Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !

Antworten: 250
stef0901 17-05-2020 08:26 - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Dieser Grüne Chaot hat am 11. Mai behauptet:
1. dass viele Bauern jetzt wegen Corona mehr verdienen !
2. dass ALLE Bauern überhaupt KEINE Steuern zahlen !
3. dass jeder Bauer froh sein muss, wenn Er um Sein Haus und um Seine Grundstücke gehen darf !

Meine sicher richtige Ansicht ist, dass 99 % der Bauern wegen Corona Nachteile haben (Rindersektor, Schweinebranche, Ackerbau, Gemüsebauern,....) und die Bauern viel zu viel an Steuern und Abgaben bezahlen-- angefangen von viel zu Hohen SV Beiträgen, viel zu hohen Mwst. von 13 und 20 % für Betriebsmittel wie Diesel, Dünger PSM,...20 % Mwst. auch bei jeder Investition in Maschinen und Gebäude, genauso viel Mineralölsteuer wie LkW der nur auf Straßen fährt, und auch die vierteljährlichen Abgaben ans Finanzamt enthalten neben 750 % LWK Umlage vom Grundsteuermessbetrag auch 1.025 % Steuern. Weiters zahlen in unserem Bezirk viel EK-Steuer und JEDER Landwirt in Österr. muss Grundsteuer A und B bezahlen.

Jede der 3 unrichtigen und bauernfeindlichen Aussagen würde einen sofortigen Rücktritt 100 mal mehr rechtfertigen, als jenen von Frau Lunacek !!!!!


Vollmilch antwortet um 17-05-2020 08:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Guten Morgen!

Schreibst ihm halt ein Mail, dass er zurücktreten soll!
Wenn alle Nationalräte zurücktreten, die in ihren Reden verallgemeinern / übertreiben, dann bleibt aber niemand übrig.

Alles Gute!
Vollmilch


hubi97 antwortet um 17-05-2020 08:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Lieber Herr Vollmilch !
Stammler hat nicht "verallgemeinert" oder "übertrieben", sondern absichtlich UNRICHTIGE und Bauernfeindliche Aussagen getroffen, obwohl Er auch LWK Rat ist und sogar im Agrarausschuss der Regierung sitzt.

Wenn Er nicht freiwillig zurücktritt (und das wird Er sicher nicht machen), dann müsste Er aus Beiden Ämtern sofort von Amts wegen enthoben werden !



mittermuehl antwortet um 17-05-2020 09:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Punkt zwei trifft auf mich nicht zu .....

Und ich darfs ums Haus gehen was mich froh macht.

Der Umsatzt ist durch Coronab bei mir leicht gestiegen was aber nicht unbedingt bedeute das es mehr Gewinn gibt. Die Trockenheit funkt dazischen.



Wenn der Herr für den Blödsinn zurücktreten muß - einverstanden. Aber dann geht Nehammer und Kurz auch sofort. Die haeb nicht mal ihre eingene Verordnungen gelesen. Oder sie haben sie bewußt falsch erklärt und damit eine Land zu Ostern in Geiselhaft gehalten. Der Blümel sollte dann auch sofort gehen.. "jedem wird geholfen" ist ja auch nicht richtig. Über Frau Köstinger möchte ich nicht nachdenken.

Nur die Kulurtfuzis haben die Frau Lunacek abgeschossen. Das würden sich die Bauern mit ihren Vertreter nie traun... warscheinlich weil sie so glücklich mit ihnen sind.

Wünsch noch einen schönen Sonntag. Kirche und Wirt sind offen ... tut was für die regionale Wirtschaft.





stef0901 antwortet um 17-05-2020 09:54 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
@mittermuehl,

der GRÜNE Chaot hat den 3. Punkt wahrscheinlich so gemeint, dass jeder der mehr als 10 Hektar hat, enteignet werden soll.
So eine Kommunistische Haltung ist in Österr. zu eleminieren !
Außerdem hat dieser LWK Rat und NR noch nie von Landwirtschaft leben müssen !


dietmar.s(2cz6) antwortet um 17-05-2020 10:31 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
wir sind ja nicht am Basar, wo man abtauschen kann nach dem Motto , wenn der Lügt dann darf ich auch Lügen.
Falls die Punkte 1-3 wirklich so gesagt wurden, wird er bald als NR Geschichte sein.


Heimdall antwortet um 17-05-2020 10:41 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Gibt es dazu auch eine Quellenangabe?



179781 antwortet um 17-05-2020 10:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Kann man das wo nachlesen oder -hören, ob er das wirklich so gesagt hat?
Mit dem Herrn Stammler habe ich schon mehrere Male über landwirtschaftliche Themen und Agrarpolitik gesprochen und daher kann ich mir ein wenig schwer vorstellen, dass er das so gesagt hat. Er hat wohl eine öfter recht ruppige Art etwas auszusprechen und kann nicht wie gelernte Politiker über alles viel reden und wenig konkretes aussagen. Da kommt es dann schon einmal zu Aussagen die missverstanden werden.
Meine eigene Meinung zu den Themen:
1. Es gibt einzelne Gruppen unter den Bauern die von Corona bis jetzt wenig betroffen sind. Wenige können sogar profitieren. Viele haben deutliche Verluste hinzunehmen.
2. Die große Mehrheit der Bauern ist durch die Pauschalierung bei der Einkommenssteuer gegenüber anderen Selbständigen und Arbeitnehmern deutlich begünstigt.
3. In den vergangen Wochen hat sich gezeigt, dass man als Bauer eine Reihe von Vorteilen hat, die man zwar mit Geld nicht messen kann, die aber sehr viel wert sind. Weil man eben auf einem sicheren Platz ist, sich auf seinem Eigentum frei bewegen kann, einen recht sicheren Arbeitsplatz hat, viel Gestaltungmöglichkeit im Tagesablauf hat usw.

Falls der Herr die anfangs erwähnten Aussagen wirklich so getätigt hat, ist es höchst angebracht, dass es sich dafür entschuldigt und die Dinge klarstellt. Wenn er deswegen zurücktreten muss, dann müssen auch alle anderen Bauernvertreter zurücktreten die einen Blödsinn im Zusammenhang mit Agrarpolitik gesagt haben. Dann werden um einiges weniger Leute in den verschiedenen Gremien vertreten sein.
Wenn hingegen politische Gegner ungeschickt formulierte Aussagen so verdreht haben, wie sie im Anfangspost stehen, dann ist das wieder einmal ein starkes Stück.
Als langjähriger Beobachter der politischen Szene in der Bauernvertretung halte ich es für wahrscheinlich, dass letzteres eher zutrifft.

Gottfried


eklips antwortet um 17-05-2020 10:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
@stefzahlenkombi
Wo kann man denn diese Aussagen nachlesen und in welchem Zusammenhang hat er das von sich gegeben?


stef0901 antwortet um 17-05-2020 11:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
@eklips und 179781
Stammler hat diese 3 Punkte genau so gesagt wie ich geschrieben habe. Es haben dies nur 8 weitere Personen gehört. 2 davon (hochrangige Agrarpolitiker) haben dies auch bestätigt.
Protokoll gibt es in diesem Gremium leider nicht.
179781
Und was Punkt 2 (Steuern) betrifft hat Stammler nicht von EK Steuer gesprochen sondern wortwörtlich gesagt: "Die Bauern zahlen überhaupt KEINE Steuern" !!!!!!!!!




Century antwortet um 17-05-2020 11:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Hm, wenn die Politik behauptet, wir müssen eh keine Steuern zahlen, dann find ich das gut, dann mach ich das in Zukunft nimmer, bei Beschwerden ist sich dann an den Stammler zu wenden :D

Oder aber wir machens auf legale Weise:

Alle Bauern schließen sich zu eine Großkonzern zusammen, und dann geht das von allein, die Steuern loszuwerden :D


179781 antwortet um 17-05-2020 11:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
@ stef Wenn er das vor 8 irgendwelchen Leuten genau so gesagt hat, wie du geschrieben hast und es keinerlei Aufzeichnung dazu gibt, dann kann das wahr sein oder auch nicht. Wenn es 2 hochrangige Argrarpolitiker so gehört haben, dann kann man schon vermuten, dass es da um selektive Wahrnehmung geht und die in Umlauf gebrachte Aussage so dargestellt wird, dass man den politischen Gegner damit anpatzt.
Viel interessanter wäre, wie die anderen 6 Leute (die ja möglicherweise nicht mit Landwirtschaft direkt zu tun haben) das gehört und aufgefasst haben.
Wie ich schon geschrieben habe: Wenn er das so formuliert hat, ist eine Klarstellung und Entschuldigung seinerseits fällig. Wenn welche mit verbogenen Aussagen ein Gerücht ausstreuen, dann sollen die sich schämen.

Gottfried


dietmar.s(2cz6) antwortet um 17-05-2020 11:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
@stef0901
lol ok dann hat es sich erledigt . Nix für ungut aber mit so Hausierergeschichten wo du keine Belege hast kannst daheimbleiben, ist nicht relevant. schönen Sonntag


Vollmilch antwortet um 17-05-2020 11:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Da ist jetzt mal wieder ein Sack Reis umgefallen.

Alles Gute!
Vollmilch


stef0901 antwortet um 17-05-2020 12:38 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Dietmar.s

es gibt Beweise !


richard.w(7n417) antwortet um 17-05-2020 13:17 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Ein Haufen heiße Luft gibts.


hubi97 antwortet um 17-05-2020 19:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
@dietmar.s
richard.w und alle Anderen


bei einem Verbrechen reicht bei Gericht ein Einziger honoriger Zeuge für eine Verurteilung. In diesem Fall gibt es angeblich sogar 8 honorige Zeugen !
Auch wenn ein NR Immunität genießen darf, darf Er keine so Bauernfeindlichen Falsch-Aussagen machen !!!


janatürlich antwortet um 17-05-2020 19:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Der Blinde hat gesehen wie der Taube gehört hat das,.....-..


Vollmilch antwortet um 17-05-2020 20:32 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
1. Wo ist die "bauernfeindliche Aussage"?
2. Wo steht, dass man keine "bauernfeindliche Aussage" machen darf (§)?
3. Sind hubi97 und stef0901 Zwillinge?

Alles Gute!
Vollmilch


stef0901 antwortet um 17-05-2020 21:10 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Vollmilch,
Bist Du so Dumm oder stellst Du Dich nur so ?
wenn ein bäuerlicher NR und LWK Rat behauptet, dass die Bauern jetzt wegen Corona mehr verdienen und außerdem völlig unrichtig behauptet, dass die Bauern überhaupt KEINE Steuern zahlen, dann ist dies auf jeden Fall mehr als nur ein wenig Bauernfeindlich !
Wenn ein Grüner aus der Stadt so viel Blödsinn reden würde, dann wäre das ja noch irgendwo leichter zu verzeihen, aber bei einem LWK RAT sicher nicht !
Die Aussage, dass jeder Bauer froh sein muss, wenn Er um Seine Grundstücke gehen darf, ist wie im Kommunismus ! (hat so geklungen, dass jeder der mehr als 10 Hektar hat, enteignet werden muss) .



Vollmilch antwortet um 17-05-2020 21:33 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
"viele Bauern verdienen mehr Geld" - wieviele sind denn " viele"? Falsch ist diese Aussage jedenfalls nicht. Geld zu verdienen ist auch kein strafbares Delikt.

"Alle Bauern zahlen keine Steuern" - Landläufig meint man damit wohl die Einkommensteuer. Und Einkommensteuer vom landwirtschaftlichen Einkommen zahlen wirklich die wenigsten. Da ist ja nichts schlechtes daran.

"dass jeder Bauer froh sein muss, dass er um seinen Hof gehen darf" - diese Aussage ist falsch! Aussen herum darf man nämlich nicht gehen, da wäre man ja am Grund des Nachbarn (Grundbesitzstörung) - gemeint war vermutlich, dass Bauern während der Ausgangsbeschränkungen den Vorteil hatten sich auf eigenem Grund bewegen zu können und auch einiges an Grund vorhanden ist.

Also alle drei Punkte haben schon etwas wahres für sich / natürlich vereinfacht, pauschalisiert und übertrieben. "bauernfeindliches" seh ich da nichts, es wurden nur die Vorzüge des Berufes dargestellt.

Sack Reis.

Zwilling?

Alles Gute!
Vollmilch


stef0901 antwortet um 17-05-2020 22:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Vollmilch,
Du bist anscheinend der Zwilling von diesem grünen Chaoten oder auch nur einer der nicht von der Landwirtschaft leben muss !?
Stammler sagte wortwörtlich: " wir Bauern zahlen überhaupt keine Steuern"
habe im Anfangspost heute um 8:26 Uhr die meisten Steuern aufgelistet, die JEDER Landwirt/In zahlen muss.

Wenn sich da jetzt im Forum manche mit der EK-Steuer obergescheit machen, dann ist dies nicht korrekt !!!


Vollmilch antwortet um 17-05-2020 22:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Stimmt, ich MUSS nicht von der Landwirtschaft leben. - ich KANN es.

Bin überrascht welche Relevanz irgendwelchen Aussagen zugemessen wird.

Alles Gute!
Vollmilch


eklips antwortet um 17-05-2020 23:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Gibts jetzt schon Namen von den Zeugen? Die mailadresse hätte ich schon übermittelt. Würde gerne telefonisch nachfragen, was da genau war.


falkandreas antwortet um 18-05-2020 07:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Diese Ausagen von einen Kammerat sind vielleich nicht gänzlich falsch aber ausgesprochen dumm,noch dümmer ist wenn ein Bauern diese Aussagen verteidigt



Vollmilch antwortet um 18-05-2020 08:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Guten Morgen!

@falkandreas: ich glaube du missverstehst mich. Ich will die Aussagen nicht unbedingt verteidigen, ich kann mir nur sehr gut vorstellen, wie sie gemeint gewesen sein könnten. ("Ich will in jedem Menschen zuerst das Gute sehen" - M. Ghandi)

Und wenn ein paar Bauern(vertreter) beisammenstehen und das kollektive Jammern ausbricht, wie schlecht es uns nicht geht, dann könnten diese drei zitierten Aussagen durchaus auch aus meinem Munde kommen - ganz ohne schlechtes Gewissen! Aber vielleicht mit einem Schuss Ironie versehen, der als Denkanstoß dienen könnte. Nicht jeder kann Ironie erkennen, nicht für jeden ist Denken eine Option.

Als Rede vor dem Nationalrat hingegen und / oder aus dem Zusammenhang gerissen, verkürzt wiedergegeben sind alle drei Sätze falsch oder implizieren das falsche.

Alles Gute!
Vollmilch


179781 antwortet um 18-05-2020 10:15 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Hallo Vollmilch, da bist zu ziemlich bei der Realität. Ich habe gerade mit einer Bekannten telefoniert, die bei den Grünen Bäurinnen und Bauern recht aktiv ist. Die hat die Sache auch so aufgefasst, dass ihm da in einer Gruppe von kollektiven Jammerern "das Haferl übergegangen" ist und er mit recht drastischen Worten reagiert hat. Was für den gut geschulten politischen Gegner natürlich ein gefundenes Fressen ist, um ihn in der Öffentlichkeit schlecht darzustellen.

Gottfried


richard.w(7n417) antwortet um 18-05-2020 10:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Wer für Satz 2 sowas wie die Grundsteuer A+B zur Rechtfertigung brauch macht sich lächerlich! Man darf annehmen Satz 2 war auf die Ertragssteuern gemünzt, und plötzlich stimmt der Satz wieder ein bisschen mehr.

Was angeblich gesagt wurde, und nun von den "Zeugen" noch angedichtet wird, ist einfach ein Haufen heißer Luft, genauso wie die Interpretationen hier in auf dieser Seite.


textad4091 antwortet um 18-05-2020 11:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Das "skandalöse" ist wohl eher, dass die anwesenden Bauernvertreter solchen Aussagen nicht im geringsten die Stirn bieten (können), sondern, sondern sofort "mimimimimi" in diversen Kanälen schreien, ohne irgndwelche Namen (außer den vom Beschuldigten) zu nennen ... Hauptsache jammern, und Kritiker, denen hie und da leicht der Kragen platzt, sollen am besten sofort gehen^^


Efal antwortet um 18-05-2020 12:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
und schon wieder eine grüne Schweinerei : https://m.oe24.at/welt/Gruenen-Chef-will-Fleisch-teurer-machen/430322129


stef0901 antwortet um 18-05-2020 13:31 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
an Vollmilch und alle anderen Chaoten,

bei dieser Veranstaltung ging es nicht in 1. Linie um Bauernthemen.
unter "allfälliges" hat dann ganz im Gegenteil der 2.höchste Bauernvertreter gesagt, dass Er als Schulmilcherzeuger trotz Corona NUR 29 % Umsatzrückgang hatte.
Stammler hat dann aus freien Stücken, ohne vorher provoziert worden zu sein, dann mit einigen Falschaussagen alle Bäuerinnen und Bauern denunziert !
Vor nicht all zu langer Zeit sagte ER : "die (Bauernfeindlichen) NGO´s sind ganz wichtig in Österreich !


textad4091 antwortet um 18-05-2020 13:41 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
@ Efal "Preise für Fleisch oder Milch, die unter den Produktionskosten der Bauern liegen, sind schlicht eine Schweinerei"

Ja, das ist eine Schweinerei, muss man sagen^^ Also die Preise ... nicht die Forderung. Schön wär, wenn das Geld dann nicht beim Tertiärbereich hängenbliebt, sondern auch was davon in den Sekundäre und v.a. Primärsektor ginge.

