Frage an Richard Köckeis

Antworten: 27
User Bild
chn 12-10-2020 10:18 - E-Mail an User
Frage an Richard Köckeis
Hallo Richard

Ich hätte bezüglich eines Traktorkaufes eine Frage an dich. Ich hoffe du kannst mir da weiterhelfen.

Nächstes Jahr werde ich meinen Traktor eintauschen weil er nur Probleme macht.
Mein nächster muss einige Anforderungen erfüllen.
Er darf nicht hörer sein als 2,5 Meter sein wiel ich sonnst in eine meiner Tennen nicht mehr hinein fahren kann. Er soll ca. 80-100 Ps haben, wenn möglich einen 4 Zylinder Motor und ganz wichtig eine echte 4 Rad Bremse. Er muss auch eine starke Vorderachse haben weil er viel Frontlader Arbeiten zu verrichten hat. Er wird zu ca.80% im Forst eingesetzt ( zur Zeit mit 5to Winde) und den Rest im Grünland und zu leichten Transportarbeiten.
Weiters muss er eine gute Motorbremswirkung haben weil es bei mir immer den einen Berg runter und den anderen rauf geht. Noch besser wäre natürlich eine Retarder Bremse, sofern man so etwas einbauen kann. ( Die Motorbremswirkung beim bestehenden Traktor ist sehr bescheiden)

EHR oder el. Steuergeräte brauche ich nicht. Das kann alles mechanisch gehen.Lageregelung der Heckhydraulik brauche ich auch nicht. Die Heckzapfwelle soll mechanisch zum einschalten gehen weil ich beabsichtige den Traktor mit Funk Start und Stopp der Seilwinde auszurüsten. Oder man kann den Traktor so ausrüsten dass beim Starten die Zapfwelle mit eingeschaltet wird.
Getriebemäßig wären einige Lastschaltstufen schön. Powershuttle wäre für die Frontladerarbeiten sicher auch von Vorteil.
Die Kabine braucht nur eine vernünftige Heizung und vorne und hinten Scheibenwischer und wenn möglich viel Platz haben weil ich immer jede Menge Zeug mit habe.
Fronthydraulik und Frontzapfwelle muss er auch haben aber das ist ja kein Problem mehr.
Könntest du mir da einen von MF und von Kubota empfehlen?

Vielen Dank
CHN

User Bild
josef.d(fjm48) antwortet um 12-10-2020 12:32 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frage an Richard Köckeis
Hoffentlich hast du nichts Vergessen was er noch alles haben u können soll lg

User Bild
textad4091 antwortet um 12-10-2020 13:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frage an Richard Köckeis
Zwar bin ich nicht der angesprochene, aber die Anforderungen spreizen sich glaub ich beim Thema "mechanische Zapfwellenkupplung" gemeinsam mit Lastschaltung und elektrohydraulische Wendeschaltung ...

Das mit der mechanischen Zapfwellenkupplungs-Betätigung kannst glaub ich bei Seite legen. Ich hab zwar weder Start/Stop, noch Zapfwelle ein/aus beim Seilwindenfunk, denke aber, dass dies wohl leichter machbar ist, als die von dir gewünschte Anforderung.
Zudem ist das mit "Traktor starten- Zapfwelle läuft gleich mit" so wie früher, auch ein sicherheitsrelevantes Thema.

Die Bauhöhe ist glaub ich sogar das kleinste Problem.

User Bild
chn antwortet um 12-10-2020 14:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frage an Richard Köckeis
Hallo Texta

Es wird schon so sein wie du es schreibst. Der Traktor muss ja nicht zwangsläufig eine mechanische ZW haben, es geht auch eine el.Betätigung. Es ist nur für den Seilwindenbetrieb einfacher wenn die ZW gleich mitläuft. Wenn man es so macht das man die ZW seperat mit dem Funk einschalten muss dann muss auch der Funk umgebaut werden.
Bei meinem aktuellen Traktor ist es so dass man die ZW 2mal betätigen muss damit sie läuft.
Das mit dem sicherheitsrelevanten Thema stimmt schon aber ich bin immer alleine im Wald unterwegs, da glaube ich nicht das zufällig jemand an der Zapfwelle ist wenn ich den Traktor starte.
Zur Zeit ist es so das der Traktor den ganzen Tag alleine am Weg steht und läuft. Da kann auch jederzeit jemand zur laufenden Zapfwelle hingreifen ohne das ich es merke.

Die Bauhöhe ist für mich sogar das größte Problem denn größere Traktoren wie z.B. ein Steyr 9094 oder Fendt 309 oder so sind leichter zu bekommen als ein passender niedriger.
Es kann schon sein das man diese Traktoren so umbereifen kann das sie die gewünschte Höhe haben. Das müsste ich mir im Detail ansehen.

