John Deere 5720 mit Tanco S200

Antworten: 34
User Bild
Gruul86 10-08-2020 07:40 - E-Mail an User
John Deere 5720 mit Tanco S200
Hallo,

ich hätte Interesse an einer Tanco Ballenwickelmaschine. Kann ich sie mit meinem Traktor (inkl Frontlader) fahren oder brauch ich mehr Gewicht bzw. Hydralikleistung?

Bei meinen Steuergeräten kann man nicht umschalten auf Dauerdruck! Das würde man vermutlich für sie Wickelmaschiene brauchen! Kann man die Steuergeräte umbauen?

Was haltet ihr von der Tanco? Was wäre eine Alternative?


User Bild
Profi26 antwortet um 10-08-2020 16:31 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John Deere 5720 mit Tanco S200
Hallo wirst sicher fahren können. Das mit dem dauerdruck verstehe ich nicht was du meinst. Ein Steuergerät wirst ja auf Dauer schalten können? Beim hubwerksbetätigen mus man ja sowieso das Steuergerät ausschalten.

User Bild
Gruul86 antwortet um 10-08-2020 17:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John Deere 5720 mit Tanco S200
Nein das kann man nicht auf Dauerdruck schalten! Es gibt welche von John Deere die man hinten obam auf dem Steuergerät umschalten kann! So eins hab ich aber (noch) nicht! Warum muss man es beim ausheben ausschalten? ???????? in den ganzen videos in Youtube machen sie das gleichzeitig!

User Bild
Profi26 antwortet um 10-08-2020 17:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John Deere 5720 mit Tanco S200
Bei unseren Traktoren funktioniert das nicht hab auch eine tanco s ..... brauchst nur probieren Steuergerät einschalten u hubwerk bedienen......


User Bild
Gruul86 antwortet um 10-08-2020 19:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John Deere 5720 mit Tanco S200
Was sind das für Traktoren? Hab das glaub ich noch nie probiert!?

User Bild
Profi26 antwortet um 10-08-2020 21:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John Deere 5720 mit Tanco S200
Dann probiere es, da brauchst vielleicht. Loadsensing wie bei den neuen großen..... hast schon mal gleichzeitig hubwerk u hydr. Oberlenker probiert? Hängst du nichts an an deine Traktoren?

User Bild
herbert.m(e8c22) antwortet um 10-08-2020 21:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John Deere 5720 mit Tanco S200
geh Buam, der eine hat an Johny und der andere an steyr, des erklärt doch alles

User Bild
Gruul86 antwortet um 11-08-2020 05:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John Deere 5720 mit Tanco S200
Hab eigentlich zur zeit nur den Kipper der hydraulisch betätigt wird und den Rückewagen! Keine Maschiene für den Dreipunktanbau! Ich arbeite mit dem Traktor zur Zeit hauptsächlich im Wald! Früher hatte ich ein Mähwerk aber da blieb das Hubwerk an einer Stelle!
Kann ich das testen auch wenn nichts angeschlossen ist?

User Bild
Andreas R.9588 antwortet um 11-08-2020 05:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John Deere 5720 mit Tanco S200
Tanco würd ich nur kaufen wennst für 5000 Ballen Vollgarantie bekommst, sonst sagens bei 500 Ballen da ist keine Garantie od. Kulanz weils schon 5 Jahre alt ist. Mfg Andi

User Bild
Gruul86 antwortet um 11-08-2020 06:31 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John Deere 5720 mit Tanco S200
Hast du da schlechte Erfahrungen gemacht Andi? Was für eine Wickelmaschine kannsd du empfehlen?
Wenn ich in 5 Jahren nur 500 Ballen wickeln kann wird sich die Maschine nicht auszahlen ... da lass ichs lieber bleiben!

User Bild
Andreas R.9588 antwortet um 11-08-2020 08:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John Deere 5720 mit Tanco S200
Mein Nachbar hat eine s100 nur für Eigenbedarf, da hat der Folienschneider immer losgelassen und man musste immer absteigen die Folie am Ballen festbinden! Vermutet wurde dass das Ventil durchlässt, ich habe dann gschaut und die Doppelzylinder waren komplett verrieben! Traktor mit gemeinsamen ölhaushalt und die ganzen Metallspäne sind jetzt im Getriebe! Die Maschine besitzt nur einen Druckfilter wobei ein Retourlauffilter besser gwesn wäre! Verarbeitung bei diesen Geräten is nicht gerade hochwertig! Bolzen, Stützrolle, Stromkabel usw schlecht verarbeitet! Ich würd eine Eigenversorgung montieren! Mfg Andi

User Bild
Gruul86 antwortet um 11-08-2020 08:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John Deere 5720 mit Tanco S200
Das habe ich auch schon überlegt! Das wäre dann so ähnlich wie bei Rückewägen oder? Original wird das aber nicht angeboten?