@ Stef0901: Welche Veranstaltung war denn das überhaupt, muss ja schon was "Offizielleres" gewesen sein, oder herrscht in sämtlichen Bereichen die Message Control der ÖVP? Oder darf man das alles nicht wissen, weil es geht hauptsächlich ums anonymisierte Anpatzen von Menschen und Parteien, deren Aussagen einem nicht gerecht sind?

Denunzieren ist dann doch wieder was anderes ...



Vollmilch antwortet um 18-05-2020 13:41 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Was sind denn nun wieder "bauernfeindliche NGOs"?
Hat er "(bauernfeindlich)" gesagt? Oder handelt es sich dabei um eine Phantasie eines Zuhörers?

... Und was hat das mit dem Schulmilchproduzenten zu tun?

Alles Gute!
Vollmilch


richard.w(7n417) antwortet um 18-05-2020 13:41 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Gibts dazu Quellen oder wieder nicht näher ausgeführtes Hören-Sagen?

Stef nicht falsch verstehen, ich glaub dir das ja alles. Vermutlich ist der hier beschuldigte wirklich so drauf, ich weis es nicht. Aber was soll jetzt passieren? Was soll das bringen? Wie lange war der hier beschuldigte NR in Regierungsverantwortung? Wie lange waren die nicht genannten Zuhörer in Regierungsverantwortung?
Uns Landwirten bringt es gar nichts, wenn wir jeden Tag ein neues Feindbild pflegen. Türkis baut gerade gegen Grün vor, wir sollten uns da nicht vor den Karren spannen lassen.


Mopi antwortet um 18-05-2020 17:24 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
I kenn den Stammler ned... aber...

Der Thread - Ersteller soll, wenn er schon anonym hier anpatzt und beschuldigt,
seinen:
Namen, Adresse, e-mail, Telefonnummer
sowie:
Die Namen, Adressen, e-mail, Telefonnummern der Zuhörer und bekannt geben, welche Veranstaltung, Besprechung das war...

... Wird doch genug E.... haben ...
... bevor er das ned tut, ist jeder Beitrag von ihm .... wie sagt man...für die Würste...


mittermuehl antwortet um 18-05-2020 18:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Also ich hab die von @stef0901 behauptete Ausage nirgens gefunden. Er hat auch keine Zeugen für die Aussage benannt. Er sagt auch nicht wer er selber ist. Was soll man dann dazu sagen? Am besten nichts mehr....


Efal antwortet um 18-05-2020 19:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
@textad, sorry ich habs nicht so mit emoji satzzeichen


stef0901 antwortet um 18-05-2020 19:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
@textad und alle Anderen,

habe diesen Stammler natürlich sofort persönlich zu allen 3 Fehltritten die Meinung gesagt und ein Anderer hat zumindest den Stammler darauf hingewiesen, dass durch Corona derzeit fast alle Bauern Nachteile haben.

Hab es hier ins Forum gestellt, weil ALLE österr. Bäuerinnen und Bauern ein Recht darauf haben zu erfahren, wie dieser grüne "Bauernvertreter " tickt !
Jeder der mehr erfahren will, kann mir eine persönliche Nachricht senden. Denn es ist nicht alles für die Öffentlichkeit bestimmt.


Mopi antwortet um 18-05-2020 19:53 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Wenn du hier einen eigenen Thread eröffnest, dann schreib auch ALLE DETAILS hier rein. PN's mit BlaBla Angeboten dienen nur der Verwirrung aller. Wenn du die Wahrheit sagst, wovon ich ausgehe, brauchst du nix fürchten. also los. Nenne uns ALLE DETAILS: Wer, Was, Wann, Wo und Wie . Danke und LG


stef0901 antwortet um 18-05-2020 19:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
@Mopi,

wenn Du zu feige bist, mich anzurufen, dann ist das Dein Problem !
habe Dir meine Nr. schon gesendet !


Mopi antwortet um 18-05-2020 20:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Wenn du nix zu verbergen hast, dann schreib es bitte hier rein. Danke LG


stef0901 antwortet um 18-05-2020 21:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
es gibt Ausschusssitzungen, wo man verpflichtet ist, dies nicht öffentlich zu machen !


Mopi antwortet um 18-05-2020 21:17 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Welcher Ausschuss ? Wann war die Sitzung? Wer ist bei dem Ausschuss dabei ?


piros antwortet um 18-05-2020 21:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Hallo!


piros antwortet um 18-05-2020 21:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !



stef0901 antwortet um 18-05-2020 22:02 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Mopi kann nicht mal lesen !


Mopi antwortet um 18-05-2020 22:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Lenk ned ab. Wenn du nix zu verbergen hast, und alles was du hier behauptest der Wahrheit entspricht, dann nenne Namen, Orte, .... Wir warten. LG


fgh antwortet um 19-05-2020 06:56 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Es gibt Ausschutzsitzungen wo man nix öffentlich mache darf.
Stimmt, Vorstan usw. ist nicht öffentlich meistens.
Aber dann dürften diese 3. Punkte auch hier nicht im Forum zur Diskussion stehen....


clemens.s(td78) antwortet um 19-05-2020 13:33 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Hallo,
Ich hab lange nachgedacht,ob ich zu den obigen Behauptungen Stellung beziehen sollte. Nun ja, nun "Wurmt" es mich doch. Außerdem sind die Aussagen so derart verkürzt und verzerrt wiedergegeben, dass sie geradezu nach Richtigstellung rufen.
Warum der Verfasser "stef0901" die Forumteilnehmer/innen teils im Dunkeln lässt, liegt daran, dass die angesprochene Diskussion im Rahmen eines "Fraktionengespräch" der LKOÖ stattfand. Diese Treffen sind Informell und nicht Öffentlich. Nicht weil es da um schlimme Geheimnisse geht, sondern um eine Plattform zu haben, in der ohne politischem Hickhack für Bäuerinnen und Bauern gearbeitet werden kann. "stef0901" nahm als Vertreter des UBV an diesem Gespräch teil.
Zu den angeblichen Aussagen:
Es ging darum, ob und welche Hilfen es für die Landwirtschaft zur Bewältigung der Corona-Krise bzw. der Corona -Maßnahmen braucht.
Ich habe gemäß der Tatsachen behauptet, dass die Marktverwerfungen äußerst unterschiedlich sind.
Es gibt Molkereien deren Absatz, da sie vorwiegend in den LEH liefern, in der ersten Phase gestiegen ist, andere wiederum, die in die Hotellerie und Gastronomie liefern, verzeichnen starke Einbrüche.
Auch haben die meisten Direktvermarkter eine Umsatzsteigerung. Dh. es gibt nicht nur Verlierer sondern auch Gewinner.
der Vertreter des UBV forderte eine Steuererleichterung. Eine einkommenswirksame Steuererleichterung ist jedoch nicht umsetzbar. Erlässt der Staat die Grundsteuer, -so ist dies lächerlich. Die meiste Steuer zahlen wir Bäuerinnen und Bauern mit der Mwst. Wie soll man die Refundieren? Bauer Max kauft sich gerade einen Traktor, -der Staat gibt ihm die Mwst. Bäuerin Helga kauft sich nur ein Packerl Schrauben... .
Der Hebel heißt also Sozialversicherungsbeitrag! Und dieser ist keine Steuer. Im Zuge des Gesprächs habe ich auch angemerkt, dass ich mich für eine dauerhafte Entlastung der Bäuerinnen und Bauern einsetze. Denn, und das kann jede/r im Grünen Bericht nachlesen, viele Höfe haben nach Abgabe der Sozialversicherungsbeiträge ein negatives Ergebnis. -Und zwar nicht erst seit Corona. (denn vor Corona war Vogelgrippe, Russland Embargo, Blauzunge, immer ist Klimakrise und Weltmarkt,...) Einmalwirksame Maßnahmen wie der Erlass der Soz. Vers. -Beiträge eines Quartals haben wir uns immer wenige Monate später selber bezahlen dürfen!
Und ja, ich habe in lockerer Atmosphäre auch erwähnt, dass ich mir in den letzten Wochen oft gedacht habe, dass wir Bäuerinnen und Bauern in Zeiten der Ausgangsbeschränkungen Privilegiert sind. Wer von uns wär lieber in der Stadt, eventuell mit zwei Kindern und Arbeitslos oder in Kurzarbeit, in einer 60m2 Wohnung gesessen?
Ich finde weder meine Aussagen, noch meine Haltung skandalös. Bemerkenswert finde ich eher das Herausgreifen und zur Schau stellen einzelner Wortfetzen, anstatt sich konstruktiv der dringend notwendigen Agrarpolitik zu widmen.
Euer,
Clemens Stammler



fgh antwortet um 19-05-2020 13:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Jetzt kann sich jeder selbst seine Meinung bilden:

Ich für meinen Teil habe nur eine Frage - ihr Zitat: "Denn, und das kann jede/r im Grünen Bericht nachlesen, viele Höfe haben nach Abgabe der Sozialversicherungsbeiträge ein negatives Ergebnis. -Und zwar nicht erst seit Corona. (denn vor Corona war Vogelgrippe, Russland Embargo, Blauzunge, immer ist Klimakrise und Weltmarkt,...) "
So... Problem haben sie erkannt, es braucht ne dauerhafte Entlastung/Einkommensbesserung - nachdem sie gegen eine kurzfristige sind, wie stellen sie sich diese dauerhafte Entlastung vor?
Oder passt das eh so wenn die letzten kleinen wegsterben?


Juglans antwortet um 19-05-2020 20:56 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
@Herr Stammler: Im Weinviertel - Dort wo es 80 Bodenpunkte und 380 mm Jahresniederschlag gibt - dort zahlt man 30€ Grundsteuer/ha. Das sind ca. 11% der Ausgleichszahlung. In Politikerkreisen sind ein zwei Tausender vielleicht lächerlich - in den Niederungen des Bauerntums sind Sie es nicht.
mfg
p.s.: Auch Kleinvieh macht Mist!


stef0901 antwortet um 19-05-2020 21:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
@clemens.s
bin erst jetzt vom Feld heimgekommen, deshalb die späte Antwort.

Du hast heute 13:33 Uhr versucht in langatmigen Sätzen, Dich aus der Affäre zu ziehen. Mit vielen Sätzen die Du jetzt im Nachhinein erfunden hast ! (z. b. dauerhafte Entlastung der österr. Bäuerinnen und Bauern, Grundsteuer, Mwst.,...)

Leider ist Dir die Wahrheit anscheinend nicht besonders wichtig, denn Du hast wortwörtlich am 11. Mai um zirka 16 Uhr gesagt:
" wir Bauern müssen ganz still sein, denn wir zahlen überhaupt KEINE Steuern!!!"
und Du hast die EK-Steuer, und auch nicht die Steuern wie heute 13:30 behauptet, nicht mal angesprochen (die meisten Bauern in unserer Gegend müssen EK-St. aber auch bezahlen, zusätzlich zu allen anderen Steuern, die ich vorgestern hier im Forum und auch am 11. Mai angeführt habe)
Dieser völlige unrichtige Satz hat mich genauso geärgert wie viele andere Bemerkungen von Dir in der Vergangenheit !!!
z. b. hast Du vor fast genau Einem Jahr gesagt, dass die NGO´s ganz wichtig in Österreich sind.
Es hat Dir am 11.Mai nicht nur ich widersprochen, sondern auch der Freiheitliche Vertreter !

Habe vorgestern diese Skandalösen Aussagen hier ins Forum gestellt, weil ich glaube, dass Alle österrr. Landwirte/Innen ein Recht darauf haben zu erfahren, wie ein grüner "Bauernvertreter" tickt !
Außerdem lernt man in Sonntagsreden (wie heute 13:33) keinen (Agrar) Politiker wirklich kennen .

Weiters hast Du wortwörtlich gesagt: "jeder der 40 Hektar hat, muss froh sein, wenn Er rund ums Haus und Seine Grundstücke gehen darf"
das hat sich so angehört, dass jeder, der mehr als 10 oder 20 Hektar besitzt, enteignet werden soll.
Diese hier angeführten Aussagen von Dir haben schon mehrere der 7 anderen Teilnehmer vom 11. Mai bestätigt !

@Vollmilch
Du hast mehrfach geschrieben, dass Du nicht von der Landwirtschaft lebst, bzw. leben musst und Du es aber könntest.
Sage Dir, dass so Einer nicht das Recht hat, sich als "Oberlehrer" hier im Forum aufzuspielen !






richard.k(p6614) antwortet um 19-05-2020 21:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Hallo Stef,

du hast also skandalöserweise festgestellt, dass

a) Berufsvertreter offenbar nicht immer das Beste für die zu vertretende Berufsgruppe wollen
b) Politiker nicht immer die Wahrheit sagen und
c) du nicht das Geringste dagegen machen kannst

Welcome to Austria! Wie alt bist du, 9?

LG

PS: Auch du MUSST NICHT von der Landwirtschaft leben.


179781 antwortet um 19-05-2020 21:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Wenn einer wie Vollmilch, aus dessen Beiträgen man einiges an Fachkenntnis herauslesen kann und der immer sachlich und manchmal humorvoll schreibt, sich hier nicht aufführen soll, was willst du dann hier?
Solche Choleriker sind nicht gerade notwendig.

Gottfried


Mopi antwortet um 19-05-2020 21:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Wir wissen immer noch keine Namen .. Steff. Wir warten. LG


xaver75 antwortet um 19-05-2020 22:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Wird wohl der Ausschuss für Rechts und Wirtschaftspolitik gewesen sein, 10 Namen stehen zur Auswahl, 6 mal BB, je 1 SPÖ, Grün, UBV, Freiheitlich..
Von wem könnte sich da Hr. Wurm Unterstützung erwarten?

mfg


richard.k(p6614) antwortet um 19-05-2020 22:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Hallo Xaver,

hat eh der Herr Stammler oben geschrieben, dass es sich um ein informelles Treffen in der LKOÖ gehandelt hat. Dort arbeiten sie alle mit größtem Eifer und in fast schon selbstzerstörerischer Hingabe daran die Situation für die Bauern zu verbessern, egal welcher Couleur. Politisches Kleingeld daraus zu schlagen oder andere Couleur anzupatzen steht jedem dort völlig fern.

LG


stef0901 antwortet um 19-05-2020 23:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
@richard.k

Du hast etwas geschrieben was nicht stimmt !
ich habe mein Leben lang (die letzten 45 Jahre) immer NUR von der Landwirtschaft gelebt !

Durch viel Arbeit auch viel überbetrieblich und bei Nacht war ich erfolgreicher, als manch Anderer.
da gibt es sogar ein Sprichwort: Neid muss man sich erarbeiten, Mitleid bekommt man geschenkt,....

auch bei Punkt c) irrst Du Dich gewaltig !


ek antwortet um 19-05-2020 23:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Trotz Deines erfolgreichen Arbeitsleben sind die Winzlinge geblieben...
Wärst Du normal bestückt, würde Dein Name unter Deinem Geschreibsl stehen

Mfg
Ernst Krampert



norbert.s(suk5) antwortet um 20-05-2020 02:21 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
So liebe Kleinkinder
Einfach das von Herrn Stammler lesen, weiters sein medialen Auftritte auf Facebook verfolgen.
Dann mit klassischen Bauernvertretern vergleichen zb. ÖVP
Was gibt es da für Vorschläge RICHTIG. KEINE

Also ist das eher ein Posting von einem angefressenen ÖVP Funktionär der siht, dass er beim falschen Verein angeheuert hat!


richard.k(p6614) antwortet um 20-05-2020 05:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Guten Morgen Stef,

du hast es leider weder von Vollmilch noch von mir verstanden, das Thema mit müssen und können. Niemand stellt in Frage, dass du wahrscheinlich ein ganz Tüchtiger bist.

Die Art und Weise wie du hier versuchst aus einer Mücke einen Elefanten zu machen, durchschauen halt die Meisten und springen auf deinen "Skandal" nicht an. Mich erinnert der Thread an den wo der Wöginger - nachweislich - das mit den "Kinder kommen als Grüne zurück" gesagt hat. Da wurde auch versucht einen riesen Skandal draus zu machen und hat nicht wirklich funktioniert.

Also, nimm dir ein Beispiel an richard.w, sammle dich und danach arbeitet ihr weiter daran die Situation für Landwirte zu verbessern. Vergiss nicht, ihr in den Vertretungen seid alle in erster Linie Landwirte und erst danach Politiker. Ihr sollten schon in einem gewissen Ausmaß an einem Strang ziehen, auch wenn ihr unterschiedliche Meinungen und politische Zugehörigkeiten habt.

LG,
Richard


stef0901 antwortet um 20-05-2020 06:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
@norbert.s
Du irrst Dich, denn ich bin schon vor sehr langer Zeit aus BB ausgetreten.
Richtig liegst mit der Annahme, dass es vom BB KEINE Vorschläge gibt, aber auch von keiner anderen politischen Partei bzw. dessen Vertreter in der LWK - auch NICHT vom Grünen !
NUR der UBV machte den Vorschlag, dass alle SV Beiträge für 2020 vom Staat bezahlt werden sollen, weil die Regierung groß angekündigt hat, dass alle, die mehr als 40 % Einkommensausfall haben, vom Staat Unterstützung bekommen.
Rindfleischpreis, Schweinepreis, Holzpreis, Gerstenpreis,...………. sind alle um 25 bis 35 % gefallen und dies bedeutet einen EK-Verlust von mind. 80 bis 90 % !!!


