Antworten: 9
Denker05 17-01-2020 07:33 - E-Mail an User
Hühnerstall
Guten Morgen
Hat jemand von euch Erfahrungen mit Hühnermast Stallungen? Mein Nachbar möchte heuer einen neuen Stall bauen und meinte das er mit der Finanzierung in 7-10 Jahren durch sei. Lt. Seinen Aussagen bei 700-800000 Euro.
Da ich keine Erfahrungen in diesem Bereich habe wollte ich fragen ob Hühner wirklich so wirtschaftliche sind? Oder einfach ein guter Schmäh..... ;)
LG


richard.w(7n417) antwortet um 17-01-2020 08:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hühnerstall
So so der Nachbar :)

Meiner Meinung ist das insofern ein guter Schmäh, weil man mit einem großen Hühnermaststall eigentlich zum Gewerbebetrieb wird. Sicher kann man vielleicht noch ein paar bäuerliche Steuervorteile mitnehmen, aber mit Landwirtschaft hat das, was zB in einem 40000er Stall abgeht, nicht mehr viel zu tun. Für mich käme das niemals in Frage. Sollen sich andere mit den Auflagen herumschlagen, die diesem Bereich der österreichischen Landwirtschaft in naher Zukunft blühen. Ob das dann finanzierbar ist, steht auf einem anderen Blatt.


Denker05 antwortet um 17-01-2020 08:08 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hühnerstall
@richard.w
Danke für die Antwort. Da ich mich in dem Bereich garnicht auskenne, kann mir viel erzählt werden..... Auch vom Nachbarn ;)



richard.w(7n417) antwortet um 17-01-2020 08:10 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hühnerstall
Auskennen tue ich mich auch nicht, das gleich vorweg. Rein gesehen in die Branche habe ich. Informiere dich zb über die Maschine die du brauchst um die Hennen aufzusammeln. Das ist Technik vom feinsten. Wie gesagt, für mich wäre das nichts.


Hofknecht antwortet um 18-01-2020 21:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hühnerstall
Hallo,
Ja theoretisch könnte er den Stall in 10 Jahren abbezahlen, ihm wird dann halt weniger zum Leben übrig bleiben in dieser Zeit. Schließlich laufen solche Mastverträge mit dem Abnehmer auch an die 12 Jahre, also ein sicheres Geschäft wenn alles passt und nicht zuviel Salmonellen in den Betrieb kommen. Trotzdem ist die Höchstdauer eines AIK Kredites 20 Jahre und ich glaube die meisten nutzen es auch aus, weil der Stall ja bestimmt länger hält als 10 Jahre und man grundsätzlich länger finanziert je länger genutzt wird.


gregor.e2 antwortet um 22-01-2020 22:02 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hühnerstall



kraftwerk81 antwortet um 23-01-2020 10:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hühnerstall
Was kostet Eigentlich so ein neuer Legehühnerstall pro Huhnplatz?


mittermuehl antwortet um 23-01-2020 13:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hühnerstall
Einfach bei OBI nachfragen


Peter1545 antwortet um 23-01-2020 14:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hühnerstall
Ich weis die Rechnung kann aufgehen, wenn alles passt. Mastdauer, Mastleistung, Ausfälle...
Verträge sind mit Vorsicht zu genießen. das ganze ist nur ein Geschäft wenn die Mastdauer passt! Wenn sie zu früh geholt werden verdient man nicht viel.
@Richard: Was ist schlecht am Gewerbe? Wenn man von Anfang an drinnen ist kann ich nichts nachteiliges erkennen. Was ist an einem 40.000er Stall schlechter als an einem 100 Milchkühe Stall oder 200 Stiere?



richard.w(7n417) antwortet um 26-01-2020 14:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hühnerstall
@Peter: für mich wäre das nichts, wie ich oben schrieb. Sollen sich andere mit den Auflagen für so einen Monsterbau herum schlagen. Dagegen ist die Halle für 100 Milchkühe richtig schnuckelig und noch herzeigbar. Peter kennst du die Maschine die die Tiere aufsammelt?

Im Link findet sich ein Video, dass alles gut zusammenfasst warum diese Form der "Landwirtschaft" FÜR MICH nicht in Frage käme:



Bewerten Sie jetzt: Hühnerstall
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;609499




Diskussionsforum



Landwirt.com Händler Landwirt.com User