Antworten: 18
User Bild
mittermuehl 27-04-2020 17:59 - E-Mail an User
AMA Kontrolle 2020
Ich hatte vor einer Woche Bio-Kontrolle ... war recht normal mit etwas Abstand und Mundschutz am Esstisch.

Die AMA hat da auch einen Plan zur „kontaktlose Kontrolle“.

Hier der Link

User Bild
golfrabbit antwortet um 27-04-2020 20:12 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
AMA Kontrolle 2020
Für die Kontrollore der AustriaBioGarantie/in Tirol ex BIKOTirol gelten folgende Verhaltensregeln:
-Kontrolle nur nach tel. Anmeldung
- Auskunft über eigenen und Gesundheitsstatus der ztu Kontrollierenden
- auf Wunsch ist eine Verschiebung wegen Cofid19 derzeit möglich
- am Hof Abstandsregeln beachten, Mundschutz tragen(beiderseits)
- saubere Stiefel/oder auf Verlangen Überzieher für das Schuhwerk, Einweghandschuhe nach Ermessen
- nur unbedingt nötige Auskunftsperson bei Bearbeitung anwesend, evtl neutralen Ort (Garage...) benützen.
-Desinfektionsmittel wird beigestellt, Kugelschreiber... jeweils nur der eigene, Waschwasser und Seife im Auto.

Hannes

User Bild
KaGs antwortet um 27-04-2020 21:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
AMA Kontrolle 2020
"Auskunft über eigenen und Gesundheitsstatus der ztu Kontrollierenden"

Das geht aber dem Kontrollor nichts an! Könnte ja leicht sagen, fühle mich (oder wir) nicht wohl nachdem ich mit einer möglichen Kontaktperson beisammen war. Kontrollor kann ja fragen, ob man zum jetzigen Zeitpunkt es möglich wäre. Eigentlich eh unverschämt dass die BIO´s jetzt Kontrollen anordnet bzw. zulässt. Die spielen sich auf, als wären sie über alles erhaben.

User Bild
ek antwortet um 27-04-2020 22:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
AMA Kontrolle 2020
Wenn ich zu einer Rep. auf einen Betrieb gerufen werde frage ich auch immer den Gesundheitstatus ab.
Auch wenn es mich nichts angeht- der zweite Schritt ist das ich ein paar Spielregeln ausgebe.
Ist das auch aufspielen?

mfg
Ernst Krampert



User Bild
gbgb antwortet um 27-04-2020 22:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
AMA Kontrolle 2020
Hallo ek,

ganz unabhängig von der jetzigen Gesundheitsnachfrage.

Wenn Du zu einem Betrieb fährst, ist der Landwirt ja froh, dass Du da bist und technisch wieder alles richtest.
Der Landwirt will also etwas von Dir.

Bei einer Kontrolle ist aber eine andere Situation, da hat der Landwirt den Kontrolleur nicht gerufen.
Ich finde es gut, dass es Leute gibt, die Kontrollen gegenüber kritisch eingestellt sind und nicht gleich alles ohne Hinterfragen zur Kenntnis nehmen.
Z. Bsp. habe ich noch nirgends klar herausgelesen, ob ich bei einer (unangekündigten) Kontrolle Zeit haben müsste.
Und die Sinnhaftigkeit von so manchen Kontrollen ist nicht unumstritten, da gibt es viele Fragezeichen.

Aber aus Höflichkeit bekommt natürlich auch ein Kontrolleur bei uns zu trinken, einen Kaffee und etwas dazu.
Zeigen oder erklären zwecks Kontrolle würde ich aber trotzdem nur das, was unbedingt sein muss.
Was aber nicht heißen soll, dass es etwas gäbe, was ein Kontrolleur nicht sehen sollte.

Freundliche Grüße und gesund bleiben!

User Bild
norbert.s(suk5) antwortet um 27-04-2020 23:12 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
AMA Kontrolle 2020
AMA Kontrolle würde ich unabhängig von jeder Kritik nicht zulassen.
Überall muss man wie ein Haftlmacher aufpassen, und dann eine unwichtige verschiebbare Kontrolle.
Ne nicht in dieser Zeit!

User Bild
fendt_3090_2 antwortet um 28-04-2020 07:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
AMA Kontrolle 2020
Teilweise sind Biokontrollen jetzt schon sicher notwendig. Kontrolle brauchst für ein Zertifikat, ohne dem darfst deine Bioware nicht verkaufen. Z.B. Spargel ist aber schon am Markt, ebenso Erdbeeren. Welches sonstige Gemüse weis ich nicht.

User Bild
golfrabbit antwortet um 28-04-2020 08:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
AMA Kontrolle 2020
Ganz verstehe ich die feindselige Einstellung gegenüber diesen Kontrollen nicht, da man ja schließlich gerade im Bio-Bereich Verträge unterzeichnet hat, wo eben diese Arbeiten vorgeschrieben sind...Gezwungen wird wohl keiner worden sein.
Wer zertifiziert werden will, wird geprüft werden müssen. Bei der Menge an Betrieben wird sich das nur im Herbst nicht ausgehen, ausserdem sind Fristen(Almen...) einzuhalten. Man kann sicher aus Mäusen Elefanten-Pobleme konstruieren, ob es sinnvoll ist darf bezweifelt werden.
Ein ordentlich geführter Betrieb mit intakter Aufzeichnung sollte doch eine Kontrolle - noch dazu angekündigt - nicht zu fürchten brauchen.