Unsere Forderung wurde aber sowohl vom Grünen, als auch vom Roten und den BB Vertretern in diesem Gremium abgelehnt !!!
Stammler sowie alle Anderen haben auch keine eigenen Vorschläge gemacht !!!


richard.k(p6614) antwortet um 20-05-2020 06:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Stef, es freut mich, dass du dich offenbar mit Hingabe für die Bauern einsetzt. Aber mach es etwas weniger marktschreierisch, auch im Sinne des UBV.

LG


Mopi antwortet um 20-05-2020 07:02 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Stef.. Namen .. wir warten. Auch deiner... wenn man so austeilt wie du, bitte unter vollem Namen. Danke LG



richard.w(7n417) antwortet um 20-05-2020 07:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
So, was wissen wir jetzt? Der Stammler hat sich gemeldet und seine Sicht erklärt. Danke dafür. Einer Meinung bin ich zwar nicht in allen Punkten, aber das ist normal. Die Gegenseite ist weiter anonym. Ich wette hier haben auch schon andere Fraktionen mitgeschrieben.

Und der Vorschlag des UBV war einfach nicht gut.

Na und? Weiter gehts. Was der UBV macht ist wertvoll und agrarpolitisch in Ö die wichtigste Bewegung seit Jahrzehnten. Weiter so.


Vollmilch antwortet um 20-05-2020 07:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Guten Morgen!

Ich bin ja der Meinung, wenn man jemanden "wortwörtlich" zitiert, sollte man schon versuchen recht genau zu sein.
Ich würde auch davon Abstand nehmen, mein eigenes (eingeschränktes) Weltbild immer auf die Aussagen anderer umzulegen ("das hat sich so angehört wie....").

Zwischen dem
* was einer denkt
* was einer sagt
* was der andere hört
* was der andere versteht
gibt es oft Unterschiede (vor allem, wenn man sich "nicht versteht")! Um diese Differenzen auszuräumen, kann man nachfragen (oder diesen "Skandal" posten).

Bestes Beispiel dafür ist stef0901!

Ich habe geschrieben, dass ich nicht von der Landwirtschaft leben MUSS sondern KANN.
(und korrekterweise habe ich schon mehrmals in diesem Forum geschrieben, dass ich Vollerwerbsbauer bin).

Nicht von der Landwirtschaft leben zu müssen bedeutet, dass ich auch andere Möglichkeiten zum Einkommenserwerb (gehabt) hätte (sie aber nicht nutze!).

Ich kann (wir können) von der Landwirtschaft leben, bedeutet, dass wir mit dem Einkommen aus der Landwirtschaft auch auskommen!

Also @stef0901: zwischen "Vollmilch KANN von der Landwirtschaft leben" und "Vollmilch KÖNNTE von der Landwirtschaft leben" gibt es einen Unterschied - Finde den Fehler!
(Vielleicht kann dir ja jemand dabei helfen (hubi97?))

Desweiteren bin ich der Meinung, dass sich hier unabhängig vom "Stand" jeder als "Oberlehrer" aufspielen darf. Etwas Kritik von außen kann eine eventuell vorhandene Engstirnigkeit vielleicht erweitern. (Die Hoffnung stirbt zuletzt!)

Alles Gute!
Vollmilch




stef0901 antwortet um 20-05-2020 07:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Richard.w
Du schreibst: "der Vorschlag des UBV war einfach nicht gut" !
hast Du einen besseren Vorschlag ?
Alle Parteibauernvertreter (BB, FB, SPÖ Bauern, Grüne) haben überhaupt KEINEN Vorschlag gemacht !

Richard.w ist auch anonym


Mopi antwortet um 20-05-2020 07:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Steff... Deine Telefonnummer und Adresse per PN interessiert nicht. ( war nur deine Händynummer) HIER bitte rein schreiben. Ist einfacher für dich, brauchst du nicht jedrm extra schreiben. Wir warten. LG


Vollmilch antwortet um 20-05-2020 08:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
@Mopi: Es wissen doch eh schon alle, wer "er" ist.

Alles Gute!
Vollmilch


Mopi antwortet um 20-05-2020 08:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Er will es aber trotzdem nicht sagen, lieber VOLLMILCH. Wenn man so austeilt, sollte man auch mit seinem Namen dazu stehen.


richard.w(7n417) antwortet um 20-05-2020 08:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
@stef0901: du hast hier ein Thema eröffnet und namentlich jemanden genannt, zitiert und deine Auffassung unterstellt. Darum solltest du auch nicht anonym hier das Thema bringen, sondern auf Augenhöhe mit Stammler schreiben/sprechen. Ihr 2 bekommt das sicher hin.

Meiner Meinung müssen wir weg vom Gieskannen Denken. Ich habe glücklicherweise keine Preiseinbrüche durch Corona, und weiß nicht jeder Landwirt hat das Glück. Darum halte ich nichts davon, dass wir Alle nun Steuern oder Sozialversicherungsbeiträge geschenkt bekommen. Nein sagen würde ich natürlich nicht. Für extremste Härtefälle gibts den Härtefallfond. Darüber hinaus wirds schwierig, das gebe ich zu, nie was anderes behauptet. Solange wir glauben auf dem Weltmarkt sein zu müssen, naja was willst solchen Landwirten helfen die immer noch glauben mit Käseverkauf in NewYork reich zu werden?


steinbacher antwortet um 20-05-2020 09:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Finde im Forum sollte jeder unter seinem richtigen Namen schreiben.
Wäre dann glaube ich alles um eine Spur ehrlicher.

Glaube di lw. Wird die Auswirkungen der Krise noch stärker zu spüren bekommen aber erst später. Weil Erzeuger Preise werden weiter sinken sozi Versicherung nicht. Diesel ist jetzt zwar billig wird aber den futterzukauf der sicher bei vielen Betrieben vonnöten ist nicht kompensieren.
Und die Regierung wird sich nicht recht um uns kümmern solange wir importieren können und alle fressen können wie im Schlaraffenland.
Lg Steinbacher Joseph



mittermuehl antwortet um 20-05-2020 09:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
@steinbacher ... sehe ich auch so...


Aequitas antwortet um 21-05-2020 09:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Wie genau die Aussagen waren wird nur das Sitzungsteam wissen.
Stef wird vermutlich nicht so weit weg sein von der Realität mit den Wortmeldungen.

Ein paar Fragen an Clemens:

Du schreibst das einige Molkereien welche den LEH bedient haben profitiert haben, welche Molkerei in Österreich hat so profitiert das sie den Milchpreis für die Bauern angehoben hat?

Direktvermarktung gibt es sehr wenige in meiner Gegend, mit denen ich gesprochen haben kamen verschiedene Meldungen, einige sind auch auf Waren sitzten geblieben weil die Leute sich nicht ausser Haus getraut haben. Von Schulmilchbetrieben ganz zu schweigen.

Du schreibst das das der SV Rabatt später selber zu zahlen war, wie kommst du darauf. Es war zumindest damals ein Tropfen auf den heisse Stein, ich habe aber nichts gefunden das es damals später für die Betriebe zusätzliche Kosten entstanden sind.

Ich hätte mich gefreut wenn ein Vorschlag für Unterstützung der LW geschrieben hättest, aber leider habe ich nichts gelesen von dir.

Zur Sozialversicherungsbeitragsbefreiung vom UBV Vorschlag möchte ich aber noch was anmerken.
Es gibt nicht wenige Betriebe die dann Einkommensteuer zahlen würden ohne SV Beiträge die zum abziehen sind. Solange das nicht geklärt wäre kann es ein Eigentor werden.

Aber Vorschläge an die liebe Politik aller Fraktionen:

Lässt die Bauern mit Heizöl extra leicht (normaler Diesel ohne Biobeimengungen ) fahren.
Kostet 50 Cent der Liter momentan.

Bei 4000 Liter Verbrauch im Jahr erspart sich ein LW 1600€ ca im Jahr gegenüber Diesel.
Zudem viel besser für den Motor und Einspritzsystem als der Biobeigemengte Diesel, ich fahre schon lange B0 Diesel und auch der Großteil meiner Kollegen.

1Quartal SVS Beiträge dürften auch noch drinnen sein wenn die Politik der LW an Herzen liegt.

Dürreversicherungszuschuss direkt an LW und nicht an Versicherung auszahlen. Und jeder kann selber entscheiden ob er das Geld für Versicherung, Futtermittelzukauf oder Flächenpacht ausgibt

Das wären mal ein paar Vorschläge von mir.







richard.w(7n417) antwortet um 21-05-2020 10:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
@stef0901: unterlasse das senden von Privatnachrichten zu diesem Thema. Du machtest das Thema öffentlich. Dein Gegenüber ist sogar in die öffentliche Diskussion eingestiegen. Jeder hier weis wer du bist. Also bleib bei der öffentlichen Diskussion. Erspare mir und anderen hier deine Privatnachrichten. Übrigens warum hast du in deinem Kontaktangebot nicht deine Telefonnummer angefügt? Statt dessen fragst du nach meiner Telefonnummer.

Deine Worte: "Hab es hier ins Forum gestellt, weil ALLE österr. Bäuerinnen und Bauern ein Recht darauf haben zu erfahren, wie dieser grüne "Bauernvertreter " tickt !"

Also bleib dabei Junge, und schwafel nicht in Privatnachrichten unter falschen Namen von den nicht für die Öffentlichkeit bestimmten Dingen. Du hast die Sache gestartet, komm klar damit. Mir ist der UBV sehr sympathisch und ich bin Befürworter und fast Mitglied. Nur die Chaoten in euren Reihen müsst ihr erst in den Griff bekommen. Und das ist meine persönlich und nun auch öffentliche Meinung.


stef0901 antwortet um 21-05-2020 12:53 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
@richard.w
habe nur die Reine Wahrheit geschrieben -- im Gegensatz zu diesem Grünen "Bauernvertreter" !

@Aequitas
Danke für die guten Vorschläge, manche hätte der UBV schon eingefordert -- wurden leider von fast allen anderen Fraktionen niedergestimmt !


dorni antwortet um 21-05-2020 13:33 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Hallo Stef0901
Meines erachtens war dieser Beitrag ein Fehler von dir!
Ob es dir gefällt oder nicht, du bzw. der UBV brauchen Herrn Stammler.
Wer wird für eure Vorschläge eher ein offenes Ohr haben?
Denke an daß große Ganze, den im Moment versucht du nur politisches Kleingeld für die kommende Kammerwahl zu sammeln.
Mfg dorni


Mopi antwortet um 21-05-2020 14:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
@stef.. Wir warten noch immer, dass du hier deine Identität postest. Jetzt mach aber... Du unterstellst jemanden, der hier im Forum mit seiner echten Identität zu deinen Anschuldigungen Stellung genommen hat, die Unwahrheit zu sagen.


Vollmilch antwortet um 21-05-2020 14:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Apropos Anonymität im Forum: ich finde das ja sehr gut, dass man hier (gefühlt) anonym schreiben kann. Da kann man schreiben, wie man denkt, muss auf keine Konventionen Rücksicht nehmen.

Natürlich sollte man trotzdem nett zueinander sein, es könnte ja sein, dass die scheinbare Anonymität einmal zerbricht.

Das ist bei Personen in öffentlichen Funktionen dann natürlich doppelt peinlich, wenn sich herausstellt wie sie wirklich denken. Oder dass sie einen zweiten Account brauchen, um sich selber recht zu geben.

Auf den UBV wirft das (für mich) kein gutes Licht.

Alles Gute!
Vollmilch



mittermuehl antwortet um 21-05-2020 14:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Es ist schon komisch wenn jemand anonym schreibt und dann per e-mail private Daten andere haben will ohne sich selber vorzustellen. Hab auch so eine mail bekommen. Dabei schreibe ich hier ja nicht mal anonym,.

Zum Thema selber. Ich habe in den letzten Wochen so einige Aussagen von Ministern gehört die eigentlich schlimmer sind.

Die Bauern fühlen sich in Summe gut vertreten. Es gibt keine Kritik an Frau Köstinger. Die Künstler haben ihre Staatssekretärin recht schnell abgeschossen.


stef0901 antwortet um 21-05-2020 15:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
@ dorni
es gab z. b. vor ein paar Jahren den Antrag vom UBV den AGRARDIESEL sofort wieder einzuführen.

Da gab es von 35 KR NUR eine Einzige Gegenstimme---- das war der GRÜNE "Bauernvertreter"
es war im Sept. 2016
2 Monate später kam dann die Antwort vom damaligen Finanzmister Schelling:
die Bauern brauchen keinen Agrardiesel, weil:
1. treibstoffsparende sie Bewirtschaftung haben
2. mit Bio Diesel fahren
3. sowieso illegaler weise mit Heizöl fahren !!!!!

Das war so gar dem BB peinlich und die damalige LWK Führung hat dieses Schreiben dann fast 4 Monate lang nicht rausgegeben (erst nach Ultimatum mit Veröffentlichung der Forderung des BB von Vertuschungsunterschriften von einem Meiner Kollegen Ende Feb. 2017)
Außer UBV haben diese verlangte Vertuschungsunterschrift auch alle geleistet !!!!

Bei parlamentarischer Anfrage im März 2017 musste dann Schelling zugeben, dass 99,9999 % aller österr. Bauern NICHT mit Heizöl fahren !

Bei jedem Normalsterblichen hätte es eine Verurteilung für so eine Falschaussage gegeben - beim Minister Schelling nicht.

Habe Schelling am 1. Juni 2017 in Linz persönlich getroffen und Ihm diesen Skandal vorgeworfen !
Er sagte , das hat nicht Er geschrieben (obwohl von Ihm unterschrieben) , sondern eine Mitarbeiterin vom Pressesprecher Pasquali.
Sagte Ihm dass es schon etwas seltsam ist, dass eine offizielle Resolution der LWK "nur" eine Mitarbeiterin vom Pressesprecher beantwortet.
Sagte Ihm weiters, dass ich von Diesem Pasquali selbst 2 Schreiben zum Thema Agrardiesel erhalten habe und dieser noch mehr BLÖDSINN schrieb !!!!!!!!
z. B. dass die Bauern eh so viel EU Subventionen bekommen und dass die Hagelversicherung vom Staat gesponsert wird und deshalb keinen Agrardiesel brauchen !

Schelling drehte sich ohne Antwort um und flüchtete !



Mopi antwortet um 21-05-2020 15:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Jetzt schreibt er schon wieder per PN!
Lieber Stef.. Es ist schön, wenn du mir per PN schreibst, dass wenn ich meine Identität hier rein schreibe, du das dann auch tust. Ich bin hier Leser, erzähle nichts aus irgendwelchen Ausschuss - Sitzungen, unterstelle Niemanden etwas,...

DU bist der, der anonym einen Thread eroeffnet hat, in dem DU anderen unterstellst die Unwahrheit zu sagen, und diese sogar bei ihrem echten Namen nennst.

Wir wissen alle wer du bist. Mit deinem Tun hier erweist du dem UBV einen echten Bärendienst.

Stef.. Wir warten. Sag uns wer du bist, und stehe damit gleichzeitig für deine Aussagen gerade. LG



ek antwortet um 21-05-2020 16:12 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Ist dieser Spaßvogel echt ein UBVler aus der Führungsebene?

Mfg
Ernst Krampert


stef0901 antwortet um 21-05-2020 18:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
@Ek und mopi

Ihr seid anscheinend gar keine Bauern. Ihr beide trägt nichts zur Sache bei, kritisiert nur und einer schreibt was von Spaßvogel !
Egal ob ein Finanzminister oder ein Nationalrat ALLE Bauern völlig zu Unrecht beschuldigt, da hört sich der Spaß auf !!!!!
Zumindest bei allen vom UBV.


Mopi antwortet um 21-05-2020 18:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Name, Steff. Wir warten. LG


Aequitas antwortet um 21-05-2020 18:54 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Der Clemens wird sich vermutlich ins Fäustchen lachen das die Richtung eher gegen Stef geschwenkt ist.
Stef, eins wird dir klar sein, das du es gepostet hast werden vermutlich einige wissen wer du bist weil in eurer Arbeitsgruppe nur 2 UBVler waren. Und rechtliche Schritte könnte höchstens Clemens in Erwägung ziehen, der genau weiss wer du bist.

Aber das könnte auch schlecht für ihn laufen da dann alle Gremiumsmitglieder befragt werden und nochmehr von seinem geschwaffel vielleicht bestättigt wird.

Ich persönlich bin auch ein Freund der Anonymitiät im Forum, jedoch wäre es vielleicht wirklich am Anfang angebracht gewesen dich zu "outen" wenn man schon jemand anpatzt.


Zu Clemens:

Ich als potentiäler Wähler möchte (vielleicht wie viele andere) noch ein paar Antworten zu meinen vorigen Forumseintag von dir.


ek antwortet um 21-05-2020 19:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
@stef0901, ich habe es schon oft im Forum geschrieben das ich kein Landwirt bin. Das ist schon lange bekannt. Hat auch nichts mit dem Thread zu tun. Erklärs einfach warum Du Deinen Namen bedeckt hältst... Es ist ein Zeichen für eine sehr schwache Persönlichkeit, anders ausgedruckt: für keine Eier.

