nicht nur bei mir das Problemunkraut), kann man auf dem Foto gut erkennen. 10ha hab ich somit gedroschen mit glaub 1500kg/ha und Gott sei Dank gut verkaufen können und bei den anderen 4,5ha hab ichs draufankommen lassen mit dem Ergebnis was ihr oben seht. Heuer habe ich deswegen auch gepflügt um das Risiko nochmals zu minimieren bei 27ha, aber das soll nicht die Regel sein und werde ich auch nicht mehr machen bzw kommt auf den Boden drauf an und ist von Jahr zu Jahr unterschiedlich zu betrachten.

Danke für die Glückwünsche! Hoffma das Beste fürs nächste Jahr :)



 

User Bild
falkandreas antwortet um 25-11-2020 21:12 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bio-Soja Anbau und Untersaaten
Ich weis das es auch mit der Gaspardo und Monosem nicht geht. Das Problem ist das die Löcher auf der Säscheibe relativ groß sein müssen und somit der begrenzende Faktor sind,die Tempo hat Doppelreihen und es geht Trotzdem bei mir nicht,hast du vielleicht einen geringeren Reihenabstand als 50 cm? Welche Andruckrollen hast du,ich habe mal versucht in Abgeerntenden Grünschnittroggen direkt zu säen, das Saatgut wird in den Boden gedrückt die Saatrille kann aber durch die Normalen Andruckrollen nicht verschlossen werden es gibt aber auch Stachelförmige mit denen soll’s besser gehen

User Bild
Mogwai antwortet um 25-11-2020 21:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bio-Soja Anbau und Untersaaten
Ich habe keine Tempo, war ein Lohner. Ich denke es war 45cm Reihenabstand, 6 reihig.

Die Frage ist ob das Korn unbedingt mit Erde bedeckt sein muss oder ob auch die Matte vom Roggen reicht, es soll halt vor Vogelfraß und vorm austrocknen schützen. Aber hauptsache es liegt UNTERM Korn kein Stroh. Mein Boden ist auch sehr schüttfähgig muss ich sagen.



 

User Bild
Mogwai antwortet um 25-11-2020 21:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bio-Soja Anbau und Untersaaten
Hier noch ein Bild von der Saatrille.



 

User Bild
Mogwai antwortet um 25-11-2020 21:31 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bio-Soja Anbau und Untersaaten
.



 

User Bild
franz.s(2xe318) antwortet um 25-11-2020 21:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bio-Soja Anbau und Untersaaten
@179781
welche Lupinen hast du angebaut Blaue oder Weiße Lupinen und welche Sorte?
und wenn ich noch fragen darf wie war der Ertrag und wie siehts mit der Vermarktung bzw. Verkauf von Lupinen aus?
Wäre sehr interessiert daran nächstes Jahr selbst Lupinen anzubauen. :)
lg

User Bild
DA CHEF antwortet um 25-11-2020 21:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bio-Soja Anbau und Untersaaten
Wir fahren mit einer Kuhn Maxima auf 50cm Reihenweite da gehts problemlos bis 840 000 korn am ha, jedoch säen wir nur 675 000 korn pro ha.
Ich finde wenn er zu dicht steht macht er nur Maße wenig Ertrag.
Ich impfe direkt vor der Saat mit Turbosoy....

Nach der Saat...3 mal Striegeln und 3 mal Hacken....
Heuer waren da Biologisch 3500 kg - 4800 kg möglich ohne Beregnung.
Je nach Sorte und Standort.


User Bild
franz.s(2xe318) antwortet um 25-11-2020 21:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bio-Soja Anbau und Untersaaten
@Mogwai
gratuliere zu dem Ergebnis!
wann hast du dann den Roggen angebaut?
und wie hast du das unkraut in schach gehalten, da man den striegel wohl getrost stehen lassen kann. ^^
von wo kommst du wenn ich fragen darf und wie viel niederschlag hast du im schnitt?
lg

User Bild
DA CHEF antwortet um 25-11-2020 21:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bio-Soja Anbau und Untersaaten
Wie kann man in den Thred Fotos rein stellen?

User Bild
falkandreas antwortet um 25-11-2020 22:08 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bio-Soja Anbau und Untersaaten
@mogway. Bei 800k Saatstärke hast alle 2,5 cm ein Korn , der Abstand in der Saatrille schaut größer aus,kann aber auch täuschen

User Bild
Mogwai antwortet um 25-11-2020 22:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bio-Soja Anbau und Untersaaten
@franz

Steht alles oben :)

Grünschnittroggen wurde voriges Jahr am 6.9 gesät, heuer 27.9. Grund dafür, weniger Unkraut und der Roggen ging dort wo genug Wasser zur Verfügung stand, neben Wald und in der Senke zu hoch in den Winter.
Ja Unkraut... hat man oder hat man nicht :) ne Spaß, Samenunkräuter stellen in der Regel kein Problem dar, Wurzelunkräuter schon eher. Aber das muss man dann vor dem Anbau der Soja abschätzen ob ich Soja anbaue oder ob ich nicht doch lieber den Roggen dreschen sollte.
Ich komme aus dem Mittelburgenland am Fuße des Geschriebensteins.
Jahresniederlschlag heuer 717Liter bis jetzt, Anfang Juni hatten wir ein Defizit heuer von 120Liter, Durschnittlicher Jahresiederschlag 700Liter.

@DA CHEF

Bilder kannst du posten indem du nicht in der "Schnellantwort" schreibst sondern auf den "Antwort" Button unter jedem Beitrag klickst, dann unterm Text ist ein Button wo du ein Bild hinzufügen kannst, aber immer nur eines pro Beitrag.

