Antworten: 8
User Bild
Vollmilch 17-01-2020 18:59 - E-Mail an User
Salzburg Milch
Hallo!

Meggle hat seinen 41% - Anteil an der Salzburg - Milch ja wieder an die Salzburger Milchbauern verkauft.
Weiß da jemand mehr darüber?
Grund? Kaufpreis? Finanzierung?

LG Vollmilch

User Bild
Idealist antwortet um 17-01-2020 20:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Salzburg Milch
@Vollmilch, 1..Neuorientierung des Megglekonzerns.2.Geheim.3.die Frage,wie das finanziert wirdhalte ich von dir für etwas naiv.WER wird das wohl bezahlen.M.f.G:

User Bild
Vollmilch antwortet um 17-01-2020 20:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Salzburg Milch
Wer es bezahlt, ist mir schon klar - Der Käufer also die Bauern. Wie es finanziert wird (Kredit, Erhöhung der Geschäftsanteile, Einbehalt des Milchgeldes, Zuschuss des Landes,... ?) wäre für mich trotzdem interessant (wenn auch naiv).

Bedeutet "Geheim" dass nur die Unternehmensführung es weiß oder alle 2600 Bauern zum Stillschweigen verpflichtet wurden?

LG Vollmilch

User Bild
xaver75 antwortet um 17-01-2020 20:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Salzburg Milch
Da wird dann wieder jemand zu GM switchen. ,-)


User Bild
Idealist antwortet um 18-01-2020 07:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Salzburg Milch
@Vollmilch,wenn es 2600 Bauern wissen,wird es mit Geheimhaltung ziemlich schwierig.Wird sowieso bald zu lesen sein.M.f.G.

User Bild
Vollmilch antwortet um 18-01-2020 07:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Salzburg Milch
Danke für die Mitteilung, dann bin ich schon gespannt!

LG Vollmilch

User Bild
179781 antwortet um 18-01-2020 12:02 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Salzburg Milch
Warum so eine Geheimniskrämerei? Wenn es um Raschgifthandel oder Waffenschieberei geht, ist es verständlich, dass davon niemand was erfahren soll. Aber bei Molkereianteilen? Es werden doch in der Milchwirtschaft keine kriminellen Organisationen im Hintergrund werkeln.

Gottfried

User Bild
Ferdi 197 antwortet um 18-01-2020 18:54 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Salzburg Milch
An 179781: Beim letzten Satz von deinem Tread bin ich mir nicht sicher.

Die weiße "Mafia" ist seit den 80er aktiv u. deshalb gibt es fast keine Kostendeckung bei der Kuhmilchproduktion in Österreich.
Warum gibt es die IG-Milch nicht mehr?
Warum gab es keinen LKW Unternehmer der für die IG - Milch die Milch gesammelt hätte?
Wurden die "erpreßt" ?
Und, Und, Und,........

User Bild
xaver75 antwortet um 18-01-2020 18:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Salzburg Milch
@Ferdi
Das kontrolliert alles die grüne Mafia, da ist kein Platz für eine "weiße". ,-)

mfg

Bewerten Sie jetzt: Salzburg Milch
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;609589






Landwirt.com Händler Landwirt.com User