Mfg
Ernst Krampert



stef0901 antwortet um 21-05-2020 19:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
@Aequitas,

bzgl. Diesel hab ich schon sehr ausführlich berichtet -- und es stimmt jedes Wort !
Dürreversicherungszuschuss direkt an LW wäre super, aber ob da die große Mehrheit von den 30 anderen KR zustimmen würde ?
bzgl. SV Beiträge haben wir das ganze Jahr 2020 gefordert (Ohne dass Bauern bei Pension Nachteile haben) 1 Quartal wäre zumindest Besser als gar nichts.
Bei EK Steuer würde dies bei größeren Betrieben sicher wieder etwas wegfressen, aber bei der großen Mehrheit der kleinen Betriebe unter 50.000,--€ EHW und Vollpauschalierung sicher nicht.

der Finanzminister von 2017 und der aktuelle Nationalrat haben beide ABSICHTLICH alle Bauern etwas beschuldigt, was zu 100 % NICHT stimmt !
der Eine, dass Alle Bauern kriminell sind und mit Heizöl fahren, der Andere, dass Alle Bauern überhaupt KEINE Steuern zahlen !

Alle normal denkenden Bäuerinnen und Bauern die ich kenne, haben mich für die Veröffentlichung dieser beiden Missstände gelobt. Hier im Forum schreiben anscheinend Viele die mit Landwirtschaft nicht oder nicht viel zu tun haben und Grüne Anhänger.
Außerdem habe ich Stammler fast 1 Woche Schonzeit gegeben, um sich zu entschuldigen. Antwort kam leider überhaupt keine. Erst hier im Forum hat er vorgestern versucht, sich mit LÜGEN aus der Affäre zu ziehen !


Mopi antwortet um 21-05-2020 19:17 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Steff.. Name. Wir warten. LG


stef0901 antwortet um 21-05-2020 19:41 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
mopi,

NR Stammler und viele Andere kennen meinen Namen.
Fast Alle Anderen hier sind nur Neugierig, machen sich wichtig, und sind wie der EK nicht mal Bauern !


ek antwortet um 21-05-2020 19:41 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Stef0901, der aktuelle Nationalrat hat gesagt? Oder doch nur ein Mitglied davon?
Ich glaube Du hast aktuell etwas Probleme die Übersicht zu behalten.

mfg
Ernst Krampert



Mopi antwortet um 21-05-2020 19:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
@Ernst.. Die Übersicht wird vermutlich durch das Account wechseln und mit sich selbst plaudern durcheinander geraten. Nicht zu vergessen die echte Identität, die sich permanent versteckt.


stef0901 antwortet um 21-05-2020 19:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
@ ek
Alle normalen Bauern können sinnerfassend lesen -- Du anscheinend NICHT.
Zurück in die Schule mit Dir -- Einem der hier sowieso als NICHTLANDWIRT nicht berechtigt ist, sich hier obergescheit aufzuführen !


Vollmilch antwortet um 21-05-2020 19:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Wo steht, dass Nichtlandwirte hier nicht berechtigt wären, sich obergescheit aufzuführen?
Quelle bitte!

Ich bin sehr froh, dass hier auch etwas Kompetenz von "außen" hereingebracht wird!

Das erweitert die eigene Sichtweise.

Alles Gute!
Vollmilch



ek antwortet um 21-05-2020 20:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Stef0901, ich glaube nicht das Du im Landwirt forum ein Entscheidungsträger bist, dafür bist ein paar Nummern zu klein!
Auch der UBV ist nicht in der Lage mir bzw. Nicht landwirten dem Mund zu verbieten.
Krich aus Deinem Loch und zeig Dich... Oder bist ein Feigling?

Mfg
Ernst Krampert


stef0901 antwortet um 21-05-2020 20:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
ein Krampert, der nicht mal lesen kann, ist es nicht wert, Ihm eine Antwort zu schreiben !


ek antwortet um 21-05-2020 20:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
@stef0901, welches Gedankengut trägst Du in Dir? Ein Mensch... nicht Wert...?


ek antwortet um 21-05-2020 20:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Sei etwas vorsichtig mit Deinen Äußerungen... Du stehst im Rampenlicht, da werden keine Fehler verziehen

Mfg
Ernst Krampert


Jobsi antwortet um 21-05-2020 20:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Wie die Grünen ticken weiß man ja seit 30 Jahren.
Warum soll sich das geändert haben seit sie in der Regierung sind?


stef0901 antwortet um 21-05-2020 20:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Jobsi,
Danke für Deine realistische Einschätzung !
werde mich jetzt zumindest für heute verabschieden und etwas wichtigeres erledigen (z. B. mit meinen Enkelkindern Zeit verbringen).


stef0901 antwortet um 22-05-2020 07:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
@ek
Ernst Krampert fragte gestern, warum Er nicht das Recht hat, sich hier im Landwirt Forum obergescheit aufzuführen.
Die frage ist leicht beantwortbar: es heißt Landwirt Forum und nicht Forum für gescheiterte, frustrierte und bauernhassende Landmaschinenvertreter aus dem Wienerwald !
Es heißt auch nicht Forum für Beamte !

Hier der Text von EK (Ernst Krampert) vom 30. 6. 2019

@Vollmilch, bis vor ein paar jahren war ich auch auf der Messe vertreten...nach drei Tagen willst oder kannst einfach keinen mehr sehen, nicht mehr hören wie schlecht die Welt, der Milch , Holz, Getreidepreis ist- nicht mehr hören was alles "für ein Dreck" verkauft wird. Man ist froh wen der Tag vorübergeht und man endlich abhauen kann. Hat man kleine Maschinen vor Ort hört man den Sud weil man nix für die großen hat. Stehen große Maschinen hört man den Sud in die andere Richtung- hat beides stehen hört man das es klar ist: mit Bauerngeld kann man leicht so einen Stand finanzieren. uvm. für mich sind Messen kein Thema mehr

mfg
Ernst Krampert


Mopi antwortet um 22-05-2020 07:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Stef.. lenk nicht ab. .. sag wer du bist. Wir warten seit Tagen.


Aequitas antwortet um 22-05-2020 07:38 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
@ Stef

Man sieht dich "wurmt" das ganze.
Je mehr du schreibst desto weiter kommst du in die Sackgasse.
Am besten du bittest deinen Kollegen Wimmesberger (den ich persönlich sehr schätze) um Schützenhilfe wie du dich da am besten hier retorisch rauswindest.

Herr Stammler, sie lesen ja bestimmt mit, würde mich wirklich freuen wenn sie auf meine Fragen aus den vorigen Beiträgen reagieren würden.


stef0901 antwortet um 22-05-2020 07:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
die Grüne Ministerin Gewessler macht jetzt sogar wegen Corona für Nationalparks zusätzliche 1,5 Mio. Euro locker.
Unsere "Spitzenargrarpolitiker" incl. Grüne "Bauernvertreter" sagen, dass es den Bäuerinnen und Bauern gut geht und nichts brauchen ! Sie haben den UBV Vorschlag wegen SV Beiträgen kritisiert und abgelehnt !!!


richard.w(7n417) antwortet um 22-05-2020 07:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Das Gieskannenprinzip muss abgelehnt werden. Kostet viel und hilft nicht gezielt.


stef0901 antwortet um 22-05-2020 07:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
@Aequitas,

ich muss mich nicht "rauswinden", denn es stimmt jedes Wort, das ich geschrieben habe.
den einmaligen Versuch sich mit Lügen rauszuwinden hat vor ein paar Tagen der Herr Nationalrat gemacht, der noch nie von der Landwirtschaft leben musste !
Vor Zeiten als NR war Er einer, der Bauern über eine BIO-Kontrollfirma kontrollierte (um nicht zu sagen schikanierte) !


richard.w(7n417) antwortet um 22-05-2020 07:53 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Und da fliegt noch mehr Dreck. Stef so wirds nicht besser.


Egate antwortet um 22-05-2020 08:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
SVB – Beiträge aus dem Härtefonds zu zahlen ist die beste und gerechteste Entschädigung bei der Corona Hilfe. Den die kleinen bäuerlichen Betriebe steigen besser aus weil sie für die ersten Hektar bei der SVB mehr bezahlen. 2015 hat der O.Ö. LH Pühringer (ÖVP) den vor schlag des UBV umgesetzt und alle waren bis auf die Bauernneider zufrieden.


stef0901 antwortet um 22-05-2020 08:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Viele Jahre lang haben die Grünen, Roten, Blauen, Pinken und auch die Schwarzen (ÖAAB und Wirtschaftsbund) immer die Bauern für alle möglichen Umweltschäden verantwortlich gemacht und man sieht jetzt ´plötzlich wieder viele Sterne am Himmel.
Die letzten 2 1/2 Monate hat sich die Luftqualität entscheidend verbessert und sogar der Methanausstoß ist zurückgegangen, obwohl die Landwirtschaft auch die letzten 2 1/2 Monate weitergemacht hat, wie immer !

Dies ist der Beweis dafür, dass alle Bäuerinnen und Bauern völlig zu Unrecht beschuldigt wurden !!!!

Bienensterben ist übrigens in OÖ. laut AGES am wenigsten, aber in Tirol und Vorarlberg am Höchsten, obwohl es dort außer Felsen, Wald und Wiesen fast nichts gibt !
Dies ist der Beweis dafür, dass die Ackerbauern mit den eingesetzten Pflanzenschutzmitteln nicht schuld sein können am Bienensterben !



Mopi antwortet um 22-05-2020 08:33 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Ein echtes Armutszeugnis für einen Funktionär des UBV, wenn dieser ZUWENIG EIER hat hier seine Identität kund zu tun. Gleichzeitig aber in alle Richtungen austeilt und Forums - Mitglieder ( z. B. Herrn Krampert ) persönlich herabwürdigt und beleidigt. Wenn alle im UBV so sind, dann Gute Nacht.

Stef.. wir warten.. Name, Adresse,..


Mopi antwortet um 22-05-2020 08:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Stef. PN Nachrichten interessieren nicht... werden sowieso nicht gelesen, da nicht von Relevanz. Also lass es sein. In unserer Gegend war es immer so, bzw. hat es sich immer so herausgestellt, dass jene die so gefuhrwerkt haben wie du Stef, ein paar Jahre später ihren Betrieb dicht gemacht haben, überschuldet waren über beide Ohren, .....


... Als Funktionär des UBV, gib des Anstandes halber jetzt bitte deine Identität preis. LG Mopi



steinbacher antwortet um 22-05-2020 09:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Morgan
Bei diesem Thema sollten vl. Nur noch Personen mitdiskutieren die unter ihrem richtigen Namen eingeloggt sind und sich nicht hinter irgendwelchen synonymen verstecken
Weil Name und Adresse einfordern und sich selbst hinter einem synonym verstecken ist lächerlich.
Natürlich hötte steff von Anfang an seinen Namen und Funktion unter den anfangs Tread schreiben sollen.
Was da der stammler von sich gegeben hat ist wenn es so stimmt natürlich zum speiben aber die Diskussion läuft schon wieder komplett in die falsche Richtung.
Es sollte jeder unter seinem richtigen Namen eingeloggt sein oder seinen richtigen Name unter den Text schreiben. Schon hätten wir weniger Beleidigungen mehr Sachlichkeit. Weniger lügengeschichten und frei erfundene Geschichten.
Leider trauen sich dass nur ein paar wenige sondern lieber zeigen alle mit dem langen Finger auf die anderen und beschuldigen sich gegenseitig.
Schade dass es in einem landwirt Forum so abläuft überaupt wenn Wie bei der Diskussion grüne, övp, fpö und ubv Funktionäre beteiligt sind, das könnte doch eine wunderbar sachliche Diskussion sein.
Lg Steinbacher Joseph
Baldiger ubv kammerrat.



179781 antwortet um 22-05-2020 09:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Sehr geehrter Herr Wurm
nachdem die Diskussion um ihre Anschuldigungen jetzt schon die ganze Woche geht und über 100 Beiträge gekommen ist, melde ich mich noch einmal zu Wort.
Wir haben in Österreich eine recht gut funktionierende Demokratie. Die lebt auf Dauer davon, dass sich viele Leute aktiv in den Gestaltungsprozess einbringen und dabei anständig miteinander umgehen. Dass es verschiedene Ansichten zu der selben Sache gibt, ist auch etwas ganz normales. Und in vielen Gremien funktioniert es, dass die Verfechter verschiedener Ansichten miteinander diskutieren und auch Lösungen finden. Dazu muss halt oft jede Seite bereit sein auf die andere zuzugehen und auch die eigenen Wünsche anzupassen.
Was sicher nicht funktioniert ist, wenn jemand mit einer anderen Meinung nicht einverstanden ist, dass dieser in der Öffentlichkeit die Aussagen seines "Gegners" völlig verdreht darstellt um den mit Lügengeschichten schlecht zu machen.
Eine parteiunabhängige Bauernvertretung wäre für Österreichs Bauern sehr wichtig. Mit solchen Funktionären, die immer wieder durch unüberlegte Forderungen auffallen und ihre Meinung mit solchen Methoden durchsetzen wollen, stellt sich die Bewegung aber in der Sicht vieler möglicher Wähler als ein Haufen lautstarker Krakehler dar. Diejenigen in der Bewegung die ordentliche Arbeit leisten stehen leider Hintergrund. Damit können dann sehr viele wirklich nichts anfangen.
Ein interessantes Detail am Rande: Gestern hat mir ein Vertreter der Grünen Bäurinnen und Bauern erzählt, dass ihn ein BB Funktionär - der offensichtlich auch nicht mit allem in seiner Organisation zufrieden ist - angerufen wegen genau diesem Thema. Seine Aussage war: "Wenn ihr als Opposition etwas ausrichten wollt gegen den BB, dann müsst´s zamhalten!"
Zusammenhalten sieht anders aus als so eine öffentliche Verunglimpfung. Und genau wegen solcher Sachen hat die ÖVP ein leichtes Spiel mit den Bauern. Weil unter den wenigen, die sich nicht alles gefallen lassen solche Quertreiber sind, die jede konstruktive Oppositionsarbeit verweigern.

Gottfried


Mopi antwortet um 22-05-2020 09:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Joseph. Das freut mich, dass du als baldiger UBV Kammerrat dich gleich mit deinem Namen meldest und deine Meinung kund tust.

Das fehlt Stef. IHR, als Funktionäre, habt VORBILDFUNKTION für ALLE ANDEREN.
IHR ( bzw. Stef ) führt euch in diesem Forum auf wie die WILDSÄUE, und dann erlaubt IHR euch sogar noch auf ANDERE mit DEM FINGER zu ZEIGEN und dass diese IHRE Identität preisgeben sollen. Selber aber nicht mal im Ansatz den Mum haben das zu tun.

Schämt euch.

Es ist ein Armutszeugnis für den UBV welches Benehmen ihr hier an den Tag legt.


Also... Stef: Name, Wir warten. LG


stef0901 antwortet um 22-05-2020 09:41 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Mopi kann anscheinend nicht mal 1 und 1 zusammenzählen und liegt mit Seinen Vermutungen weit weg von der Realität !
habe meine Betrieb die letzten 40 Jahre mehr als verdoppelt (Eigenfläche) OHNE Erbschaft und OHNE Baugrund !

Landmaschinenvertreter Krampert hat übrigens am 30. 6. 2019 hier im Forum Alle Bauern beleidigt --hast Du das nicht gelesen, obwohl heute orig. Text kopiert mitgesendet ?


Vollmilch antwortet um 22-05-2020 09:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Guten Morgen!

Den Text von ek empfinde ich nicht als beleidigend. Ich denke eine Messe ist recht anstrengend und nach drei Tagen hat man sicher "genug"!

Apropos "beleidigend": bin am Wochenende wieder auf den " Kammersturmbeitrag" vom Jahreswechsel gestoßen. Da hab ich mir von einigen Forumsschreibern einiges anhören müssen. Auch hier fielen schon die Worte "dumm", "dümmer", "Chaot"... Ich glaub, das wäre nicht notwendig.

Alles Gute!
Vollmilch


3norweger antwortet um 22-05-2020 10:02 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Hallo liebe Landwirt.com-Forumsteilnehmer!
Verschiedene Meinungen zu haben oder Sichtweisen auf ein Thema, das gehört zu unserem demokratischen Verständnis. Dazu soll auch hier im Landwirt.com Forum Platz sein. Was wir aber nicht möchten, dass andere Teilnehmer beleidigt oder diskreditiert werden!
Fair bleiben, seine Meinung vertreten aber auch andere Meinungen zulassen.
In diesem Sinne wünsche ich euch allen noch einen schönen Freitag.
LG
Alexandra, Team Landwirt.com


mittermuehl antwortet um 22-05-2020 10:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Viel unglücklicher als @stef0901 kann man nicht agieren. Erst unterstellt er einem Politiker eine Aussage die er nicht belgene will oder kann. Dann möchte er von den Schreibern hier private Daten per e-mail erfragen, gibt sein Inkognito aber nicht auf. Und dann beschimpft er andere Forumsteilnehmer. Ich wünsche ihm in den nächsten 40 Jahren alles gute und eine weitere verdopplung seiner Flächen. Das kann er anscheinend. Mit sozialen Medien und deren Regeln kommt er nicht wirklich zurecht.


stef0901 antwortet um 22-05-2020 12:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
@Mittermuehl, Mopi, ek,...……
der Herr Nationalrat hat in seinem Eintrag bereits im ersten Satz meine Identität offen gelegt, jeder weiß inzwischen wer ich bin. Ok, ich muss zugeben, es war vielleicht nicht das Klügste, das Gestammel vom Herrn NR hier so reinzuschreiben. Aber das habe ich nur gemacht, da ich knapp 1 Woche lang versucht habe, ihn persönlich zu erwischen und habe Ihm per Mail am 12. Mai Vormittags auch nahegelegt, sich zu rechtfertigen. Genauso wie er jetzt die Fragen der Forumsteilnehmer ignoriert und nicht beantwortet, hat er auch bei mir nicht geantwortet, da ist mir der Kragen geplatzt und ich habe seine - in meinen Augen skandalösen - Aussagen öffentlich gemacht.
Mir ist es halt nicht egal, was mit uns Bauern passiert und bemühe ich mich täglich, die Situation für die österr. Landwirte/Innen zu verbessern. Man braucht den Einzigen Eintrag vom Herrn NR nur nochmal genau lesen, gibt es darin einen einzigen Vorschlag? Er rechtfertigt sich nur laufend mit im Nachhinein erfundenen Sätzen, die Er am 11. Mai sicher nicht gesagt hat---- was nicht geht, was nicht umsetzbar ist und was lächerlich ist. Antworten bleibt er schuldig. Nur 2 Punkte herausgenommen: Wieso eine Umsatzsteuerrefundierung - z.B. im Rahmen einer quartalsweisen, durch die Landwirte durchzuführenden Vorsteueranmeldung der Ausgaben - bei voller Beibehaltung der Pauschalierung so schwierig sein soll?
Oder warum ein SV Beitragsübernahme durch den Staat nicht sinnvoll ist, wo da vor allem jene Bauern voll entschädigt würden, die keine EK- Steuer zahlen müssen (das sind alle unter 50.000 € EHW). Außer ein paar Selbstvermarktern haben fast alle österr. Bauern wegen Corona EK-Einbußen von 70 bis 100 % !!!