User Bild
prof1224 antwortet um 11-08-2020 13:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John Deere 5720 mit Tanco S200
Eigenölversorgung ist eh kein Problem, brauchst nur Platz für den Tank!!
Ich bin mit 2 verschiedenen Tanco gefahren und hatte mit keiner ein Problem wobei bie Ballenablage beim Doppelarmwickler um einiges besser ist!!!

User Bild
Gruul86 antwortet um 11-08-2020 13:33 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John Deere 5720 mit Tanco S200
Was ist bei der Ablage der Unterschied zwischen den beiden?

User Bild
Profi26 antwortet um 11-08-2020 19:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John Deere 5720 mit Tanco S200
Fahre auch tanco s100 auch keine Probleme

User Bild
Gruul86 antwortet um 11-08-2020 21:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John Deere 5720 mit Tanco S200
Mit welchen Traktor fährt ihr die Wickelmaschiene?

User Bild
prof1224 antwortet um 11-08-2020 21:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John Deere 5720 mit Tanco S200
Hallo
Die 1300 hat die Drehpunkte für die Walzen ganz anders als die 1320 Maschine und das war nicht so Optimal!
Die neueren s100 haben das anders gelöst so ähnlich wie bei der 1320 eh!!!

User Bild
Andreas R.9588 antwortet um 12-08-2020 05:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John Deere 5720 mit Tanco S200
Vl is nicht jede Tanco schlecht verarbeitet, aber gibt sicher sachen die sich verbessern lassen! Eigenversorgung lässt sich um 1000€ sicher leicht verwirklichen und funktioniert bei jedem Traktor gleich gut und ohne Ölverschmutzung! Von der Technik her weis ich nicht ob eine gezogene Maschine schlechter is, bzw lässt sich mit 15 ps Traktor warscheinlich auch betreiben! Beim 3pkt brauchst schon 3to Eigengewicht +Gegengewicht od. ähnlich! Meine Meinung! Mfg Andi

User Bild
Gruul86 antwortet um 12-08-2020 06:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John Deere 5720 mit Tanco S200
Der Jonny hat glaub ich 3,6 oder 3,7 t plus Frontlader!
Bei uns werden die Ballen vom 4ten und 5ten Schnitt meist auf den Wiesen in Hofnähe in Reih und Glied abgelegt und gelagert! Mit der gezogenen müsste man da immer hin und her rangieren! Mit der 3-Punkt kann man rinfach hinfahren und ablegen ... und auch aufstellen!
Ich hab gestern mit dem Vertreter gesprochen! Bekomme jetzt mal ein Angebot! Dann kann ich kalkulieren oba es sich überhaupt lohnen würde!

User Bild
luky01 antwortet um 12-08-2020 18:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John Deere 5720 mit Tanco S200
@Gruul86:
ich kenn deine situation nicht. wieso nimmst keine stationäre maschine? frontlader hast du ja. die McHale 991LBER zb is günstiger (ich hab ein angebot von 13000) wie die tanco.
ausserdem sparst dir damit 1 traktor mit fahrer.
kannst 2 ballen vom feld holen, auf die maschine legen und mit funk den wickelvorgang starten, dann den gewickeltenballen weglegen und die nächsten holen.

aber wie gesagt, ich kenne deine situation bei dir nicht

User Bild
Gruul86 antwortet um 13-08-2020 07:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John Deere 5720 mit Tanco S200
Der Einsatz der Wickelmaschiene wäre überbetrieblich! Bei uns wird das meiste Silo in Fahrsilos gefahren. Wenn diese Voll sind wird gepresst! Die Ballen bleiben oft auf den verschiedenen Wiesen am Rand liegen bis sie verfüttert werden! Das bedeutet, das sehr viele Kunden und noch mehr verschiedene Plätze an denen gewickelt wird mit ca. 5-10 Ballen auf mich zukommen werden.
Ich weiß nicht wie schnell eine stationäre Wickelmaschiene aufgebaut ist und ob das bei so vielen Orten so sinnvoll ist! Bei uns macht das keiner! Es gibt allgemein nu 3Punktwickler!