LG CHN



User Bild
josef.d(fjm48) antwortet um 12-10-2020 14:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frage an Richard Köckeis
Vielleicht wäre es einem Zimmerer auch möglich das Scheunentor zu ändern .lg

User Bild
chn antwortet um 12-10-2020 16:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frage an Richard Köckeis
Nein denn es ist nur noch ein durchgehender tragender Balken übrig über dem Tor. Weiters gehen drinnen auch noch Tram durch auf der gleichen Höhe.
Wenn man die Tenne umbaut muss man gleich den ganzen Stall wegreissen. Kostet dann 2-300 000 Euro.

User Bild
richard.k(p6614) antwortet um 12-10-2020 16:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frage an Richard Köckeis
Ui, da hab ich was übersehen, sorry. Schau ich mir gleich an die Höhen.

LG

User Bild
chn antwortet um 12-10-2020 16:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frage an Richard Köckeis
Danke
Eilt aber nicht

User Bild
richard.k(p6614) antwortet um 12-10-2020 17:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frage an Richard Köckeis
Bezüglich Höhe kannst MF nur aus der 37er Serie mit 75-95 PS nehmen, da kommst auf 2,44m. Aber Achtung, da bleiben dann ein paar Centimeter "Getriebetunnel" über, das hams net zambracht, dass den Kabinenboden komplett eben machen bei der Niedrigkabine. Mit Standardkabine hat er ca. 2,55m.

3,4 Liter 4 Zylinder ohne Adblue mit 24/12 Powershuttle speedshift Getriebe (2 Lastschaltstufen).

Retarder ab Werk gibts nicht, da musst mit Frontzapfwellengeräten arbeiten, zB Firma Holzknecht.

"Echte" 4-Rad-Bremse hat er auch nicht, ich kenne die nur bei SDF. Dafür die von dir nicht benötigte EHR und 2 oder 4 elektrohydraulische Steuergeräte.

Motor und Zapfwelle starten vom Funk aus geht laut Außendienst. Selber hamma das aber noch nicht aufgebaut - sind im flachen Tullnerfeld ohne Wald... ;-)

Hm, schaut net gut aus mit deinen Anforderungen. Trotzdem hier das Prospekt:
http://www.koeckeis.at/mf-tullnerfeld/A-DE-17023_MF_3700_AL.pdf

Kubota kann ich dir jetzt kaum was auswendig sagen, da sind mal einige Produktschulungen und Stunden am Gerät notwendig. Sorry.

LG,
Richard







User Bild
chn antwortet um 12-10-2020 18:24 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frage an Richard Köckeis
Hallo Richard
Danke für deine Bemühungen. Du hast mir sehr weiter geholfen.
SDF ist bei mir schon ausgeschieden, den habe ich schon. Genau wegen den Bremsen und den Abmessungen.

LG CHN

User Bild
manuel.b(62n13) antwortet um 12-10-2020 18:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frage an Richard Köckeis
Lintrac?

User Bild
name.n(46k2) antwortet um 13-10-2020 21:02 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frage an Richard Köckeis
servus, ein steyr kompakt 4075-4115 erfüllt so ziehmlich alles, auch 2,50 m !!

User Bild
MAN1 antwortet um 13-10-2020 21:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frage an Richard Köckeis
Warum scheidet SDF aus?


User Bild
chn antwortet um 14-10-2020 07:10 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frage an Richard Köckeis
SDF scheidet aus weil ich bei meinem jedes Jahr eine Reperatur im Getriebe habe obwohl er nicht stark beansprucht wird.
Jetzt kündigt sich schon wieder eine an. Ausserdem gibt die Lichtmaschine auch den Geist auf. Das ist aber nicht das größte Problem.

@name.n
Danke, den Steyr werde ich mir auch mal ansehen.

@manuel
Beim Lindner bin ich eher beim Geo 74 oder 84
LG
CHN



User Bild
pek antwortet um 14-10-2020 08:21 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frage an Richard Köckeis
Hallo,

ich habe für den Wald einen TNS New Holland mit ca. 6.000 h. Der ist sehr niedrig und auch sehr klein in seiner Bauform auch wenn heutigen schon etwas größer sind. Ich glaube das aktuelle Modell könnte für dich passen. Für dein Werkzeug baue dir Kisten das hat in der Kabine eigentlich nicht verloren. Auch ich habe vieles in der Kabine und das geht mir massiv auf die Nerven.

Richard Köckeis kannst Du mir sagen wie viel DB ein Traktor ca. am Stand hat ?

User Bild
schellniesel antwortet um 14-10-2020 08:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frage an Richard Köckeis
@cnh

Hallo Leidensgenosse!

Mein sdf hat auch schon wieder Zahnweh :-/

Welches Getriebe hast du?

Mfg

User Bild
e3 antwortet um 14-10-2020 09:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frage an Richard Köckeis
Schelli, ohne Wirbel in die Diskusion zu bringen: Vielleicht ist es jetzt auch für dich an der Zeit den Traktor zu kaufen von dem wir schon in vielen anderen Beiträgen gesprochen haben ;-)

Aber ohne Spaß, hat er große Probleme mit den Zähnen? ;-(

User Bild
schellniesel antwortet um 14-10-2020 12:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frage an Richard Köckeis
@e3

Nur ganz kurz zur Antwort. Will hier auch kein durcheinander rein bringen.
Werd zum Thema Zahnweh eventuell einen eigenen Beitrag starten.