Mopi antwortet um 22-05-2020 12:53 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Schreib deinen Namen


richard.w(7n417) antwortet um 22-05-2020 13:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Bitte zu unterscheiden ob man hier

- unter einem Pseudonym zb Tipps zu Motormähern gibt, oder sich an der Debatte zu Agrarpolitik beteiligt,

- oder ob man hier Namen nennt und Leute verunglimpft, während man selber nicht bereit ist die eigene Identität offen zu legen.

Das sind zwei völlig verschieden Arten dieses Forum zu nutzen!!


Wenn die Steinbachers und Co was zu sagen haben, und offensiv Werbung für ihre Sache machen, dann soll und darf das so sein. Bitte gerne mehr davon, aber mit weniger Untergriffen.



richard.k(p6614) antwortet um 22-05-2020 13:54 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Leute, es wissen bereits alle wer er ist. Irgendwann ist auch genug.

Für mich wirkt sein Ärger jedenfalls authentisch, auch wenn er bei der Art und Weise wie er das reingestellt hat völlig übers Ziel hinausgeschossen ist. Aber sowas ist ja zB dem meki auch schon passiert. Ich glaub nicht, dass er alles völlig frei erfunden hat um den NR Stammler anzupatzen. Die Wahrheit wird wohl irgendwo in der Mitte liegen. Emotionen gehören halt auch manchmal dazu. Lieber UBV, ein Coaching für soziale Medien wär mal ein Vorschlag ;-)

Und - wo er Recht hat - gibts noch Antworten vom Stammler? Die würden mich nämlich mehr interessieren als seine Adresse.

LG,
Richard


Vollmilch antwortet um 22-05-2020 14:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Ich glaube im "Coaching für soziale Medien" kommt vor, dass man sich an solchen Forumsdiskussionen gar nicht beteiligen soll! ;-)

Oder schreibt hier (noch) irgendein Politiker mit Klarnamen mit? - die werden sich hüten. Jedes Wort macht angreifbar und ist es einmal in die Welt hinausposaunt, lässt es sich nicht mehr löschen.

Alles Gute!
Vollmilch


richard.w(7n417) antwortet um 22-05-2020 14:17 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
@richard.k: das ist ja die Krux. Am Ende heißt es "die Wahrheit wird wohl irgendwo in der Mitte liegen" - genau das wollte Stef mit seinem Anpatzen erreichen. Wenn jedes mal wenn jemand angepatzt wird ein wenig hängen bleibt.... wo führt das hin?

Von Stammler oder sonst jemanden erwarte ich mir hier nichts mehr. Warum sollte hier jemand einsteigen, das kann nur ein Schuss ins Knie sein. Eher steigt irgend ein Anwalt ein.


stef0901 antwortet um 22-05-2020 14:41 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
@richard.k, Richard.w und alle Anderen !

die Wahrheit liegt sicher nicht irgendwo in der Mitte, sondern stimmt mit Jedem Wort zu 100% so wie ich sie geschrieben habe !

Warum stellt sich Keiner hinter den Ex Finanzminister Schelling ? bzw. kommentiert Seine Unterstellungen niemand ?
warum verteidigen hier fast alle nur den grünen NR ?


Mopi antwortet um 22-05-2020 14:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Kein Mensch verteidigt irgend einen NR.
Man kommt einfach aus dem staunen ned raus, wie sich ein Funktionär des UBV in der Öffentlichkeit aufführt.... und dann nicht mal bereit ist Farbe bei seiner Identität zu bekennen.


richard.w(7n417) antwortet um 22-05-2020 15:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Stef es geht schon lange nicht mehr um Stammler, um den ging es nie. Es geht darum mit welcher Art und Weise du vorgehst, und das seit du das Thema eröffnet hast.
Was glaubst du bringt das?!? Ich glaube am ehesten wählt jeder der irgendwie kann wieder BB und nicht den UBV. Den UBV zu überstimmen wird mit dem was du hier lieferst wieder ein wenig einfacher.
Aber ja, es ist gut, Schwamm drüber - zumindest von meiner Seite.


Vollmilch antwortet um 22-05-2020 15:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Kleine Tipps an "politisch aktive Personen":

Die Worte "100%ig", "alle", "keiner" würde ich in der schriftlichen Kommunikation vermeiden. Das kann nur in die Hose gehen!

Beim "wortwörtlichen" Zitieren von anderen würde ich keine Begriffe in Klammer verwenden (oder gar hinzufügen) - das macht die Sache unglaubhaft (wie sagt man was wortwörtlich in Klammern?).

;-)

Alles Gute!
Vollmilch


richard.k(p6614) antwortet um 22-05-2020 16:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
richard.w, find ich gut deinen Ansatz. Wir beiden werden hier ja auch nicht mehr die dicksten Freunde, oder? Von meiner Seite auch ein "Schwamm drüber". Was sagst?

Den Vorschlag vom stef bzgl. Vorsteuerabzugsberechtigung für Landwirte find ich gut!

LG,
Richard


ek antwortet um 22-05-2020 18:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Zitat. "XXXXX antwortet um xxxx20xx 11:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
xxxxxxx
@XXXXX





kann Ihnen orig. Dukoment mit allen 9 Unterschriften der Bauernbund-LWK Präsidenten senden, wenn Sie Mailanforderung senden an
ecuriel-vera@gmx.at"


"Neue Privatnachricht von stef0901

Betreff: ?
Nachricht: Guten Morgen,
kenne keinen Krampert.
Du wirst wahrscheinlich auch mich nicht kennen und deshalb nicht relevant.
Du kannst mich aber gerne anrufen, oder Mail senden: ecuriel-vera@gmx.at
06XXXXXXXXXXXX"

Sehr schlau ist dieser Stef0901 nicht!

mfg
Ernst Krampert


stef0901 antwortet um 22-05-2020 18:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
@ek
Schlaue Landmaschinenvertreter machen auf der Wieselburger Messe gute Geschäfte -- Du anscheinend nicht !


ek antwortet um 22-05-2020 19:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Bin kein Landmaschinenvertreter!
Du schreibst sehr viel unwahres hier im Forum, bist Du ein Nachkomme vom Pinoccio?
Warum hast Du zwei Accounts?
mfg
Ernst Krampert


Vollmilch antwortet um 22-05-2020 19:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Mit zwei (oder mehr) Accounts findet man schneller gleichgesinnte.

;-)

Alles Gute!
Vollmilch


Neudecker antwortet um 22-05-2020 19:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Hallo Forumsfreunde
Da dieses spannende Thema immer härtere Formen annimmt, würde ich, falls ich der Herr Lohmeier wäre, für das königlich bayerische Amtsgericht ein neues Stück in gewohnter Besetzung schreiben. Um nur einige Rollen zu nennen, würde ich die Alexandra als Richterin einsetzen. Der mopi stellt auch immer die gleichen Fragen. Deshalb könnte er den Staatsanwalt übernehmen. Die Hauptakteure sind sowieso unser stef und der Herr Stammler. Die Zeugen sind nicht erschienen. Für die richards und die anderen Forumsschreiber gäbe es mit Sicherheit auch passende Rollen. Wenn der Mittermühl den Bläderl übernehmen würde, dann könnte Ruhe und Ordnung im Gerichtssaal eintreten. Es fehlt nur mehr der Ökonomierat Fäustl. Er ist es, der alles wieder in Ordnung bringen könnte. Dass ihm dies gelingen würde, davon bin ich voll überzeugt. Bitte macht mir nicht das Angebot diese Rolle zu übernehmen, dazu bin ich schon zu alt. Liebe Grüße vom Neudecker



stef0901 antwortet um 22-05-2020 19:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
@ek,
bitte lese selbst noch mal Deinen Eigenen Eintrag vom 30. Juni 2019
Du hast als Landmaschinenverkäufer nur gejammert, über Bauern geschimpft und willst Messen in Zukunft meiden.
Betr. Unterschriften aller 9 LWK Präsidenten von ganz Österr. vom Jahr 2012.
Habe tatsächlich diese Dokument mit orig. Unterschriften, wo die LWK Präsidenten aller 9 Bundesländer gefordert haben, dass EHW Summe bei Neufestsetzung mind. 100 % zu derzeit sein muss.
Nachdem die landw. Nutzfläche um mind. 600.000 Hektar seit der letzten Hauptfeststellung weniger wurde (Straßenbau, Wohnbau, Industriebauten und vor allem auch durch Verwaldung), bedeutet dies im Klartext eine massive Forderung nach EHW Erhöhung.
Das wäre ungefähr so, als wenn die AK eine Lohnkürzung verlangen würde !
werde Ihnen dieses Dokument aber sicher nicht senden, denn Du bist nicht mal Landwirt !
Unwahr ist von mir kein EINZIGES Wort !
Schalte jetzt PC aus und mache was sinnvolleres, als hier Leuten zu Antworten, die sowieso Bauernhasser sind !!!


FraFra antwortet um 22-05-2020 19:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
ich seh das ganze mitteltragisch .....


ein oder zwei quartale aussetzung der svb-svs beiträge wäre sicher begrüßenswert
oder das fahren mit heizöl wie in anderen EU! staaten ...

derweil zerlegt sich der bauernstand gegenseitig,wie traurig..


richard.k(p6614) antwortet um 22-05-2020 20:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Eine Mail die mit "Eine neue Privatnachricht von..." beginnt, inklusive email Adresse im Klartext, in ein öffentliches Forum zu stellen, zeugt aber auch nicht von ein Haward-Abschluss.

Sollte kein Einverständnis des Mail-Schreibers dafür vorliegen, kann ich nur dringend davon abraten den Paragraph 62 DSG zu lesen.

LG


ek antwortet um 22-05-2020 21:15 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Richard. K, das war mit voller Absicht, er kann mich verklagen, dazu muss er sich outen ????. Wenn er so mutig ist... Nur zu.

Ja, ich weiss Verstöße gegen den Datenschutz sind fast schon schlimmer als...
Egal????

Der Typ sitzt eh in einen Ausschuss für Recht oder so, er wird schon wissen was jetzt tun ist.
Wird nicht viel passieren, hat er doch selbst seine Mailaddi veröffentlicht...


Auch wenn es rechtlich in Ordnung ist mit zwei Accounts zu werkeln, zwei Accounts mit der gleichen Mailadresse zu führen ist für einen "Vertreter" der erlich sein will, ein Armutszeugnis.
Eine Frage an Dich: Warum ratest ab den Paragraphen zu lesen?
Mfg
Ernst Krampert



ek antwortet um 22-05-2020 21:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Off topic, beim einfügen von einem Smily erscheinen nach dem Posten vom Text 4 Fragezeichen, wie kann man das verhindern?


Mopi antwortet um 23-05-2020 08:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Riesiger Schaden durch UBV - Funktionäre für alle Landwirte, oder der richtige Weg zum Durchbruch ?

Wie werden sich Entscheidungsträger in der Politik den Landwirten gegenüber verhalten, wenn sie so einen Thread lesen.

Was denkt ihr ?








richard.k(p6614) antwortet um 23-05-2020 08:38 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Guten Morgen mopi,

ich bin mir nicht sicher, schwer zu sagen. In der Medienwelt gilt ja auch der Grundsatz "bad news are good news". Der Thread erregt sicher viel Aufmerksamkeit, weil er halt extrem ist. Es wird über den UBV jedenfalls diskuriert und das Vorhandensein desselben manifestiert sich bei jedem. Das Vorgehen der Einzelperson stef hier wird wohl jeder ablehnen, aber ich denke trotzdem, dass es in Summe wohl dem UBV nicht schadet, da es viele unzufriedene Landwirte gibt, die still mitlesen. Die aktiven Schreiber im Forum sind tendenziell die zufriedenen.

Medientechnisch schlechter hats sicher der NR Stammler gemacht. Gar nicht äußern wär wohl besser gewesen.

Wär aber interessant wenn das ein Medienprofi analysieren würde.

LG

PS: Harvard, nicht Haward. Peinlich, sorry.


Egate antwortet um 23-05-2020 08:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Was stef0901 sagt Stimmt alles, es gibt dafür Zeugen die das bestätigen. Die Bauernneider die Schreiber von Bauernbund und Grün haben sich selbst Entlarvt. Der Stammler soll sich ein Vorbild von der Lunacek nehmen. Wenn der Stammler wieder von der Landwirtschaft leben muss weis er das die Forderung des UBV richtig ist . Das selbe gilt auch für die Bauernbundfunktionäre und den anderen Parteienvertreten die was werden wollen.


mittermuehl antwortet um 23-05-2020 09:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
@Egate Ich will ja alles glauben. Wo sind die Zeugen? Bist du eine Zeuge? Oder ist der Zeuge der Freund vom Schwager deiner Schwester. Und wer bis du? Einige haben noch immer nicht begriffen wie man solche Behauptungen belegt. Ich kenne den Stammler nicht. Ich will ihn auch gar nicht verteidigen. Ich erwarte mir nur gewisse Belege....

Oder handelt es sich doch nur um Vermutungen?


Zu den angeblichen Aussagen von dem mir unbekannten Herrn:

Ziat:"1. dass viele Bauern jetzt wegen Corona mehr verdienen !
2. dass ALLE Bauern überhaupt KEINE Steuern zahlen !
3. dass jeder Bauer froh sein muss, wenn Er um Sein Haus und um Seine Grundstücke gehen darf !"

"Viele Bauern" ist vielleicht übertrieben... Aber einige die Direktvermarkter sind werden schon einen erhöhten Umsatz haben. Die Mehrheit wird aber sicher keinen Vorteil aus Corona haben.

Der Steuerliche Beitrag der Bauern am am Einkommen des Staates ist wirklich sehr überschaubar.

Und ja - ich war froh das ich meine Arbeitsstätte im Freien haben und nicht so wie die Mehrheit der Österreicher unter dem Nehammer-Hausarest gestrandet bin. "Nehammer-Hausarest" ja deshalb weil er ja eindeutig gelogen hatte was die Auflagen betroffen hat. Wären wir Bauern uns geärgert haben das halb Österreich auf dem Sofa gepennt hat, haben sie die geärgert weil sie nicht vor die Türe sollen um so Leben zu retten. Spaziergänger waren ja Mörder....



Vollmilch antwortet um 23-05-2020 09:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Guten Morgen!

@richard.k: du schreibst: "Die aktiven Schreiber im Forum sind tendenziell die zufriedenen." - das seh ich anders. Jedenfalls wirken die realen Menschen in meiner Umgebung wesentlich zufriedener und finden nicht nur Haare in der Suppe.
Die fühlen sich von ein bisschen Sarkasmus nicht bedroht und reagieren wesentlich entspannter auf Kritik.

Ob diese Diskussion einer politischen Gruppe nützt oder schadet?
- Ich glaub da fällt der nächste Sack Reis um. Bei manchen, weiß man jetzt wenigstens woran man ist. Wie(so) manche Personen in politische Ämter gekommen sind, muss man ja nicht verstehen.

Alles Gute!
Vollmilch


stef0901 antwortet um 23-05-2020 09:56 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
mittermuel schreibt: "der Steuerliche Beitrag der Bauern am am (2 mal) Einkommen des Staates ist wirklich sehr überschaubar "

was meinst Du damit genau ?

wir Bauern zahlen VIEL zu VIEL an Steuern ! Angefangen von der ungerechtfertigt hohen Mwst. auf Betriebsmittel zwischen 13 und 20 %.
Auch bei jeder Investition in Gebäude und Maschinen zahlt die überwiegende Mehrheit der pauschal. Landwirte die 20 % Mwst. aus der Privattasche, Genau so viel MIneralölsteuer wie jeder LKW pro Liter Diesel, Grundsteuer A und B, 1.025 % vom Grundsteuermeßbetrag, die jeder L. vierteljährlich ans FA abführen muss, sind auch Steuern (750 % LWK Umlage)
Viele Bauern im Zentralraum müssen wegen der ungerechtfertigt hohen EHW Erhöhung auch EK-Steuer zahlen,...…………..