User Bild
jfs antwortet um 13-08-2020 19:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John Deere 5720 mit Tanco S200
Hab einen Tanco 1310 Wickler. Fahr mit einem Kompakt Traktor ohne Frontgewicht. Wickle damit die eigenen Ballen mit rund 135/140 cm DM. Ohne größere Schwierigkeiten. Auswärts werden meist 125er Ballen gepresst. Diese händle ich sowieso problemlos. Also solltest mit deinem Trac auch kaum ins Schnaufen kommen.

User Bild
Gruul86 antwortet um 14-08-2020 06:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John Deere 5720 mit Tanco S200
@jfs
Welchen Traktor hast du denn? Musst du das Steuergerät abschalten bevor du die Wickelmaschiene aushebst oder dunktioniert das gleichzeitig?

User Bild
stemi antwortet um 14-08-2020 19:10 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John Deere 5720 mit Tanco S200
Hallo Andy! Mit 15 Ps und gezogener Wickelmaschine wirst gleich glücklich wie wenn du deine 3 Allradtraktoren verkaufst und deine Arbeiten mit dem Mf 35x erledigst.

User Bild
Johny5080R antwortet um 14-08-2020 19:24 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John Deere 5720 mit Tanco S200
Hallo Gruul86

habe einen 5080R Johny und habe heute probiert, ich kann gleichzeitig das Steuergerät bedienen und zugleich die Hydraulik heben. Habe zwar keinen Wickler aber wenn es bei einer Heckschaufel gleichzeitig geht, warum dann nicht auch beim Wickler.

Lg

User Bild
jfs antwortet um 15-08-2020 01:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John Deere 5720 mit Tanco S200
...einen Steyr Kompakt 1. Ich fahre mit etwas erhöhter Drehzahl in der "Feststellraste" des DW Steuergerätes. Geb dann nach dem Start des Wickelvorganges etwas mehr Gas (wenn ichs eiliger hab), bei der letzten reduzierten Umdrehung wieder weniger Gas. Dies deshalb weil ansonsten das Steuergerät in die Nullstellung retour springen kann. Zum Anheben des Wicklers/der Heckhydraulik (bei der Ballenablage mit dem Aufsteller) muß ich das STG abschalten. Beides zeitgleich funktioniert nicht. Kenn ich auch bei anderen Tracs nicht anders.

User Bild
Gruul86 antwortet um 15-08-2020 06:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John Deere 5720 mit Tanco S200
Bei meinen Funktioniert das mit dem Heben obwohl das Steuergerät auf Druck ist! Hab mit einem Mechaniker gesprochen! Er meint das bei der EHR die Hydraulik meist vorrang hat!
In einem anderen Thread geht es um die Hydraulikpumpen des Jonnys! Ich hab Angst das ich mit einer Maschiene, die ja viel Hydraulikleistung braucht mehr Schaden anrichte, als ich mir verdienen kann! Was meint ihr?

User Bild
Gruul86 antwortet um 15-08-2020 06:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John Deere 5720 mit Tanco S200
Bei meinen Funktioniert das mit dem Heben obwohl das Steuergerät auf Druck ist! Hab mit einem Mechaniker gesprochen! Er meint das bei der EHR die Hydraulik meist vorrang hat!
In einem anderen Thread geht es um die Hydraulikpumpen des Jonnys! Ich hab Angst das ich mit einer Maschiene, die ja viel Hydraulikleistung braucht mehr Schaden anrichte, als ich mir verdienen kann! Was meint ihr?

