Same Explorer 60 Spezial - Zündschloss

Antworten: 6
redcedar 04-01-2020 19:56 - E-Mail an User
Same Explorer 60 Spezial - Zündschloss
Liebe Forumsgemeinde,
Hab seit ein paar Monaten einen Same Explorer I 60 Spezial, Baujahr '89
Scheint so als hätte sich die Mutter, die das Zündschloss im "Armaturenbrett" befestigt hält lose vibriert...
... und als ich dann den Traktor gestartet habe, sind mir ein paar der Kabel die am Zündschloss angesteckt waren abgegangen.

Betriebsanleitung oder Schaltplan hab ich leider keinen.
Kann mir jemand von euch mit der Belegung weiterhelfen?

Danke!!
redcedar


Sick antwortet um 04-01-2020 20:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Same Explorer 60 Spezial - Zündschloss
Wo ist dein nächster Same-Vertragshändler ?



Sick antwortet um 04-01-2020 20:31 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Same Explorer 60 Spezial - Zündschloss
Schreib mir bitte eine E-Mail an
bio.sick@aon.at




redcedar antwortet um 12-01-2020 12:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Same Explorer 60 Spezial - Zündschloss
Ich habe mir inzwischen das Werkstättenhandbuch mitsamt Elektronikschaltplan als PDF im Internet von Deutz-Fahr für exakt mein Traktormodell gekauft.
Leider war der Schaltplan aber derart mies eingescannt, dass die Farben der Kabel unleserlich waren. :(

Ich hab daher jetzt ein paar Fotos gemacht und werde detailliert beschreiben, was ich bisher gemacht habe und wo meine Fragen liegen.
Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen :)

Bild 1: Startschloss
Das rote Kabel an Stecker B und das hellblau/grüne Kabel von Stecker D haben noch genau so gesteckt wie ich die Verkleidung abgenommen habe.
Die restlichen Steckverbindungen haben sich gelöst.
Mein Ziel ist es die richtigen Steckverbindungen wieder herzustellen.

Ich habe bereits mittels Multimeter nachgemessen in welcher Zündschlüsselposition, welche Kontakte kurzgeschlossen werden.
Der Kabelschuh mit den 2 braunen Kabel scheinen das Dauerplus zu sein. (Sobald die Batterie angeklemmt ist, laufen hier 12V)
Eines der braunen Kabel geht direkt rüber zum Wahlschalter für die Fahrzeugbeleuchtung.
Deshalb habe ich den Kabelschuh mit den 2 braunen Kabel mal an "Stecker A" angeschlossen.

Zündposition 1 liefert Kontakt zwischen "Stecker A" und "Stecker B"
Der rote Kabelschuh war bereits auf "Stecker B" angesteckt.
Da ich aber keinen Strom auf den Armaturenlamperln hatte habe ich das grau/rote Kabel auf der unbelegten Steckvorrichtung an "Stecker B" angesteckt und die Kontrolllämpchen bekamen Saft.

Zündposition 2 (Stellung zum Vorglühen) liefert Kontakt zwischen den Steckern A,B, und C...
Ich nehm also an, dass von "Stecker C" weg der Signalstrom zur Flammstarteinrichtung fliesst, richtig?...
Nun die Frage: Welches der noch unangesteckten Kabel von Bild 2 gehört da hin.

Zündposition 3 is glaub ich klar... Signalstrom zum Magnetschalter vom Starter... war ja auch bereits so angesteckt.


Bild 2: unangesteckte Kabel:
Hier sieht man die herrenlosen Kabelschuhe...
"Stecker E" ist Rot
In "Stecker F" sind ein braunes und ein weiss/schwarzes Kabel mittels Abzweigklemme miteinander verbunden. Was is das??
Alle 3 Kabel verschwinden in demselben Kabelschlauch.
"Stecker G" ist schwarz und verschwindet in einem anderen Kabelschlauch.

Bild 3: Flammstarteinrichtung:
Hier finden sich Kabel mit Farbe Rot und eines in gelb/weiss.
Objekt A ist die Flammstarteinrichtung, richtig?
Bei Objekt B bin ich mir nicht 100% sicher... ist das der Magnetschalter für die Dieselzufuhr?
... und... was soll der Kabelbinder da? was hält der da zusammen? :D

So... ich habe versucht alles so detailliert wie möglich darzustellen.
Ich hoffe ihr könnt mir bei dem Puzzle helfen und erklären wo welches Kabel hingehört und erklären warum.

Vielen herzlichen Dank!!!
lg redcedar






Bild 1: Startschloss
 


gbgb antwortet um 12-01-2020 19:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Same Explorer 60 Spezial - Zündschloss
Hallo,

ist ganz allgemein, nicht auf den Same bezogen und Dir vielleicht eh bekannt:

Die Klemmenbezeichnungen könnten ganz klein an der Rückseite eingeprägt sein:
30 Dauer Plus von Batterie
15 Geschaltetes Plus (für Funktionen, die nur mit eingeschalteter Zündung gehen)
50 zum Starter
17 zum einen Anschluss Glühüberwacher und zur Glühkerze?
19 zum anderen Anschluss Glühüberwacher?

Wenn dann etwas noch nicht funktioniert, werden dafür die übriggebliebenen Kabel sein.

Was auffällt zu
Bild 1: Blauer Kabelstecker nicht original
Bild 2: Blauer Abzweigverbinder nicht original

Braune Kabel deuten oft auf Masse hin (muss aber nicht sein).

Freundliche Grüße und viel Erfolg!



redcedar antwortet um 13-01-2020 19:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Same Explorer 60 Spezial - Zündschloss
Hallo gbgb,
Du schreibst "Klemmenbezeichnungen könnten ganz klein an der Rückseite eingeprägt sein"

Meinst du an den Kabelschuhen?
Danke für den Tipp... werd ich mir mal genauer ansehen.



gbgb antwortet um 13-01-2020 21:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Same Explorer 60 Spezial - Zündschloss
Hallo,

an der Rückseite vom Zündschloss, neben den Steckkontakten, da könnte etwas beschriftet sein, muss aber nicht sein.

Vielleicht ist das rote Kabel von Bild 2 eh das, welches zur Glühkerze auf Bild 3 geht.

Freundliche Grüße


Bewerten Sie jetzt: Same Explorer 60 Spezial - Zündschloss
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;607755




Landwirt.com Händler Landwirt.com User