Eine Supermarktmitarbeiterin oder Putzfrau mit Jahres EK unter 11.000,--€ muss keine EK-Steuer zahlen, genauso wie alle Bauern die unter 11.000 € pro Jahr verdienen.
Warum gibt es hier im Forum Schreiber, die das kritisieren ??

der Grüne "Bauernvertreter" und NR hat wortwörtlich gesagt: "wir Bauern müssen ganz stil sein, weil wir zahlen überhaupt KEINE Steuern "
Er hat dabei weder EK-Steuer, Mwst. noch irgend eine Andere Steuer namentlich erwähnt !

WAS soll falsch daran sein, diese skandalöse Falschaussage zu veröffentlichen ? (nachdem er sich 1 Woche lange geweigert hat, dazu Stellung zu nehmen) !


Vollmilch antwortet um 23-05-2020 10:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
@stef0901:
Du schreibst: "Eine Supermarktmitarbeiterin oder Putzfrau mit Jahres EK unter 11.000,--€ muss keine EK-Steuer zahlen, genauso wie alle Bauern die unter 11.000 € pro Jahr verdienen.
Warum gibt es hier im Forum Schreiber, die das kritisieren ??"
Wo wurde das hier kritisiert?

Bezüglich MwSt sollte vielleicht nicht unerwähnt bleiben, dass der pauschalierte Bauer auch die 13 (10)% MwSt einbehalten darf. - darum ja auch die Pauschalierung. Das mag für einige in Summe nachteilig sein, für mich ist es vorteilhaft.

Wenn die EHW - Erhöhung ungerechtfertigt war, sollte man Einspruch erheben.

Alles Gute!
Vollmilch


karl0815 antwortet um 23-05-2020 10:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Jetzt muss ich euch einen Witz erzählen:
Treffen sich 2 Bauern: Beim einen ist das Mundwerk lockerer und schneller als er Denken kann ….und beim zweiten sind die Ohren länger als die Gehirnwindungen...….




stef0901 antwortet um 23-05-2020 10:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
alle die Einspruch gegen die ungerechtfertigte EHW Erhöhung von bis zu 400 % gemacht haben, haben jetzt nach einigen Jahren noch nicht mal eine Antwort darauf erhalten !!!


stef0901 antwortet um 23-05-2020 10:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
@Volllmilch,
Mittermuehl und einige Andere haben dies angedeutet


Vollmilch antwortet um 23-05-2020 10:24 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Die Antwort wird schon noch kommen!

(Und ich denke, einige haben schon eine Antwort vom FA bekommen, also ein weiterer Satz mit "alle" der nicht standhält.)

Alles Gute!
Vollmilch


Vollmilch antwortet um 23-05-2020 10:32 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
"@Volllmilch,
Mittermuehl und einige Andere haben dies angedeutet" - echt? Wo?

Ich glaube, deine Interpretation von Andeutungen ist fehlerhaft! Oder @mittermuehl?

Alles Gute!
Vollmilch



Mopi antwortet um 23-05-2020 10:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Lieber UBV - Funktionär Stef0901. Deinen Namen bitte. Wir warten noch immer.


stef0901 antwortet um 23-05-2020 12:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Karl 0815, bist Du derjenige, der pro Monat 4.500,--€ AN der Landwirtschaft verdient und nicht IN der Landwirtschaft, weil Du so Bauernfeindlich schreibst !?
diesen Witz könnte man bei jeder Anderen Berufsgruppe auch anwenden.


stef0901 antwortet um 23-05-2020 12:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Lieber Vollmilch,
Denken und Wissen sind 2 verschiedene Paar Schuhe ! Ich kenn jedenfalls keinen Einzigen, wo die Berufung bzw. der Einspruch wegen ungerechtfertigt hoher EHW Erhöhung positiv erledigt worden ist !

Kann mir vielleicht Einer hier beantworten, warum die Grünen nichts gegen die Regenwaldrodung in Indonesien und Südamerika unternehmen ?
Dort wird dann vor allem Kautschuk, Palmöl, Baumwolle und Zuckerrohr angesät, das dann vorwiegend nach Europa exportiert wird.

Die Grünen und Grün angehauchten NGO´s wollen die österr. Bauern nur schikanieren und alles Mögliche verbieten. Es wurden durch diesen Druck schon sämtliche Beizen gegen Drahtwurm und Schädliche Insekten im Zuckerrübenbau, Raps und Mais verboten !
In NÖ wurden deshalb schon 10 Tausende Hektar ZR durch Derbrüsselkäfer und Erdfloh vernichtet und der Anbau wird in Zukunft gar nicht mehr möglich sein.
Die Grünen importieren dann den Zucker lieber aus Brasilien !!! Da vergessen diese "klugen" Damen und Herren dann auch den CO² Abdruck !


Mopi antwortet um 23-05-2020 12:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Deinen Namen sollst du nennen. Kein Ablenkungsmanöver starten. Komm schon, lieber UBV Funktionär. Trau dich.




matl99 antwortet um 23-05-2020 12:31 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
@mopi

Lese einfach die Beiträge genau durch, dann einmal Google fragen und du kommst zum Ökonomierat aus Gunskirchen!

Mfg


stef0901 antwortet um 23-05-2020 12:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Mopi,
alle klugen Leute hier wissen längst wer ich bin. Du anscheinend immer noch nicht !


Mopi antwortet um 23-05-2020 12:38 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Eh klar. Matl. Alles soweit erledigt. Der UBV - Funktionär wird doch wohl selbst soviel Mum haben um hier seine Identität kund zu tun.



Mopi antwortet um 23-05-2020 12:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Warum traust die denn dann ned. Lass aussa werst bist.


Aequitas antwortet um 23-05-2020 12:41 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Wenn Stef die Zeit zurückdrehen könnte hätte er lieber so geschrieben.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Liebe Kollegen, ich möchte euch meine persönliche Erfahrung zu Nationalrat und Kammerrad Stammler schildern. Vom Ausschuss für Rechts- und Wirtschaftspolitik der LWK OÖ
wurden ************* (Anschuldigungen etwas besser formuliert als beim Anfangspost) Behauptungen von Herrn Stammler angeführt.

Für mich sind seine bauernfeindlichen Aussagen ohne Lösungsvorschläge beschämend.
Gerade als Vertretter der LW sollte sowas nicht vorkommen.
Nachdem ich ihm eine Frist auf eine Stellungsname gesetzt habe worauf er nicht reagiert hat veröffentliche ich hier seine Ansichten.

Ich hoffe er erleutert hier seine Ansichten und Lösungsvorschläge.

mfg euer ÖR UBV Vertretter Stefan ******* (natürlich ohne * sondern mit Namen + Adresse)

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


Wenn das so gelaufen wäre, wäre die Diskussion anders verlaufen. Aber mit deiner relativ sturen aufbrausenden Art hast du dich selber ins Abseits geschossen.
Aus einen aufgelegten Elfer wurde ein Eigentor.






Vollmilch antwortet um 23-05-2020 12:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
... ich glaub, der UBV sollte Aequitas als Pressesprecher anstellen.

Alles Gute!
Vollmilch


Spatzerl antwortet um 23-05-2020 12:53 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Ich hab auch so das Gefühl, die „zufriedenen“ schwarzen regen sich am meisten auf!


stef0901 antwortet um 23-05-2020 13:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Lieber Áequitas,

Danke für Deinen lustigen Beitrag.
aber es war nicht der von Dir angeführte Ausschuss, sondern ein anderes Gremium, das im Gegensatz zu dem von Dir angeführten Ausschuss nicht zur Verschwiegenheit verpflichtet ist .
Stammler ist auch nicht etwa ein (Feuerwehr) Kammerrad , sondern neben NR auch noch Kammer RAT !
Als Fußball Schiedsrichter warst anscheinend noch nie tätig, denn dieser Vergleich passt absolut nicht.

Es hat sich jener ein Eigentor geschossen, der die Bauernfeindlichen Aussagen gemacht hat und sich nur einmal am Dienstag 13:33 aus Seinem Mausloch kurz und mit LÜGEN rausgetraut hat !


falkandreas antwortet um 23-05-2020 14:08 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Hallo Steff. Wenn du deine Eigenfläche in 40 Jahren verdoppelt hast zeigt das ,das die Agrarpolitik für tüchtige Landwirte in Ordnung ist.
Die völlig unffaire Pauschalierung der Landwirtschaft wurde mit der Einheitswertanpassung nur ein kleinwenig gerechter


mittermuehl antwortet um 23-05-2020 15:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
@Vollmilch ... Ich wüße nich was ich angedeuet hätte....

Ich bin aber auch dumm. Ich weiß noch immer nich wer sich hinter "stef0901" verseckt.

stef0901 jammert über die Landwirschaftpoliik und konnte seinen Hof verdoppeln. Da könnte sich ein böser (grüner) Politiker schon fragen wozu Landwirtschaft gefördert werden muß.



Es stimmt das viele Landwirte wegen der Pauschalierung ihre Mwst. nich geltend machen können. Jeder der meint das er da schlecht ausseigt kann ja aus der Pauschalierung aussteigen. Die Pauschalierung ist ja ein Privileg das man auch ablehnen kann.

Die österreichische Landwirschaft erbringt keine 3% unseres BIP. Der steuerliche Beitrag ist somit überschaubar. Natürlich ist die Landwirtschaft wichtig zum Erhalt der Landschaft damit andere Branchen (Tourismus) gut laufen. Deshal ja auch ein Minister für beides. Ein Lebensmitelgrundversorgung für Krisen ist auch wichtig. Landwirtschaft ist wichtig ..... aber für das steuerliche Einkommen sind andere Branchen wichtiger.


xaver75 antwortet um 23-05-2020 15:10 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
@Falkandreas
Zukunftsbetriebe haben sich alle 10 Jahre zu verdoppeln, nicht alle 40Jahre. ,-)

mfg


Vollmilch antwortet um 23-05-2020 15:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Man kann den Betrieb ja auch durch Heirat (oder Erbschaft) vergrößern. Natürlich aber auch durch Fleiss. Ob man sich durch " Haben oder Sein" definiert, ist ja jedem selbst überlassen.

Ich kenne ein paar Betriebe, die durch die Aktualisierung der EHW aus der Pauschalierung rausgefallen wären. Da würde ein OG, eine KG gegründet oder der Betrieb geteilt.

Alles Gute!
Vollmilch


mittermuehl antwortet um 23-05-2020 15:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Man kann auch in der Nacht die Grenzsteine versetzen ... ;)



richard.k(p6614) antwortet um 23-05-2020 16:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Wieso steht immer "die Pauschalierung" als unabänderliches Ganzes zur Diskussion? Stef schreibt weiter oben von einem Vorsteuerabzugsrecht UND Beibehaltung der Pauschalierungsregeln. Der Vorschlag gefällt mir. So hätten die Landwirte mit einem Schlag auf der Ausgabenseite rund 16,67% weniger Kosten (nur circa, mir ist bewusst, dass nicht alle Waren mit 20% beustet sind). Das wär doch mal ein Schritt in die richtige Richtung, oder nicht?

Geändert werden kann das ganz leicht durch Einfügen von je einem Satz im UStG und der LuF-PauschVO.

Kleiner Aufwand, große Wirkung. Ich könnte jetzt echt kein Argument dagegen finden.


Vollmilch antwortet um 23-05-2020 16:53 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Wenn man die pauschalierten landwirtschaftlichen Betriebe pauschal entlasten will, könnte man das machen.

... will man das?
... warum will man das?
... findet man dafür eine Mehrheit?

Alles Gute!
Vollmilch


Mopi antwortet um 23-05-2020 17:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Bin noch immer der Meinung, wenn einer so rumschreit wie unser UBV - Funktionär, dass dies andere Gründe hat.

Wenn einer seinen Betrieb verdoppelt, warum gibt so einer nicht den anderen Betriebsführern Tipp's wie sie das schaffen ?

Oder ist doch der eine oder anderer Traktor a bissl zu groß bestellt worden ( der Nachbarn wegen )..
.. auch eine Möglichkeit sich zu sanieren.


richard.k(p6614) antwortet um 23-05-2020 17:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
.... will man das?

Wer ist "man"? Die Landwirte sollten es wollen, die restliche Bevölkerung wird es wohl nicht wollen oder es ist ihnen egal. Die Bauernvertreter sollten es wollen, der Finanzminister wird wohl dagegen sein.

.... warum will man das?

Um die Landwirte schnell und relativ unbürokratisch zu entlasten. Ich sehe außerdem einen gewissen Investitionsanreiz, wenn diese plötzlich ein Fünftel günstiger wird.

.... findet man dafür eine Mehrheit?

Wo? In landwirtschaftlichen Kammerausschüssen? Auf jeden Fall sollte das dort eine Mehrheit finden. Im Parlament? Wohl eher nicht. Aber genau darin besteht ja die Überzeugungs-Arbeit unserer Vertreter im Parlament.

Und es ist ja auch keine "pauschale Entlastung" wie du schreibst. Die Entlastung wäre analog zu den vorhandenen Ausgaben. Ich kann die Vorsteuer ja nur geltend machen, wenn ich sie vorher bezahlt habe.

Und unter Berücksichtigung des Eintrags von Eric "der steuerliche Beitrag ist ja überschaubar" tuts der Gesamtgesellschaft wohl nicht sonderlich weh.



ek antwortet um 23-05-2020 17:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Warum nur Landwirte entlasten? Es gibt auch in der Restbevölkerung Menschen denen es derzeit finanziell nicht gut geht.

Mfg
Ernst Krampert


stef0901 antwortet um 23-05-2020 17:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
xaver75,
Du schreibst, dass sich Zukunftsbetriebe alle 10 Jahre verdoppeln sollen !
meinst Du damit die bewirtschaftete Fläche oder die Eigenfläche ?

Mit Pacht habe ich meine Fläche zirka vervierfacht, aber Pachtfläche zählt kaum, weil meistens zu Teuer und die kann auch jederzeit wieder wegfallen.



Mopi antwortet um 23-05-2020 18:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Wird aber so ned machbar sein mit der PAUSCHALEN Entlastung.

Alle kleinen und großen Handwerksbetriebe, Wirtshäuser, Geschäfte,... die geschlossen waren oder über die Betretungsverbot verhängt wurde, müssen beweisen können, dass sie mind. 40% weniger Umsatz zum Vergleichszeitraum im Vorjahr hatten, um überhaupt Anspruch auf den Härtefall - Fond zu haben. Das heißt aber noch nicht, dass sie die volle Leistung bekommen. Dieser Fond deckt aber keine Betriebskosten ab, oder entgangenen Gewinn,...

... Nun einer Gruppe ( Landwirte ) PAUSCHAL die MWST zu erlassen.....naja wem könnte das helfen... einem LANDMASCHINEN - HÄNDLER.


dorni antwortet um 23-05-2020 18:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Hallo Steff0901.
Wenn jemanden die Beiträge der SVS durch den neuen Ehw zu hoch sind, dann gibt es da Möglichkeiten!
Auch für uns Landwirte sind die ersten 11000 Euro Steuerfrei !
Und gehört der UBV nicht auch zu den NGOS?



Mopi antwortet um 23-05-2020 18:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Stef... NAME


richard.k(p6614) antwortet um 23-05-2020 18:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
@ Ernst

Gern können alle Bevölkerungsgruppen entlastet werden, hier gehts aber um Landwirte.

@ Mopi

Ja, während ich den Vorschlag geschrieben hab, hab ich schon gewusst, dass das sicher so ausgelegt wird, dass nur ich mich bereichern will. Das prallt völlig ab an mir. Mir gehts um die Landwirte. Außerdem wirkt dein Posting leider so, als hättest du den Vorschlag nicht ganz verstanden. Du weißt wer ich bin, sag doch du mal wer du bist, dass wir uns auf Augenhöhe unterhalten können.


stef0901 antwortet um 23-05-2020 18:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
mopi,
Rindfleischpreis, Schweinepreis, Holzpreis, Gerstenpreis,..... sind alle um 25 bis 40 % gefallen.
Beim Einkommen sind das 70 bis 100 %.
Gerste kostete vor 1 Jahr 215,--€ pro Tonne incl. 13 % Mwst.
Derzeit nur 160 bis max 165 ,--€ pro Tonne incl. 13 % Mwst.
diese 165 € reichen kaum für den Aufwand --- deshalb sind es 100 % EK Verlust.
Regierung sagte, für alle ab 40 % gibt es was --- ABER die "Bauernvertreter " von BB und Grünen wollen das nicht, obwohl Ihre Chef´s beide derzeit Kanzler und Vizekanzler stellen !


falkandreas antwortet um 23-05-2020 18:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
@ mopi wenn du bis jetzt noch nicht seinen Namen kennst bezweifle ich ob du ihn lesen kannst wenn er ihn hier reinschreibt:) es soll auch noch andere anonyme schreiber geben, wie ist eigentlich dein Name?


Vollmilch antwortet um 23-05-2020 18:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Wer ist "man"? Damit meine ich die gesamte Gesellschaft. Die Politik sollte ja Sorge um die gesamte Gesellschaft tragen und nicht nur um ein Klientel. Die gesetzgebende Gewalt (Landtag / Nationalrat) setzt sich ja aus "Volksvertretern" zusammen (und ist kein Ständerat) und sollte eben im "Sinne des Volkes" Gesetze beschließen.

Also sollte "man" sich die Frage stellen, ob ein Steuervorteile für die Landwirtschaft einen Benefit für das Volk bedeutet. Die Kammer leute können dafür Argumente suchen und Berechnungen anstellen,... Wie kann man das den restlichen 95% der Bevölkerung erklären ("verkaufen"). Da gibt es sicher Argumente dafür, aber andere Bevölkerungsgruppen haben auch ihre Wünsche, die vielleicht einen größeren Gesamtbenefit bedeuten. (da bin ich voll bei ek)

"pauschal" - wenn man aktuell Verluste durch Corona ausgleichen will, ist eine "MwSt - Rückerstattung" nicht treffsicher (also pauschal).