Hannes

User Bild
fgh antwortet um 28-04-2020 09:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
AMA Kontrolle 2020
Glaube nicht, dass wenn man sich jetzt mit Händ und Füssen vor der Kontrolle streubt, dass dann für die etwaige spätere Kontrolle zielführend ist....
Was mich an den Kontrollen nur stört, sind diese mit System geplanten "Zufallskontrollen"... mich wollte man in einem Jahr gleich 3 mal kontrollieren - war alles Zufallsgenerator... die 3. wurde dann abgesagt, weil ich nicht sofort Zeit hatte und der 2. Kontrolleur das Objekt der begierde kopiert hatte und sich die Zufallskontrolle damit erledigt hatte.... dann wusste ich auch wie zufällig das war.
Hatte im alten Öpul eine Geländekorrektur gemacht und da war dann am neuen Luftbild halt ersichtlich, dass da was gröberes passiert ist und dann waren sie halt auf die Bewilligung geil und der erste hat sie nicht mitgenommen und kopiert, der 2. schon und das reichte dann... der 3. hat halt a bissl gebraucht bis er sie gefunden hat... das war schon ein wenig Schikanös.

User Bild
richard.w(7n417) antwortet um 28-04-2020 09:10 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
AMA Kontrolle 2020
Eine AMA sowie 2 Bio Kontrollen habe ich wegen Terminkollisionen verschoben. Mir sind daraus keine Nachteile erwachsen, die Kontrolleure haben das auch ganz normal zur Kenntnis genommen, die jeweiligen Kontrollen fanden Wochen später statt.



User Bild
mostkeks antwortet um 28-04-2020 09:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
AMA Kontrolle 2020
@gbgb
Bei der Biokontrolle ist es schon so das der Kontrollor eingeladen wird = Kontrollvertrag mit einer Firma.
Durch diese Zertifizierung übernimmt die Kontrollstelle auch eine Verantwortung über die Betriebsabläufe. Und ja man bezahlt diese Dienstleistung auch und man braucht zeitgerecht ein Zertifikat um verkaufen - abliefern zu dürfen.

Aus meiner Sicht würde ich da für die Ernte 2020 das 2019 er Zertifikat gelten lassen wie bei tierischen Produkten. Würde einiges an Druck von den Kontrollstellen nehmen und die Abläufe auf den Betrieben sind zum Teil seit Jahren gleich.

User Bild
gbgb antwortet um 28-04-2020 10:24 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
AMA Kontrolle 2020
Hallo mostkeks,

verstehe ich.
Und nichts gegen Bio, das hat schon seine guten Seiten.

Aber die Mehr-Bürokratie, die Mehr-Kontrollen, einen Prüfer oder Zertifizierer einladen, ...
Für mich wären das Punkte, mit denen ich keine Freude hätte.

Ich möchte eigentlich möglichst slelbstbestimmt und möglichst kontrollfrei gut und ordentlich wirtschaften.
Alles natürlich im Rahmen der Gesetze.
Und wenn Kontrollen, dann müssen diese unbedingt nötig und sinnvoll sein, dann werden sie auch am ehesten akzeptiert.

Jetzt aber wieder an die Arbeit, wünsche einen schönen Tag!

User Bild
Heimdall antwortet um 28-04-2020 11:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
AMA Kontrolle 2020
Gehen würde es auch Kontaktlos.
Iso 9001 zertigizierung in der Firma ist auch online bzw per Telefon gegangen.
Formulare per Email und fertig.
Sollte wohl auch für unsere Kontrollstellen möglich sein?

Heimdall

User Bild
golfrabbit antwortet um 28-04-2020 12:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
AMA Kontrolle 2020
Die virtuelle Überprüfung von Tierwohl, Futtermittel, Weidetätigkeit, Herbizideinsatz, Probennahme... wäre auch für Kontrollore durchaus wünschenswert, scheint mir aber derzeit noch eher unrealistisch.

User Bild
fendt_3090_2 antwortet um 28-04-2020 17:12 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
AMA Kontrolle 2020
Wie machst du es mit der Iso Zertifizierung? Ist genauso unrealistisch und geht doch. Sie müssen nur wollen.

User Bild
biozukunft antwortet um 29-04-2020 08:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
AMA Kontrolle 2020
Der Zuchtverband kontrolliert auch heuer auch noch nicht oder ist spät dran. Dabei können die gut Abstand halten, wie viele andere - die trotzdem zuhause bleiben.

User Bild
Vollmilch antwortet um 29-04-2020 09:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
AMA Kontrolle 2020
Was soll der Zuchtverband kontrollieren?

Der Kontrollverband kontrolliert ab Anfang Mai wieder. 1m Abstand in der Melkgrube wird aber knapp.... ;-)

Alles Gute!
Vollmilch

User Bild
golfrabbit antwortet um 29-04-2020 12:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
AMA Kontrolle 2020
@Vollmilch
,,,da lob ich mir den Anbindestall mit 125cm Standbreite;-))

User Bild
mostkeks antwortet um 29-04-2020 12:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
AMA Kontrolle 2020
1m Abstand...
haben die Melkgrube so geplant dass die Kinder dahinter Platz haben zum Spielen *g*

Bewerten Sie jetzt: AMA Kontrolle 2020
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;621397





Landwirt.com Händler Landwirt.com User