Noch weiß ich nicht was def ist. Es ist ein plötzlich lautes Geräusch aufgetreten. Speziell bei der schnellen vorwärtsgruppe. Muss erst Diagnostik betreiben.

Markenwechsel hab ich schon länger im Hinterkopf. Allerdings fürn fendt fehlt mir eindeutig die Auslastung.

Was grünes soll’s aber trotzdem irgendwann werden.

Mfg


User Bild
xaver75 antwortet um 14-10-2020 13:41 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frage an Richard Köckeis
@Schellniesel
https://www.landwirt.com/gebrauchte,2480652,MERCEDES-BENZ-Trac-1500-Sjaelden-Klassiker.html
Grün ist er. ,-)

mfg

User Bild
Roz98 antwortet um 14-10-2020 18:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frage an Richard Köckeis
wenn die auslastung fehlt ist es mit ad blue scheisse. ausser bei geheizter bzw gut gedämmter traktorgarage

wäre trotzdem spannend wo der schnelln hin tendiert. - evtl als PN


User Bild
schellniesel antwortet um 14-10-2020 21:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frage an Richard Köckeis
@roz98

Hast eine PN.

Was ad Blue betrifft ist es eigentlich egal da eh Systeme verbaut sind die auch bei Kalten Temperaturen Funktion Gewährleisten. Auch wenn das heißt deaktiviert bis elektrisch aufgeheizt ist ;-)

Blöder sind dpf was so kurzeunsätze und ewiges teillastfahren betrifft.

Aber die Tendenzen sind eher auf was vor der Zeit;-)

Mfg

User Bild
Roz98 antwortet um 15-10-2020 05:41 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frage an Richard Köckeis
das mim ad blue war auch nicht auf die betriebszustände gedacht.
wenn der traktor im winter in der halle/garage steht. Für -10 Grad um den Tank brauchts -15 draussen.
Wennst also schon den Winterfesten Diesel brauchst damit der Hobel läuft (bis-30 grad) und das Datenblatt sagt Ad Blue kristaliert bei -10 Grad bin ich etwas skeptisch.

Ich hab 2 Waldviertler die mit den Firmenautos immer wieder im Winter Probleme haben - bin gespannt ob/was da Ab Blue mäßig kommt .

das mein gedanken Gang

User Bild
chn antwortet um 15-10-2020 07:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frage an Richard Köckeis
Hallo Schellniesel

Ich habe ein ganz einfaches 30/15er Schaltgetriebe ohne Splittung. Ich dachte mir damals, für meinen Gebrauch reicht das aus, da ich keine unnötige Elektronik wollte. Da kann nicht viel kaputtgehen.
Naja, da habe ich falsch gedacht.

LG CHN

User Bild
schellniesel antwortet um 15-10-2020 07:38 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frage an Richard Köckeis
@chn
Ja ich hab das ganz gleiche! Und mir das beim Kauf auch gedacht.

Mfg

User Bild
chn antwortet um 15-10-2020 13:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frage an Richard Köckeis
Bei meinem lässt sich der 2. Gang nicht immer schalten, so als ob die Synchroneinheit kaputt wäre. Die ist aber ld Meister in Ordnung. Manchmal bekommt man die Gänge auch nicht mehr heraus.
Ist das bei dir auch so?
Ld. SDF haben sie ja nie Probleme damit. Da bin ich der einzige.

LG CHN

User Bild
schellniesel antwortet um 15-10-2020 20:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frage an Richard Köckeis
@chn

Nein die Gangwechsel gehen eigentlich Problemlos. Der 2.gang ist öfter hackelig auch bei mir wenn das Öl noch kalt ist oder wenn man unter Last zurückschalten muss, muss man wissen was man macht. Aber das er gar Nicht geht hat er nicht.

Bei mir ist eher die wendeschaltung die immer Probleme macht.

Zwei mal ist der sägeringe der die Welle an Ort und Stelle hält abgescherrt (Kulanz)

Jz is mir beim Grubbern plötzlich ein leichtes klacken zu hören gewesen, die paar Meter bis zum vorgewende noch gefahren. Grubber ausgehoben. Beim nach hinten setzten ein lautes klacken bei der Fahrt. Nach vor nun auch aber nur in der H Schaltung. In der L ist es nur ein leiseres klacken.

Das Geräusch tritt auch am Stand auf wenn man den Gang rausnimmt und die wendeschaltung auf H oder R geschalten hat.

Mfg

User Bild
fe antwortet um 15-10-2020 21:08 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frage an Richard Köckeis
@cnh
Um welches Modell handelt es sich bei dir wenn ich fragen darf?

User Bild
chn antwortet um 16-10-2020 06:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frage an Richard Köckeis
Same Dorado 3.90 BJ 2010 mit 30/15 er Getriebe ohne Lastschaltstufen.

Bewerten Sie jetzt: Frage an Richard Köckeis
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;634588





Landwirt.com Händler Landwirt.com User