Man kann Geld natürlich mit der Gießkanne verteilen, wenn Geld aber begrenzt vorhanden ist, will man meist etwas treffsicherer handeln.

Alles Gute!
Vollmilch




Vollmilch antwortet um 23-05-2020 18:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
"Zukunftsbetriebe" würde ich nicht am Flächenwachstum festmachen.
Wohlstand, Zufriedenheit, Freizeit,... wären für mich interessantere Faktoren (das zählt halt am Stammtisch nicht soviel und in der Transparenzdatenbank stehts auch nicht).

Alles Gute!
Vollmilch


stef0901 antwortet um 23-05-2020 19:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Lieber Vollmilch,
Du hast sicher Recht, dass Zufriedenheit und Freizeit auch wichtig sind, aber Wohlstand wirst mit diesen Beiden Dingen nicht erreichen.
Ein gewisses Wachstum ist sicher nötig ! (Einer hier, meinte sogar alle 10 Jahre muss sich ein Zukunftsbetrieb bei der Fläche verdoppeln)
Wenn mein Betrieb nicht gewachsen wäre, dann wäre er kein Vollerwerbsbetrieb mehr. Die Struktur bei uns ist sowieso viel kleiner als in vielen anderen EU Ländern und noch gravierender fällt der Unterschied zu anderen Kontinenten aus. Die österr. Bauern bekommen aber für Ihre "wertvollen" Produkte nur den Schundpreis, zu dem z. B. aus Brasilien importiert werden kann.

Aber ich will, dass auch noch die übernächste Generation alleine von der Landwirtschaft leben kann.
Für mich sind jetzt neben der Arbeit, dem ehrlichen Vertreten der berechtigten Interessen der österr. Bäuerinnen und Bauern vor allem meine Enkelkinder wichtig !


Vollmilch antwortet um 23-05-2020 20:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
... Ich glaub, wir beide definieren "Wohlstand" und "Wachstum" unterschiedlich!
;-)

Alles Gute!
Vollmilch




Juglans antwortet um 23-05-2020 21:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Also für mich ist Wohlstand das ich nicht 730 mal im Jahr melken gehen muß.
mfg


Vollmilch antwortet um 23-05-2020 21:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Wie man sieht, definiert es jeder anders!

Ist doch schön, dass Allah die Menschen in dieser wunderbaren Vielfalt erschaffen hat! ;-)

Alles Gute!
Vollmilch


richard.k(p6614) antwortet um 23-05-2020 21:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
@ Vollmilch
Die Landwirte sind das Rückgrat der Gesellschaft. Sie sind das Fundament unseres Wohlstandes. Jegliches sonstiges Tun basiert auf der untersten Stufe der Maslowschen Bedürfnispyramide. Landwirte zu unterstützen ist nicht das Bedienen eines Klientels, sondern eine Investition in eine gut funktionierende, gesunde Gesellschaft und unsere Kulturlandschaft. Jeder Euro mehr für die Landwirtschaft zahlt sich vielfach für die Gesellschaft zurück. Ich glaub nicht, dass man das jemandem "verkaufen" muss. Das ist völlig unverrückbar gegeben. Unsere Landwirte arbeiten mit den weltweit höchsten Tierwohlstandards und - egal ob bio oder konventionell - produzieren die gesündesten und nachhaltigsten Lebensmittel. Ich tu mir schwer einen Bereich zu finden, der bei Unterstützung einen höheren gesellschaftlichen Gesamtbenefit bringen soll.

Ich halte den Vorsteuervorschlag für mehr als treffsicher. Die großen Landwirte bzw. Landwirtschaftsfirmen in meiner Datenbank sind bereits buchführend, haben also schon die Vorteile des Vorsteuerabzugs zusätzlich zur economy of scale, mit der sie kosteneffektiver arbeiten können. Die Vorsteuerabzugsberechtigung auf alle Landwirte auszudehnen, würde genau den richtigen, kleineren Landwirten zugute kommen, die sich schwerer tun. Gießkannenprinzip erkenne ich in dem Vorschlag keines.

Und würde für die Betroffenen eventuell auch etwas mehr Freizeit und/oder Zufriedenheit bringen.

LG,
Richard


500 Vario antwortet um 23-05-2020 22:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Das wurmt mich aber jetzt, das sich mein Betrieb in den letzten Jahren nicht verdoppelt hat. Meine Frau stammt halt nur von einem kleinen Sacherl mit 3 ha und wie unfäir, nicht mal die hab ich bekommen bzw. konnte die Grenzsteine ausreissen. Weiters hab /muss ich mein Geld aus der Landwirtschaft verdienen- ist ja viel viel schwieriger als wenn man...……….
Zum Vorschlag der UST-Vergütung- den finde ich echt geil- hab 01-03/2020 etwas mehr als 17000.- an UST geblecht.
Vorsicht in den ersten Sätzen befindet sich sehr viel Ironie


Vollmilch antwortet um 23-05-2020 22:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
@richard.k: ich stimme dir da größtenteils zu.

Aber, ich sehe auch ein paar Haken!

* Richtig mehrheitsfähig ist es nicht. Entweder bringen unsere Interessenvertreter nicht die richtigen Argumente oder wir "irren" uns.

* wieso soll sich eine Gesellschaft 100.000 Kleingärten leisten, wenn es 10.000 auch tun und zwar günstiger.

Alles Gute!
Vollmilch


500 Vario antwortet um 23-05-2020 22:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
@ Richard
Jetzt wieder im Ernst geschrieben. Du als Unternehmer der ja fast ausschließlich mit 20% arbeitet- da ist die Sichtweise Ok. Aber im Bereich der LW bringt der Vorsteuerabzug bzw. Vorsteuerverrechnung max. kurzfristig ( bei Invest) einen Vorteil. Langfristig gesehen kann du als LW gar nicht soviel investieren, das du daraus einen Vorteil hättest.
Glaub mir, ich bin mittlerweile seit mehr als 15 Jahr UST-Verrechner


richard.k(p6614) antwortet um 23-05-2020 22:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
@ 500 Vario

Der Vorschlag ist ja auch nicht eine Regelbesteuerung wie ein Unternehmer (das wär ja nix Neues), sondern eine reine - einseitige - Vorsteuerabzugsberechtigung. Somit wird zB jedes Tanken um 16,7% günstiger, und auch die größeren Investitionen...

@ Vollmilch

Wieso soll sich eine Gesellschaft 10.000 Kleingärten leisten, wenn es 1 auch tut und zwar günstiger?

LG


stef0901 antwortet um 24-05-2020 07:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
500 Vario (Hubert F.) hat angedeutet, dass ich vor 34 Jahren die Nachbarstochter geheiratet hab. Diese Fläche hab ich aber nicht mitgerechnet, weil die hat zuerst meiner Frau gehört und jetzt unserer Tochter.
Weiters hat Er mit vielen ........................angedeutet, dass ich auch andere EK-Quellen hätte. Das ist eine Vermutung von Ihm, die leider nicht stimmt.


Vollmilch antwortet um 24-05-2020 07:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Guten Morgen!

Bei der momentanen Technisierung ist 1 Kleingärtner meiner Ansicht nach zu wenig. ;-)

Eine (gesellschaftlich) ungewollte Monopolstellung / Abhängigkeit kommt noch dazu. Eine große Fixkostendegression sehe ich (momentan) beim Sprung von 10.000 zu 1 auch nicht.

Ein "kleines" Problem bei der Steuergeschichte fällt mir noch auf:
Ich kauf mir einen Traktor um 100.000€ brutto (bekomme 16667 vom Staat) dafür. 1 Monat später halt ich die rote Farbe einfach nicht mehr aus und verkaufe das Teil um 95.000€ brutto an den freundlichen Händler zurück (der holt sich wieder die 20% Ust vom FA). Um die 111.667 kann ich mir jetzt einen grünen leisten (bekomme wieder etwa 18.000€ vom Staat.

Aber GRÜN! Das geht keine Woche gut! Schnell wieder zurück zum Händler, der ist kulant und gibt mir noch 110.000€ dafür....

Ein paar Transaktionen später hat der Traktor endlich die richtige Farbe! ;-)

Alles Gute!
Vollmilch


Mopi antwortet um 24-05-2020 08:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
@Vollmilch. Für die Landmaschinen - Branche und Betriebe die sich aus dem Stand verdoppeln eine feine Sache.


Aequitas antwortet um 24-05-2020 08:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
@stef

Ja das hätte Kammerrat heissen sollen, ist mir schonmal passiert bei einen UBV Thema, aber ich hoffe beim nächsten mal bleibts mir in Erinnerung, aus Fehlern lernt man. Ich würde mir wünschen du könntest über den Tellerrand blicken und sehen das deine Wortwahl den Inhalt total vernichtet hat.

@Vollmilch

Als Pressesprecher beim UBV würde ich aber schon Jakobs Stundenlohn beanspruchen dafür würden sie aber einen besserern Beitrag erhalten als oben immermal zwischendurch am Handy geschrieben beim Gülleansaugen. Aber Stefan ist ja Schriftführer Stv. Der wirds schon richten.

Zu Betriebsvergrößerungen:

Es braucht sicher eine Betriebsgröße um gut davon leben zu können.
Jedoch sind diejenigen die Tag und Nacht arbeiten, 3 Generationen am Betrieb sich abrackern bis zum umfallen arbeiten auch nicht nach meiner Weltanschauung mit mehr Glück gesegnet.

Man arbeitet um gut leben zu können und sollte nicht leben nur für die Arbeit.
Gibt genug Bsp wo am Ende die Betriebsführer körperlich wie seelisch ausgebrannt sind.

@Gerstenpreis

215€ letztes Jahr? Und das im Welser Bezirk wo viel Getreide ist, ich habe was zwischen 165-175€ bezahlt.








stef0901 antwortet um 24-05-2020 08:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Aequitas,
Du hast wahrscheinlich bei Ernte gekauft -- ich verkaufe erst im Winter/Frühling.
2020 NUR 165,-- €
2019 aber 215,--€
kann Dir beide orig. Re. zeigen !

Du blickst anscheinend auch nicht über den Tellerrand, denn sonst würdest Du wissen, dass zwischen Erntepreis und Preis im Frühjahr meistens ein großer Unterschied liegt !


Aequitas antwortet um 24-05-2020 09:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Habe 2019 im Mai (Ernte 2018) Wintergerste um 170€ gekauft von einen befreundeten LW.




Vollmilch antwortet um 24-05-2020 09:20 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Also wenn man Corona - Verluste abfedern will, könnte man ja die Preisdifferenz zwischen Februar und April bei betroffenen Produktgruppen (Wintergerste?, Rindfleisch, Holz, tw. Milch,... ) als Verhandlungsbasis nehmen.

Dann kriegen die was, die einen wirtschaftlichen Schaden gehabt haben.

Schriftführer - Stv.!? Wird beim UBV gewählt oder gewürfelt?

Alles Gute!
Vollmilch


Aequitas antwortet um 24-05-2020 09:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
@Stef

Danke für deine Privatnachricht und Handynummer, aber ich habe nicht das Bedürfnis mit dir zu telefonieren.


Spatzerl antwortet um 24-05-2020 09:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Also der Vollmilch, irgend ein Problem muß er haben oder einfach nur zu wenig Arbeit....


Vollmilch antwortet um 24-05-2020 09:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Stimmt Spatzerl!
Es ist sogar eine Kombination aus beidem. Oder wegen dem Problem habe ich zuwenig Arbeit.

Tut mir leid, wenn das stört. Ich hätte es auch gern anders!

Alles Gute!
Vollmilch


richard.k(p6614) antwortet um 24-05-2020 10:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Guten Morgen Vollmilch,

es gefällt mir, dass hier endlich offenbar eine halbwegs sachliche Diskussion Einkehr gehalten hat. Auf so Landmaschinen-Händler-Bashing wie vom mopi steig ich halt nicht ein, der trollt nur herum.

Das von 10.000 auf 1 war mir klar, dass es nicht geht. War ein bissl provokativ. Ich bewundere dich dafür, dass du sogar diese provokative Frage sachlich über eine ungewollte Monopolstellung beantwortest. Aber wie kommst du zB auf 10.000? Oder auf 5.000 oder auf 12.500? Also wieso nicht 100.000? Legst du irgendwelche Mindestkriterien an, die man als landwirtschaftlicher Betrieb zu erfüllen hat, dass sich die Gesellschaft diese leisten kann oder will?

Lassen wir bei deinem Vorsteuer-Konstrukt mal die kriminelle Energie hinter so einer Umgehung beiseite und auch, dass es wahrscheinlich nach dem 3. Traktorankauf und -verkauf in kurzer Zeit als gewerbliche Tätigkeit angesehen wird inkl. Sozialversicherungspflicht im GSVG. Als vollpauschalierter Landwirt kannst du "nur" 13% USt. ansetzen im Verkauf, die sich der mit dir eventuell eine kriminelle Organisation bildende Landmaschinenhändler zurück holen kann.

Beispiel:

Traktor EUR 120.000,- inkl. 20% USt.
dein Kompagnon führt EUR 20.000,- ans FA ab

Eintausch gemäß deinem "Konzept" EUR 115.000,- inkl. 13% USt.
dein Kompagnon holt sich 13.230,09 vom FA retour und hat einen gebrauchten und bereits angemeldeten Traktor am Hof

Die Verkaufs-Margen, die da drinnen sein müssen, dass sich so eine Konstellation für einen Händler auszahlen, hätte ich gern.

Weiters funktioniert dein "Konzept" eher nicht bei sonstigen Betriebsmitteln, wie Diesel, Saatgut, etc.

Ich finde deine immer äußerst zufriedene Art bewundernswert, du gehörst definitiv zu den Favoriten hier im Forum, die ich gern persönlich kennen lernen würde. Wie kann man nur ständig so gut drauf sein? Ich dagegen bin meist ein Grantscherben.

LG,
Richard


richard.w(7n417) antwortet um 24-05-2020 10:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Dieser dilettantische Ust Betrug tut in den Augen weh ;) Wenn man das richtig machen will, benötigt man eine Staatsgrenze in der EU, Handel per innergemeinschaftlichen Erwerb und mindestens 2 Unternehmen im Ausland. Wobei diese Lücke ist mittlerweile so offensichtlich, dass man schon im großen Stil arbeiten muss (viel mehr Firmen). Dann gehts nach der guten alten Regel "Kleinvieh macht auch Mist". Traktoren sind dann eher zu auffällig, Futtermittel würde sich vielleicht anbieten.

Zur Pauschalierung in der Ust ist zu sagen: jeder soll sich das für seinen Betrieb ausrechnen. Wenn man eine monatliche Gutschrift über lange Zeit hat, dann wirtschaftet man negativ mit außerlandwirtschaflichen Geld. Die Ust-Pauschalierung ist so aus tariert, da wird niemand unbemerkt reich, der Bauer und er Staat nicht.

@richard.k: ja Schwamm drüber! Schönen Sonntag.


Mopi antwortet um 24-05-2020 10:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Tut mir leid, lieber Richard, wenn ist dich stört was man aus deinem Post schlussfolgerd.


falkandreas antwortet um 24-05-2020 10:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
@ Vollmilch Die Gesellschaft leistet sich sogar Balkongärtner,wie ist es sonst zu erklären das Neugründer mit 2 ha Erstniederlassungsprämie bekommen.


Vollmilch antwortet um 24-05-2020 10:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Auch meine 10.000 sind nur rein provokativ. Aber klar ist, dass man in der österreichischen Landwirtschaft mit wesentlich weniger Betrieben (und wesentlich weniger eingesetztem Kapital) auskommen könnte. Und jeder technische Fortschritt senkt diese Zahl weiter ab.

Das Traktorbeispiel sollte auch nur aufzeigen, dass es mit einem Paragraph in der BAO (oder wo auch immer) vielleicht nicht getan ist.

Falls ich mal ein neues Güllefassl brauch, wirst du mich schon noch kennenlernen! ;-)

Oder du lädst mal zu einem Forumstreffen auf deinen Betrieb ein!

Alles Gute!
Vollmilch


Vollmilch antwortet um 24-05-2020 11:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
@falkandreas: ja, genau! Die Gesellschaft leistet sich unsere kleinen Strukturen, find ich auch gut. Wo die Grenzen gezogen werden sollten ist natürlich Ansichtssache.
Die Gesellschaft hinterfrägt aber auch die Transferzahlungen, ganz besonders dann, wenn sie nicht treffsicher (im Sinne der Gesellschaft) verwendet werden. Und da hätte ich eben bei einer Umsatzsteuerrückvergütung für alle pauschalierten Betriebe ("einfach so") Bedenken.

Alles Gute!
Vollmilch


gbgb antwortet um 24-05-2020 11:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Hallo!

Klar ist vielleicht nur, dass es in bestimmten Regionen technisch gehen würde.
Ob das aber gesamtwirtschaftlich für Österreich Vorteile bringen würde?
Ich hätte da meine Zweifel.

Es gibt auch viele Punkte, die für kleinstrukturierte Landwirtschaft sprechen.

Und weil ich gerade gelesen habe: "...leistet sich Kleinbetriebe."
Die Gesellschaft leistet sich sogar jährliche Zahlungen an Grundbesitzer mit viel Grund in der Höhe von mehreren Jahreseinkünften eines Normalverdieners.
Und hier wird dann über den "ab 2 ha" abwertend geschrieben.

