Strache: Die FPÖ hat Kopf, Herz und Seele verloren

Antworten: 4
User Bild
browser 26-01-2020 08:37 - E-Mail an User
Strache: Die FPÖ hat Kopf, Herz und Seele verloren
Was sagen unsere Experten dazu ?

Juhu es ist so weit !!!

Bei einer Veranstaltung der DAÖ zog Heinz-Christian Strache gegen seine Ex-Partei vom Leder. Er ließ kaum Zweifel daran, dass er bei der Wien-Wahl 2020 für die neue Liste antreten wird




User Bild
richard.w(7n417) antwortet um 26-01-2020 09:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Strache: Die FPÖ hat Kopf, Herz und Seele verloren
Hm, interessante Wortwahl, ist doch schön hier. Vom Leder ziehen! Gut, wenn irgend ein Wiener gegen ein paar andere Wiener vom Leder zieht, fällt im Landwirt Forum ein Sack Gerste um.

User Bild
179781 antwortet um 26-01-2020 10:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Strache: Die FPÖ hat Kopf, Herz und Seele verloren
Den Kopf hat die Partei nicht verloren, weil das war der Strache nie, der war eher das Mundwerk. Und Herz und Seele ist etwas, was bei der Partei eher in ungewöhnlicher Form vorhanden ist.
Und bei dem Vergleich mit dem Kopf kommt man drauf, wie schäbig das Verhalten der gesamten Parteigranden in der Causa war und ist. Was mit dem Ibiza Video öffentlich geworden ist, ist ja beileibe nicht eine bsoffene Gschicht der zwei betroffenen FPler. Diese Gesinnung ist bei einem wesentlichen Teil der führenden Personen- also dem eigentlichen Kopf - Normalzustand.
Die hätten diesen Anlass hernehmen und in sich und dann in die Öffentlichkeit gehen und zugeben müssen, dass da einiges nicht in Ordnung ist. Und dann daran gehen, diese Missstände abzustellen. Das wären sie eigentlich den vielen einfachen Parteimitgliedern an der Basis schuldig, die ja zum großen Teil anständige Menschen sind. Aber die sind denen völlig wurscht, es geht ihnen nur darum an die Macht zu kommen. Deshalb haben sie anstatt nur im Ansatz etwas zu verbessern einfach den Strache als Sündenbock hingestellt und in die Wüste geschickt.

Gottfried

User Bild
Ferdi 197 antwortet um 26-01-2020 21:32 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Strache: Die FPÖ hat Kopf, Herz und Seele verloren
Na, ja wenn man die letzten 30 Jahre bedenkt, dass eigentlich die Blauen die ÖVP / Türkisen u. auch die SPÖ schon massiv vor sich hergetrieben haben.

Die Türkisen haben eh alle Inhalte von der FPÖ mittlerweile übernommen, nur für Unternehmer + Industrie sind die noch entgegenkommender vielleicht als die FPÖ.
Deshalb wegen der teilweisen Inhaltsübernahme ist auch der SPÖ seit langem wieder eine Wahl gelungen. Siehe Doskozil in Burgenland.

So gesehen hat die FPÖ vielleicht "ihr Soll" damit eh erfüllt?

Nur haben die Blauen halt jetzt ein Problem, da sie kein anderes Programm haben für ihre Partei.

Josef Strauß in Bayern hat mal erwähnt: Rechts neben der CDU darf es keine Partei geben. Diese Idee hat dann vor ca. 30 Jahren auch Erwin Pröll in NÖ übernommen u. seit den letzten Jahren halt die Türkisen.

Paßt schon so oder?



User Bild
norbert.s(suk5) antwortet um 27-01-2020 00:33 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Strache: Die FPÖ hat Kopf, Herz und Seele verloren
die FPÖ hatte mal Hirn? Ähm in welchem Jahrtausend vor Christus?

Bewerten Sie jetzt: Strache: Die FPÖ hat Kopf, Herz und Seele verloren
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;610698





Landwirt.com Händler Landwirt.com User