User Bild
Christian W.7566 antwortet um 17-08-2020 11:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John Deere 5720 mit Tanco S200
Hallo,

also ich fahre eine Tanco EH 1320 mit einem Steyr 9095 MT. Ich nehme das elektr. Steuergerät und Stelle es auf Daueröl (Ölmotorbetrieb). Bei mir ist es so, ich habe es auf Daueröl eingeschalten. Die Hydraulik heben kann ich aber nur wenn auch die Wickelmachine was tut. Also ich muss zumindest am Monitor was drücken damit sie sich hebt. Also meistens drück ich am Joystick die heben Taste, wenn ich gerade die Walzen schließe.
Vom Traktor her würd ich vom Ballenwickeln und gleichzeitig Stapeln abraten. Mit der Doppelarm Maschine kommst du sowieso nicht zurecht weil du so schnell bist vom Wickelvorgang bzw. wärs mir zu umständlich. Weil wenn du mal nicht optimal gepresste Ballen hast musst du schon auch hinten aufpassen was sich da tut. Ich bin in der Hinsicht eher am Überlegen, wenn die Kunden mehr werden die nur am Platz wickeln eine Stationäre zu kaufen mit Motor. Den ich meine für deine Überlegung ist der Traktor einfach zu klein. Ich fahre in der Front mit 450kg Gewicht und bei schweren nassen Ballen ist das nicht zu viel. Du würdest das wohl mit dem Frontlader auch so hinbekommen. Ich habe am Frontgewicht aber noch einen Folienhalter montiert, daher habe ich doppelten nutzen, würde aber trotzdem auf jedenfall hinten die zusätzlichen Rollenhalter nehmen, denn ich mach es öfters so dass ich vorne eine klappbare Ballengabel habe wo ich mir einen Ballen mitnehme und gleichzeitig als Ballast nutze.
Von der Maschine her könnt ich mich nicht beschweren, läuft seit Jahren ohne Probleme. Würde heute aber wohl die McHale kaufen, da ich von denen eine Presse habe und dort einen Super Servicepartner. Bei der Tanco die ich übers LGH kaufte, hatte ich quasi null, keiner in der Werkstatt kannte sich aus. Die Maschine war am Anfang teilweise nicht praxistauglich eingestellt und ich musst mich um alles selber umschauen mit 100 Telefonaten mit anderen LU bis sie richtig am Laufen war.


mfg

User Bild
DJ111 antwortet um 17-08-2020 17:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John Deere 5720 mit Tanco S200
Ganz verstehe ich nicht, warum heute meist Dreipunktwickler gekauft werden, wo man selbst bei größeren Traktoren vorne ordentlich ballastieren muss ...

Ich bin auch 10 Jahre Ballen folieren gefahren (etwa 6000 Stk./Jahr) mit einer gezogenen Maschine mit Steyr 975 ohne jegliches Gewicht.

Und heute geht scheinbar unter 100 PS und am besten noch irgendwas stufenloses gar nix mehr ....???

Zuwenig Abschreibung? Diesel zu billig? Prestige?

meint DJ

User Bild
eklips antwortet um 17-08-2020 18:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John Deere 5720 mit Tanco S200
Ein Bekannter wickelt mit einem 8055er bzw. jetzt 968er mit dem Dreipunkt (Deutz). Kann halt nicht wegfahren damit.

User Bild
Gruul86 antwortet um 18-08-2020 07:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John Deere 5720 mit Tanco S200
@dj
hast du die Ballen auf den Wiesen verteilt abgelegt oder hast du sie am Rand in einer Reihe abgelegt? Hattest du einen Ballenaufsteller? Funktioniert das in bergigen Gelände? Ist das dann nicht sehr umständlich?

User Bild
Gruul86 antwortet um 19-08-2020 14:08 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John Deere 5720 mit Tanco S200


User Bild
DJ111 antwortet um 19-08-2020 15:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John Deere 5720 mit Tanco S200
Hab sie am Feld oder auch am Feldrand gewickelt. Ballenaufsteller hatte ich keinen. Im bergigen Gelände bin ich halt ein paar m gefahren, wo ich sie dann abgelegt hab, oder teilweise im Gefahrenbereich oberhalb von Häusern direkt mit der Ladegabel von der Wickelmaschine den Ballen hinter der Presse beim Auswerfen "aufgefangen". Ausserdem kann man damit 2 Ballen auf einmal transportieren, also einen auf dem Wickler und einen 2. auf der Ladegabel und das mit 70 PS und ohne Ballastgewicht!

User Bild
Gruul86 antwortet um 19-08-2020 15:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John Deere 5720 mit Tanco S200
Das wäre dann die Tanco A 100 EH ???? hat damit jemand Erfahrung? Was kostet Sie im Vergleich zur S100EH?

Bewerten Sie jetzt: John Deere 5720 mit Tanco S200
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;630565






Landwirt.com Händler Landwirt.com User