Freundliche Grüße


Vollmilch antwortet um 24-05-2020 11:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
... darum haben wir auch noch eine kleinstrukturierte Landwirtschaft!
Die muss man sich aber leisten wollen und können. Dafür braucht es meiner Ansicht nach Bewusstseinsbildung (Lobbying). Ungeschickt formulierte Forderungen bewirken das Gegenteil.

Alles Gute!
Vollmilch


gbgb antwortet um 24-05-2020 11:32 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Hallo,

es könnte aber auch sein, dass man sich die kleinstrukturierte und vielfältige Landwirtschaft nicht leisten muss, sondern dass eine solche eh überlegen ist.
Gesamtwirtschaftlich für Österreich gesehen.

Freundliche Grüße


Vollmilch antwortet um 24-05-2020 11:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Ja, das könnte sein.

Alles Gute!
Vollmilch


falkandreas antwortet um 24-05-2020 12:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Die Gesellschaft leistet sich auch Zahlungen an Betriebe in der Höhe eines Jahreseinkommens obwohl dieBewirtschafter woanders ebenfalls ein Jahreseinkommen lukrieren. Bei den von dir angesprochenen Betrieben sind meist mehrere Personen Hauptberuflich beschäftigt


mittermuehl antwortet um 24-05-2020 13:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
@Vollmilch Zitat: "Bei der momentanen Technisierung ist 1 Kleingärtner meiner Ansicht nach zu wenig. ;-) "


Stimmt wohl..... Aber was wäre mit 100 ;)


Ich glaube das man ja mit jeder Wirtschaft was machen kann. Es gibt ja auch Kulturen die viel arbeit machen und wo der Ertrag pro ha höher ist.


Vollmilch antwortet um 24-05-2020 13:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Wenn wir beide zu den 100 gehören, könnt's gehen. ;-)

Alles Gute!
Vollmilch


richard.k(p6614) antwortet um 24-05-2020 14:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Die Spartaner haben 300 gebraucht.


stef0901 antwortet um 24-05-2020 15:17 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Aequitas,
da kennst Du wohl einen ganz Braven (Dummen) aus WL, der Dir vor 1 Jahr ins Mühlviertel Gerste um 45,--€ pro Tonne billiger verkaufte, als Er von einem Agrarhändler im Eigenen Bezirk bekommen hätte.

Aber zurück zum Thema,
Der UBV ist die Einzige Berufsvertretung, die wegen Corona bedingten Preisverfall für die Bauern etwas fordert.
Alle Anderen Fraktionen (vor allem Herr Stammler von den Grünen) erläutern, warum das nicht geht !


ek antwortet um 24-05-2020 15:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Fordern kann jeder, das ist sehr wenig Aufwand!
So geschickt zu argumentieren das ein Hoch gestecktes Ziel erreichbar wird ist schon was anderes.



Aequitas antwortet um 24-05-2020 15:32 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Hallo Stefan

1. Bin ich nicht aus dem Mühlviertel

2. Der Verkäufer nicht aus WL.

3. Wir (Käufer/Verkäufer) sind beide aus der gleichen Gemeinde und sogar zugestellt.

4. War das genau der Preisschnitt was er im LGH bekommen hätte bzw ich im LGH bezahlt hätte, haben uns in der Mitte getroffen.

Solange Vertretter einer NGO Bauern als blöd und sonstwie beschimpfen, ein stv. Schriftführer Texte schreibt die, sagen wir es mal so mehr als fragwürdig und zum fremdschämen sind wird es ein UBV mit solchen Vertrettern NIE schaffen was zu erreichen, was ich schade finde.

Ich hoffe du gehst daheim mit deiner Familie und Umfeld mit mehr Respekt um als du dich hier im Forum gestikulierst.


stef0901 antwortet um 24-05-2020 16:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Aequitas,
das ist Dein Text von gestern

@Gerstenpreis

215€ letztes Jahr? Und das im Welser Bezirk wo viel Getreide ist, ich habe was zwischen 165-175€ bezahlt.

Außerdem hast Du vor einigen Tagen zum Thema Trockenheit gepostet und behauptet, dass es bei Dir im Norden von OÖ. seit Ende April zirka 100 Liter geregnet hat, Du Mengenmäßig sehr viel ernten konntest,....
Der Norden von OÖ. ist meines Wissens das Mühlviertel !




Mopi antwortet um 24-05-2020 16:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
@aequitas.
Unser Schriftführer Stv., Funktionär,... macht das mit System.
Warum nennt er bewusst selbst seinen Namen nicht ?

Ganz einfach... wenn's eng wird kann er so sagen:

- Das bin ich doch nicht !
- Das hat, ohne mein Wissen, ein anderer mit meinem ACC auf meinem PC geschrieben !
- Mein ACC würde gehackt!
- uvm...

Benehmen hat er überhaupt keines. ...

Beim UBV dürfte die Auswahl überschaubar sein.
LG


Aequitas antwortet um 24-05-2020 16:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Die 215 Euro mit WL war auf dich bezogen da du aus Gunskirchen bist, nicht auf mich. Und Nördliches OÖ ist nicht nur Mühlviertel. Aber da du anscheinend deine Meinung als Wahrheit interpretierst bin ich mir nicht mehr ganz so sicher was die Aussage von Stammler wert ist.


stef0901 antwortet um 24-05-2020 16:21 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
mopi,
muss Dir mitteilen, dass Du mit Deinen unrichtigen Unterstellungen schnell in "Teufels Küche" kommen könntest !
hatte mit diesem Aequitas festgestellt, dass anscheinend der Gerstenpreis in verschiedenen Regionen von OÖ. sehr unterschiedlich ist.
Ich kann meine angeführten Preise mit orig. Re. belegen -- dieser Herr aus dem Norden von unserm Land anscheinend nicht !
Jeder hier weiß längst wer ich bin -- Du anscheinend nicht und bist noch immer anonym. Hast Du Deinen IQ schon mal prüfen lassen ?


stef0901 antwortet um 24-05-2020 16:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Aequitas,
lese bitte diesen Text, damit Du in Geografie besser wirst. Wenn Du das aber weißt, dann hast vor ein paar Tagen bzgl. Trockenheit absichtlich etwas falsches gepostet !

Oberösterreich ist mit einer Fläche von 11.980 Quadratkilometern das viertgrößte Bundesland Österreichs. Es liegt im Herzen Mitteleuropas und grenzt im Norden an die Tschechische Republik, im Osten an Niederösterreich, im Süden an die Steiermark und Salzburg und im Westen an die Bundesrepublik Deutschland.


Mopi antwortet um 24-05-2020 16:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Danke Steff. Jetzt hast du bestätigt wer du bist. Mehr wollte ich gar nicht.

Ich bin kein Funktionär, bei keiner Partei. Nur Leser.

Bei einem Vertreter eines Verbandes, Partei,... erwarte ich mir, wenn sie Dinge fordern, behaupten.. was auch immer, dass sie das mit ihrer Identität tun.


LG



dietmar.s(2cz6) antwortet um 24-05-2020 16:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
wir haben eine kleinstrukturierte L und Fw vorallem was das Einkommen angeht.
Vergangene Woche wurden die Buchhaltungsergebnisse der freiwillig aufzeichnenden Betriebe aus dem Vorjahr im Grünen Bericht veröffentlicht. Diese zeigen in Tirol einen Rückgang des land- und forstwirtschaftlichen Einkommens von 20 Prozent über alle Betriebsformen.
Was bedeutet dies nun konkret für die Tiroler Land- und Forstwirtschaft?
Die Ergebnisse der freiwillig aufzeichnenden Betriebe Tirols zeigen, dass das land- und forstwirtschaftliche Einkommen 2018 im Vergleich zu 2017 auf 16.445 Euro gesunken ist. Damit verzeichnet Tirol den drittstärksten Rückgang, hinter Salzburg (minus 23 Prozent) und Vorarlberg (minus 41 Prozent).
Solche Zustände muß man sich wie bereits Vollmichl richtig erkannt hat erst mal leisten wollen oder können. Von den Jungen sagen ja schon viele Njet, areviderci.byebye, ciao,tutti Frutti, hasta luego , dont be back,lg



stef0901 antwortet um 24-05-2020 16:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
mopi,
bist Du in Geografie etwas besser als dieser Aequitas ?
NUR das Mühlviertel grenzt im Norden von OÖ. an Tschechien !
warum verlangst Du von Anderen sich zu outen, wenn Du es selbst nicht machen willst ?

auch
LG aus Gunskirchen (Hausruckviertel, falls Du das auch nicht weißt )


Mopi antwortet um 24-05-2020 16:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Ganz einfach. Ich hab ja nicht von einer Ausschuss - Sitzung mit Zeugen gepredigt, die eigentlich nicht für die Öffentlichkeit bestimmt ist...

Das warst du. Du hast den Thread eröffnet. ..
Bei mir ist auch nicht jeder mit anderer Meinung deppad..

LG


stef0901 antwortet um 24-05-2020 16:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Dietmar.s,

Leider hast Du mit Deinen Sätzen 100 % Recht.
erwähnen muss man noch, dass von den 16.445,--€ im Grünen Bericht noch die Sozialversicherung wegzuzahlen ist !!!!!!!!!!!!
Man braucht sich daher nicht wundern, wenn viele Junge nicht mehr weitermachen wollen. Außerdem sind sehr viele österr. Landwirte wegen Überschuldung gezwungen Ihre Höfe samt Grundstücken zu verkaufen.
Käufer sind zumindest in meinem Bezirk (WL) zumeist Neureiche die Großteils Ihr Vermögen AN der Landwirtschaft verdient haben !!!
z. B. Schlachthofbesitzer, Hackschnitzelofenerzeuger, Kieswerke, Landmaschinenhändler, Landmaschinenhersteller,...….aber auch noch einige Andere wie z. B. Möbel Lutz Chef Etage, Rechtsanwälte, Ärzte,...…….


dietmar.s(2cz6) antwortet um 24-05-2020 17:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
@stef0901
mit der letzten Einheitswerterhöhung hat man ja jeden Zweifel aus dem Weg geräumt, wohin der Trend gehen und sich LuF hinentwickeln soll. Klarer hätte sich die österr. Politik nicht outen können, lg


steinbacher antwortet um 24-05-2020 19:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Bei unserem derzeitigen flächenverbau der aus der l.u.fw. Nutzung herausfällt inklusive Betriebe die ihre Flächen an Betriebe die schon in der höchstbemessung sind verpachten
Brauchen wir in ein paar jahren wieder eine einheitswert Erhöhung.
Wer finanziert sonst unsere Sozialversicherung...?
Ca. 6000 ha. Werden in Österreich jährlich verbaut.
Wie viele ha. L.U. fw. Grund Von betrieben unter der höchstbemessung in die höchstbemessung rutschen weiß ich zwar überhaupt nicht, aber sicher auch jede Menge.
Beste grüße



Aequitas antwortet um 24-05-2020 19:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Stefan

Wenn du dir Karte anschaust siehst du einen Strich in der Mitte.
Wenn du glaubst das nur das Mühlviertel nördlich liegt schaue dir die Karte genau an.
Das ich am nördlichsten Zipfel daheim bin habe ich nirgendwo geschrieben.

Deine beleidigende Art kann man vielleicht einen Jugendlichen nachsehen, oder jemanden der gerade sich die Seele rausschreibt weil ihm was passiert ist, aber bei jeden Beitrag schreibst du dich nur mehr ins verderben.

Für dein Alter könnte man mehr Reife und Weitsicht verlangen, und den UBV mit solchen Funktionären als möglichen Kammerrat ist auch nicht mehr zu helfen. Wenn du selber nicht siehst das du dir und dem UBV mit solchen Beiträgen mehr schadest als bringst dann,....



Viertel
 


herbert.m(e8c22) antwortet um 24-05-2020 19:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
ja, Aequetas, dann bist ja eh du auch in WL zuhaus


Aequitas antwortet um 24-05-2020 19:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
@herbert.m

Nein ich komme nicht aus WL
Muss ich dir noch eine Bezirkskarte hinzufügen?





richard.k(p6614) antwortet um 24-05-2020 20:02 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Ich tippe auf SD, eventuell Sauwald ?


stef0901 antwortet um 24-05-2020 20:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Aequitas schrieb vor ein paar Tagen, dass Er im Norden von OÖ. zu Hause ist.
Jetzt spielt Er beleidigt, wenn man als Einzig richtige Antwort das Mühlviertel vermutet !

Verabschiede mich von diesem Kindergarten und mach etwas was sinnvoller ist !


Aequitas antwortet um 24-05-2020 20:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Es geht ja nicht darum woher ich komme sondern das Stefan Dinge annimmt was er sich zusammenreimt und dan als Tatsachen verbreitet, Fake News wies neumodern heisst ;-)


Peter06 antwortet um 25-05-2020 08:02 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Etwas off topic:
Mit dem Titel "Ökonomierat" würde ich eher Persönlichkeiten verbinden, die in ihrer Meinungsäusserung, Diskussionsführung und Selbstdarstellung ein gediegenes Mass an Abgeklärtheit an den Tag legen, bzw. eine dem Alter und der Lebenserfahrung entsprechende Weisheit einbringen können.

"Persönlichkeit" im ursprünglichen Wortsinn eben...


Vollmilch antwortet um 25-05-2020 09:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Guten Morgen!

Ja, dieser "Titel" hat durch diverse Wortspenden hier, auch bei mir eine Wertänderung erfahren.

Alles Gute!
Vollmilch


stef0901 antwortet um 25-05-2020 09:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Vollmilch,
meinst Du den Karl 0815, der als hochbezahlter Bauernvertreter (auch ÖR) nur einen Bauernfeindlichen Witz hier reingeschrieben hat ?


Vollmilch antwortet um 25-05-2020 11:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Ich wusste nicht, dass Karl 0815 Ökonomierat ist, den Witz habe ich nicht verstanden (ich dachte da fehlt die Pointe), drum kann ich die "Bauernfeindlichkeit" auch nicht beurteilen.

Alles Gute!
Vollmilch


richard.w(7n417) antwortet um 25-05-2020 12:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
haha, exakt das gleiche bei mir wie bei Vollmilch. Ich habs mich nur nicht schreiben getraut. Kann den Witz wer erklären?


ALOIS135 antwortet um 25-05-2020 12:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
nach 240 beiträgen die blöder nicht sein könnten solltet ihr jetzt einfach aufhören.

liebes landwirtteam könnt ihr da nichts tun. ??


karl0815 antwortet um 25-05-2020 13:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
@Vollmilch:die Pointe als selbst erfüllende Prophezeiung, aber keineswegs Bauernfeindlich(würde ich als ÖR nicht machen;-), sondern nur entlarvend

Aber ich freu mich schon auf den nächsten Thread vom stef, wird sicher wieder lustig



stef0901 antwortet um 25-05-2020 13:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Richard.w und Vollmilch,

Ihr habt den Witz nicht verstanden ?

am Besten den Karl0815 fragen, der pro Monat AN der Landwirtschaft so viel verdient, wie manche Bauern das Ganze Jahr IN der Landwirtschaft !


Efal antwortet um 25-05-2020 14:12 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
was sich da zwei Grüne wieder erlaubt haben:


franz_josef antwortet um 25-05-2020 14:15 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
servus
wahrscheinlich hat da alois recht!
andererseits: daweils do in da saundkistn spüln, woaß ma wos san, wer woaß wos sunst aunstöln:-).
lg franz josef
ps: die neue freiheit langsam angehen, passiert eh soviel


Aequitas antwortet um 25-05-2020 19:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Die Wortwahl hat tiefere Blicke in den Menschen zugelassen als wahrscheinlich gewollt war.

@Vollmilch

Gott würfelt nicht, der UBV anscheinend schon


Vollmilch antwortet um 25-05-2020 19:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Ich finde würfeln ja nicht schlecht, man sollte es nur öfter(s) machen!

Alles Gute!
Vollmilch


stef0901 antwortet um 25-05-2020 19:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Aequitas und Vollmilch,

wollt Ihr beiden "klugen" Köpfe wieder das Frankenburger Würfelspiel ?
dass die Grünen nicht unfehlbar sind, hat ja jetzt auch er Herr Bundespräsident bewiesen !


stef0901 antwortet um 25-05-2020 20:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
diesen Text sandte mir ein mir bis heute unbekannter Forumsteilnehmer:

Hallo Stefan

Ich bin schon ewig lange im Forum dabei. Die Alten sind weg, entweder selber oder gesperrt worden. Andere haben sich umgetauft. zB. der Eklips. Da gab es früher mal gute Zeiten. Einer wie Gottfried macht die Landwirtschaft kaputt. Gaukelt der Menschheit vor es sein ein Kinderspiel das Ganze.

Habe zu den"Alten" aber immer noch Kontakt via Telefon.

Wennst Lust hast, dann können wir auch telefonieren. Nur da müssen wir die Zeit eingrenzen, bin von 4.30Uhr bis knapp 22.00Uhr unterwegs. Viel Handarbeit im Sommer. Leiten, Wegesränder, wost mitm Schwader nicht hinkommst etc.. Is halt so. Für ein Telefonat nehm ich mir schon die Zeit, so ist es auch wieder nicht.

Bis dann

Johann



Aequitas antwortet um 25-05-2020 20:12 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Ich hoffe der Text kommt nicht von deinen 2 Account sakura


Bewerten Sie jetzt: Skandalöse Aussagen vom Grünen NR Stammler !
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;623300




Landwirt.com Händler Landwirt.com User