User Bild
Mogwai antwortet um 25-11-2020 22:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bio-Soja Anbau und Untersaaten
Ja, das kann schon hinkommen, wird täuschen, von der Anzahl der Hülsen war ich eh ein wenig enttäuscht, deswegen auch die Tendenz zu 60 Körnern und der Standfestigkeit kommt es auch zugute.

Anbei ein schönes Bild wo man den Abstand sieht, einfach zuviel.



 

User Bild
frischauf antwortet um 26-11-2020 08:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bio-Soja Anbau und Untersaaten
@Mogwai: Wieviel Grünschnittroggen hast du angebaut. HAst schon mal überlegt einen Wickroggen anzubauen damit die Matte etwas kompakter wird und du das Risiko der Lücken minimierst?

User Bild
Mogwai antwortet um 26-11-2020 09:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bio-Soja Anbau und Untersaaten
Hallo,

Voriges Jahr 200kg/ha heuer beim Nachbau habe ich 525Körner gesät = 140kg.
Bei der Wicke brauchst dann ein Gerät das die Matte durchschneiden kann, dieses Problem habe ich beim solo Roggen nicht bzw nicht in dem Ausmaß weil das Schar den Roggen zur Seite schiebt. Weiters wäre dann noch der N den die Soja nicht benötigt und nur dem Unkraut zugute kommt. Wäre z.b für Mais eine Option.
Eine Möglickeit wäre noch 50% mit dem Streuer säen und 50% dann mit der Sämaschine um flächendeckender Roggen stehen zu haben aber eigtl auch unnötig wenn der Roggen gut bestockt, werde davon auch noch ein Foto machen.

User Bild
DA CHEF antwortet um 26-11-2020 09:32 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bio-Soja Anbau und Untersaaten
Schnellantwort sende finde ich aber wo ist die Antwort wo man auch ein Bild reinstellen kann?

User Bild
Mogwai antwortet um 26-11-2020 09:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bio-Soja Anbau und Untersaaten
Musst dich anmelden

User Bild
Mogwai antwortet um 26-11-2020 09:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bio-Soja Anbau und Untersaaten
Am Handy auf Desktopansicht

User Bild
DA CHEF antwortet um 26-11-2020 10:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bio-Soja Anbau und Untersaaten
Bin ich sonst könnt i ja ah ned schnell antworten....aber wie es geht find i ned gg

User Bild
Mogwai antwortet um 26-11-2020 10:12 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bio-Soja Anbau und Untersaaten
Grad jetzt vom Handy, Desktopansicht einstellen nicht vergessen



 

User Bild
Mogwai antwortet um 26-11-2020 10:12 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bio-Soja Anbau und Untersaaten
.



 

User Bild
schellniesel antwortet um 26-11-2020 10:38 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bio-Soja Anbau und Untersaaten
@da Chef

Geht auf gewissen Browsern am Handy nicht. Ich kann auch nichts direkt vom Handy einfügen.

@mogwai

Zwecks n benötigen, Soja braucht mehr als ein Mais.

Wenn’s die knöllchenbakterien nicht schaffen dann kann sogar eine n Düngung zielführend sein.

Nur hast schon recht. Braucht man den n nicht gleich vorne weg, gerade im bio Bereich wie du sagst begünstigt man die beikräuter.

Mfg

User Bild
Mogwai antwortet um 26-11-2020 11:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bio-Soja Anbau und Untersaaten
Stimmt, aber fakt ist schon, wo viel N durch Vorfrucht, Düngung oder Bodenbearbeitung da sind weniger Knöllchen, mit dem Roggen zieh ich den schön raus. Meine Soja waren lange viel heller als die der Kollegen, aber wie die Knöllchen dann Gas gegeben haben waren sie gleich auf wenn nicht sogar vorne.

Anbei zwei Bilder, bei einem war ein Misthaufen beim Anderen nicht. Extrembeispiel



 

User Bild
Mogwai antwortet um 26-11-2020 11:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bio-Soja Anbau und Untersaaten
Paar Meter weiter



 

User Bild
gerhard.h(pvv11) antwortet um 29-11-2020 07:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bio-Soja Anbau und Untersaaten
wie sieh das beider Ernte aus gibts fotos
Mit der tempo sind 80 körner m2 kein proplem

User Bild
Mogwai antwortet um 29-11-2020 10:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bio-Soja Anbau und Untersaaten
Fotos von der Mähdrescherperspektive habe ich nicht. Geht aber nicht anders als bei normalem Anbau. Vielleicht stellt dich das auch zufrieden.



 

User Bild
Mogwai antwortet um 29-11-2020 10:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bio-Soja Anbau und Untersaaten
Hier eines vom 9. Oktober.



 

User Bild
gerhard.h(pvv11) antwortet um 29-11-2020 11:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bio-Soja Anbau und Untersaaten
Wenn ich das richtig verstehe Angebaut und geernet sonst keine Bearbeitung oder

User Bild
Mogwai antwortet um 29-11-2020 12:10 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bio-Soja Anbau und Untersaaten
Ja, walzen halt noch.

User Bild
Frato antwortet um 29-11-2020 14:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bio-Soja Anbau und Untersaaten
Kombi Soja torsionshacke für entwuzeln von unkraut mit dabei in ein arbeitsgang ANhaufeln auch auf dem platz wo weinig anreigend einstellung die Zinken benutzt werden kan (alles in kombination mit winkelverstellbarer halterung)
Arbeitsweise zwei: Für ABheufeln in kombination mit entwuzeln von unkraut:Der original Frato torsionhacke.
95%+ unkraut Bekämpfung in der Pfanzreihe




 

Diese Diskussion wurde von der Redaktion beendet!